Grundig fine Arts 9009 mit Quadral

+A -A
Autor
Beitrag
riewe65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2007, 06:19
Hallo,
ich betreibe mit meinem Grundig 9009 Amplifier die alten Quadral Montan Boxen.
Als Lautsprecherkabel habe ich die MIT Terminator5.
Das ganze klingt aber sehr unbefriedigend, ohne Brillanz bei normaler Zimmerlautstärke. Bei höherer Lautstärke klingt das ganze besser.
Insgesammt bin ich mit dieser Kombination unzufrieden.
Nun möchte ich die Anlage verbessern. Kann mir jemand Tips geben was ich machen kann. Also entweder den Verstärker tauschen oder die Lautsprecher oder beides?
Wäre für jede Antwort dankbar da ich nicht sinnlos etwas kaufen möchte und dann doch keine Verbesserung erzielt habe.
Ich dachte schon an einen Akai AM73 Verstärker?
Schöne Grüße
Werner
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mai 2007, 19:29
Sind die Lautsprecher in Ordnung, stehen sie richtig, ist der Verstärker in Ordnung?
Eigentlich sehr, sehr unwahrscheinlich, dass diese Kombi nicht klingt.
riewe65
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mai 2007, 21:22
Ich denke mal alles ist in bester Ordnung, ich habe mir ja des wegen extra noch die sehr teuren LS Kabel gekauft aber es bringt keine Klangverbesserung.
Schöne Grüße
Werner
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mai 2007, 21:26
Das tun Kabel generell nicht. Wie stehen die Lautsprecher? Ein Bild wäre gut.
rolie384
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2007, 22:50
Hallo Werner,

also der Fine Arts A 9009 ist eigentlich ein sehr guter Verstärker, wenn der in Ordnung ist, sollte es daran keinen Tadel geben.

Hast Du mal die Polung der Lautsprecher überprüft?

Ist leider schon etwas her, als ich einen 9009 von hinten sah. Beim 9000 ist es möglich, dass jemand die farbigen Lautprecherschrauben vertauscht, wenn man dann nicht auf die aufgedruckte Bezeichnung am Gerät achtet...

Hängt eventuell ein defektes Gerät am Rec Out?

Solltest Du Die Tape Eingänge nicht regelmäßig benutzt haben, solltest Du die Wahlschalter mal einige Male betätigen. Jedes Signal wird ja durch diese beiden Schalter geschleift, die bekommen bei Nichtbenutzung aber schnell mal Kontaktprobleme.

Viel Erfolg,

Rainer
kuni1
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jun 2007, 07:10
Hallo Werner,


riewe65 schrieb:

ich betreibe mit meinem Grundig 9009 Amplifier die alten Quadral Montan Boxen.
...
Das ganze klingt aber sehr unbefriedigend, ohne Brillanz bei normaler Zimmerlautstärke. Bei höherer Lautstärke klingt das ganze besser.


Montan mit Bändchen ?
Das kenne ich. Hab' mir mal gebrauchte Amun (auch mit Bändchen) gekauft, vor Ort ausprobiert und abgeholt - schien alles iO.
Zuhause angeschlossen und dann war die Enttäuschung groß - keine Brillanz, irgendwie mulmig, trickreicherweise nicht ganz ohne Höhen (oder vielleicht besser: obere Mitten -> s.u.)
Genaueres hinsehen offenbarte dann 2x defekte HT Sicherung und gerollte Zigaretten-Alu-Papierchen in den Bi-Wiring Terminals. Also alles gerichtet, aber Klang war immer noch nicht wirklich besser, weil aus den HT kam ja nun hörbar was raus.
Monate später: Die LS standen nun in einem viel kleineren Raum und der Klang war immer noch soooo sch.... - Ich konnte es nicht glauben, und wieso waren die HT irgendwie zu leise ? - Aufgemacht und siehe da: An beiden Weichen waren 2 Widerstände komplett abgeraucht (inkl. Pertinax der Platine). Von Quadral bekam ich den Weichenplan und konnte damit alles wieder reparieren.

Das wären mal ein paar Tips, wo Du auch noch suchen könntest. Kann mir auch absolut nicht vorstellen, daß die Kombi im Klang so schlecht sein soll, da ist was anderes faul.

Gruß, Kuni
MAC666
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2007, 14:05
Hatte ähnliches bemerkt an anderen Boxen (Canton Ergo 607 DC, also was "neumodisches") mit einem A-9000 (gleiche Endstufe wie der 9009er):

Obwohl der Grundig so hochgelobt wird, klang es im Vergleich zu meinem Kenwood KA-9100 doch mehr als bescheiden, mulmig, unsauber, unklar... Dann zum Grundig-Mann gebracht und siehe da, der Grundig musste sich (ausser im Bassbereich) nicht mehr hinter meinem 9100er verstecken... Genaugenommen klingt der Grundig oben raus sogar noch brillianter... aber kaum

Schau Dir also erst mal wie erwähnt die Boxen an, ansonsten mal ab zum Grundig-Mann (ich kann Dir ne sehr gute Adresse geben). Das Problem war wohl in der Spannungsversorgung und den Leistungstransen/ICs, was genau gemacht wurde, weis ich nicht. Diverse ICs und Lampen ausgetauscht, eingestellt, 150,- Euro hat es gekostet.

P.S.: Würde auch einen 9100er gegen den 9009er tauschen


[Beitrag von MAC666 am 01. Jun 2007, 14:05 bearbeitet]
riewe65
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jun 2007, 21:19
Hallo,
Rainer hatte tatsächlich recht, es waren die Lautsprecherkappen (rot/schwarz) vertauscht.
Jetzt hat alles einen tollen Klang und gute Brillanz.
Danke Euch allen!!!
Werner
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Jun 2007, 10:51
Ich möchte nicht wissen, wie viele "High-Ender" sich jetzt einen neuen Verstärker gekauft hätten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts 9009
Chris-Alex am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Fine Arts A-9009
Rodgauer am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher Für Grundig Fine Arts 9009
Mr.T.GO am 11.07.2018  –  Letzte Antwort am 11.07.2018  –  9 Beiträge
Grundig Fine Arts 9009 und Kappa 8a
Chris-Alex am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  68 Beiträge
Grundig Fernbedienung Fine Arts
stephan1892 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  13 Beiträge
grundig fine Arts - Klang
nobile am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  3 Beiträge
Grundig 9000 Fine Arts
FineArts1 am 10.02.2020  –  Letzte Antwort am 10.02.2020  –  2 Beiträge
?Grundig Fine Arts / Kaufberatung
roho_22 am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  26 Beiträge
Grundig Fine Arts ONE
Davidehh am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Grundig Fine Arts
hefri am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.162 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedChiccoo1983
  • Gesamtzahl an Themen1.485.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.263.959

Hersteller in diesem Thread Widget schließen