Wega Modul 42 Serie

+A -A
Autor
Beitrag
opelkadett
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2005, 21:19
Tach allerseits! Wie schon der Überschrift zu entnehmen ist gehts um die Modul 42 Serie von Wega. Wollte einfach mal fragen ob jemand hier das ein oder andere Gerät aus der Serie hat oder was ihr von den Modellen haltet.Ich selbst habe eider momentan nur den 42v Amp. (Kostengründe). Bin aber ganz zu frieden damit bis auf kleinkram. AUch toll wäre wenn einer Originalunterlagen oder Technische Daten parat hat. Über Boardsuche und google konnte ich leider nix ausfindig machen.

Habt Dank,
Alex
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2005, 07:41
Ich hatte mal das Radio, aber weiss auch nicht was ich dazu schreiben soll. War irgendwie crazy mit den ganzen LEDs und wirkte ziemlich hochwertig und der Empfang war auch gut, der Klang allerdings soweit ich mich erinnern kann eher scharf und hart. Aber da diese Geräte bei 3-2-1 nie teuer werden, einfach mal zugreifen.

Andererseits, man kanns auch lassen.. Diese Serie ist nun auch nix wirklich besonderes.

Gruß
Jan


[Beitrag von JanHH am 26. Nov 2005, 07:42 bearbeitet]
opelkadett
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2005, 19:03

JanHH schrieb:
Ich hatte mal das Radio, aber weiss auch nicht was ich dazu schreiben soll. War irgendwie crazy mit den ganzen LEDs und wirkte ziemlich hochwertig und der Empfang war auch gut, der Klang allerdings soweit ich mich erinnern kann eher scharf und hart. Aber da diese Geräte bei 3-2-1 nie teuer werden, einfach mal zugreifen.

Andererseits, man kanns auch lassen.. Diese Serie ist nun auch nix wirklich besonderes.

Gruß
Jan

jo hab meinen auch von 321 THX ERSTMAL

vinylfan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2006, 20:50
Hallo,
ich habe aus der 42 Serie: Den Tuner, den Verstärker und den Soundcompiler (erzeugt eine Quasi-quadrofonie- besser als sonstige Pseudoquadrophonen Geschichten wurde von der HIFI-Stero damal sehr gelobt).
Weiß hier jemand bescheid? Kann man die Anlage auch echt quadrophon betreiben?
Der ADC hat ja 3 Eingänge. Einen regulären unm wie geasgt diese künstliche Qudrophonie zu erzeugen und z.B. auch einen Aux-Eingang. Somit hat man doch einen discreten 4-Kanal-Eingang, oder liege ich falsch? (Ich meine einen ein Chinch/RCA Kabel an den eigentlichen Verstärker und ein weiteres an diesen Aux-Eingang des ADC?
Oder Funktioniert das nicht.
Habe leider keine Bedienungsanleitung.

Gruß Dominik
tommyknocker
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2006, 19:33
Hi,
wenn ich mich recht erinner, soll man den ADC zuerst anschliessen und dann vom ADC in den Verstärker gehen. Von der Buchse geht dann im Gehäuse einfach ein Abgriff direkt an die Ausgansbuche ( wo der Verstärker ran soll ) und gleichzeitig an die Verstärkersektion des ADC. Ist also einfach ne Y-Verkabelung, das Signal bleibt gleich.

Gruss
vinylfan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jan 2006, 22:25
@tommyknocker:
wie ich den adc und den Verstärker regulär anschliessen muss, weiss ich.
(Vom Verstärker geht ein Pre-out Ausgang raus, der an den ADC angeschlossen wird. Da bin ich mir ganz sicher, das klappt auch so und erzeugt den Raumklang.)
Ich frage mich nur ob ich die Komponenten auch echt Quadrofon nutzen kann? Der ADC hat nämlich weitere Eingänge:
Z.B. den Aux.

Danke
Dominik


[Beitrag von vinylfan am 23. Jan 2006, 22:28 bearbeitet]
opelkadett
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Feb 2006, 12:15
hm der adc is mir zu tuer aber ich hätte gern tape,tuner und adc aus der serie
vinylfan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mrz 2006, 12:24
In diser Modul 42 Serie gab es auch einen Equalizer.
Weiß jemand wie der angeschlossen wird?
Der Modul 42 Verstärker (Headamp) hat ein Pre-out, aber doch keine Möglichkeit etwas einzuschleifen, oder?
(An den Pre-Out kommt auch eigentlich der ADC 2 (Soundcompiler).

Gruß
Dominik
opelkadett
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Apr 2006, 16:06
V42-E hiess der glaubich.. hab schonmal n bild gesehn
möw
Neuling
#10 erstellt: 22. Jan 2007, 00:54
hab seit kurzem den plattenspieler der serie (modul 42p).

hat jemand ne ahnung, wie ich rausfinden kann ob der tonabnehmer mc oder mm ist?
MC_Shimmy
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2007, 01:07
Das sollte nicht schwer sein.
1. Typenbezeichnung des Tonabnehmers ablesen.
2. Googlen. Oder nochmal fragen.

Gruß
Martin
möw
Neuling
#12 erstellt: 23. Jan 2007, 23:35
naja auf den tonabnehmer steht nur wega...

geh mal davon aus, dass das ganze system noch komplett original ist.
MC_Shimmy
Inventar
#13 erstellt: 24. Jan 2007, 10:40
Dann schauen wir mal in den WEGA-Katalog 1980 und finden die Angabe "magn.: XL 15" bzw. "dyn.: MC 42".

Das MM-System Sony XL 15 sieht so aus:


Ist es das?

Gruß
Martin
nobodysdarling
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Jan 2007, 23:08
Hatte mal den Wega Modul 41V oder so ähnlich-einen Verstärker.

Habe gerade Das Wega Modul 42C also das Cassettendeck in Schwarz.Hat viele Funktionen,Einstellmöglichkeiten
Dolby F&F usw... Rec Pegel für links und recht ....



Bei meine kommt nur kein Ton an Cinch bzw nur sehr leise raus
möw
Neuling
#15 erstellt: 29. Jan 2007, 17:55
so, zurück aus dem urlaub

@shimmy: hmmm schwer zu sagen...

hast du noch ein bild vom mc system in petto zum vergleich? ich würde eher sagen nein...
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:57

tommyknocker schrieb:
Hi,
wenn ich mich recht erinner, soll man den ADC zuerst anschliessen und dann vom ADC in den Verstärker gehen. Von der Buchse geht dann im Gehäuse einfach ein Abgriff direkt an die Ausgansbuche ( wo der Verstärker ran soll ) und gleichzeitig an die Verstärkersektion des ADC. Ist also einfach ne Y-Verkabelung, das Signal bleibt gleich.

Gruss


sag mal, wer hat Dir den den Käse erzählt?
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:58

opelkadett schrieb:
Tach allerseits! Wie schon der Überschrift zu entnehmen ist gehts um die Modul 42 Serie von Wega. Wollte einfach mal fragen ob jemand hier das ein oder andere Gerät aus der Serie hat oder was ihr von den Modellen haltet.Ich selbst habe eider momentan nur den 42v Amp. (Kostengründe). Bin aber ganz zu frieden damit bis auf kleinkram. AUch toll wäre wenn einer Originalunterlagen oder Technische Daten parat hat. Über Boardsuche und google konnte ich leider nix ausfindig machen.

Habt Dank,
Alex :hail


Ich habe alle Geräte zu Hause.
HeikoWagner
Neuling
#18 erstellt: 01. Jul 2008, 12:05
Hi,

besitze in schwarz:

-ADC-2
-42V
-42V
-42V

Dann noch die Vorgängerserie in titan:

-ADC-2
-V3841-2
-T3741-2
-C3941-2
-C3941 (2*)

Der ADC-2 wird einfach an den PreOut des 42V angeschlossen.
Es gibt keine Rückführung zum 42V.
Anders sieht es aus, wenn man z.B. einen V3841 benutzt, dort muss man über Tape-Monitor einschleifen.

http://download.madcatz.net/wega/DCP_7765_med.jpg
WEGAFAN
Neuling
#19 erstellt: 17. Aug 2008, 10:23
Hi an alle!
Ich besitze Tuner 3740, Tape 3941-2, Phono 3440 und Amplifier 3841-2 von Wega. Hat irgendjemand noch die Kundendienstanleitung des V3841-2?

Gruß
wulla
Neuling
#20 erstellt: 19. Dez 2008, 09:38
Hallöle,
hab so'n Tuner Modul T42 zuhause, mit Anleitung, wie neu, will ihn nun verkaufen.
War eigentlich sehr zufrieden mit diesem Teil, nicht nur Kranglich, auch mit dem Feintuning und überhaupt das ganse Design ist schon echt kultig.
Siamac
Inventar
#21 erstellt: 18. Jun 2011, 12:52
Vorweg: SUCHE Wega Modul 42T Tuner.

Ich habe heute in stundenlanger Arbeit meine frisch erworbene Wega Anlage wieder auf Vordermann gebracht und war mehr als glücklich über den Kauf.

Einfach eine tolle Anlage.

Doch plötzlich während des Musik hörens viel das Radio aus. Der Tuner läßt sich nicht mehr einschalten.

Hat jemand vielleicht einen 42T in black zu veräußern?

Modul42 002

Modul42 001

Modul42 008
errorlogin
Inventar
#22 erstellt: 18. Jun 2011, 14:18
Das läßt sich doch sicher reparieren?

Tolle Anlage, habe ich noch nie gesehen. Danke für die Bilder!

Siamac
Inventar
#23 erstellt: 18. Jun 2011, 15:57
Kostenfrage!

Im Moment ist ein 42T Tuner für 99,- Euro + 19,- Euro Versand aus Österreich drin.

Fragt sich, was die Reparatur kosten wird.

errorlogin
Inventar
#24 erstellt: 18. Jun 2011, 17:04
Siamac,

guck doch mal selber rein: Sicherung, Netzteil...vielleicht siehst Du was.

Wenn er gar nicht mehr angeht, kann das eigentlich nur eine Sicherung sein. Oder halt Netzteil.

Wenn nicht, kannste immer noch von Austria importieren!

Siamac
Inventar
#25 erstellt: 18. Jun 2011, 17:12
Ne, der geht für paar Millisekunden an und dann nix.
Endweder der Netzschalter oder das Netzteil.
Ich habe mich gerade mit meinem "Mechaniker" geeinigt, daß ich ihm den Tuner zuschicke.
Von dem habe ich gestern meinen Accuphase T-103 Tuner zurück bekommen.
Der bekam ein neues Netzteil.

Tywin
Inventar
#26 erstellt: 30. Jun 2015, 22:06
Hallo,

ich hätte Interesse an einem schwarzen Modul 42V Verstärker. Hat vielleicht jemand ein Gerät, was er mir verkaufen möchte?

VG Tywin
packetbyter
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 03. Nov 2015, 22:22
'n Abend,

weiss einer von euch wo ich ein Service Manual fuer das Modul 41C bekommen kann?
Google hat mir leider nicht weiter helfen koennen.

Danke und Gruss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wega Modul 301 Serie
kuni1 am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  4 Beiträge
WEGA Modul 301 V
Til1967 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  34 Beiträge
WEGA Modul 41 T
Mike_Six am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  5 Beiträge
Mini Anlagen WEGA/UHER
valvox am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
Wega!
Head-Shot am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  12 Beiträge
Wega PSS
frischi am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Wega JPS 351
kessel1 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  5 Beiträge
WEGA XL 42 S Moving Coil
Til1967 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  2 Beiträge
WEGA JPS 351 Ti
Lobde am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  3 Beiträge
Wega Modul 41T - Skalenlämpchen, "Take Over"-Taste und Senderspeicher
mhenze am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedPhilipbat
  • Gesamtzahl an Themen1.486.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.813

Hersteller in diesem Thread Widget schließen