Kirksaeter Moderator 150 MC Handmade --INFOS

+A -A
Autor
Beitrag
B_Manxi
Stammgast
#1 erstellt: 31. Okt 2006, 10:58
Hallo Leutz ,
bin am Wochenende wieder mal fündig geworden,
und zwar , habe einen Kirksaeter Moderator 150 MC Handmade aus einem Schrank gerettet,dort hatte er die letzten 15 Jahre traurig verbracht . Hat irgendwer vielleicht Infos über diesen seltenen Receiver aus der ehemaligen deutschen Manufaktur in Düsseldorf. Konnte im Netz NICHTS finden , speziell über dieses Model.
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2006, 18:24
Hallo,
so ein Glück möchte ich auch einmal haben. Der Kirksaeter Moderator 150 MC war der stärkste Receiver aus dem 1980er Kirksaeter Receiverprogramm ( MC 75, MC 100, MC 150).

Die Ausgangsleistung beträgt 2 x 150 Watt Sinus an 4 Ohm !!!!!
Der UVP für dieses Gerät betrug DM 2.450,--.

Er müßte eigentlich auch traumhaft klingen.

Herzlichen Glückwunsch
mhenze
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2006, 19:58
Ich habe hier schon alle Schränke mehrfach geöffnet - aber meine Hoffnung dass irgendwo noch alte Hifi-Schätzchen auftauchen wurde immer geringer - wo zum Teufel findet man so was? Haushaltsauflösung?

mh
B_Manxi
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2006, 20:15

mhenze schrieb:
Ich habe hier schon alle Schränke mehrfach geöffnet - aber meine Hoffnung dass irgendwo noch alte Hifi-Schätzchen auftauchen wurde immer geringer - wo zum Teufel findet man so was? Haushaltsauflösung?

mh

hallo Leutz ,
habe das teil nicht bei mir im Schrank gefunden ,ist ja wohl klar.Von einem Bekannten, bei den Eltern von ihm .,die wollten den Kirksaeter zum Sperrmüll geben,aber da konnte ich noch ein Wörtchen mitreden.
Das teil ist spectakulär aufgebaut,innen ist ein grosser Lüfter,und,und ,und wirklich Handmade,sowas hab ich noch nie gesehen---und ich hab schon viele receiver von ihnen gesehen,seht in meinem Profil,, würde ja gerne mal ein Foto einstellen ,hab aber kein Plan wie das funktioklappt.
mhenze
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2006, 20:19
Sperrmüll? Argh, mein Blutdruck...

mh
B_Manxi
Stammgast
#6 erstellt: 01. Nov 2006, 12:25

mhenze schrieb:
Sperrmüll? Argh, mein Blutdruck...

mh

hallo leutz ,
ja,ja,ich weiss, meiner war auch fast beim Überkochen,aber ich hab das gute stück gerettet.heute morgen komplett gereinigt und mit T 6 behandelt, aber... der linke Kanal macht Probleme,wesentlich schwächer,kratzig und ,und, habe im Moment noch keinen Schimmer an was das liegen könnte--Widerstand-Relay-Poti,etc. sch...,aber die Digi anzeige funktioniert ,auch eine Seltenheit,wenn man bedenkt das teil stammt von 1980 und ist Handmade. Hat jemand eine idee,was das sein könnte,oder auch diverse Links parat von kirksaeter,damit man mal Technische daten oder manuals einsehen kann.
B_Manxi
Stammgast
#7 erstellt: 02. Nov 2006, 23:25
hallo Leutz ,
habt ihr immer noch nichts für mich
Infos oder Links über Kirksaeter bitte,
danke
Tedat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Nov 2006, 13:48
Weiß nicht ob's hilft:


xutl schrieb:
Hallo,

Kirksaeter und Tandberg haben früher zusammengearbeitet.
Als dann Tandberg nach Erkrath umgezogen ist, habe ich dort Herrn Schmidt kennengelernt. Hatten damals auch die Cabasse-Vertretung.
Herr Schmidt hat immer noch den Tandberg-Service.
Tandberg-Service
Ich weiß zwar nicht, ob er sich mit Kirksaeter auskennt,aber eine Anfrage könnte hilfreich sein.


http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-4802.html
Matthias_M!
Stammgast
#9 erstellt: 28. Nov 2007, 22:37

B_Manxi schrieb:
hallo Leutz ,
habt ihr immer noch nichts für mich
Infos oder Links über Kirksaeter bitte,
danke :D


Moin, moin,

noch von Interesse?

Wenn nein, HER MIT DEM MODERATOR

Ansonsten schau in den nächsten Tagen mal bei Lutz vorbei. Ich werde den Prospekt hochladen.

Tschüß, Matthias
Archibald
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Nov 2007, 19:57
Hallo Matthias,

gehört "Lutz" irgendwie in den Dunstkreis des Tandberg-Zentralservice ? Wenn ja, dann grüße ihn von mir; ich habe damals nicht wirklich weit von Tandberg Deutschland entfernt gewohnt.

Gruß Archibald.
Matthias_M!
Stammgast
#11 erstellt: 29. Nov 2007, 22:34

Archibald schrieb:
Hallo Matthias,

gehört "Lutz" irgendwie in den Dunstkreis des Tandberg-Zentralservice ?...


Moin, moin,

tschuldigung, ich denke immer, diese Institution:

http://wegavision.pytalhost.com/

kennt (und erkennt) jeder

Tschüß, Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kirksaeter Moderator 75 MC
Hifiveteran am 01.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  7 Beiträge
Receiver Kirksaeter Moderator 50.75
Trafo am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  27 Beiträge
Kirksaeter
TRT am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  2 Beiträge
Kirksaeter
am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  15 Beiträge
Kirksaeter Monitor 100 und Philips CD 160 hat jemand infos?
berlidet am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  10 Beiträge
"B.R.O. Handmade" Plexiglas Lautsprecher - bekannt?
kadioram am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  8 Beiträge
Kirksaeter Selector 8000K Reciever
chris1710 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  7 Beiträge
Kirksaeter Monitor 200 (passiv)
ratterobert am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.10.2020  –  8 Beiträge
Rarität Kirksaeter
cosmopolite am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  3 Beiträge
kirksaeter boxen
tom66 am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2018  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedberobel
  • Gesamtzahl an Themen1.486.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.301

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen