Welche Lautsprecher Für Grundig Fine Arts 9009

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.T.GO
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2018, 11:59
Hallo Leute,
mein Vater hat mir eienen Grundig Fine Arts 9009 Verstärker geschenkt. Jetzt bin ich auf der Suche nach Lautsprechern mit denen ich den Verstärker mal ans Limit fahren kann. Das Preis/Leistungs Verhältnis sollte stimmen und am meißten läuft Rock Musik. Ich habe mir schon mal die Magnat all Ribbon 10P angesehen. Was meint ihr?
WBC
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2018, 12:38
Hallo und herzlich willkommen hier...

"Verstärker mal an's Limit fahren" ist schonmal absolut der falsche Ansatz und wird sicherlich defekte LS nach sich ziehen...(bemühe mal die Suchmaschine nach "clipping"...)

Aber trotzdem viel Spaß dabei...



[Beitrag von WBC am 11. Jul 2018, 12:41 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2018, 13:15
Ich suche meine Lautsprecher auch lieber nach meinem klanglichen Geschmack und passend zur Raumakustik aus, als danach wieviel Lärm sie im Maximum produzieren können.
Ich weiß nicht welche Leistung der Grundig Fine Arts 9009 Verstärker liefert, würde ihn aber ohnehin nicht am Limit betreiben, um Clipping zu vermeiden und ein akzeptables Klangbild zu erhalten.

Slati
Mr.T.GO
Neuling
#4 erstellt: 11. Jul 2018, 14:02
Hallo nochmal,

den Verstärker ans "Limit fahren" sollte nicht wörtlich genommen werden. Ich wollte damit sagen, dass ich auch mal gerne etwas lauter Musik höhre. Ich wollte damit keinem auf die Füße treten. Es können also schon größere Lautsprecher sein und keine Regal Boxen.


Hier mal die Daten zu dem Verstärker:

Fine Arts Classic Stereo-Amplifier A-9009, Ausgangsleistung 2 x 360/280 Watt Musik-/Sinus an 4Ω, Fernbedienung ( RC 9009 ), Anschlüsse für 2 LS-Gruppen, Gehäuse Schwarz.

Dauerleistung (nach DIN 45 500)
8 Ohm: 2 x 180 W
4 Ohm: 2 x 280 W
Dynamikleistung
8 Ohm: 2 x 240 W
4 Ohm: 2 x 360 W
Gesamtklirrfaktor: 0,005% (Nennleistung, 1 kHz)
Dämpfungsfaktor: größer 250
Frequenzgang: 5 - 100.000 Hz
Signalrauschabstand: nach IEC (160 W / 50 mW)Phono MM: 82 / 77 dBPhono MC: 78 / 76 dBHochpegel: 103 / 83 dB
Stereokanaltrennung: größer 77db
Klangregelung:
Bass: ja
Höhen: ja
Loudness: ja
High Filter: nein
Low Filter (Subsonic): ja, 15 Hz (6 dB/oct)
Mute: ja
Direct/Line-Straight: ja
ingo74
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2018, 14:07
Du hast einen sehr guten Verstärker bekommen, der so gut wie alle Lautsprecher problemlos antreiben kann, dh Haken dran und konzentriert dich auf die Suche nach passenden Lautsprechern.
WBC
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2018, 15:14
Sehe ich auch so.

@ Mr.T.GO
Im übrigen bist Du mir nicht auf die Füße getreten - wollte Dich nur "sanft" in die richtige Richtung schubsen...

Wenn die Leistungsdaten stimmen, kannst Du Dich ruhig nach richtig großen LS umsehen.


[Beitrag von WBC am 11. Jul 2018, 15:15 bearbeitet]
M_arcus_TM88
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jul 2018, 18:09
Hallo Mr.T.Go,
würde mir LS von Grundig besorgen. Hatten damals auch eine FineArts Linie gebaut bzw. von Arcus bauen lassen. Ich schätze die müssten gut klingen. Zumindest klingen Arcus (TM68 und TM88) in meinen Ohren gut.
Mfg
Markus
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2018, 18:22
Wenn das Zimmer groß genug ist, und das Budget reicht würde ic mir auch mal die Canton Ergo RC-L ansehen.
Klick

Slati
Rahel
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2018, 19:00
Lautsprecher klingen je nach wohnlicher Einrichtung verschieden.
Des Weiteren spielen Deine Ohren eine überaus wesentliche Rolle,
soll heißen - was Dir gefällt, mag für andere Personen bescheiden klingen.
Der Eine mag mehr Bass, der Andere mags lieber kristallklar oder mittenbetont.

Am Besten, Du suchst in der Nähe Deines Wohnorts einen Laden, wo Du mehrere
Boxen mal für den ersten "Hipe" probehören kannst.

Ist Platz vorhanden für Standboxen? Oder bevorzugst Du Regallautsprecher?
Eine Skizze des Wohnzimmers mit Maßangaben wäre hier sehr hilfreich.

Beim heutigen Angebot ist die Verstärkerleistung gem. Deinen Angaben
völlig ausreichend für das heutige Boxenangebot.

Was möchtest Du maximal ausgeben?


[Beitrag von Rahel am 12. Jul 2018, 13:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts 9009
Chris-Alex am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Fine Arts A-9009
Rodgauer am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  2 Beiträge
Grundig fine Arts 9009 mit Quadral
riewe65 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  9 Beiträge
Grundig Fine Arts 9009 und Kappa 8a
Chris-Alex am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  68 Beiträge
Fine Arts 30 Grundig
stanoje_gimbel30 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  10 Beiträge
Grundig Fine Arts ONE
Davidehh am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Grundig Fine Arts
Beaufighter am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  5 Beiträge
Grundig Fernbedienung Fine Arts
stephan1892 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  13 Beiträge
grundig fine Arts - Klang
nobile am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  3 Beiträge
Grundig Fine Arts
hefri am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedMurphynew
  • Gesamtzahl an Themen1.412.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen