Technics LS SB 440

+A -A
Autor
Beitrag
aileena
Gesperrt
#1 erstellt: 13. Aug 2006, 13:15
Hat jemand Hörerfahrung mit diesen Horn LS? Haben Horneinsatz im HT und MT - Bereich. Morgen hole ich sie mir ab und habe überhaupt keine Affinität zu Technics LS. Sind aber im Paket dabei. Im Prospekt von 1980 habe ich sie gefunden.
wattkieker
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2006, 13:26
Hallo Peter, die SB 440 müssen von ca. 1974 sein, ich habe meine 1976 von einem Kollegen gekauft, der sie kurz vorher aus dem PX Shop in Neapel geholt hatte. Ich habe noch den Original Prospekt mit den Daten, leider ist mein Scanner "Out of Order". Sie machen an meinem KR5400 einen tollen Eindruck, allerdings mögen sie gerne etwas Power. Für leichte Hintergrundberieselung gibt es sicher bessere Lösungen.
Gruß
Wilfried
lakritznase
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2006, 13:31
Glückspilz! Hatte die Auktion auch beobachtet, war mir aber zu weit ... ... und irgendwie (wie komm' ich bei "Kenwood" nur drauf ... ) geahnt, dass Du noch mitmachst.

Zuletzt gingen diese LS für knapp EUR 80,- (mit FALSCHER Beschreibung) weg, Auktionslink habe ich aber nicht mehr.

Und HIER hat einer mit seinem Preis übertrieben ...
Aber die Re-Finanzierung der übrigen Komponenten und des Sprits sollte drin sein.

Gruss, Ralph
aileena
Gesperrt
#4 erstellt: 13. Aug 2006, 13:36
Hallo Wilfried, hast Du eine Digicam mit 3 Mio oder drüber - und Makroeinstellung? Wenn ja, das geht auch anstelle des Scanners - wenn es Dir nichts ausmacht.

Ich hätte nicht gedacht, dass die so alt sind. Wie gesagt, sie stehen im Prospekt von 1980 noch drin, allerdings dürftige techn. Angaben und 50W Musik (?). Von der Power mache ich mir keine Gedanken, entweder kommen sie an einen der zahlreichen Kennie-receive, oder sie bleiben am KA 3500, der ist u.a. mit dabei.
wattkieker
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2006, 21:58
Peter, das mit dem Scanner werd ich in der nächsten Woche geregelt kriegen. Den Link den Ralph geschickt hat, kenne ich, der Anbieter hat die SB 440 2 Wochen vorher für 119 in der Bucht gekauft, auch in Belgien. Hat sich wohl ein Geschäft davon versprochen.
Bei den SB 440 kann der Regler ein Problem machen, kratzender Poti oder er läßt nicht alles durch. Eine "Schockbehandlung" mit dem Lautstärkeregler hilft ihm wieder auf die Sprünge. Der Neupreis müsste irgendwo bei 700 DM/Stück gewesen sein, hat man mir zumindest gesagt, aber vielleicht weiß jemand näheres. Meine intensive Suche bei Google und meinen anderen bevorzugten Suchmaschinen hat leider auch keine weiteren Informationen gebracht.
Glückwunsch zu dem Kauf, ich hatte ihn auch unter Beobachtung aber keine Abholmöglichkeit.
Gruß Wilfried
aileena
Gesperrt
#6 erstellt: 13. Aug 2006, 22:23
@Ralph

Wie kommst Du bei Kenwood drauf? Für Dich ist essicher 'nen Happen weit. Aber ich habe auch knapp 360 km. Na ja, rentiert sich hoffe ich. Angeblich sind die meisten Unterlagen ebenfalls noch da. Und mittlerweile bin ich gespannt auf die Technics Boxen. Aber was mache ich mit dem Turm?

@Wilfried

Freue mich auf die scans und danke für die Tips. Werde berichten, sobald ich sie probegehört habe. Mit welchem Receiver fange ich an?
MAC666
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2006, 07:20
wenn Dir die 440er gefallen, können wir ja noch mal über meine 660er reden
aileena
Gesperrt
#8 erstellt: 14. Aug 2006, 09:09
Heute Abend weiß ich mehr.
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 14. Aug 2006, 20:42
So, Anlage abgeholt. Unterwegs geblitzt worden (gepennt im Baustellenbereich). Nettes Gespräch. Zurück und aufgebaut.

Tuner funktioniert einwandfrei. Kassettendeck ist interessant aber furchtbar dumpf - keine Erfahrung mit Decks zum Aufpäppeln.

Zimmerlautstärke gehört - einwandfrei. Etwas lauter gemacht: Verzerrungen aus dem Rechten Horn und dem HT. Aufgemacht: der HT ist ja ein Winzling und wirkt nicht gerade wertig. Das Mitteltonhorn ausgebaut und zerlegt - sehr schöner sauberer Aufbau. Keine Defekte zu erkennen. Systeme mit dem anderen LS getauscht - das gleiche Theater. Bässe bei beiden raus: Weiche verglichen. Festgestellt, dass da schon mal was gmemacht wurde. Nur was? Haben jedenfalls zwei Gewinde für die Schrauben zur Bassbefestigung rausgebrochen. werde ich wohl dann mit Silikon kleben. Die Weichen sind wohl original - jedenfalls sehen die Lötstellen so aus. Aber zwei unterschiedliche Kondensatoren mit allerdings dem gleichen Wert verbaut. Polung aller Systeme verglichen. Stimmt alles.

Zum Schluss kam mir Depp die Idee: es könnte ja der Verstärker sein. Sansui SR800 dran und siehe da: Beide LS ok Mittlerweile gesäubert. Die Metallplatten vorne haben keinerlei Kratzer. Am Gehäuse kleine Kratzer. Vor allem oben drauf. Potis komplett gereingt.

Probegehört. Klangeindruck: Sehr ambivalent. Bass etwas zu schwammig (?)- manchmal. Höhen und Mitten wie erwartet etwas scharf. Kann man ja ein wenig regeln. Aber das ist der erste Eindruck. Unter ungünstigen Bedingungen in meiner Kellerbastelbude, schlecht aufgestellt und nur mit dem kleinen Sansui gehört.

Was mache ich jetzt mit dem Verstärker und dem Deck?

Jemand Tipps?

Werde ich wohl einen Extra thread aufmachen müssen.

So Frederik, jetzt bist Du dran.
Knegge
Stammgast
#10 erstellt: 14. Aug 2006, 20:51
Ich kenne die Ls und finde für Rock sind sie gut geeignet um es krachen zu lassen
Bei Klassik o.ä. schwächeln sie ein wenig, das liegt unteranderem an den Hörnern.
Die 660 ist noch besser, auf so eine wart ich auch noch, mit halbwegs akzeptablen Preis
aileena
Gesperrt
#11 erstellt: 14. Aug 2006, 20:59
Ja das stimmt mit den Hörnern. Hatte schon vor dreißig Jahren Summit LS mit LS-Horn. Nur, damals habe ich kein Wert auf Klassik gelegt.

Bei Stimmen ist es mir allerdings schon aufgefallen (Rain and tears von Aphrodites Child - Vangelis als Keyboarder und Demis Roussos als Sänger!)
wattkieker
Inventar
#12 erstellt: 14. Aug 2006, 21:20
Hallo Peter,
die Scans sind per mail an dich grad im moment unterwegs, sind im jpeg - format.

Gruß
Wilfried
aileena
Gesperrt
#13 erstellt: 14. Aug 2006, 21:30
Wann, wo? Ist noch nichts da.
wattkieker
Inventar
#14 erstellt: 14. Aug 2006, 21:46
23:14, ist ziemlich groß mit den 4 Bilden, lässt der rosa Riese das durch?
aileena
Gesperrt
#15 erstellt: 14. Aug 2006, 22:04
Vier Bilder Insgesamt? Dann hat es geklappt. Der rote Riese packt das. Waren aber insgesamt über 12MB - zum Teil nicht bearbeitbar. Aber ist ales ausgedruckt. Vielen Dank für Deine Mühe, Wilfried.
MAC666
Inventar
#16 erstellt: 15. Aug 2006, 07:33
Knegge, was is für Dich ein akzeptabler Preis?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Technics SB 440
wattkieker am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  6 Beiträge
Klangunterschied: Technics SB-440 - Yamaha NS-690
Bertie0815 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  15 Beiträge
Bass Chassis für Technics SB 440
aileena am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  22 Beiträge
Technics Su-8600 mit SB 440 betreiben ?
yvonne_W am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  7 Beiträge
Technics SB-M5 Vintage LS
Marc-Andre am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  13 Beiträge
Technics SB 4500 LS brauchbar?
ratfink am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 590 i , Technics Su 7700k , Technics SB 440 , Braun LS 120
Amelanchier am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  2 Beiträge
Technics SB-C450 ?
schmappel am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  3 Beiträge
Technics SB-RX50, SB-RX70
koalabär am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2020  –  26 Beiträge
technics mod. SB-G900
systemgefüge am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRuffysan21
  • Gesamtzahl an Themen1.486.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.652

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen