LS-Kabel für Klassiker

+A -A
Autor
Beitrag
vampir
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 22:28
Hallo Klassiker-Freunde!

Nach langen Mühen läuft mein Pioneer SX 838 Receiver wieder so, wie ich mir das vorstelle. Ein klitzekleiner Transistor (Preis: 0.15 EUR) hatte dafür gesorgt, dass die Powersupply Platine offensichtlich erst nach vielen Minuten des Wartens den Strom für den Verstärker freigegeben hat.

Jetzt aber zum Thema: Viele von Euch werden über die meist recht mickerigen Lautsprecherklemmen an Receivern und Verstärkern älteren Baujahrs fluchen. Mit welchen Kabeln schließt Ihr den die dem Baujahr angemessenen Lautsprecherboxen an. In ein paar Tagen werde ich ein paar Pioneer CS-77A an den SX 838 hängen können. Aber die Kabelklemmen fassen sicher nicht viel mehr als 2.5 cm² Kabel. Bisher bin ich mir noch nicht so recht schlüssig, was für ein Kabel ich verwenden werde. Mehr als 10 EUR pro Meter will ich auch nicht ausgeben.

Ich bin auf Eure Kommentare recht gespannt.

Over.

Vampir.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 22:50
Hallo Vampir,

da gibts im Forum einen Thread zu einem Artikel um die Kabelproblematik. Das Thema lautet, wenn ich mich richtig erinnere "Was haltet Ihr von diesem Artikel?"

Der Autor des Artikel wäscht einem bei schlüssiger Argumentation gehörig den Kopf beezüglich des Kabel-Voodoo´s.

Ich würde ein Kabel mit 2 x 2,5 mm² wählen. Evtl. würde ich ein Kabel mit Silberanteil verwenden. Eine gute Orientierung findest Du bei der Website von "www.dienadel.de". Dort werden die tendenziellen Unterschiede der Kabel dargestellt. Ob man diese hört oder nur hören will sei mal dahingestellt.


Gruß,

Marc
hf500
Moderator
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 23:48
Moin,
eine gewoehnliche Strippe mit 1,5 oder 2,5qmm reicht vollkommen aus.

Alles andere ist Luxus, wobei 2,5qmm schon reichlich ueberdimensioniert sind.
OK, ab 20m Leitungslaenge reden wir nochmal drueber ;-)

73
Peter
Murks
Stammgast
#4 erstellt: 07. Dez 2005, 08:24
Hi @ll
@ Vampir
Die *Klassiker* wurden zu einer Zeit gebaut als es das Wort "Kabelklang" noch nicht gab.
Wenn die Klemme *nur* 2,5 mm Strippen aufnimmt dann reicht das auch restlos aus.
In Deinem Post sind übrigends 2,5 cm angegeben...
Starkstromanschluss??
Gruss
Rene
Albus
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2005, 12:49
Tag,

ah, Stilbewußtsein! - Stilgerecht wären die seinerzeit unter Kennern üblichen 16 AWG = 1,5 qmm. Die Nicht-Kenner verwendeten 22 AWG oder 18 AWG (0,38 qmm bzw. 0,75 qmm Zip-Cord). 16 AWG ist bis zu 3,75 m gut, bei Längen darüber hinaus dann eben 15 AWG (2,05 qmm). Die Kabelenden sollten nicht zu steif sein, die Federklemmen sollten klemmen können.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 07. Dez 2005, 12:49 bearbeitet]
lolking
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2005, 16:23
Ich empfehle an dieser Stelle mal das Heftchen Technik Satt von Günter Nubert...

http://www.nubert.de/ts_downloads.htm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schutzschaltung Pioneer SX 838
vampir am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  5 Beiträge
Pioneer SX 838
Bratbaer am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  7 Beiträge
Transistor-Klassiker vs. Röhren-Klassiker
50EuroKompaktanlage am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  5 Beiträge
Pioneer SX-838
vampir am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  15 Beiträge
LS-Poti im Pioneer SX 838
R-S am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Blind-Test von Klassiker Verstärkern und Receivern
50EuroKompaktanlage am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  4 Beiträge
mehrere Klassiker testen mit 1 Paar LS ???
classic70s am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  7 Beiträge
Djangos Klassiker-Receiver
Django8 am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  12 Beiträge
Pioneer SX 838 Reparatur - Austausch des Basspotentiometers
marais am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  19 Beiträge
Receiver-Klassiker welchen nur ?
E-Lock am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMolinari11
  • Gesamtzahl an Themen1.487.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.884

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen