Günstige Endstufe gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Clobon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2004, 19:18
Hi.

Suche für meine neue Kette eine günstige Endstufe.

Bis jetzt besteht die Kette aus:

Onkyo CD-Player (Billig, klingt)
Hitachi HCA 8500 MK II (Traum)
Hitachi HA 5300 (Als Endstufe)
Rega Planar 2, SME 3 Arm, Clearaudio Gamma F
Und ein unkritisches zweiwege Boxenpaar.

Der HA 5300 klingt als Vollverstärker grottig, entweder ist die Vorstufe mist oder die wurde von meinem Vorbesitzer gegrillt,
denn mit der HCA 8500 als Vorstufe geht der auf einmal richtig los.
Leider müßte er überarbeitet werden (mehrere Kleinigkeiten die sich aufsummieren würden).
Darum wollte ich mich hier mal inspirieren lassen.

Am liebsten natürlich(?) etwas aus den 80'ern.
Vielleicht eine HMA 8500, wenn ich eine Kriege.
Aber vielleicht hat ja jemand einen Tip wonach man mal Ausschau halten sollte.

MfG, Clobon
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2004, 02:24
bekannter Klassiker, und wirklich ziemlich gut: Yamaha M4.

Gruß
Jan
XS500
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 06:30
Ein Kumpel von mir hat noch eine HMA 8500 rumstehen, keine Ahnung, ob MK I oder II. Wenn Interesse besteht, kann ich mich ja mal schlau machen, ob sie ok ist und was sie kosten soll?
Gruß Holger
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 11:15
Hi Clobon,auch wenn die Lautsprecher unkritisch sind, ein bischen mehr müßte man schon über sie wissen.
Trotzdem, als gebrauchte Endstufe würde ich erstmal pauschal eine NAD empfehlen. Z.B. die 2600 aus der Monitor-Serie hat ordentlich Dampf und klingt flott.
Clobon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2004, 21:17
Hi.

Danke soweit für Eure Antworten.

Also ich habe 2 paar Boxen

Einmal ein altes Paar Yamaha NS645, mit dem ich gern ab und an mal höre, die aber nicht hauptsächlich betrieben werden.

Dann ein Paar 2-Wege (Echtes Underground HiFi )

4 Ohm

HT: Morel Kalotte
TT: 14er Heco

belastbar (kann sehr heftiges Material,
..............zB Orgel: Dorian Rec. Modest Mussorgsky - Pictures at an exhibition...............
lauter spielen als ich hören mag, und zwar gut).

Alles in allem ein kleines Wunder. Läuft wie gesagt an einem 20 Jahre alten Hitachi Vollverstärker (mit HCA 8500 als Vorstufe), rein klanglich 1A.
Der Vollverstärker müßte halt mal überholt werden, und wenn das genauso viel kostet wie zum Beispiel die HMA 8500 oder die vorgeschlagene Yamaha M4, dann lieber gleich richtige Endstufe.
Mal schauen. Ich hoffe die Angaben helfen etwas weiter.

MfG, Clobon
spike
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 17:43
Hallo Clobon,
schau dich mal nach Musical Fidelty amps um. Die haben zwar keine Features sind aber massiv gebaut, klingen gut und dienen im Winter als Heizkörper.

mfg
spike
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 17:55
wenn du dir die Heizkörper von Musical Fidelity holst, solltest du zu einem günstigen Stromanbieter wechseln.
highfreek
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2004, 20:00
Hallo, also mein MF -A1 war nach 6 Jahren am Arsc...

mein mission Cd- DAD 5 ging am ersten Tag schon nicht mehr, und die Cambridge Geräte die ich meinem Kumpel besorgt habe waren nach 3 Jahren hin, sorry nie wieder Engländer!
und das Packet mit dem cambridge CD 300 war so leicht,das ich es beim Händler geöffnet habe um nachzusehen ob wirklich was drinn ist!
Aber wers mag........! soll glücklich werden!
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Sep 2004, 20:33
Ein kleiner Geheimtip:
Wenn es nicht unbedingt auf Optik, sondern auf guten Klang ankommt, probier die mal aus:
http://www.netzmarkt...406083e6c119674660d8
Das Ding ist zwar neu, hat aber unheimlich Power (aber leider für meine LS noch nicht genug). Der Klang ist aber wirklich sehr gut, vor allem für den Preis!

Und 30 Tage "Probezeit" hast du auch noch.
-scope-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Sep 2004, 08:30
Hallo,


sorry nie wieder Engländer!


Highfreek....wir könnten Freunde werden

...obwohl es auch´n bei den Insulandern ´n paar Ausnahmen gibt.


und das Packet mit dem cambridge CD 300 war so leicht,das ich es beim Händler geöffnet habe um nachzusehen ob wirklich was drinn ist!


Das sind die typisch britischen "Geheimtips" für kleines Geld.
Mir ist damals auch ein Creek cd50 beim morgentlichen Lüften
von einem Windzug gepackt worden....Er ist bis heute verschollen


[Beitrag von -scope- am 02. Sep 2004, 08:33 bearbeitet]
Horn-Fan
Stammgast
#11 erstellt: 02. Sep 2004, 08:45

-scope- schrieb:


Das sind die typisch britischen "Geheimtips" für kleines Geld.
Mir ist damals auch ein Creek cd50 beim morgentlichen Lüften
von einem Windzug gepackt worden....Er ist bis heute verschollen :D



Der war gut *rofl*

Gruß Holger
spike
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Sep 2004, 18:47
Liebe Gemeinde,
die cambridge Geräte sind wirklich etwas leicht und die HAPTIK
ABER: Ich empfähle einen musical fidelity (Engländer) und ihr schreibt: Engländer sind schlecht weil cambridge und Mission Cyrus schlecht sind (eurer meinung nach).
Noch ein Kommentar: Ich bin einer der sich nach einem Tipp zuerst selbst überzeugt aber wenn die LIEBEN STEREO REDAKTEURE (sind einfach genial)einem Cambridge Azur CDPlayer fast schon Höchstnoten geben dann is da sicher etwas wares dran.
mfg
Spike
-scope-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Sep 2004, 20:38
Hallo,


Cambridge Azur CDPlayer fast schon Höchstnoten geben dann is da sicher etwas wares dran.


Der Creek CD 50 wurde in die Referenzklasse eingestuft.
So ein Ding nehm ich als Türstopper!
Soviel zu den Wertungen.
Clobon
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Sep 2004, 10:51
Hallo.

Ich denke mal, ich werde mir mal eine HMA 8500 von Nahem besehen.

@Mister_Two: Kann man die irgendwo vorher hören?
Am besten in Hannover!

MfG, Clobon
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Sep 2004, 11:31
Bestell sie dir doch einfach, kannste doch 30 Tage ohne Gründe anzugeben wieder retour schicken.
Das sollte doch die evtl. anfallenden 10€ Versandkosten wert sein, das Teil an der eigenen Anlage zu testen

Die lässt Thomann für sich (wahrscheinlich in China) bauen, wenn bei dir kein Store von denen ist...
t_zodiac
Neuling
#16 erstellt: 10. Nov 2004, 21:59
Hallo Clobon,

hätte di komplette Kombination HCA 8500 MK II und HMA 8500 MK II abzugeben.

Gruß timeismovingon
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#17 erstellt: 11. Nov 2004, 23:00

Mister_Two schrieb:
Ein kleiner Geheimtip:
Wenn es nicht unbedingt auf Optik, sondern auf guten Klang ankommt, probier die mal aus:
http://www.netzmarkt...406083e6c119674660d8
Das Ding ist zwar neu, hat aber unheimlich Power (aber leider für meine LS noch nicht genug). Der Klang ist aber wirklich sehr gut, vor allem für den Preis!

Und 30 Tage "Probezeit" hast du auch noch. ;)


hast du mit dem Amp erfahrungen?

wenn will ich den etwas größeren T.AMP TA600 nehmen ob dieser klanglich nd Leistungsmäßig das hält was er verspricht?
peetba
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jan 2005, 22:07
Ich würde auf Bewertungen von div. so genannten Fachzeitschriften nicht viel geben. Denn viel Werbung bringt Money Money, ergo sehr gute Beurteilungen, oder was meint Ihr wovon diese Fachblätter Leben !!! auf jeden fall nicht vom Verkauf der Zeitschrift. Ist zwar traurig aber entspricht leider der Wahrheit. Gruß peetba
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HITACHI HCA-8500
sschall am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  12 Beiträge
Hitachi HCA 7500 an HMA8500 ?
Herr30 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  2 Beiträge
Hitachi HMA 8500 MK II und HCA-8500 MkII kaufen?
Mango23 am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  2 Beiträge
Hitachi HMA, HCA 8500 Condenser out
Rainer_dre am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  2 Beiträge
Welche Vorstufe am Hitachi HMA 8500 MK 2
swat526 am 11.07.2018  –  Letzte Antwort am 28.02.2020  –  10 Beiträge
Hitachi HCA / HMA 7500
lens2310 am 06.04.2017  –  Letzte Antwort am 08.04.2017  –  3 Beiträge
Hitachi hma/hca 7500
Chrischy am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  4 Beiträge
Vor-/End-Kombi Hitachi HCA/HMA-8500 MKII
Schili am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  24 Beiträge
HITACHI 7500 Vor- Endstufe
axel001 am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  2 Beiträge
hitachi hma / hca 8500 MKII + JBL 150L oder ARCUS TM 85
gabba44 am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedSoundnoob943
  • Gesamtzahl an Themen1.486.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.626

Hersteller in diesem Thread Widget schließen