Plattenwechsler für Dual 1222?

+A -A
Autor
Beitrag
da_freak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 09:54
Hi,
hab heute noch son komischen stifft gefunden der anscheindend zu dem dual 1222 dazugehört, nach langer websuche hab ich dann herausgefunden das es sich dabei um eine art vorrichtung zum plattenwechseln handelt (kommt in die mitte des plattentellers)

nun, leider hab ich auch nicht mehr herausfinden können außer dass das 1222 modell keine plattenwechsel funktion haben dürfte. Aber ich dachte mir ich frag lieber nochmal nach

denn wie das ganze funktionieren soll ist mir auch nicht klar



ach ja, mal so am rande...wie stellt man am besten den tonarm ein? Gibts dazu ne art anleitung oder so? weil ich hab keine ahnung wie so ein ausbalancierter tonarm auszusehen hat


schon mal danke im vorraus!

MfG
Ed
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 10:07
Moin!

Der 1222 - übrigens ein eher seltenes Gerät der damaligen Einsteigerklasse von Dual - hat definitiv eine Wechseleinrichtung!
Hier kannst Du es weiter unten beim ersten Beitrag nachlesen; Du entfernst die Mittelachse, steckst die Wechselachse herein und drückst und drehst sie, bis sie einrastet. Dann kannst Du bis zu sechs Platten übereinanderstapeln, die nacheinander aufeinanderplumpsen. Ist übrigens nicht die plattenschondendste Methode

Ich habe es vor Kurzem probiert und es klappt prima - eine tolle Effekthascherei, aber die besten Platten würde ich dafür wirklich nicht nehmen: Bild

Achja - Tonarm einstellen:

Auflagekraft und Antiskating (falls vorhanden) auf Null; dann den Tonarm mit dem Gegengewicht ausbalancieren, so dass er in Waage ist. Anschließend die Auflagekraft den Vorgaben des Herstellers entsprechend einstellen - das variiert von Tonabnehmer zu Tonabnehmer.
Ich gehe mal davon aus, dass Du einen piezokeramischen Tonabnehmer hast - z.B. den CDS650; diese klingen meistens nicht so gut, die Saphirnadeln verschleißen schneller als die Diamanten und sie benötigen hohe Auflagekräfte (3,5 - 4,5 Pond). Demnach würde ich auch ohne den Gebrauch der Wechselfunktion keine besonders gute Platten darauf abspielen

http://hometown.aol.de/Benke%20Daniel/glossarwechsler1.JPG


[Beitrag von DrNice am 04. Okt 2005, 10:08 bearbeitet]
da_freak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 10:42

Du entfernst die Mittelachse, steckst die Wechselachse herein und drückst und drehst sie, bis sie einrastet. Dann kannst Du bis zu sechs Platten übereinanderstapeln, die nacheinander aufeinanderplumpsen



Ok, funktioniert soweit, nur "plumpsen" keine platten runter...aber ich glaub da steht was dazu in der anleitung.


wozu ist das hier eigentlich?






Ich gehe mal davon aus, dass Du einen piezokeramischen Tonabnehmer hast - z.B. den CDS650

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWN%3AIT&rd=1
da ich mich da nicht auskenne kann ich darauf nicht antworten..habe aber diese Nadel drauf

und soweit ich weis müsste die mit 2 gramm betrieben werden



nochmal zur tonarmeinstellung zu kommen..

http://wega.we.funpic.de/1220s/1220s-07.jpg

also ich stell das auflagegewicht auf 0..antiskating hat die anlage glaub ich nicht.

dann stelle ich den Tonarmlift (44) auf senken(im ruhezustand), dann balancier ich das mit dem gegengewicht aus, so das der arm horizontal ausbalanciert ist...danach stell ich die andruckstärke auf 2g und fertig?
hab ich das so richtig verstanden?


[Beitrag von da_freak am 04. Okt 2005, 11:17 bearbeitet]
pragmatiker
Administrator
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 11:32

da_freak schrieb:

wozu ist das hier eigentlich?




Das ist ein Mittenpuck bzw. Mittenstern für sogenannte "Singles", also Schallplatten, die ca. 17[cm] Durchmesser haben, mit 45[U/min] abgespielt werden und auf denen auf jeder Seite nur ein Stück aufgezeichnet ist. Diese Schallplatten haben ein großes Mittelloch (und verfügen nicht immer über den im Bild zu sehenden Zentrierstern), so daß dann der Zentrierpuck erforderlich ist, um die Schallplatte mittig um die Plattentellerachse zu zentrieren.

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 04. Okt 2005, 11:32 bearbeitet]
da_freak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 11:46
dange!
da_freak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 15:28
also ich bekomm das mit dem plattenwechsler nicht hin...wenn er die platte wechseln will, dann zieht er zwar die drei "ärmchen" des stiftes zusammen, jedoch nicht weit genug, so das die aufliegende schallplatte nicht runterfallen kann...in der anleitung steht das hier:

unten
http://wega.we.funpic.de/1220s/1220s-12.jpg

leider seh ich da keine schraube...kann mir jemand weiter helfen?
pragmatiker
Administrator
#7 erstellt: 04. Okt 2005, 15:33

da_freak schrieb:
in der anleitung steht das hier:

unten
http://wega.we.funpic.de/1220s/1220s-12.jpg

leider seh ich da keine schraube...kann mir jemand weiter helfen?


Und ich seh' leider kein Bild....

Grüße

Herbert
da_freak
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Okt 2005, 16:10
auf ein neues

http://wega.we.funpic.de/1220s/

bild 12


[Beitrag von da_freak am 04. Okt 2005, 16:11 bearbeitet]
Audio_Monitor
Gesperrt
#9 erstellt: 04. Okt 2005, 16:21

DrNice schrieb:


Ich habe es vor Kurzem probiert und es klappt prima - eine tolle Effekthascherei, aber die besten Platten würde ich dafür wirklich nicht nehmen: Bild



Ich hoffe ja mal nicht, dass Du die Platte von King Crimson dafür nimmst, die ich da stehen sehe. Ich müsste sonst kommen und sie retten.
pragmatiker
Administrator
#10 erstellt: 04. Okt 2005, 16:26

da_freak schrieb:
auf ein neues

http://wega.we.funpic.de/1220s/

bild 12


Das Bild 21 auf Seite 12 zeigt das Plattenspielerinnenleben von unten auf dem Kopf liegend. Die Stelle, an die der schwarze Pfeil hinzeigt, ist die Exzentereinstellschraube für den Abwurfhub - und diese Schraube müßte auf alle Fälle da sein. Und wenn's nach korrekter Einstellung immer noch nicht funktioniert: Vielleicht ist das Kurvenrad durch übermäßigen Gebrauch verschlissen (was ich mir aber nicht vorstellen kann).

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 04. Okt 2005, 16:28 bearbeitet]
da_freak
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Okt 2005, 17:36
also der plattenwechsler wurde laut meinem vater nie benutzt

hier mal eine afunahme von unten.
also ich seh da keine schraube



[Beitrag von da_freak am 04. Okt 2005, 20:43 bearbeitet]
DrNice
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2005, 18:48
Moin!


Ich hoffe ja mal nicht, dass Du die Platte von King Crimson dafür nimmst


Nein, nicht die - und auch nicht die von "The Nice", die allerdings deutlich schlechter zu identifizieren ist
da_freak
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Okt 2005, 12:43
kann mir denn keiner dazu helfen?
pragmatiker
Administrator
#14 erstellt: 05. Okt 2005, 14:14

da_freak schrieb:
kann mir denn keiner dazu helfen? :hail


Tja, auf dem Bild ist tatsächlich keine Einstellschraube zu sehen...da hilft vielleicht nur vorsichtiges Biegen, nachdem Du festgestellt hast, in welche Richtung Du biegen must.

Grüße

Herbert
da_freak
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Okt 2005, 16:10
das ist doch eigentlich schwachsinn (sry soll nicht angreifend sein). also wenn es in der anleitung steht muss es doch gehen...bzw. die anleitung ist auch für das modell 1220..das könnte ne erklärung sein...aber selbst beim 1222 modell müsste es dann eine möglichkeit geben es einzustellen.
pragmatiker
Administrator
#16 erstellt: 05. Okt 2005, 20:49

da_freak schrieb:
das ist doch eigentlich schwachsinn (sry soll nicht angreifend sein). also wenn es in der anleitung steht muss es doch gehen...bzw. die anleitung ist auch für das modell 1220..das könnte ne erklärung sein...aber selbst beim 1222 modell müsste es dann eine möglichkeit geben es einzustellen.


Es ist in der Tat Schwachsinn - da hast Du völlig recht - nur: wenn keine Einstellschraube vorhanden ist, muß man diese "Einstellung" (so sie denn notwendig ist, d.h. alle anderen Möglichkeiten mit Sicherheit ausgeschlossen werden können) eben anders "vornehmen". Und: Es kommt gar nicht soooo selten vor, daß die Geräterealität eben nicht genau der Serviceanleitung entspricht - eben weil die Dokumentation nicht immer dem letzten Stand entsprach.

Grüße

Herbert
da_freak
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Okt 2005, 12:28
mhm...dann lass ich das mit dem plattenwechlser lieber sein...bei den paar platten die ich besitze habe ich da eh keine verwendung für

dachte nur es wäre nicht schlecht, dass es funktioniert wenn man es nunmal schon hat

aber eine bzw. zwei fragen habe ich noch.

Und zwar steht im Inhaltsverzeichnis das auf S.7 beschrieben stehen soll wie man den aufsetzpunkt für den arm einstellen kann (denn meiner setzt 1mm vom rand entfernt auf)

leider sehe/verstehe ich die anleitung nicht....

und wie man die nadel / arm richtig ausbalanciert.

sorry für solch dämliche fragen...bin leider erst mit den kassetten/Cds aufgewachsen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Dual 1222 Stereoanlage Rosita - Wert?
domi3150 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  5 Beiträge
Pioneer PL 880 - Plattenwechsler gesucht
Tantalos66 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  2 Beiträge
Problem mit Plattenwechsler 12er Serie
samsungv20033 am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  18 Beiträge
Denon PMA-300V und OMNITRONIC DX-1222
knuffituffi am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  6 Beiträge
Antriebsrad (Steuerrad) Dual 1007A
Dominik_Hofmann am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
Riemen für DUAL 1249
Libertine am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  4 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Dual
Osi am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  8 Beiträge
Riemen / Riemensatz für Dual.
MacLefty am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  8 Beiträge
Dual 522
vampula am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
DUAL 1246
Sholva am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedTupat
  • Gesamtzahl an Themen1.486.770
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.975

Hersteller in diesem Thread Widget schließen