kenwood ka 8150 lautstärkeregler mit balance gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
richratte
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2006, 19:56
Hallo Leute

Ich habe eine alten Verstärker von Kennwood Modell Ka 8150. Diesen habe ich vor Jahren zerlegt und habe den Lautstärkeregler mit Balanceregler ausgebaut, da dieser defekt war. Aut einer Achse stecken hintereinander die beiden potis. Mein Problem ist, das ich ihn gerne wieder zusammenbauen würde, mir aber das Ersatzteil fehlt. Leider!!
Bin inzwischen 2 mal umgezogen und habe das alte teil auch nicht mehr zum Vergleich. Habt Ihr eine Ahnung wo ich so ein Ersatzteil bekommen könnte?
Möchte ihn endlich wieder am laufen haben.

Andreas

________
BlueAce
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2006, 20:12
Hi,

Original gibts den nicht mehr. Bleibt Dir nur der Kauf einer günstigen Ruine für die "Spende". Das wird schwierig genug - gibts auch nicht oft.

Ich würde Dir das Teil aber auch OHNE Poti abnehmen. Falls Du möchstest, schick mir ne PM.

Gruß
Ace


[Beitrag von BlueAce am 19. Okt 2006, 20:13 bearbeitet]
richratte
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2006, 20:25
Hallo
Danke für Deine Antwort. Habe selber festgestellt das es nix mehr gibt. Leider. Aber ich muss ihn endlich wieder zum laufen kriegen. Der hat nämlich noch richtig Saft drin wie Du sicher Weißt. Kein IC Gelumpe drin. Vieleicht ein Nachbau?? Oder irgendwas muss doch gehen. Wo würde ich denn einen durchgepflasterten herbekommen können?
BlueAce
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2006, 20:32
ab und zu im großen Onlineauktionshaus. Wird sicher nicht einfach, was zu finden.
richratte
Neuling
#5 erstellt: 19. Okt 2006, 20:35
Da schaue ich regelmässig rein. Noch keinen Erfolg gehabt. Leider. Geht denn nicht ein anderer Doppelpoti von den alten Dingern?
BlueAce
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2006, 20:37
wäre möglich. Man müßte die Anschlußwerte und die Masse kennen (Achsdurchmesser etc.). Ich schau grad mal, ein ähnliches Thema hatten wir grad und da hab ich noch irgendwo einen Link ... bin gleich wieder da

habs gefunden. Lies mal dort weiter. Ähnliches Thema. Und Hifidelchen erwähnte glaub ich, daß er Doppelpotis rumliegen hat...

Gruß
Ace


[Beitrag von BlueAce am 19. Okt 2006, 20:40 bearbeitet]
richratte
Neuling
#7 erstellt: 19. Okt 2006, 20:40
Die Wete habe ich.Volume Balance Poti 2 X100 K mit 4 tem Mittelabgriff ( Loudness Abgriff ) Balance 2X 250 K
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA 8100/8150
ToSchll am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 08.10.2020  –  2 Beiträge
Kenwood KA-8150
Las_Vegas am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  15 Beiträge
Kenwood Ka-8150
jeremypope am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  5 Beiträge
Kennwood Ka 8150 Lautstarkeregler und Balance auf einer Achse gesucht
richratte am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  5 Beiträge
Kenwood KA 8150 oder Pioneer A9 (alt)
roandreas# am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  7 Beiträge
KA 1000 oder 8150
highfreek am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
Wie heißen die 230V Ausgägne am Kenwood KA-8150
jeremypope am 03.05.2020  –  Letzte Antwort am 05.05.2020  –  8 Beiträge
Kenwood KA-8150 -falscher "Speaker-Knopf" von welchen Modellen identisch?-
Zulu110 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  26 Beiträge
Kenwood KA-74 KA fragen
TrunxX am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  30 Beiträge
Kenwood KA-1500
Shiraz82 am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.511
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.764

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen