Kenwood KR6400 oder Wer billig kauft.

+A -A
Autor
Beitrag
wattkieker
Inventar
#1 erstellt: 16. Sep 2006, 13:05
.....der muss bedenken, es will einem keiner etwas schenken

Gestern ist das Schmuckstück hier eingetroffen, frisch aus der Bucht gefischt. War äußerst lieblos eingestellt und hat um Asyl bei mir gebeten und ist gegen Ablösesumme von 44,50 zu mir gekommen. Beim Auspacken das erste Sch....e, der Netzschalter (Kippschalter) bis über den Anschlag nach rechts verbogen. Dies war meine Mitteilung an den Verkäufer in der Zahlungsbestätigung : ps: achten Sie beim Einpacken bitte besonders auf die Schalter und Regler, besonders der Kippschalter ist sehr empfindlich, danke!

Aber lesen können, gehört scheinbar nicht zu den Teilnahmebedingungen - sollte man versuchen bei ebay durchzusetzen -

Dann der erste Eindruck: Lautstärke null und aus dem linken Lautsprecher dröhnte mehr als Zimmerlautstärke, rechts arbeitet normal. Dank Manus Hilfe (Danke nochmals Basteltante)Fehler eingegrenzt: Lautstärke/Balance-Poti defekt. Also ist heute erstmal Notreparatur angesagt, vorher kann ich über meinen Eindruck zu diesem optischen Schmuckstück noch nichts sagen - nur soviel, auf dem einen Kanal klang er schon besser als sein kleiner Bruder. Jetzt wird aber erst der Putzlumpen geschwungen und gewienert, mal schauen ob der unter dem Nikotin auch so schönes Alu hat.
Wenn ich hab fertig, gibts auch Bilder.
@aileena/Peter: Danke für die BDA, ist heute wohlbehalten angekommen
tommyknocker
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2006, 14:56
Hmm, billig ist ja relativ, für meinen kr 7600 in gutem Zustand hab ich damals 26 gezahlt...

Na da hoffe ich, dass du nicht so ein Kettenrauchergerät erwischt hast, wie ich zuletzt ... da liegt auf wirklich allem - sogar unter Abdeckungen - ein dicker, schön verharzter Belag, muss dann im Betrieb ein angenehmes Aroma versprühen... (hab mich noch nicht getraut)

Gruss
stefstoned
Stammgast
#3 erstellt: 16. Sep 2006, 17:29

wattkieker schrieb:
.....der muss bedenken, es will einem keiner etwas schenken

Gestern ist das Schmuckstück hier eingetroffen, frisch aus der Bucht gefischt. War äußerst lieblos eingestellt und hat um Asyl bei mir gebeten und ist gegen Ablösesumme von 44,50 zu mir gekommen. Beim Auspacken das erste Sch....e, der Netzschalter (Kippschalter) bis über den Anschlag nach rechts verbogen. Dies war meine Mitteilung an den Verkäufer in der Zahlungsbestätigung : ps: achten Sie beim Einpacken bitte besonders auf die Schalter und Regler, besonders der Kippschalter ist sehr empfindlich, danke!

Aber lesen können, gehört scheinbar nicht zu den Teilnahmebedingungen - sollte man versuchen bei ebay durchzusetzen -

Dann der erste Eindruck: Lautstärke null und aus dem linken Lautsprecher dröhnte mehr als Zimmerlautstärke, rechts arbeitet normal. Dank Manus Hilfe (Danke nochmals Basteltante)Fehler eingegrenzt: Lautstärke/Balance-Poti defekt. Also ist heute erstmal Notreparatur angesagt, vorher kann ich über meinen Eindruck zu diesem optischen Schmuckstück noch nichts sagen - nur soviel, auf dem einen Kanal klang er schon besser als sein kleiner Bruder. Jetzt wird aber erst der Putzlumpen geschwungen und gewienert, mal schauen ob der unter dem Nikotin auch so schönes Alu hat.
Wenn ich hab fertig, gibts auch Bilder.
@aileena/Peter: Danke für die BDA, ist heute wohlbehalten angekommen :prost


Hmm... das ist das Problem bei ebay. Man kann nicht wirklich ein Schnäppchen machen. Meistens sind nämlich die dumm oder mit schlechter Beschreibung eingestellten Geräte (bei denen man meistens einen niedrigen Preis zahlt) von ebensolchen dummen Verkäufern angeboten, die meist keine Ahnung haben, was sie da haben und den Krempel entsprechend lieblos behandeln. Ausserdem sind die meist so blöde, dass sie die Käufer für ebensoblöd wie sich selbst halten und einem Schrott unterjubeln. Die legen natürlich auch keinen Wert auf die Verpackung. Ich musste schon mehrfach HiFi-Deckel ausbeulen, da die unfähigen Verkäufer die Geräte meist im Karton aufeinanderstapeln. Der ruppige Umgang mit den Paketen bei GLS und Konsorten tun dann das übrige. Da nützt weder betteln noch flehen nach einer guten Verpackung, die Leute raffen es einfach nicht

Grüße
Stefan
wattkieker
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2006, 18:52
@Manu Hilfe
ich hoffe du liest dies, in einem anderen Thread zum gleichen Receiver mit ähnlichem Problem war das Relais der Übeltäter

Helf mir doch bitte mal aufs Pferd.


Ich habe die Operation am offenen Herzen noch nicht gemacht, ich werde wahrscheinlich erst den Poti aus einem 5400er nehmen und umsetzen, davon steht dann sowieso einer unbenutzt in Warteschleife und versuchen, doch noch irgendwo einen passenden aufzutreiben. Es scheint sie tatsächlich noch zu geben nur der Preis ist mir noch nicht ganz geheuer.

Wilfried
tommyknocker
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2006, 23:55
Schau dir doch mal die Kontakte vom Relais an, kannst du sauberpolieren oder mit (sehr) feinem Schmirgelpapier behandeln. Das Problem ist nur, den Deckel abzubekommen
wattkieker
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2006, 18:59
Ich hab inzwischen mal mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen, da er die Schäden ja eindeutig durch seine Verpackung selbst verursacht hat. Uneinsichtig, na gut, hab ich irgendwie auch nicht anders erwartet, aber dieser Satz hier

Im übrigen haben Sie das Gerät doch für einen äußerst günstigen Preis ersteigern können. Der reelle Wert ist mit Sicherheit z.Zt. über das doppelte

da regt sich bei mir nicht nur der Kampfgeist. Also günstig kaufen = man mus "kaputt" in Kauf nehmen? Weils ja ebay ist?
Haben wir Vollmond, oder was, ich glaub, ich spinne
Mos_Fet
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2006, 20:55
Was die verpackungskünste einiger Ebay Zeitgenossen anbelangt kann man wirklich nur staunen,ich hab mir letztens einen Lampenschirm aus hauchdünnem Kunststoff als Ersatz für eine Bogenlampe aus den 70ern aus der Bucht geangelt,all inklusive für knappe 30 Euronen...ich mache den Karton auf...ich denke ich träume das nur.

Seht selbst,dass Foto habe ich direkt nach dem öffnen gemacht,habe keinerlei Polstermaterial entfernt



Zum Glück war der Verkäufer in diesem Fall einsichtig und hat mir die Kohle prompt erstattet.

Da bleibt einem nur noch der Wunsch es möge möglichst bald Hirn vom Himmel regnen.
wattkieker
Inventar
#8 erstellt: 21. Sep 2006, 21:01
So gings mir mit einer Vase für meine allerbesten Hälfte, Designer-Stück aus den 70/80ern. Der Verkäufer ist nicht einsichtig, da verdienen jetzt die Anwälte dran. Sieht gut aus für mich, aber es nervt. Man sollte das Einstein-Zitat mit der Dummheit und der Unendlichkeit für einige Zeitgenossen wirklich als Tatsache hinnehmen.
Wilfried
mhenze
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2006, 15:42
Irgendwie ist es mit der Freundlichkeit der Verkäufer auch nicht allzuweit her, ich habe jetzt in der letzten Zeit 7 Geräte dort ersteigert, nach jeder Auktion sofort eine Online-Überweisung losgejagt und die Verkäufer freundlich gebeten mir doch kurz Bescheid zu geben wenn sie das Paket verschicken - erhaltene Informationen dass das Paket rausgegangen ist: 0

Bei den 3 Geräten die noch oder demnächst unterwegs sind mache ich mir da nicht mehr viel Hoffnung dass da noch eine Info kommt

mh
wattkieker
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2006, 17:10
Ich hab bei ebay eine abweichende Lieferanschrift hinterlegt und weise in der Zahlungsbestätigung und auf der Online-Überweisung noch einmal darauf hin, Erfolgsquote 50 %
Das bezog sich auf ebay.de.
Bei ungefähr 50 Käufen rund um den Erdball hat es bisher zu 100 % geklappt. Sollte an der PISA-Studie doch was wahres dran sein
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 22. Sep 2006, 22:40

wattkieker schrieb:
Ich hab bei ebay eine abweichende Lieferanschrift hinterlegt und weise in der Zahlungsbestätigung und auf der Online-Überweisung noch einmal darauf hin, Erfolgsquote 50 %
Das bezog sich auf ebay.de.
Bei ungefähr 50 Käufen rund um den Erdball hat es bisher zu 100 % geklappt. Sollte an der PISA-Studie doch was wahres dran sein :?


Willkommen im Club! Mag daran liegen, dass die automatisch losgeschickten E-Mail auch die normale Postanschrift angeben. Wenn dann noch die wirklich schlechte Lesbarkeit der eBay-Mails hinzukommt ...

Gute Nacht
Matthias
wattkieker
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2006, 22:43
Gute Nacht Matthias, und die schlechte Lesbarkeit wird unterstützt vom mangelnden Lesevermögen.
Wilfried
Zweck0r
Moderator
#13 erstellt: 23. Sep 2006, 06:13

stefstoned schrieb:
Hmm... das ist das Problem bei ebay. Man kann nicht wirklich ein Schnäppchen machen. Meistens sind nämlich die dumm oder mit schlechter Beschreibung eingestellten Geräte (bei denen man meistens einen niedrigen Preis zahlt) von ebensolchen dummen Verkäufern angeboten, die meist keine Ahnung haben, was sie da haben und den Krempel entsprechend lieblos behandeln. Ausserdem sind die meist so blöde, dass sie die Käufer für ebensoblöd wie sich selbst halten und einem Schrott unterjubeln.


Die "Privat-Gewerblichen" mit besseren (geklauten?) Beschreibungen haben auch nicht zwangsläufig mehr im Kopf. Wenn man Pech hat, kann bei denen zur Dummheit noch maßlose Überschätzung der eigenen technischen Fähigkeiten oder sogar kriminelle Energie erschwerend hinzukommen

Da sind die Laien noch harmlos gegen.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KR6400
wattkieker am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  10 Beiträge
Ausgänge von Vor-Endstufe bei Kenwood KR6400 überbrücken ?
filou123 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  5 Beiträge
Wer KAUFT das alles?
trixo am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  52 Beiträge
Kenwood: wer weiss das
nonogoodness am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
Kenwood
basilaia am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  4 Beiträge
Kenwood Woodcases
Timo am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  17 Beiträge
Kenwood MA 1600 ? Wer kennt das Ding?
M.Schopf am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  4 Beiträge
kenwood 770d
BliHun am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge
Informationen zu älteren Kenwood-Verstärkern
Interneci am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  2 Beiträge
Bilder Kenwood
nonogoodness am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedFiroj
  • Gesamtzahl an Themen1.487.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.782

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen