Welche Klassikerlautsprecher bis 500€?

+A -A
Autor
Beitrag
lolking
Inventar
#1 erstellt: 18. Sep 2005, 21:34
Ich suche für einen Freund ältere Lautsprecher für um die 500€ Paarpreis. Welche könnt ihr mir empfehlen?
VintageSpeaker
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Sep 2005, 01:52
Hallo, was hört er den für Musik und was hat er für eine Anlage? Ich persönlich kann die alten KEF Lautsprecher (Concorde, Celeste, Duette) empfehlen.
Barista
Stammgast
#3 erstellt: 19. Sep 2005, 14:24
Ich habe mir ein Paar Acoustic Research AR5 (bis auf den Bass identisch mit der legendären AR3a) gekauft und bin von den Lautsprechern sehr angetan. Ein unheimlich frisches und anspringendes Klangbild, das man bei so alten (1968) Lautsprechern nie vermuten würde. Auch die Optik (Leinenbespannung) ist stimmig und zeitgemäß.
AR kann ich als Marke nur empfehlen. Au ebay kann man da durchaus auch mal Schnäppchen machen, wobei die AR3a halt schon recht hohe Preise erziehlt (zuletzt gab es mal ein gut erhaltenes Paar für € 360,00).
Unabhängig hiervon sollte man sich aber darüber im klaren sein, dass diese Lautsprecher meist neue Sicken bei den Bässen brauchen. Wartung und ein wenig technisches Geschick (oder Geld und eine gute Werkstatt) sollten also schon vorhanden sein. Die Lautsprecher finde ich bei Klassiker-Anlagen generell fast das schwierigste Thema.
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Sep 2005, 15:22
Hi
ich höre mit SEAS A25x, auch so Ende der 60er, und hab vom ersten Augenblick gewusst dass sie das sind was meine Ohren immer wollten. egal welche Musik, sie klingen stimmig.
Ich hab einiges im Vergleich gehört, auch welche bei denen ich dachte "auch schön", aber hab es nie bereut wenn ich wieder zurückgeschaltet hab und die anderen ausliefern musste.



Bei ebay öfter zu finden in der fast baugleichen Dynaco A25x vversion oder der etwas schwächeren A25.

die grosse Schwester Dynaco A35 ist noch ein Tick besser, aber eben auch grösser.

Sehr schön an Vintage Röhrenamps

Gruss, Helge
lolking
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2005, 17:21
Sie dürfen ruhig große Verstärkerleistungen benötigen...

Der Verstärker ist eine ziemlich dicke Endstufe von Marantz!
Hörnschen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2005, 18:54
ES IST NICHT MEHR LANGE ZEIT!!!
http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

aber die kann ich dir nur empfelen
also ich würd sofort zuschlagen
nur hab ich keinen Platz


nun ja

Martin
Dynacophil
Gesperrt
#7 erstellt: 27. Okt 2005, 10:03
Hi



A 45 x gerade bekommen. im Grössenvergleich dahinter die A 25 X. Die A 45 X ist 60 hoch, 30 tief und 35 breit. ganz hübsche Brocken. Und klingen an meiner Röhre genial.







125 € inkl. separatem Versand
eigentlich ok für Klassiker in restaurierbarem Zustand.

Gruss, Helge
Badhabits
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2005, 21:16
@Dynacophil: Hey mach hier die Preise nicht kaputt

Nein Scherz beiseite 120 EURO für eine A45x ist ein Schnäppchen.

@Lolking: ich würd zuschlagen wenn mein Lager nicht schon übervoll ist und ich von meiner Frau einen Ankauf-Stop auferlegt bekommen hätte

Aus eigener Hörerfahrung: die sind klanglich wirklich erste Sahne. Ich hab's sie (A25x) z.B mit einem Marantz 1122DC gehört - harmoniert perfekt.

Soweit ich sehe haben die ja Gummisicken, da bist Du auf der sicheren Seite.

Gruss Badhabits
Dynacophil
Gesperrt
#9 erstellt: 27. Okt 2005, 21:52
Hi badhabits, gruss in die Schwyz!

ja, heute kamen sie, sogar gut verpackt, einzeln, mit Hermes.

Und - obwohl Scanspeak und keine SEAS Chassis, geiler klang. Deutlich mehr Tiefbassdruck, 2 8" statt dem einen 10" wie die A25x - und mit dem sehr wertig ausschauenden Kalottenhochtöner der ne Nummer grösser ist als der SEAS in den A25x aun sehr seidiges filigranes hochtonbild.

fällt dir die ähnlichkeit zu den Gehäusen auf über die wir mal per mail sprachen? Die Abmessungen müssen auch ähnlich sein.

Und der Wirkungsgrad von 93db ist auch schön.... ich werd jetzt mal die A25x als Rear Speaker nehmen, klanglich ergänzen die beiden Paare sich hervorragend.

Und zum preis: das war kein Verkaufsangebot, ich hab sie letzte Woche ersteigert, ich hätt sie normal für deutlich weniger bekommen, der VK aerbeitete aber mit nem Rettungs-Account, der immer den Preis noch korrigierte, bei 12 seiner letzten 30 auktionen. aber - seine 93 EU sind sie ohne Versand Wert.

A25 tauchen hier häufig bei eBay auf, werden in Deutschland aber meist übersehen, die A25x eher sehr selten. Ich hab schon welche ohne Gebot bleiben sehen. Sogar A35 für nen Festpreis von 69 EU. Da war allerdings die Front etwas zerbastelt, aber die sind auch geniale Boxen.

Leider fehlen die Bespannungsrahmen bei den A45x...

Grüssle


[Beitrag von Dynacophil am 27. Okt 2005, 21:53 bearbeitet]
Badhabits
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2005, 23:39
Hallo Dynacophil

Sorry, ich dachte Du wolltest die für 120 EURO anbieten resp. verschleudern .

Ja, die sehen meinen ScanDynas (über die wir gesprochen haben) sehr ähnlich - bis auf die etwas andere "Bassreflex-Anordnung". Bei Meinen sind SEAS-Chassis verbaut. Ausserdem haben sie noch zusätzlich ovale (Hochtöner?) verbaut, welche aber nicht angeschlossen sind. Wie gesagt bringen die beiden Seas Bass-/Mitteltonchassis einen knallharten Bass - geht direkt aufs Zwerchfell.

Bei meinen A25x konnt ich noch nicht hinter die Abdeckung schauen da diese verdammt gut hält. Will da nichts kaputt machen. Die klingen aber ebenfalls sehr gut in Kombi hab ich sie noch nicht gehört ist aber ne gute Idee.

Deine A45 war der Preis allemal Wert - auch ohne Bespannung.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Badhabits
Dynacophil
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Okt 2005, 08:05
Hoy badhabits!!

der Grill bei den a25 ist uU mit ner dünnen linie leim gehalten, manchmal auch mit 2 oder 4 kopflosen Drahtstiften.
normal halten die Grills NACH dem abnehmen noch so sehr gut ohne die Nägl, ich hab zwei Klett-Streifen angetackert.

bei den A45x bin ich mir nicht so ganz sicher. Die Hochtöner habe ich letztens einzeln bei ebay gesehen,

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

das müssten sie ziemlich sicher gewesen sein.

Die Bässe sind so gut eingeklebt, da würde beim ausbauen zuviel kaputt gehen. es ist sichtbar dass es ein Druckgusskorb mit 12 Befestigungspunkten ist, könnte auch SEAS sein. jedenfalls nur ~22cm, 8", statt 10" wie die der A25.

ja, jetzt, wo sie heile hier sind, meine ich auch, dass es sich jedenfalls lohnen wird. Den Bespannungrahmen bekomme ich in Handarbeit hin. Count Basie klingt herrlich, und - die Positionierungsschwierigkeiten die ich mit den a25 htte sind weg, die sind total unproplematisch in der Aufstellung. SMeine tänder sind leider etwas zu niedrig, durch die tiefe Anordnung des HT.....


[Beitrag von Dynacophil am 28. Okt 2005, 08:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lack auf Vintagebox oder: Wie verschönere ich meine Klassikerlautsprecher?
lolking am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  6 Beiträge
Gute Vintage Lautsprecher bis 500?
Frrv am 16.01.2021  –  Letzte Antwort am 17.01.2021  –  4 Beiträge
Infinity Lautsprecher bis max. 500€
Cybey am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  9 Beiträge
Vintage-Lautsprecher bis 500?. Eure Favoriten
Scatto am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  25 Beiträge
LAUTSPRECHER VINTAGE CA. 500,-
JohnnyReggae69 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  14 Beiträge
Dynaudio 500
coolcat62 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  5 Beiträge
Dynaudio 500
coolcat62 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  6 Beiträge
Welche klassischen Standboxen bis ca. 400,- Euro?
dicko1 am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  19 Beiträge
welche vintage ls an marantz 2275
loritas am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  2 Beiträge
SABA TC 500 - Programmplätze
HenryFrance am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.402 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcaromubbel
  • Gesamtzahl an Themen1.492.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.374.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen