Schwarzwald HIFI Geräte - kennt die jemand ? Hersteller ?

+A -A
Autor
Beitrag
germann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2006, 09:16
Auch wenn ich nun einen neuen Hypa auslöse, aber was sind das für Geräte ? Hersteller soll SCHWARZWALD sein ?? Kennt die Marke jemand ? Oder die absolute Rarität ? Oder doch nur wieder ein Nikko / Rosita / Audion Klon ?

Klick

Gruss
Germann
aileena
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Okt 2006, 13:55
Leider noch nie gesehen. Kommt mir auch vom Design her nicht bekannt vor
stefstoned
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2006, 14:23
Die Dinger sehen schon ganz nett aus

Die beiden unteren Geräte scheinen sogar ein Holzgehäuse zu haben. Allerdings wenig DIN-Buchsen und auch keine DIN-Lautsprecheranschlüsse, scheint also nicht aus Deutschland zu sein!?

Grüße
Stefan
lakritznase
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2006, 14:31
Sieht den Geräten der Marke/Label "Bayreuth", welche es Anfang der 80er gab sehr ähnlich.
Siehe hier


Leider weiss ich nicht, wer damals Hersteller dieser Geräte war.

Gruss, Ralph
jagisa2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2006, 20:55
Eine Firma Schwarzwald ist mir unbekannt. Die Teile sehen aus wie viele in den 80ern: Wuchtig mit dicken Reglern und großen Anzeigeinstrumenten, nichts besonderes. Interesant wäre die Technik, die dahintersteckt. Irgendwas bekannt über Aufbau und Leistungsdaten? Gruß
Jürgen
wattkieker
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2006, 21:49
Hallo, ich habe nur Hinweise gefunden, das es einen Plattenspieler mit der Bezeichnung Schwarzwald Capri 80 gegeben haben muss, zumindest werden dafür Ersatznadeln angeboten, aber ich weiß nicht ob es da einen Zusammenhang gibt.
Wilfried
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Okt 2006, 22:08
Wahrscheinlich auch ein Importlabel mit Marantzähnlicher Schrift...
wattkieker
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2006, 22:16
Ich hab ihn, gehört zu Saba, wie auch sonst im Schwarzwald.
hier nachzulesen
Wilfried

Zumindest hatten die den Namen schützen lassen


[Beitrag von wattkieker am 04. Okt 2006, 22:18 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 04. Okt 2006, 22:24
Mensch Wilfried, alter Fuchs. Wie hast Du denn das herausbekommen?
wattkieker
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2006, 22:32
Ich benutz zum googlen eigentlich nur den großen Bruder, www.search.com - und wenn man dann die ersten Ergebnisse noch ein bisschen filtert, klappt das normalerweise ganz gut.
Wilfried
Mos_Fet
Stammgast
#11 erstellt: 04. Okt 2006, 23:30

wattkieker schrieb:
Ich hab ihn, gehört zu Saba, wie auch sonst im Schwarzwald.
hier nachzulesen
Wilfried

Zumindest hatten die den Namen schützen lassen :?


Ich meine mich entsinnen zu können,das es von Saba mal eine braune Holzkiste gab die Schwarzwald hieß.


Bei der bei Ebay angebotenen Anlage namens Schwarzwald könnte ich mir eher vorstellen,das es sich hierbei um eine Kauf - oder Versandhausmarke handelt.Wieweit Saba da jetzt die Finger mit drin hatte...gute Frage.
Gesehen oder gehört habe ich von den Geräten noch nichts,obwohl ich mich seit mitte der 70er recht intensiv interessiere was Hifi anbelangt.
lakritznase
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2006, 23:53
@wattkieker

Leider glaube ich, dass Du falsch liegst ...

In dem von Dir angegebenen Link werden Modell-Namen aufgeführt, keine Tochter-/Unterfirmen.

Das SABA Modell "Schwarzwald" ist ziemlich sicher ein altes Röhrenradio.

Hier ein Link aus der Bucht.

Und noch einer.

Also, wer ersteigert's und schaut rein?

Gruss, Ralph
Michael-Otto
Stammgast
#13 erstellt: 05. Okt 2006, 05:15
Hallo,

bevor die Gerüchte Küche überkocht, wohl dem der ein bescheidenes Archiv besitzt und die Geräte schon in den Endsiebzigern gesehen hat, mit SABA haben diese Geräte nichts zu tun.

Das Fabrikat heißt schwarzwald phono-radio und gehörte zur Horst Neugebauer KG in Lahr, die auch damals den Lenco Vertrieb inne hatte.
Es dürfte sich hier um das System CC 4500 handeln:
Verstärker A-616 2x49 Watt Din
Tuner T-313
Cassettenrecorder CD-919
Allesamt Fernost Fertigung.
Gruß

Michael-Otto
aileena
Gesperrt
#14 erstellt: 05. Okt 2006, 08:11
Hallo Michael-Otto,
lange nichts von Dir gehört. Weißt Du, wann Neugebauer die Importe eingestellt hat? Wenn Du sie kennst: wie waren die Teile so in etwa einzuordnen - im Vergleich zu anderen deutschen Marken oder Japanern?
Superhirn
Stammgast
#15 erstellt: 06. Okt 2006, 08:04
Das Schwarzwald-Phono-Radio CC4500 ist im Hifi-Jahrbuch von 1978 mit ausführl. technischen DAten enthalten (9-106)
Adresse: Schwarzwald-Phono-Radio Dinglinger Hauptstraße 59, 7630 Lahr Tel.: 07821 43680
aileena
Gesperrt
#16 erstellt: 06. Okt 2006, 08:36
Radio Dinglinger war nur ein Händler, den gibt es heute glaube ich gar nicht mehr. Zu viel Mediamarkt und Fröschl.
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#17 erstellt: 06. Okt 2006, 08:44
Ich hab ne Lösung für alles

Die Firma bin ich

Von Schwarzwald hab ich schon mal gehört und auf dem hiesigen Rec-Hof, fuhren auch schon Geräte von denen rum, aber sowas wie auf den Bildern war das auch nicht gerade. Der Verstärker würde mich sehr interessieren, der sieht glatt nach ner vernichtend-starken Brumme aus Hat hier einer Daten zu dem Teil ??

Beste Grüße aus der Hifi-Fabrik Schwarzwald
Äh ne nur Emmedätsche
Ari
Superhirn
Stammgast
#18 erstellt: 06. Okt 2006, 15:21
Typ CC 4500
Hersteller SCHWARZWALD PHONO RADIO
Vertrieb Schwarzwald Phono Radio
Funktion: CC 4500 bringt Studioatmosphäre
Großer Studio Concertschrank mit 150 W Leistung.
Alle Combi- Bausteine Im schwarzen Profi Look,
eingepaßt Im Double Rack von bestechender Eleganz.
Ampli Rack für Verstärker und Tuner
Play Rack für Plattenspieler und Cassettendeck
Ungefährer unverbindlicher Ladenpreis 2148 DM

Verstärker A 616
Phono mag I 25 mV 50 kOhm
Phono mag II 25 mV 50 kOhm
Mikrofon 2mV 50kOhm
Radio 150 mV 100 kOhm
Aux 150 mV 100 kOhm
Band 150 mV 100 kOhm
Phonoentzerrung RIAA
Sinusleistung 2x 49 W an 4 Ohm
2x29 W an 8 Ohm
Musikleistung 2x75W
Klirrgrad <0,3%
Leistungsbandbreite 10 Hz bis 45 kHz
Frequenzgang über alles 10 Hz bis 35 kHz +1 dB
Fremdspannungsabstand bezogen auf Vollaussteuerung Niederpegelige Eingänge 70 dB
Fremdspannungsabstand Hochpegelige Eingänge 90 dB
Bezogen auf 2 x 50 mW Niederpegelige Eingänge 70 dB
Ausgange Hochpegelige Eingänge 90 dB
Lautsprecher 4x 4 bIS 4 x 16 Ohm
Balance Kopfhörer 2 Klinkenbuchsen
Klangregler Bässe bei 80 Hz ~10 dB
Gehörrrchtige Höhen bei 10kHz ~10dB

Elektronische Überlastschutzschaltung Nein
Abmessungen 452 ~ 130 ~ 300 mm
Gewicht 9kg
Unverbindlicher Ladenpreis 475 DM

P.S. Evtl.Fehler vom Computer(OCR)


[Beitrag von Superhirn am 06. Okt 2006, 15:23 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#19 erstellt: 06. Okt 2006, 21:04
Hey könnte fast wetten - das ist nahezu genau das Teil meiner Eltern. Wurde unter verschiedenen Labels angeboten. Anschaffungsjahr war 1979 - haben meine Eltern im Buchclub gekauft - für ca. 2000 Makk. Läuft heute noch - allerdings war da ein Riemenspieler mit bei und die Boxen waren 3-Wege CB mit MTK und HTK in ca. 25 L Gehäuse. Die Angaben der anderen User passen fast exakt zu denen in dem Manual meiner Eltern. Klang und klingt gar nicht so übel - vorausgesetzt man schliesst anständige LS an.

Was mich stutzig macht : Amp hat keine analogen VU-Meter und die Chromgrips sehen auch etwas komisch aus.

gruss

alfa
Stormbringer667
Gesperrt
#20 erstellt: 06. Okt 2006, 21:42
Mich würde mal interessieren,wie man darauf kam,HiFi-Komponenten "Schwarzwald" oder "Bayreuth" zu nennen. War das der Tribut an die erste Vor-,Dabei-,Danach-Kriegsgeneration? Da wäre doch eher Liesenkötter oder Rosita-Design das Richtige. Schwarzwald oder Bayreuth würde mir eher als Name für eine altbäuerliche Schrankwand in Eiche Rustikal einfallen. Da die Komponenten aber doch eher japanisches Design hatten,wäre doch Pearl Harbor oder Midway passender gewesen,oder?


[Beitrag von Stormbringer667 am 06. Okt 2006, 21:43 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 06. Okt 2006, 21:48
Genau, Bertelsmann-Buchclub, mir fällt es wie Schuppen aus den ... billige Blender zum Vorzugspreis nach 50jähriger Mitgliedschaft
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#22 erstellt: 13. Okt 2006, 13:53
Hallöchen

Hab gesteren zufällig ein Altes Röhrenradio von Schwarzwald gesehen, aber stehen lassen (Sperrmüll) weil es total versifft war

taugen die Dinger was ??

@Superhirn

Vielen Dank für die Daten, das Ganze hört sich wirklich nach was an, obwohl die Leistung etwas schwächelt.

Gab es noch größere Modelle als den A-616
oder gabs auch noch Schlachtschiffe aus anderen Baureihen??
andisharp
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 13. Okt 2006, 14:07
Das war sicher ein Saba-Schwarzwald. Taugt schon was, wenn man sich dafür erwärmen kann.

PS: Ich hätte die Lautsprecher ausgebaut, gehen gut in der Bucht.
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#24 erstellt: 13. Okt 2006, 14:58
Oh schade schon abgeholt
Aber ich glaube nicht das dran oder meinetwegen auch darin irgendwas gut ging!
Aber ich halt weiterhin die Augen offen, hier in der Gegend gibts komischer Weise wirklich viel in die Richtung
MAC666
Inventar
#25 erstellt: 13. Okt 2006, 21:34
scheisse, hab die Auktion ja völlig verpasst... Für das Geld hätte ich sie Auch genommen.. Is was ausgefallenes und is 19"...

Suche noch 19" Geräte für meinen 2,20m Serverschrank, der soll bei mir im Laden in die "Lounge" (Die 60m² Non-Kunden-Area mit Bar zum Feiern... Ich liebe es, in ein Autohaus gezogen zu sein )

Und da is abzüglich Server bestimmt noch über 1m Platz drin für HiFi

Jemand ne Idee? Für wenigst Geld natürlich...
aileena
Gesperrt
#26 erstellt: 13. Okt 2006, 22:07
Sansui AU 517, TU 517, SC 2110, Accessoir case.

Alles 19'' Aluminium-Druckguss Griffe. Rack wahlweise...
MAC666
Inventar
#27 erstellt: 13. Okt 2006, 22:15
Ja, aber vorher brauche ich dann einen Goldesel
aileena
Gesperrt
#28 erstellt: 13. Okt 2006, 22:26
Kein Problem, machen wir eine kleine Grundbesitzüberschreibung und schon passt es
MAC666
Inventar
#29 erstellt: 14. Okt 2006, 07:34
Ich weis zwar net, was Du mit dem zugewachsenen Acker von meiner Oma mitten im Hintertaunus willst, aber gerne
aileena
Gesperrt
#30 erstellt: 14. Okt 2006, 17:49
Hintertaunus? Hört sich nah an. Mmmmh!?!
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#31 erstellt: 15. Okt 2006, 13:01
Moinsen
Widaa daheme

Ich hab hier auch noch n paar 19" rumfahrn aber Griffe müst man sich erst besorgen

Dazu kommt das mein Schrank jetz wirklich entgültig zu voll ist.
Ich hab hier zwischen Fussboden und Decke gerade noch mal ne Handkante breit Platz

Äh von euch könnte mir nich zufälliger Weise ein Zimmer vermieten oder nur ein paar Hifi-Racks
jeffjaws
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 15. Okt 2006, 23:25
tach auch,
ich hab mir gedacht fuer 16€ kann man nix falsch machen und hab die Dinger mal gekauft. Hab jetzt nicht wirklich viel Ahnung von HiFi, sondern einfach mal des aussehens wegen zugegriffen.
Die Boxen haben sich als mindere Ware herausgestellt, bei denen die TT schon hinueber waren, bzw. einer krazt grad ab, obwohl ich die Lautstaerke nie ueber die 11Uhr Stellung gedreht hab. Egal, da kommt bald irgendein Ersatz fuer her..
Beim Verstaerker war auch eine Sicherung fuer die Boxen durch, die ich dann ausgewechselt hab.(bevor ich die Anlage in Betrieb genommen hab, um festzustellen, dass die Boxen hinueber sind.)
Auf jeden Fall ein Augenschmaus, und fuer den zweitplattenspieler ein schoener verstaerker.
gruss
Jj.
Observer01
Inventar
#33 erstellt: 16. Okt 2006, 00:00
Hallo,

ich find die Teile potthässlich und finde selbst 16 Euro zuviel. Aber trotzdem viel Spass damit.

Gruß
Andreas
germann
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 16. Okt 2006, 20:50
Hallo jeffjaws,

und ? wie sieht der Verstärker von innen aus ? Schon mal aufgemacht ? Verarbeitung, und Klang interessiert doch bestimmt viele hier. Vielleicht schon einen Hinweis auf den Hersteller der Geräte gefunden ?

Ein schönes Bild von den Teilen wäre auch nicht schlecht.

Übrigens, 16 Eus sind doch nicht teuer für die Teile, vor allem hat die nicht jeder. Zwar nicht so exclusiv wie Schneider, aber trotzdem...' ','')

Gruss Germann
datesupply
Neuling
#35 erstellt: 17. Feb 2008, 10:16
Hallo,
bin neu in der Gruppe. Meine Eltern haben 1979 solch ein System für ca. 2000 DM angeschafft. Zu diesem System gehörte noch ein Lenco Plattenspieler, an dessen Modell ich mich momentan nicht erinnere. Es war jedenfalls ein Halbautomat mit S- Arm.
Ausserdem 2 Lautsprecher, Modell komt auch noch. 3- Wege System, keine Frequenzweiche, jeweils 1 Kondensator für Hoch. und Mitteltöner. Die Boxen habe ich heute noch.
Bilder müsste ich auch noch haben, muss mal in meinem PC Archiv kramen.
Das System war gar nicht so schlecht, vor allem der A-616 war ein vielseitiges Gerät. Bis auf den Kassettenteil waren die Geräte mit Holzrahmen. Das Kassettendeck war sehr anfällig, hat auch als erste Komponente den Geist aufgegeben.
Beim Verstärker ist mit der Zeit der Lautstärkepoti defekt gewesen, konnte auch nicht mehr ersetzt werden, da zu alt.
Man konnte 2 Plattenspieler anschliessen, 2 Tapedecks, 1 Aux (CD), und hatte eine für die damalige Zeit "Hinterbandkontrolle", bei der man während einer Aufnahme von einer Quelle zum Tapedeck parallel etwas andere hören konnte, man musste sich die Aufnahme nicht anhören oder konnte in diesem Zuge auf die Aufnahe schalten, also eine Parallelschleife.
Ausserdem Mikroanschluss, 2 Filter (Bässe und Höhen, Loudness, Mono-Stereo).
Wie gesagt, ich werde nochmals nach Bildern vom gesamten System suchen,

Gruss.
hermannxxl61
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 14. Sep 2016, 11:53
Hallo zusammen,

Ich habe da einen Verstärker bekommen den ich noch nie gesehen habe.

SPR schwarzwald phono radio AV 60


Kennt jemand was darüber?


Gruß

HarmSPR schwarzwald phono radio AV 60


[Beitrag von hermannxxl61 am 14. Sep 2016, 12:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Geräte?
Sulti am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  9 Beiträge
Hifi-Hersteller Monarch, Wer weiß etwas darüber?
am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  12 Beiträge
Wer kennt den Hersteller?
ballonralf am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  6 Beiträge
Kennt jemand diesen Plattenspieler? Hersteller Kurt Ehrlich ?
stern71 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  7 Beiträge
Kennt jemand den Hersteller "Actel"?
Pin]-[eaD am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  4 Beiträge
"Studio 2000 A HiFi" - kennt jemand diese Geräte?
bernnbaer am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2017  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen?
CxM am 15.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  4 Beiträge
Hersteller Intercord?
reinersen am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  13 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Imazagi am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  6 Beiträge
Kennt jemand "Aura"?
stereo-leo am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedKresseKlärt
  • Gesamtzahl an Themen1.493.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.213

Hersteller in diesem Thread Widget schließen