Tandberg TR 2075mk2 und Elac ELT 10 - kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
roli113
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2019, 08:50
Hallo,

freut mich hier im Forum zu sein!

Folgendes Problem:
Habe einen Tandberg 2075mk2 und zwei Elac ELT10 Lautsprecher.
Wenn ich die Lautsprecher mit dem Tandberg verbinde, bekomme ich kein Signal.
Weder beim Radio noch wenn ich einen CD Player über Phono 1 anschließe.

Da ich dieses Set geschenkt bekommen habe und im Internet leider auch nur wenige Informationen gibt, hoffe ich hier Hilfe zu finden

Gibt es eine Möglichkeit zu testen, ob der Tandberg noch funktioniert, weil einschalten lässt er sich ja?
Kann der Fehler bereits bei der Verkabelung zwischen dem Tandberg und den ELAC liegen?
Mir kommt es so vor als würden diese nicht genug Power bekommen.

Bin leider absoluter Laie und hoffe hier ein paar Tipps zu bekommen, wie ich den Tandberg zum Laufen bringe, da ich den Tandberg gerne nutzen würde

LG,
Roland
AlittleR2D2
Stammgast
#2 erstellt: 26. Feb 2019, 09:48
Kannst Du mal ein Foto der Verkabelung hochladen!? Vllt. liegt ja da schon der Fehler!
roli113
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2019, 10:09
Danke für die Rückmeldung.

Verkabelung

Also diese Kabel wurden auch vorher mit dem Tandberg benutzt, müssten also die richtigen sein. Hab diese wie oben markiert angeschlossen und anschließend (siehe unten) mit dem ELAC verbunden.

Verkabelung 2

Danach vorne bei Speakers A ausgewählt (siehe unten/Symbolbild)

Tandberg_TR-2075_MKII-1

(Sorry für die schlechte Bildqualität, kann erst am Abend bessere machen).

Müsste ja stimmen, oder?
Mir kommt es so vor, als würde weder ein Signal noch eine Spannung vorhanden sein. Das macht mich etwas stutzig.
pedi
Stammgast
#4 erstellt: 26. Feb 2019, 12:35
den cdplayer auf jeden fall an einem tapeeingang anschliessen.
phono ist für plattenspieler.
roli113
Neuling
#5 erstellt: 26. Feb 2019, 12:45
Hätte ich auch schon probiert, bin alle Eingänge von Phono 1 bis Tape 2 durchgegangen, leider ohne Erfolg.

Der Tandberg macht einfach keinen Anschein, also würde irgendein Signal durchkommen.
Auch die Signal- und Tuning-Anzeige bewegen sich nicht, wenn ich versuche ein Radiosignal reinzubekommen.

Bin schon ein wenig ratlos..
roli113
Neuling
#6 erstellt: 26. Feb 2019, 16:37

AlittleR2D2 (Beitrag #2) schrieb:
Kannst Du mal ein Foto der Verkabelung hochladen!? Vllt. liegt ja da schon der Fehler!


Hier die Verkabelung im Detail:
Tandberg:
tandberg2

Elac:
ELAC

Liegt hier schon ein Fehler vor?

Danke für jede Antwort
Til1967
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2019, 21:43
auf dem Bild ist der Knopf für die Auswahl der Lautsprecher auf OFF.............
dialektik
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2019, 21:54
Wie bitte wurden denn die Kabel an den LS befestigt????

Die sehen nicht angeschraubt aus.......

BTW: Signal- und Tuning-Anzeigen können ohne Antenne/Empfang auch nichts anzeigen...


[Beitrag von dialektik am 26. Feb 2019, 22:09 bearbeitet]
Blueline56
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2019, 22:51
[quote="Til1967 (Beitrag #7)"]auf dem Bild ist der Knopf für die Auswahl der Lautsprecher auf OFF............. :.[/quote]

[quote="roli113 (Beitrag #3)"[b]]Danach vorne bei Speakers A ausgewählt[/b] (siehe unten/Symbolbild) [/quote]

Hast du wohl überlesen....

@roli113,

schon mal die Lautsprecher an Speakers B angeschlossen?
dialektik
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2019, 22:55
Die Kabel scheinen nach dem Bild überhaupt nicht an die Boxen angeschlossen
roli113
Neuling
#11 erstellt: 27. Feb 2019, 09:18
Danke erstmal für die Antworten.

Das Bild von der Tandberg Vorderseite war lediglich ein Symbolbild.

Wenn ich die LS Kabel beim Tandberg bei "Speakers A" anschließe, stelle ich auf der Vorderseite auf "Speakers A " ein. Auf der Rückseite bin ich auch schon alle Eingänge "Speakers A-C" durchgegangen (und natürlich auf der Vorderseite umgestellt). Jedoch kein Unterschied.
Ein AUX-Kabel stecke ich bei "TAPE 1" IN ein und auf der Vorderseite "TAPE 1 Mon". Dann habe ich es ans Handy angeschlossen um zu testen ob ich ein Signal bekomme.

Also zum Verständnis, das Problem scheint an der Verkabelung zu liegen.
Die Lautsprecher Verkabelung am Tandberg müsste passen?:
(Bild A)
tandberg2

Bei den Lautsprechern habe ich die das Kabel (Bananenstecker) einfach eingesteckt:
(Bild B)
ELAC

Da es sich um einen Bananensteckeranschluss bei den LS handelt, muss ich das Kabel ja nur anschließen ?!
Das Kabel müsste ja passen, da es beim Vorbesitzer auch funktioniert hat.
Kann ja nicht so schwierig sein die LS-Kabel anzuschließen.

Gibt es eine andere Möglichkeit wie ich die LS anschließe?


[Beitrag von roli113 am 27. Feb 2019, 09:19 bearbeitet]
DB
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2019, 09:45
Gibt es denn wenigstens ein Grundgeräusch in den Lautsprechern, wenn man sehr nahe rangeht und horcht?

Nebenbei, die Leitungsenden am Receiver sind von ihrer Machart dafür prädestiniert, einen Kurzschluß zu erzeugen. Das rollt einem ja die Fußnägel hoch.

Hört man denn was vom Receiver, wenn statt der Lautsprecher ein Kopfhörer angesteckt wird?


MfG
DB
roli113
Neuling
#13 erstellt: 27. Feb 2019, 10:29
Leider gibt es kein Grundgeräusch bei den Lautsprechern. Habe gestern noch andere Lautsprecher getestet und auch hier kein Grundgeräusch.

Habe noch einmal mit dem Vorbesitzer telefoniert und dieser meinte, der Receiver hätte vor langer Zeit mal einen "Aussetzer" gehabt und seitdem wurde er nicht mehr getestet. Kann also gut sein, dass es hier einen Kurzschluss gegeben hat. Dass er sich einschalten lässt, hat damit wahrscheinlich nichts zu tun.

Mir wäre nur wichtig zu wissen, ob ich etwas übersehen habe, oder den Tandberg zur Reparatur geben kann.

Den Kopfhöreranschluss werde ich heute Abend testen.
roli113
Neuling
#14 erstellt: 28. Feb 2019, 13:42
Kopfhöreranschluss funktioniert leider auch nicht.

Ich geb´s auf..vielen Dank trotzdem für die Hilfe!
DaPickniker
Inventar
#15 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:52
Dann scheint wohl wirklich ein Fehler in der Endstufe vorzuliegen.Kannst ja mal eine Wurfantenne anschliessen und schauen ob beim Durchdrehen vom Abstimmknopf das TUNNING und SIGNAL Meter ausschlagen.Es lohnt sich auf jeden Fall den Receiver zu revidieren weil das schon ein sehr hochwertiges Gerät ist und die Lautsprecher auch .
Ich denke auch das die Endstufe sich relativ gut reparieren lässt weil wahrscheinlich noch mit diskreten Bauteilen aufgebaut ist.Danach würde ich receiverseitig die Lautsprecherkabel mit Kabelschuhen versehen damit kein Kurzschluss entstehen kann und alles betriebssicher ist.


[Beitrag von DaPickniker am 01. Mrz 2019, 12:53 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#16 erstellt: 01. Mrz 2019, 13:46
Hörst Du denn ein paar Sekunden nach dem Einschalten ein eher leises Klicken aus dem Gerät?,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tandberg TR 2075
Analogy am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  5 Beiträge
Tandberg TR 2040
dicko1 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  6 Beiträge
Tandberg TR-2075
MAC666 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  15 Beiträge
Tandberg TR 2075 Plexiglas
hpa59 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  35 Beiträge
Tandberg TR-200
wattkieker am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  7 Beiträge
Tandberg TR-1000: Beleuchtungsfarbe?
hulpa am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  3 Beiträge
Tandberg TR-220 Skala?
sonicsymphony am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  3 Beiträge
LS für Tandberg TR 2075
macyork am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  11 Beiträge
Tandberg TR 2030 bitte um techn support
Roland333 am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
tandberg tr 1000 - wie CD-Anschluss?
wer_kent_di? am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.585 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMorrisunsot
  • Gesamtzahl an Themen1.436.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.338.317

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen