Welche Vorstufe am Hitachi HMA 8500 MK 2

+A -A
Autor
Beitrag
swat526
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2018, 20:28
Hallo Fachleute,
Ich betreibe einen Thorens TD 126 MK 2 mit koshin Tonarm und at33ev Tonabnehmer an der Hitachi HMA HCA 8500 Kombi. Ich höre ausschließlich Schallplatten über diese Kombi.
Jetzt ist die Vorstufe kaputt gegangen und zwar die Phonosektion.
Teilweise lautes knacken in den Boxen und Schutzschaltung springt an, sowie Grundrauschen. Das auch mit anderen Tonabnehmern und Plattenspielern. Sowohl mm als auch mc.
Zu meiner Frage: Soll ich mir wieder eine Hitachi Vorstufe kaufen, oder gibt es adäquate Alternativen die zur Endstufe passen. Vielleicht auch als Upgrade. Zb. Luxman C 02.
Wer kann mir einen Rat geben.?
Gruß Maik
DB
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2018, 14:18
Hallo,

weshalb läßt Du Deinen Vorverstärker nicht reparieren?

MfG
DB
Michelle_Collector
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jul 2018, 14:23
Ich würde auch reparieren lassen , denn diese Hitachi-Serie war einer
von Hitachis Sternstunden...
swat526
Neuling
#4 erstellt: 12. Jul 2018, 14:55
Das Problem ist, dass ich hier am Bodensee noch niemand gefunden habe, der HiFi Klassiker repariert.
Kennt ihr jemand? Hab schon bei eBay Kleinanzeigen ne Anfrage gestartet.
Michelle_Collector
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jul 2018, 15:01
Das Problem ist, dass ich hier am Bodensee noch niemand gefunden habe, der HiFi Klassiker repariert.
Ja , dann , gibt halt die Entsorgung im Schwäbischen Meer
Aber -Stop- geht nicht , ist ja Trinkwasser-Speicher ....
Humor ist , wenn man trotzdem lacht

PS: Gibt's Herrn Gassner noch , ist doch oberhalb angesiedelt
swat526
Neuling
#6 erstellt: 12. Jul 2018, 15:50
Ne, entsorgt wird die nicht. Da finde ich schon jemand. Ich besorge mir halt noch was für den Übergang.
Eine 7500 Vorstufe z. B. Die hat auch eine gute Phinosektion und war glaube ich mal Referenz in der Audio...
CHICKENMILK
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2018, 16:47
Meine Meinung dazu:

Ich kenne die Mosfet Hitachi-Endstufe und diese ist im Falle eines Defektes ganz schön aufwändig und teuer zu reparieren.
Da sind schon so manche trotz Teile-Tauschorgien daran gescheitert. (Schwingen, etc... ).
Ich hoffe, dass bei deiner 8500er schon alle Sicherungswiderstände ersetzt wurden.
Wenn nicht, wäre es allerhöchste Eisenbahn.

Ich persönlich würde sie um gutes Geld verkaufen, und mir eine Onkyo M-*** ( am M-5570 aufwärts) oder dgl. holen.
Da legst du minimal drauf und hast im Idealfall eine überholte Endstufe.

Nur meine persönliche Meinung
swat526
Neuling
#8 erstellt: 12. Jul 2018, 18:23
Grundsätzlich eine gute Idee. Es ist so, ich habe meine Marantz 3250b und 170dc Kombi verkauft, nachdem mir jemand dazu geraten hat... Ich habe seine Hitachi 8500 Kombi gekauft...
Jetzt ist es so wie es ist.
Die Endstufe bleibt erstmal und ich brauche kurzfristig eine Lösung. Die Vorstufe wird mir bestimmt irgendwann jemand reparieren.
Und bis dahin suche ch eine Vorstufe zum überbrücken der vielleicht längeren Wartezeit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi HMA 8500 MK II und HCA-8500 MkII kaufen?
Mango23 am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  2 Beiträge
Hitachi HMA 9500 MK II
am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  3 Beiträge
Hitachi HMA, HCA 8500 Condenser out
Rainer_dre am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  2 Beiträge
Hitachi HMA-7500
Rookie1982 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  10 Beiträge
Hitachi HMA-7500
my-girlcat am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2017  –  42 Beiträge
HITACHI HCA-8500
sschall am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  12 Beiträge
Hitachi HMA 6500 vs. 7500
Klangfreak am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  42 Beiträge
HMA 6500 Hitachi
highfreek am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  4 Beiträge
Hitachi HMA 7500
Anbeck am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2017  –  46 Beiträge
Hitachi HMA 8300 Endstufe
hifibrötchen am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSpeakerToni_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.161
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.884.411

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen