harman/kardon PM665 & 665 Vxi - Wo ist der Unterschied?

+A -A
Autor
Beitrag
Onkel_Jazz
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 22:21
Hallo Miteinander,

ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines komplett überholten PM665.
Ich muss sagen, das Gerät ist einfach fantastisch.
Naja nun meine eigentliche Frage, da ich nun viel Zeit mit Suchen verbracht habe, aber nicht fündig wurde:

Wo genau besteht der Unterschied zwischen dem 665 & dem 665 Vxi?

Hat es was mit Phono zu tun? Mit der Leistung? Bauweise?
Ich weiß nur, dass der 665 einige Zeit vor dem 665 Vxi auf dem Markt kam.
Ich wusste es mal, da mir mein Hifi-Händler dies vor einigen Wochen erzählte, aber ich habe es leider wieder vergessen.

Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen!
Dualese
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 23:48

Onkel_Jazz schrieb:
Naja nun meine eigentliche Frage, da ich nun viel Zeit mit Suchen verbracht habe, aber nicht fündig wurde:
Wo genau besteht der Unterschied zwischen dem 665 & dem 665 Vxi?

Ich wusste es mal, da mir mein Hifi-Händler dies vor einigen Wochen erzählte, aber ich habe es leider wieder vergessen.

Hallo Onkel_Jazz,

Na hoffentlich war´s wirklich Deine Vergesslichkeit und keine Faulheit...
nicht daß Du noch beim gleichen Händler gekauft hast, den ich Dir nachher als Infoquelle empfehle

Und wieso Du Deinen Händler nicht angesprochen und Dir nochmal alles hast erklären lassen, verstehe ich sowieso nicht

NA EGAL... wer weiß wofür´s gut ist

Da Du ja "Nordlicht" bist schau´ Dir doch mal das Gesamt-Angebot von HiFi-ZEILE in Bremen an z.B. in iiiBäääh :

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Soweit ich weiss sind das wohl echte HARMAN-Spez´ln und alleine die Infos in dieser popeligen Auktion sind schon ziemlich umfangreich !

Ansonsten meine 2. gut(gemeint)e Empfehlung :

GINKOBIL 120 mg von Ratiopharm ...
CRATAEGUTT novo 450 mg von Dr. Willmar Schwabe ...

...2 ganz tolle verschreibungsfreie Naturheilmittel (Ginko- und Weißdorn-Extrakt) die dafür sorgen, daß Herz & Hirn jeweils am richtigen Platz "schlagen" !

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
arghgra
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2006, 23:52
So wie ich das überblicke nach meinen ganzen Harman-Suchereien hat der Vxi:

a) etwas mehr Power

b) umschaltbare Video-Signale (FBAS)

Harman sagt soviel dazu :

http://www.harmankar...=&prod=RPM665&sType=
und
http://www.harmankar...prod=PM665VXI&sType=

Grüsse,
Reiner
Onkel_Jazz
Neuling
#4 erstellt: 18. Jul 2006, 15:33
Moin,

danke für die Antworten...
Auf der Webseite von harman war ich heute Nacht auch, und immer wenn ich den PM665 aufrufen wollte, hat die Seite nicht geladen.

Warum ich hier gefragt habe? Es hat mich halt brennend interessiert
tommyknocker
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2006, 15:40
Hier ist auch noch mal ne Innenaufnahme vom VXI, dann kannste ja auch mal optisch vergleichen...


Gruss, Tommy
musicus66
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jul 2006, 21:04
beim Vxi ist die Versorgungsspannung sekundärseitig umschaltbar für 4 Ohm und 8 Ohm Betrieb; In der Betriebsart 8 Ohm läuft der mit höherer Spannung als der "normale" PM665 und bringt deshalb hier etwas mehr Leistung; bei den Leistungsangaben im link hat harman den PM665 von 20Hz-20kHz spezifiziert, den Vxi nicht....
Die Netzteilelkos vom Vxi haben weniger Kapazität aber höhere Spannungsfestigkeit; ich glaube mich beim Vxi an Plastikdrehknöpfe zu erinnern.
tommyknocker
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2006, 14:06

Plastikdrehknöpfe

Also das weise ich von mir ! Alles Metall.


[Beitrag von tommyknocker am 19. Jul 2006, 14:07 bearbeitet]
dicko1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jul 2006, 14:15
Die Knöpfe von meinen PM6XX und VXI waren alle aus Metall, aber mit einem Kern aus Kunsttoff. Wie ich zu meinem Erstaunen feststellen musste ist das auch bei meinem neuen Marantz 2265B nicht anders…
Die älteren H/K Twin-Powered-Receiver haben noch massive Metallknöpfe. Und die Tandbergs sowieso

gruß, Dirk
tommyknocker
Inventar
#9 erstellt: 19. Jul 2006, 14:22
Das Metall scheint mir aber trotzdem (aus dem Vollen) gefräst zu sein. Also kaum eine Sparmassnahme.


[Beitrag von tommyknocker am 19. Jul 2006, 14:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon PM665 Vxi
vmaxxxer am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  11 Beiträge
Harman Kardon PM665 Vxi Impedanzwahlschalter
SMuK am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  3 Beiträge
Harman Kardon pm665 vxi Phonoteil versus nad pp2
Thordu am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  3 Beiträge
Unterschied harman/kardon PM645 und PM645 vxi
U_T am 07.04.2020  –  Letzte Antwort am 08.04.2020  –  2 Beiträge
welcher Harman/Kardon canton rc-l
Sunshine_live am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  22 Beiträge
Harman Kardon PM 655 VXi
rogl am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  3 Beiträge
BDA Harman Kardon 650 vxi
bonneville1978 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon PM 640 VXI Betriebsanleitung
emac3000 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  12 Beiträge
Suche Bedienungsanleitung für Harman Pm 655 VXI
Bufo_Bufo am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  3 Beiträge
Harman/Kardon
Snaip am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedBob5386
  • Gesamtzahl an Themen1.486.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.438

Hersteller in diesem Thread Widget schließen