Ersatzteile Teac Ge 20 Equalizer

+A -A
Autor
Beitrag
playtheGame
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2005, 20:45
Hallo!

Erteinmal riesen Kompliment für dieses Forum - Dies ist einfach spitze!

Nun zu meinem Problem!

Ich habe mir bei Ebay den Teac GE20 Equalizer gekauft. Leider sind div. Drehpotis sowie einige der Schieberegler defekt oder kratzen zum Teil. Da ich von Kontaktspray nicht viel halte, würde ich zu gerne die defekten Teile gegen neue austauschen! Hier liegt mein Problem, denn ich habe im Internet bisher keinen Ersatzteilshop finden können, der Ersatzteile für diesen Equalizer anbietet. Da dieser Equalizer schon ein paar Jährchen auf den Buckel hat und schon länger nicht mehr produziert wird, gestaltet sich die Suche nach Ersatzteilen doppelt schwierig:(

Kann mir einer von Euch weiterhelfen und mir evtl. einen Händler oder Adresse nennen, wo ich Ersatzteile beziehen kann?!

Wäre Euch sehr Dankbar!!!
rolie384
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2005, 01:39
Hallo playtheGame,

hast Du es denn schon beim Tascam / Teac Service versucht?

Teac / Tascam: Triplex Service GmbH Wallaustr. 111 55118 Mainz Tel: 06131-219421-0
Fax: 06131-96583 eMail: teac-parts@triplex-service.de ...

Viel Erfolg,

Rainer
rolie384
Stammgast
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 01:57
Noch was,

leider kenne ich den von Dir erwähnten Equalizer nicht. Allerdings hat lange Zeit die Firma Wangine (ja, die die bei Conrad Electronik erhältlich war) für Teac gebaut. Öffnet man diese Teac Geräte (vom Verstärker AX 75 weiß ich es genau) steht sogar auf den Platinen Wangine. Der Wangine Verstärker verriet sich äußerlich nicht direkt, da gab es schon Unterschiede, allerdings gab es einen Equalizer und einen Tuner, die sich zumindest äußerlich fast aufs Haar glichen. Also eventuell mal nach Wangine Ausschau halten.

Der Verstärker war technisch nicht identisch, der Teac hatte andere Endtrasistoren, eine andere Klangregelstufe, aber ansonsten die selbe Platine.

Vielleicht ist da über Conrad noch was zu machen.

Viele Grüße und viel Erfolg,

Rainer
playtheGame
Neuling
#4 erstellt: 05. Nov 2005, 12:24
Ich danke Euch die Antworten!

Habe nun gestern 3 Servicewerkstätten von Teac kontaktiert und bin ja mal gespannt, ob die nochwas auf Lager haben!

Der Equalizer hat bestimmt schon 20 Jahre auf den Buckel und ist mit der Frequenzbandsteuerung nicht mehr mit den heutigen Dingern vergleichbar!Der regelt viel extremer! Ich benutze ihn als zusätzliche Effektschleife an meinem Mischpult.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kellerfund: TEAC G-6 Equalizer
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Ersatzteile ?
Sholva am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  4 Beiträge
Equalizer
bruder_ben am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  8 Beiträge
Equalizer am Sansui AU-717?
Quaese am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  11 Beiträge
Equalizer an Verstärker mit Equalizer
lommelse am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  27 Beiträge
Teac C3X
e.popp am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  2 Beiträge
Teac, Tonband
udohorn am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  3 Beiträge
Teac Produktarchiv
loplott am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  7 Beiträge
Thorens Ersatzteile
jangrode am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  3 Beiträge
Klassiker Ersatzteile
wattkieker am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  58 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.162 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglied*Navid*
  • Gesamtzahl an Themen1.485.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.263.748

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen