Suche Elkos mit 30.000qF

+A -A
Autor
Beitrag
sinuslive
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Jan 2007, 22:20
Hallo kann mir jemand sagen wo ich Elkos mit 30.000 qF
bekomme brauche 4 Stück Danke
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 05. Jan 2007, 22:23

30.000 qF


30.000 F² ?

Im Leben nicht!
hf500
Moderator
#3 erstellt: 05. Jan 2007, 22:24
Moin,
30000µF sind kein Standardwert und dann sollte man auch wissen, ob die Kondensatoren fuer 6,3V oder 400V sein sollen ;-)

Sprich, die Spannungsangabe fehlt.
Der naechstliegende Kapazitaetsnormwert waeren 33000µF.

73
Peter
bodi_061
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2007, 22:49

Stormbringer667 schrieb:

30.000 qF


30.000 F² ?

Im Leben nicht! :D


.... 3000qF???

armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2007, 22:50
Was hältst Du von 47.000 MyF ?

http://www.reichelt....SORT=artnr;OFFSET=16

( oder 22.000 oder 15.000 )

Gruß
Elos
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2007, 22:56
Er meint wahrscheinlich 30000 µF = 3 X 10000 µF
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2007, 22:59

Elos schrieb:
Er meint wahrscheinlich 30000 µF = 3 X 10000 µF :D

Nö :

sinuslive schrieb:
Hallo kann mir jemand sagen wo ich Elkos mit 30.000 qF
bekomme brauche 4 Stück

Wären ja sonst 7.500 / St.
bodi_061
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2007, 23:02
.... oder hier:

http://www.schuro.de/preisl-bcko.htm

Gruß bodi
Elos
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2007, 23:02
Wieso braucht er 4 dazu, wenn 3 auch reichen
Jacky_Lee
Gesperrt
#10 erstellt: 05. Jan 2007, 23:04
sag mal wofür du das brauchst.

und, 30000µF bekommste öfter hin...
erklär mal genauer für was, und warum genau 4 stück um auf 30000µF zu kommen
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2007, 23:06

Jacky_Lee schrieb:
...und warum genau 4 stück um auf 30000µF zu kommen

Wer sagt´n das ?

Gruß
bodi_061
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2007, 23:08

Jacky_Lee schrieb:

und, 30000µF bekommste öfter hin...
erklär mal genauer für was, und warum genau 4 stück um auf 30000µF zu kommen


... ich glaube sinuslive meint pro Elko 30000µF!

Gruß bodi
armindercherusker
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2007, 23:09

bodi_061 schrieb:
... ich glaube sinuslive meint pro Elko 30000µF!...

Sag´ ich doch !
bodi_061
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2007, 23:12

sinuslive schrieb:
Hallo kann mir jemand sagen wo ich Elkos mit 30.000 qF
bekomme brauche 4 Stück Danke :hail


Hallo sinuslive,

für welchen Hifi Klassiker sollen die Elkos denn sein??

Gruß bodi
sinuslive
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Jan 2007, 00:26
Hallo Leute!
Danke erstmal für euer Interesse...Muste auch etwas schmunzeln
über eure Beiträge..Ist aber nicht böse gemeint!!
Also es handelt sich um eine Endstufe von Onkyo M-200
Sie hat 4 große Elkos 30,000µF
90 W V(pro Stück X 4 = 120.000µF) Maße 60mm x 100mm sind leider etwas ausgelaufen! Kann mir jemand sagen wo ich diese bekomme oder ob ich auch die 33.000µF mit 100 V nehmen kann!!!!
Vielen Dank
Jacky_Lee
Gesperrt
#16 erstellt: 07. Jan 2007, 00:48
die toleranz dürfte eher nich ins gewicht fallen
ist ja ladeelko un siebung.
da sind 10% net schlimm (un das sins ja nich ma)
andisharp
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Jan 2007, 04:34

Jacky_Lee schrieb:
die toleranz dürfte eher nich ins gewicht fallen
ist ja ladeelko un siebung.
da sind 10% net schlimm (un das sins ja nich ma)


Oh, oh, das sind genau 10%
UBV
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2007, 09:25

andisharp schrieb:


Oh, oh, das sind genau 10% :.


Hallo,

Die Fertigungstoleranzen der Becherelkos liegen meist bei -10% oder bis + 50%.

VG Bertram


[Beitrag von UBV am 07. Jan 2007, 09:34 bearbeitet]
UBV
Stammgast
#19 erstellt: 07. Jan 2007, 09:30

sinuslive schrieb:
Kann mir jemand sagen wo ich diese bekomme oder ob ich auch die 33.000µF mit 100 V nehmen kann!!!!
Vielen Dank :hail


Hallo,

bei RS gibt es viele Becherelkos. Natürlich kannst Du auch die 33000 µF Elkos nehmen. Das Hauptproblem ist doch meist einen mechanisch passenden Elko zu finden und nicht einen elektrisch passenden.

VG Bertram


[Beitrag von UBV am 07. Jan 2007, 12:30 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2007, 10:20
Zustimmung von A - Z

Grüße
Elos
Inventar
#21 erstellt: 07. Jan 2007, 12:05
Frag mal ruesselschorf, ob der was weiß oder hat
armindercherusker
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2007, 12:42

sinuslive schrieb:
...ob ich auch die 33.000µF mit 100 V nehmen kann!!!!
...

Ja.

sinuslive schrieb:
... 4 große Elkos 30,000µF
90 W V(pro Stück X 4 = 120.000µF) Maße 60mm x 100mm ...

Komisch - die heutigen Elkos sind bei diesen technischen Daten größer . . .
Entweder Du hast Dich doch verlesen, oder es handelt sich um Exoten.

However und wieauchimmer :

Da die heute erhältlichen Standards von den mechanischen Daten her abweichen, kommst Du wohl nicht umhin, die neuen irgendwie reinzubasteln.

Aber das sollte kein Problem darstellen.
Und ob Du 5 * 22.000 oder 2 * 47.000 + 1 * 22.000 oder sonstwas nimmst, spielt auch keine große Rolle.
Du müßtest nur irgendwo zwischen 100.000 und 140.000 landen.


Gruß
bodi_061
Inventar
#23 erstellt: 07. Jan 2007, 18:15

sinuslive schrieb:
Hallo Leute!
Danke erstmal für euer Interesse...Muste auch etwas schmunzeln
über eure Beiträge..Ist aber nicht böse gemeint!!


Hallo sinuslive,

wie Du siehst, geht es hier auch zu Teil "lustig" zu! Es darf da auch mal geschmunzelt werden!

Gruß bodi
sinuslive
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Jan 2007, 20:41
Hi erst mal vielen Dank an euch !
Ihr seht da also keine Probleme von 30,000µF 90 V auf 33,000µF
100 V umzurüsten? soweit sie mechanisch passen.Meine Trafos
oder andere Bauteile verkraften das? Soll nicht im Rauch enden
Brauche daher bitte noch eure genauen aussagen Danke schon mal
Jacky_Lee
Gesperrt
#25 erstellt: 07. Jan 2007, 20:56
DU, die bauen nich am Limit der Bauteile sonnst wären die ratze fatze tot.
Naja, die 12000µF die drüber sin verkraftet der schon, wenn der scho 120000µF verkraftet ! immer in relation sehen.
ruesselschorf
Inventar
#26 erstellt: 07. Jan 2007, 21:18
Hallo,

diese Elkos, mit soo krummen Werten wirst Du nicht mehr bekommen. Die wurden so nur für Onkyo gebaut, ich denke, ein 22.000uF Elko häts auch getan, aber 30.000uF macht sich im Prospekt besser.
Normalerweise fallen moderne Elkos immer kleiner aus als die früheren Exemplare. Problem heute, solch große Elkos werden nur wenig gebraucht, die wenigen die es von der Stange gibt sind auf Qualität und Lebensdauer bei hohen Temperaturen gezüchtet, und deshalb größer:
z.B. 100V 33.000uf 66mm x 123mm oder 100V 27.000uF 66mmx103mm

Erst mal feststellen welcher Elko maximal noch in das Gerät passt, eventuell kann ich weiterhelfen...

Gruß, Helmut
sinuslive
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 09. Jan 2007, 21:43
Hallo
Erst mal Danke an euch alle!
Ich bin bei Bürklin fündig geworden.
33,000µF 100 V werde sie in den nächsten Tagen einbauen.
Wird nicht einfach denn sie passen nicht so ganz aber ich melde mich dann wieder.
Und dank noch an Bertram
Sinuslive
sinuslive
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 19. Jan 2007, 10:45
Hi
Danke an euch alle!!!

Also ich habe mir dann 33,000µF 100 v eingebaut und das Ergebnis ist der Hammer! Klanglich ist er jetzt unglaublich
nicht wieder zu erkennen. ( Onkyo M- 200 )
ruesselschorf
Inventar
#29 erstellt: 19. Jan 2007, 13:37
....na, wunderbar! Bürklin ist halt immer wieder eine gute Adresse wenn es um Elektronik-Spezialitäten geht.

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SX 1250 Elkos
celsius am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  49 Beiträge
WIE altern denn Elkos?
CyberSeb am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  3 Beiträge
Elkos: Einkleben oder nicht?
airmax78 am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  5 Beiträge
lohnen extra elkos?
1503ghost am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  46 Beiträge
Alte Geräte mit neuen Elkos klingen nicht !!!!
speedy-q am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  7 Beiträge
Welche Frequenz-Elkos für Braun LS-150?
yawara am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  6 Beiträge
Elkos bei Marantz 250M Endstufe austauschen
barracuda21375 am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  8 Beiträge
Lohnt hier ein Wechsel der Frequenzweichen-Elkos? (Bilder)
CyberSeb am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  23 Beiträge
Grundig R2000 - Welche Elkos passen bzw. wer hat ersatz?
Mario-1981 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  8 Beiträge
Braun L710: ungewöhnliche Frequenzweiche
xaverius am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedXFloKx
  • Gesamtzahl an Themen1.492.437
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.374.048

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen