Tandberg TR 2040

+A -A
Autor
Beitrag
dicko1
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Jan 2006, 08:59
So, habe meinen neuen Receiver gründlich gereinigt, die Skalenbeleuchtung erneuert (es fehlt noch die rote Lampe für den Pointer, die bekomme ich hoffentlich heute) und bin absolut begeistert. Der Tandberg hat einen hervorragenden Klang und das Design gefällt mir ausgesprochen gut. Mal was Anderes als das übliche „Bolidendesign“,

Hier gibt's Fotos:

http://homepage.mac.com/sieversdirk/PhotoAlbum5.html

Gruß, Dirk
Curd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2006, 10:10

dicko1 schrieb:
So, habe meinen neuen Receiver gründlich gereinigt, die Skalenbeleuchtung erneuert (es fehlt noch die rote Lampe für den Pointer, die bekomme ich hoffentlich heute) und bin absolut begeistert. Der Tandberg hat einen hervorragenden Klang und das Design gefällt mir ausgesprochen gut. Mal was Anderes als das übliche „Bolidendesign“,

Hier gibt's Fotos:

http://homepage.mac.com/sieversdirk/PhotoAlbum5.html

Gruß, Dirk


Hallo Dirk,
ja ist schön geworden ( war er ja schon vorher - musste wohl nur freigebuddelt werden)
Vielleicht noch ein Foto von der Rückseite ?

Gruß, Rollo
dicko1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Jan 2006, 10:34
Ja, Foto von der Rückseite stelle ich heute Abend ein.

Gruß, Dirk

P.S. Der Aufbau des Tandberg ist einfach genial. Den kann selbst ein Laie in 15 Minuten komplett zerlegen.
Ob er ihn dann auch wieder zusammenbekommt steht auf einem anderen Blatt
Jeremy
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2006, 10:45
Hallo Dirk,

wie schlägt sich denn der TR 2040 klangl. im Vergleich zu den Harman Receivern - etwa dem 900+ im Stereomodus oder einem HK 730, 930? Das Doppelnetzteil im Gegensatz zum einfachen Netzteil beim Tandberg, dürfte eigentl. für die 'Harmänner' sprechen.

Gruß

Bernhard
dicko1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jan 2006, 11:23
Na ja, der HK900+ spielt schon in einer anderen Liga. Der hat ja nun mächtig Power und ist auch vom Klang her nur schwer zu schlagen.
Der Tandberg kommt da mehr als Feingeist; sehr präzise ohne dabei aufdringlich zu wirken. Mit seinen 2x40 Watt RMS ist er alles andere als schwächlich, den ganz großen „Bumms“ darf man aber nicht erwarten. Ich denke der Tandberg passt perfekt zu kleinen bis mittleren Regalboxen und zu klassischer Musik bzw. Jazz.
Die Harmännern machen ja auch bei heftiger Rockmusik mit hohem Pegel nicht so schnell schlapp
Ich würde den Tandberg - wenn man denn eher dezente Musik hört - auf jeden Fall den kleinen HK's (330 und 430) vorziehen.
Da mir das Design des Tandberg ausgesprochen gut gefällt, werde ich mal nach seinen kleinen und großen Brüdern schauen. Könnten echte Alternativen zu den gängigen Marken sein.

Gruß, Dirk
martin-f5
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jan 2006, 09:18
Hallo,

bei mir steht seit einiger Zeit ein TR 2060 im Klavierlackgehäuse.
Schönes schlichtes Design und edle Verarbeitung.
Wunderbarer Klang beim Abspielen von CDs.

Nachteilig sind ev. die DIN 5 Pol Stecker,
Cinch Eingänge hat er keine.

Vergleiche ich die Klangliche Qualitäten meiner Tuner in den Receivern, Revox B285, Marantz 2265B, Braun Regie 510, Luxman 1050 und dem Tandberg, so scheint mir der letztgenannte auch der letzte in der Kette zu sein.
Fairerweise muss ich allerdings sagen, dass ich dies nur unter mangelhaften Testbedinungen bewerte. Ohne perfekter Antenne und nicht immer mit der gleichen Lautsprecher Box.

Verglichen mit dem Marantz Receiver 2265B, ist er beim Wiedergeben von CDs ebenbürtig und zeigt bis an die Grenzen verträglicher Lautstärke ein Klangbild, das keine Wünsche offen läßt. Feines differenziertes Auflösen im Mittel- und Hochtonbereich. Vertrautes Grollen der Bässe.
Beim Marantz meint man mehr Schmackes zu spüren, und der B285 ist eh in einer andern Liga; aber der muss auch die TDL Monitor betreiben.

Ich muss mal Bilder machen und posten, wäre sicher interessant, da er im Klavierlack Gehäuse sehr edel daher kommt.

regards
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tandberg TR 2040 --- leicht und doch gut
raphael.t am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  31 Beiträge
Tandberg TR 2040 FM Stereo Receiver
Audiorama8000 am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  4 Beiträge
Tandberg TR 2075
Analogy am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  5 Beiträge
Tandberg TR-2075
MAC666 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  15 Beiträge
Tandberg TR-1000: Beleuchtungsfarbe?
hulpa am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  3 Beiträge
Tandberg TR-200
wattkieker am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  7 Beiträge
Tandberg TR-220 Skala?
sonicsymphony am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  3 Beiträge
LS für Tandberg TR 2075
macyork am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  11 Beiträge
Tandberg TR 2075 Plexiglas
hpa59 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  35 Beiträge
[Bitte Hilfe] Tandberg Receiver TR-1055 qualmt .
lakritznase am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRFiDone
  • Gesamtzahl an Themen1.486.036
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.884

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen