Schneider Powerpacks - Wo sind sie geblieben ?

+A -A
Autor
Beitrag
Ille
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Nov 2005, 12:00
Ende der 70er Anfang der 80er waren die Anlagen in deutschen Wohnzimmern weit verbreitet. Würde mich mal interessieren ob es noch Leute gibt die diese Geräte noch besitzen oder sogar benutzten. Die Anlagen hatten ja einen schrecklichen Ruf dennoch wurden sie viel als Familienanlagen gekauft. Ich hatte viele Bekannte die so ein Ding ihr eigen nannten. Für einige war es die erste Stereoanlage und sie waren auch sehr Stolz drauf.

Heute sind sogar bei ebay nur noch wenige zu finden.
Waren die Teile wirklich so schlecht wie ihr Ruf ?
Wie sah es mit der Haltbarkeit aus ?
Gab es vielleicht sogar richtige Fans, wie bei Marantz oder Dual ?
pragmatiker
Administrator
#2 erstellt: 16. Nov 2005, 12:30

Ille schrieb:

Waren die Teile wirklich so schlecht wie ihr Ruf ?
Wie sah es mit der Haltbarkeit aus ?


Also, ich hab' vor Jahren mal versucht, sowas zu reparieren, hab' aber dann entnervt aufgegeben (an die technischen Details kann ich mich leider nicht mehr erinnern, die waren es also scheinbar nicht wert, daß ich sie im Hirnkastl speichere) --> Ende vom Lied: Sperrmüll.

Grüße

Herbert
XyMcCoy
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2005, 12:33
Ein Plastikbomber .. Ich habe mal bei Ebay geschaut nach sowas da ist doch einer der will ernstahft 129,- Sofort Kauf für so eine Anlage haben tz tz tz
jerrrry
Stammgast
#4 erstellt: 16. Nov 2005, 13:37
Also wir haben noch so ein Ding , und es funktioniert immer noch wie am ersten Tag (bis auf ein Laufwerk aus dem Doppeltape) . Irgendwann wurde noch ein Universum CD-Spieler dazugekauft. Dieser hat leider schon den Löffel abgegeben (Motor Problem)
doc_relax
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2005, 18:05
Das war auch meine erste Anlage Mit Doppeltape und ohne CD. Klanglich ein graus, doch von der Haltbarkeit her gut, obwohl Plastikbomber (selbst die Nadel des Plattenspielers war aus Plastik *g*) ist das Teil gut 15 Jahre lang ohne jede Reparatur gelaufen. Es waren billige Breitbandboxen aus Sperrholz und Plastik begepackt. Nachdem dann der Verstärkerteil von einem Blitzschlag dahingerafft wurde, ist auch sie auf dem Sperrmüll gelandet. Die Boxen jedoch spielen heute noch in der Küche meines Vaters
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2005, 21:56
Ich ließ mir damals von zwei Kollegen mal einige Lieder von Platte auf Kassette aufnehmen mit diesen alten Power Packs.

Mein Ergebnis: klanglich für meinen Geschmack nicht zufriedenstellend. Die Aufnahmen waren allesamt zu grell, außerdem hörte man extremes Plattenspielerrumpeln.

Die Anlage des einen Bekannten war die SPP 12 (mit Doppeltape). Aus welchem Jahr war die eigentlich genau? Ich schätze Anfang der 80er.
Bei der zweiten weiß ich den Modelltyp nicht mehr, muss eine kleinere gewesen sein als die SPP 12, aber auch ähnliches Baujahr, mit Doppeltape und noch ohne CD.
hf500
Moderator
#7 erstellt: 16. Nov 2005, 22:13
Moin,
der Hit waren dann die Tuerme mit 1500W PMPO.
Besonders Schneider und Sharp taten sich hier hervor.

In der Realen Welt leisteten die Endstufen 2x 120W Sinus.


73
Peter
lolking
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2005, 22:14

Schneider Powerpacks - Wo sind sie geblieben ?



Ich hoffe die Dinger sind alle vom Rand der Erde gestürzt...
XyMcCoy
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2005, 22:35
wozu ein Thread für sowas verschwenden???
pragmatiker
Administrator
#10 erstellt: 16. Nov 2005, 22:50

hf500 schrieb:
Moin,
der Hit waren dann die Tuerme mit 1500W PMPO.
Besonders Schneider und Sharp taten sich hier hervor.

In der Realen Welt leisteten die Endstufen 2x 120W Sinus.


73
Peter


Servus Peter,

würd' mich mal interessieren, wie diese PMPO-Angaben eigentlich ermittelt werden. Nachdem die Netzteilspannungen ja nicht beliebig hoch sein dürften (ich gehe mal bei diesen Teilen von irgendwas in der Gegend von 40[V] aus) und die Lautsprecherimpedanzen vermutlich auch nicht wesentlich kleiner als 4[Ohm] sind, können da doch allein von daher kaum Spitzenleistungen (selbst wenn sie nur im Millisekundenbereich anliegen sollten) im Kilowatt-Gebiet rauskommen - oder liege ich da falsch?

Grüße

Herbert
Django8
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2005, 07:49

Schneider Powerpacks

Meinst Du so was hier: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem?
GandRalf
Inventar
#12 erstellt: 17. Nov 2005, 09:31
Moin auch,


pragmatiker schrieb:

hf500 schrieb:
Moin,
der Hit waren dann die Tuerme mit 1500W PMPO.
Besonders Schneider und Sharp taten sich hier hervor.

In der Realen Welt leisteten die Endstufen 2x 120W Sinus.


73
Peter


Servus Peter,

würd' mich mal interessieren, wie diese PMPO-Angaben eigentlich ermittelt werden. Nachdem die Netzteilspannungen ja nicht beliebig hoch sein dürften (ich gehe mal bei diesen Teilen von irgendwas in der Gegend von 40[V] aus) und die Lautsprecherimpedanzen vermutlich auch nicht wesentlich kleiner als 4[Ohm] sind, können da doch allein von daher kaum Spitzenleistungen (selbst wenn sie nur im Millisekundenbereich anliegen sollten) im Kilowatt-Gebiet rauskommen - oder liege ich da falsch?

Grüße

Herbert


Vielleicht kennst du das hier schon!?

http://www.kabelmax.de/pmpo.html

Hilft da vielleicht etwas weiter!

Die PMPO Leistung ist also eine rein theoretische und rechnerische Grösse!!!





[Beitrag von GandRalf am 17. Nov 2005, 09:35 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#13 erstellt: 17. Nov 2005, 10:48
Hallo,


hf500 schrieb:
Moin,
In der Realen Welt leisteten die Endstufen 2x 120W Sinus.
73
Peter


2x120W Sinus? Nie im Leben! Das ist schon ein ordentliches Pfund.
XyMcCoy
Inventar
#14 erstellt: 17. Nov 2005, 10:53
Mein Acoustic Research leistet dahmals 2x22 Watt Sinus / 2x45 Watt und das war schon Böse Laut :-) Lauter wie eine Schneider Power Pack und hat nicht verrzerrt wenn ich Ihn voll aufgedreht habe 120 Watt SINUS pro Kanal wow das hätte ich gerne .. Wenn es hoch kommt hat mein SONY 2x30 Watt Sinus
XyMcCoy
Inventar
#15 erstellt: 17. Nov 2005, 11:01
Das finde ich noch besser :-) Habe ich gefunden auch im Forum ... Man(n) beachte die WERTE

Minianlage. HANSEATIC »CD-RDS 6000 MP3«. Max./Sinus: 9500/1010 Watt. 3fach-CD-Wechsler. Abspielformate: CD, CD-R/-RW, MP3-CD, WMA. Klangregelung: 9 Equalizer-Modi, Super-Bass-Sound. Surround-Sound. Aktiver Subwoofer. Jog Dial, Multifarbdisplay, Timer-/Sleepfunktion, Karaoke-Mikrofon-Anschluss. RDS, UKW/MW-Radio mit Stationsspeicher, Funkfernbedienung, Kassettendeck und 75-Ohm-Antennenanschluss (kabeltauglich). USB- und Konsolenanschluss. Maße System: 28/35,5/36,4 cm. Maße Boxen: 28,6/30/42,6 cm.
pragmatiker
Administrator
#16 erstellt: 17. Nov 2005, 11:01

GandRalf schrieb:

Vielleicht kennst du das hier schon!?

http://www.kabelmax.de/pmpo.html

Hilft da vielleicht etwas weiter!

Die PMPO Leistung ist also eine rein theoretische und rechnerische Grösse!!!


Vielen Dank für den fachlich fundierten Link - ich kannte ich noch nicht. Ist schon interessant, wie aus 0.38[Weff] auf einmal die völlig theoretische Größe von 120[Wpmpo] wird. Das traurige an der Tatsache ist, daß der technisch unbedarfte Verbraucher heutzutage mit sowas nur noch verarscht wird....aber er trägt mit seiner "Geiz-ist-Geil" Mentalität auch ein Gutteil dazu bei...

Grüße

Herbert

P.S.: Ich bin gespannt, wann ein Autohersteller auf die Idee kommt, die Motorleistung in PS-Peak (pardon: korrekt natürlich "kW-Peak") anzugegeben und dabei ähnliche theoretisierende Rechenspielchen zur Aufblähung des Zahlenwertes anwendet.
phippel
Stammgast
#17 erstellt: 17. Nov 2005, 18:51

Ille schrieb:
E
Waren die Teile wirklich so schlecht wie ihr Ruf ?
Wie sah es mit der Haltbarkeit aus ?


also mein Bruder hatte so ein Gerät mit einem eingebauten Dualplattenspieler. Das Teil lebt immer noch - das Kassettendeck ist kaputt gegangen. Der Schneider war sehr viel in Betrieb und klingt mit Platte gar nicht so schlecht. Nix besonderes aber irgendwie ganz ehrlich und solide. Als totalen Schrott würde ich das überhaupt nicht bezeichnen. Er ist aus Plastik aber die Haptik ist ganz ok. Ich glaube aber es hat später viel die wüsteren Kisten gegeben.
Diese ist eher breit als hoch. So ein brauner Klotz mit 2wege Bassreflexboxen (Metallgitter) und eben Dual-Halbautomat.
auch steht da nix von 1200watt pmpo oder so.
p
hf500
Moderator
#18 erstellt: 18. Nov 2005, 18:47
Moin,
PMPO:
Wie hier angesprochen, noch nichtmal eine rechnerische Groesse.
Es ist reines Marketinggeschwafel und daher "Pure Mystic Power Output"

Selbst die im Link angegebenen 120W kommen nicht zustande.
Man nehme die Betriebsspannung des Verstaerkers (hier 6-9V)
und gebe sie direkt auf den Lastwiderstand (meist 4 oder 8 Ohm).
Was dabei herauskommt, ist die maximale Leistung, die am Lastwiderstand
theoretisch umgesetzt werden kann. Mehr geht nicht.

Ich habe hier den neuesten Katalog von Grundig. Sie sind tief gesunken,
Ausgangsleistungen werden grundsaetzlich in PMPO angegeben :-/

73
peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schneider Powerpack Leistung
NikWin am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  11 Beiträge
Schneider wirklich so schlecht?
AnyChris am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  22 Beiträge
schneider-manhatten
lutziputz am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  9 Beiträge
Schneider
Dreizack am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  21 Beiträge
schneider
toddrundgren am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  8 Beiträge
Schneider DCS 8025 / 8070
overbull am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  7 Beiträge
schneider Manhattan 1100
belmondo_theone am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  25 Beiträge
wo ist denn palucca geblieben
xxmichel am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  5 Beiträge
Schneider Manhatten 1100 Kostenfrage?
Levtman am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
Schneider HiFi
Stullen-Andy am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  147 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.585 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMorrisunsot
  • Gesamtzahl an Themen1.436.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.338.317

Hersteller in diesem Thread Widget schließen