Lohnt es sich diese Sachen (GRUNDIG) zu reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
roxio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2006, 13:16
Hallo,

ich habe eine alte Grundig V8200.

Die Anlage ist in einem Topzustand. Nur der Verstärker hat ein Problem:

Wahrscheinlich einen Wackelkontakt beim Equalizerschalter (rechts oben), d.h. der springt manchmal von selbst rein oder raus, dann geht dann manchmal nur eine Lautsprecherseite.Alles nur wegen dem Schalter.
Dann zum Receiver. Bei dem geht nur das Display nicht mehr.

Lohnt es sich diese Sachen reparieren zu lassen? Kann man das überhaupt noch?

Desweiteren habe ich noch ein Paar alte Grundighifiboxen für 700 Mark BOX 5500. Bei beiden geht der Mitteltöner nichtmehr und bei einem brummt der Bass! Was soll cih mit denen machen?


[Beitrag von roxio am 21. Jan 2006, 13:18 bearbeitet]
Topfenstrudl
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Jan 2006, 13:19
Hallo Roxio,
hört sich an als wenn du wissen möchtest ob es sich lohnt, weil du die dinger bei e-bay zu versteigern willst?

mfg der topfen
roxio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2006, 13:30
also ich würde meine Sachen garanitiert nie bei Ebay versteigern.Ich hatte nur nach einer Antwort gefragt oder nach einer Meinung!
Zweck0r
Moderator
#4 erstellt: 21. Jan 2006, 15:00
Hi,

die 8200er sind kaum noch etwas wert. Reparaturkosten in der Fachwerkstatt werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Ebay-Anschaffungspreis inklusive Porto übersteigen.

Für die Box 5500 gilt das gleiche, zumal man die kaputten Lautsprecherchassis wohl kaum noch nachbestellen kann.

Grüße,

Zweck
Topfenstrudl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jan 2006, 15:32
gegenfrage: lohnt es sich für dich und deine zwecke, roxio?
roxio
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2006, 15:55
ich möchte halt nur musikhören ohne brummen und Wackelkontakte!
Superhirn
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jan 2006, 16:05
Das sind doch eigentlich keine sooo scherwiegenden Defekte.
Mal reingucken und sehen was mit dem Schalter los ist.
Bei LS-Boxen ist oft nicht ein Lautsprecher defekt, sondern ein Kondensator auf der Frequenzweiche.
Box aufmachen bzw LS abschrauben und mit einer 1,5V "Batterie" probieren, ob der Lautsprecher Kratzgeräusche von sich gibt.
Die Kondensatoren kosten 1-3EURO im Radiobstelgeschäft und im Versandhaus noch weniger und lassen sich ganz leicht einlöten, weil die Bauteile auf den Frequenzweichen nicht eng stehen.
doc_relax
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2006, 16:13
Ich schließe mich Ekke an. Reparieren lassen: auf keinen Fall. Selber machen! Der Schalter braucht vielleicht etwas Kontaktspray, ggf. kann man ihn auch ersetzen, und am Display ist evtl. nur die Hintergrundbeleuchtung defekt (hat es eine, sind Schäden erkennbar, oder ist es einfach nur dunkel?)
Sollte bei der Reparatur was danebengehen, ist es bei dieser Anlage noch zu verschmerzen.
Gruß
doc
Schwergewicht
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2006, 16:42
Hallo roxio,
ein Wort noch zu den Boxen, du schreibst DM 700,--. Wenn es die 5500 sind (die mit den dünnen roten Ringen), die haben zusammen nur Brutto DM 260,-- gekostet. Also würde sich da eine Reparatur eigentlich nicht lohnen.

Gruß
Superhirn
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2006, 18:54
Aus welchen Jahren stammen eigentlich die Teile? Ichkene die gar nicht.
Zweck0r
Moderator
#11 erstellt: 21. Jan 2006, 19:43
Mitte 80er, soweit ich weiß. Mittelklasse mit vielen Knöppkes zum Spielen. Das Spitzenmodell hatte m.W. nur mehr Funktionen, aber auch nur Hybridendstufen wie die kleineren Modelle

Grüße,

Zweck
Schwergewicht
Inventar
#12 erstellt: 21. Jan 2006, 20:43
Hallo,
der Grundig V 8200 ist von 1987, der V 8200 MK II ist von 1989, UVP jeweils DM 500,--. Klanglich konnten sie mich nicht überzeugen und leider viel Plastik.

Gruß
roxio
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jan 2006, 08:11
gekauft habe ich mir die ganze Anlage 1988 !
Das Display beim Receiver ist ganz schwarz. Früher konnte man es noch durch draufdrücken aktivieren. Könnte das auch ein Wackelkontakt sein?
Topfenstrudl
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jan 2006, 11:10
roxio, das alles hört sich eigentlich ned so schlimm an, den aufwand den du machen müßtest, wenn dir vielleicht jemand nen kostenvoranschlag machen könnte weil ich persönlich würde wahrscheinlich ne waschmaschine daraus bauen :)display kaputt, wackelkontakt, sachen die eigentlich ned herb sind, ( und sorry wegen meines post, aber ich dachte mal wieder ne anfrage wegen e-bay )
Marco
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Jan 2006, 23:52
Meinst Du jetzt Receiver oder Tuner?

Wenn es um die Displaybeleuchtung des T8200 geht, dann ist das kein Problem. Den hatte ich auch Jahre lang. Ist nur die Birne defekt. Kannste einfach selbst austauschen. Deckel aufschrauben und dann bei der Diplayeinheit Birne tauschen. 12 Volt, 1,2 Watt.

Gruss
Marco
roxio
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jan 2006, 16:36
vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig V7000 reparieren
berti50 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  7 Beiträge
Lohnt es sich die Festival zu reparieren?
Heiko39 am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  3 Beiträge
Grundig Type 96 reparieren
janpok am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  3 Beiträge
Fine Arts Grundig A-9000, lohnt Reparatur?
OliHD am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  8 Beiträge
Plattenspieler: Grundig PS-2500 reparieren oder neuen kaufen?
wellengeier am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  3 Beiträge
lohnt eine Überholung von Grundig SM 3000?
Mos_Fet am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  2 Beiträge
Grundig Receiver R 1000 Beleuchtung und Radio- Stationstasten reparieren
sportsfreund79 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Grundig Lautsprecher! Wer kennt diese?
niru*81 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  16 Beiträge
Technics CD Laufwerk reparieren/ersetzen
HifiShyGuy am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  4 Beiträge
Grundig Duo-Bass-Box 402
kirk150 am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedPhilipbat
  • Gesamtzahl an Themen1.486.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.837

Hersteller in diesem Thread Widget schließen