Arena T 9000 by Hede Nielsen

+A -A
Autor
Beitrag
gerüstprinz
Stammgast
#1 erstellt: 13. Sep 2004, 06:29
Hallo zusammen,

bin vor kurzem zu folgenden Gerät gekommen:
Arena T 9000 by Hede Nielsen.

Dem Gerät beiliegend waren alle Unterlagen und Schaltpläne.
Einige technische Daten haben mich echt verblüft und neugierig gemacht.
Leider haben meine Suchen im Internet nichts ergeben, weder wie hoch der Preis für dieses Gerät war, noch sonst etwas.

Hier ein paar Bilder:
http://hometown.aol.de/steinnagel/homepage/homepage.html

Vieleicht noch ein paar Daten:

Gewicht: 20,00 Kg
Leistung: 2 X 75 Watt an 8 Ohm RMS
Frequency Response: 10 - 25000 Hz !!!
Semiconductors: 2 Mos field effect transistors and 26 silicon transistors, 26 Diodes
FM: Band : 87,5 - 108,50 MHz


Technische Datenblatt kann ich gerne zu mailen, ebenso die per Hand ausgefüllten Messprotokolle der Endabnahmen.
Das Gerät ist von ca. 1969, es hat in diesem Jahr den Preis für das beste Industrie Desgin erhalten.

Hätte gerne mehr Informationen zu diesem Gerät, oder noch besser wären Erfahrungsberichte von Euch persönlich.
Da es sehr selten ist hoffe ich mal auf Glück....

Solltet Ihr Fragen haben, beantworte ich sie gerne.

Danke euch schon mal im voraus...

Grüße

Jürgen
Oliver67
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2004, 06:59
Das Design ist wirklich schön.

Der Frequenzbereich bezieht sich natürlich nur auf den Verstärkerzweig nicht auf den Tunerteil.

Oliver
gerüstprinz
Stammgast
#3 erstellt: 14. Sep 2004, 11:32
Schade das niemand etwas weiß....
arhelko
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jul 2008, 19:31
Das Gerät hat damals laut Preisliste vom 27. August 1991 inkl. Mwst. DM 2.772,78 gekostet.

Ich habe vor kurzem auf dem Flohmarkt auch so ein Gerät gefunden (Schaltplan war dabei), aber leider ist das gute Stück defekt (nur das Empfangsteil, Verstärker funktioniert).

Ich würde es jetzt gerne in die Werkstatt geben, weiss aber nicht genau wohin (HH). Zudem hätte ich gerne noch die "Service Information", die bei allen Arena-Geräten immer ziemlich umfangreich waren. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen - im Netz hab ich sie leider nicht gefunden ?!
karl(s)ton
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2008, 22:05
die frequenz gänge des geräts gehen von 10 - 50000
0,01 ohm stabil
1 kw strom verbrauch in der stunde

mit die passenden HT 25 boxen in denen 2 Kef bässe und ein passiv bass sowie 4 hochtöner auch von Kef und 3 mittel genauso von Kef, bildet diese kombination das beste was man hören kann, und ich je gehört habe. der verstärker verfügt über zwei große netzteile die mit eigene trafos bestückt sind somit sind die endstufe(n) in diesem gerät extra klasse und allererste sahne, was man von der vorstufe erst recht behaupten kann

alles ist handarbeit, wodurch sich immer ein unterschiedlicher klang ergibt.
Curd
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Okt 2008, 10:26

karl(s)ton schrieb:
...alles ist handarbeit, wodurch sich immer ein unterschiedlicher klang ergibt.


Hallo,
nicht das ich glaube das dies von der Allgemeinheit gewünscht wäre - aber das nur nebenbei

Interessanter wären hier nun ein paar Bilder der genannten Geräte von Aussen und besonders von Innen. Wäre schön wenn du uns damit erfreuen könntest

karl(s)ton
Stammgast
#7 erstellt: 23. Okt 2008, 10:48
da muss ich mal gucken ich weiß das ich irgendwo bilder hab aber da muss ich mal meine festplatten durch stöbern ^^ sollte aber machbar sein welche ein zu stellen, T9000 incl. HT25^^
Curd
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Okt 2008, 10:56
Hallo Karl,

das wäre toll - da die Geräte selten und interessant sind!

karl(s)ton
Stammgast
#9 erstellt: 23. Okt 2008, 11:44
ja,

die geräte haben auch selten denn allergleichen klang weil ja wirklich alles handarbeit ist. wirklich höchst interessant, auch für jeden der einen hat
rhkalli
Neuling
#10 erstellt: 19. Nov 2008, 15:49
Lieber "Gerüstprinz", liebe Arena-Freunde,

ich bin selbst seit 35 Jahren Eigentümer eines T 9000, den ich in den 70er Jahren immer als einen der leistungsfähigsten und bestklingenden Receiver empfunden habe. Das Design emfpinde ich noch heute als großartig, es konnte schon seinerzeit dem der Bang und Olufsen-Geräte Paroli bieten. Ich habe noch einen alten Originalprospekt davon. Auch nach meinen Informationen hatte das Gerät etwa 1970 (s. HiFi-Jahrbuch) einen Listenpreis von DM 2498,00 zzgl. Mehrwertsteuer, spielte also auch preislich in der obersten Liga. Ich habe es in den 70er Jahren mit den Lautsprechern HT 26 von Arena (etwa kleinere Alternative zu den zweifellso deutlich besseren HT 25) betrieben.
Das Gerät ist leider seit 5 Jahren defekt: eine Endstufe ist durchgebrannt. Habe auf einen Reparaturversuch verzichtet.Es ist aber seither (und bleibt dies auch) eine Zierde meiner kleinen HiFi-Sammlung.

Mit kollegialen Grüßen!

rhkalli
Curd
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Nov 2008, 17:16
Hallo rhkalli,

Herzlich Willkommen im Forum

Vielleicht bekommen wir ja von dir ein paar Bilder zu sehen?

Matthias_M!
Stammgast
#12 erstellt: 21. Nov 2008, 20:27

arhelko schrieb:
Ich würde es jetzt gerne in die Werkstatt geben, weiss aber nicht genau wohin (HH).


Moin, moin,

zunächst mal: Glückwunsch zum Arena.
Wenn die Reparatur-Frage noch aktuell sein sollte, PMme mich mal an, eventuell kann ich eine passende/faire Werkstatt in HH empfehlen.

Und wenn Du Unterlagen zu dem Gerät hast (bitte SCANNEN und an Wegavision schicken: http://wegavision.pytalhost.com/), dürfte die Einstellung des Tuner kein grundsätzliches Problem sein.

Übrigens: "Preisliste vom 27. August 1991" kann doch nicht sein, oder? Hede Nielsen hat in den Neunzigern nur noch mit Technischen Gasen zu tun gehabt, nichts mehr mit HiFi.

Tschüß, Matthias
-wolle-
Stammgast
#13 erstellt: 12. Sep 2010, 15:08
hi ich habe mir gedacht wo wir hier schon bei arena sind frage ich doch mal nach kann mir jemand was zu den ls arena ht 26 sagen ? jetziger preis zb.oder wo plus und minus bei dem anschlus ist bei denen die ich grade bekommen habe gibt es kein plus und minus

guß wolle
channy8
Neuling
#14 erstellt: 28. Sep 2010, 15:16

-wolle- schrieb:
kann mir jemand was zu den ls arena ht 26 sagen ? jetziger preis zb.

10 - 50 euro, is nix dolles. und ich würde den einen pol jeweils links und den anderen jeweils rechts einstöpseln
detegg
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2010, 17:04

channy8 schrieb:
... ich würde den einen pol jeweils links und den anderen jeweils rechts einstöpseln

... ah ja!
Egal wie rum - es müssen nur beide Stereo-Boxen gleich angeschlossen werden!

:-) Detlef
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Sep 2010, 17:40

-wolle- schrieb:
hi ich habe mir gedacht wo wir hier schon bei arena sind frage ich doch mal nach kann mir jemand was zu den ls arena ht 26 sagen ? jetziger preis zb.oder wo plus und minus bei dem anschlus ist bei denen die ich grade bekommen habe gibt es kein plus und minus

guß wolle


Hi Wolle,

die Polung lässt sich ganz einfach mit einer 9V Blockbatterie testen.
Einfach die LS-Anschlüsse mit der Batterie verbinden wenn sich die Bässe nach außen drücken hast du die richtige Polung, wenn nicht dann einfach umdrehen ;). Am besten markierst Du dir dann den Pluspol.

VG
Sascha
-wolle-
Stammgast
#17 erstellt: 28. Sep 2010, 17:50
ja super danke
BassSpieler
Stammgast
#18 erstellt: 02. Okt 2012, 18:30
Und man muss keine Angst haben, dass ein Lautsprecher bei Diesem Test kaputtgeht? (Ich habe auch zwei Boxen, wo ich nicht weiss, was Plus und Minus ist.)
detegg
Inventar
#19 erstellt: 02. Okt 2012, 22:18
Hi,

nein, brauchst keine Angst zu haben.
Kurzes Antippen der Batteriepole reicht, die (MT)/HT werden durch die Weiche geschützt.

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hede Nielsen Arena HT 20? Taugen die was?
pollyrockwell am 21.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  9 Beiträge
Rank Arena T 9000
wolfgang_B am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  10 Beiträge
Schaltplan Suche
Joschie85 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  2 Beiträge
Grundig Fine Arts T 9000: Stereo-Problem
puki am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
Arena T2400
XS500 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  8 Beiträge
grundig fine arts T 9000 Tuner -mein Display ist ausgefallen
nobodysdarling am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  4 Beiträge
Rank Arena T3200
basti111 am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  15 Beiträge
Rank Arena R 5000
oldiefreak am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  2 Beiträge
Kennt jemand Rank Arena?
creatix86 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  9 Beiträge
Rank Arena R950
Neugraben am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.800 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedvnm90
  • Gesamtzahl an Themen1.493.098
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.385.727

Hersteller in diesem Thread Widget schließen