B&O

+A -A
Autor
Beitrag
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2006, 16:39
Ab welchem Baujahr sind Klassiker von B&O mit einer Fernbedienung steuerbar?
hf500
Moderator
#2 erstellt: 17. Nov 2006, 20:00
Moin,
wenn ich es recht in Erinnerung habe, sind die fernsteuerbaren Geraete noch nicht im Klassikeralter.
Ich meine, mit der Fernsteuerei ging es in der ersten Haelfte der 80er los.

73
Peter
hifi-collector
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 22:45
Hi Tim,

der erste fernbedienbare Receiver von B & O war der Beomaster 2400. Einer der IMHO Schönsten von B & O. Das Gerät kam ca. 1977 auf den Markt und hatte eine Ultraschallfernbedienung. Mit der konnte man sogar schon tw. einen an den Receiver angeschlossenen Plattenspieler fernsteuern. Tricky war seinerzeit die berührungs- oder ferngesteuerte Lautstärkeregelung des Gerätes, die heute oft defekt ist. Über zwei Fotowiderstände wurde der Signalweg in der Vorstufe geführt. Die Widerstände wurden über gedimmte Birnchen (proportional zur gewünschten Lautstärke) beleuchtet. Nach Jahren des Gebrauchs sind die Birnchen irgendwann defekt und die Lautstärke läßt sich nicht mehr regeln. Der Aufbau dieser kleinen Schaltung ist rein diskret, das Ganze ist unter einer Metallkappe verborgen. Das nur am Rande, wie einfallsreich die Techniker seinerzeit waren.

Gruß

Andreas
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2006, 01:18
Danke für Eure Antworten,
was ist denn von den älteren B&O Geräten zu empfehlen?
Sind alle alten Geräte auch mit einer beo4 bzw.beolink 1000 zu bedienen?
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Nov 2006, 01:24
Und wie sieht es mit den BEOCENTERN 2200 aus?
Badhabits
Inventar
#6 erstellt: 18. Nov 2006, 04:14
Hallo Tim

Es kommt halt drauf an, welche Ansprüche Du an eine HiFi-Anlage stellst.

Ich geb's zu, wenn ich ne B&O zu einem vernünftigen Preis finde, dann nehm ich die immer mit. Es gibt genügend Leute die vorallem auf das Design schauen und das ist bei B&O einfach genial. Aber klanglich findest Du für's gleiche Geld wesentlich Besseres.

Die B&O Anlage meiner Schwiegermutter klingt noch grässlicher als die Bose-Anlage meiner Frau. Und alle pahr Tage springt der B&O-CD-Player wieder. Das hat der Bose-Player noch nie gemacht und der ist immerhin doppelt so alt wie der B&O.

Ja jetzt ist es raus - hilfe meine Frau hat BOSE!!!!

Gruss Badhabits
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Nov 2006, 11:29
Also von meinen B&O Fernsehern bin ich vollkommen überzeugt.
Sowohl im Design als auch von der Qualität.
Meine Ansprüche sind natürlich das Design als auch der Aspekt der Verlinkbarkeit.
Habe ja noch weiteres Hifi von Braun Regie 510...
hf500
Moderator
#8 erstellt: 18. Nov 2006, 18:55
Moin,
echte B&O Fernseher oder mit Thomson/Telefunkenchassis 617/618?
Das hatten zumindest die kleineren Geraete (um 51cm) und es leidet
natuerlich an allen Krankheiten die dieses Chassis so hat.

73
Peter
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Nov 2006, 13:59
MX 4500 & 6000
mit Grundig Technik!
Aus der Zeit als deutsche Produkte noch für Qualität
standen.
hf500
Moderator
#10 erstellt: 19. Nov 2006, 19:09
Moin,
interessant.
Ich wusste nicht, dass Grundig fuer B&O auch Chassis geliefert hat.
Bislang kamen nur einige mit dem Thomsonchassis in die Werkstatt.

Oder war es vielleicht doch Metz? Ich habe auch schon Panasonic-TV von Metz gesehen...

73
Peter
LEONE
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Nov 2006, 20:58
Hi,
ist mir auch neu das der MX6000 ein Grundig-Chassis hat.
Ich denke dieses Chassis ist von B&O selber produziert.
Die 51er MX haben die älteren aber tatsächlich die
( üblen ) Thomson-Chassis intus. Mit entsprechender schlechter Bildqualität und von der IR-FB ganz zu schweigen.
Gruss aus der Schweiz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O Service Manual
karsten555 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  3 Beiträge
B & O "Orgelpfeifen" mit welchem Vorverstärker betreiben
ralf_aus_w am 27.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  2 Beiträge
Der große B&O Klassiker Fan Faden
Stereomensch am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  15 Beiträge
Alte B&O Anlage
Barbarella1 am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  12 Beiträge
B&O Beovox S45.2
Simius am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  10 Beiträge
B&O Tonarme
ratfink am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  12 Beiträge
B&O Beocenter 3500
blueburst am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
B&O BeoVox 2200
odino am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  2 Beiträge
B&O Musikanlage Wertschätzung
djmundn am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  9 Beiträge
B&O Schaltpläne gesucht!
FelixM am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.051 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedDetlefTX-SR577
  • Gesamtzahl an Themen1.480.360
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.152.477

Hersteller in diesem Thread Widget schließen