Frage Coral Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
wegavision
Inventar
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 17:10
Habe gerade ein Disput mit einem Bekannten über alte Lautsprecher. Bekanntlich sind ja die Schaumstoffsicken sehr gut, aber das nur für wenige Jahre. Mit Gummisicken gibt es eher weniger Probleme mit den Jahren.
Nun habe ich aber einen alten Coral-Lautsprecher, der eine Papier- oder Textilsicke (oder was das für ein Material ist) hat. Ich ging davon aus, dass solange die Sicke nicht reisst, alles in Ordnung ist. Mein Bekannter meint, die Sicken müssten feucht sein, trocken wären sie nicht mehr flexibel genug.

Was meint ihr? Und mit welcher Flüssigkeit wird die Sicke befeuchtet?

detegg
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 22:58
Hi lulabu,

die Sicke Deiner CORAL CX-3 Basslautsprecher (?) ist eine textile mit Beschichtung. Textilsicken sind sehr haltbar, die Beschichtung machte sie dermals (ziemlich) luftdicht und flexibel.
Nun soll eine Sicke einerseits die Membran (neben dem Spider) führen, andererseits Membranresonanzen dämpfen.
Im Alter verhärten Beschichtungen gerne, die Folge sind unbedämpfte Membranresonanzen - speziell im wichtigen Mitteltonbereich.
Ob das bei Deinem LS der Fall ist, kann nur eine Messung belegen.

Gruß
Detlef

PS: Ich habe hier ebenso alte CORAL 8F60 Breitbänder mit Textilsicke. Diese sind verhärtet, Messungen mache ich gerade ....
Überlege auch, wie ich die Teile wieder DAUERHAFT weich bekomme - bin noch zu keinem Entschluss gekommen. Die alte Beschichtung auswaschen (Isopropyl) und eine neue aufbringen? Leider nicht reversibel
markusred
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2005, 10:01
Hi Detlef,

bei meinen hab ich es nicht rausbekommen

Muss dann schon eine ziemliche chemische Keule ran.
detegg
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2005, 10:45
Hi Markus,

womit hast DU es denn probiert? Ich habe eigentlich nur Angst, den Kleber Sicke/Membran ebenfalls anzulösen.

Detlef
markusred
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2005, 11:56
Hi Detlef,

erst Alkohol , dann Waschbenzin , dann Terpentin , dann Nitroverdünnung , dann ebay
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 15:05
Zu alten Textilsicken kann wohl kaum jemand was sagen, über die Beschichtung schweigen sich die Hersteller aus oder man kann es zu immens teurem Preis kaufen. Richtig ist das diese Sicken über Jahrzehnte haltbar sind, das gilt auch für in den Membranstoff eingepreßte Sicken, die mit diesem Teer-oder Bitumenähnlichem Zeug eingestrichen sind. Die Parameter ändern sich natürlich im Laufe der Jahre, so das Reflexboxen aus der Abstimmung laufen. Bei Hörnern ist die Parameteränderung wohl nicht so kritisch.
Ich würde solche Art Chassis einfach so lassen wie sie sind. Wer über Reflexboxen verfügt und die TSP messen kann, kann die Box ja über den Reflextunnel neu abstimmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Coral Flat 8 Sicke hart.
Marco_Frentzen am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher Pflege Gummisicken
Dietmar2501 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  18 Beiträge
Wer kennt/hat Coral-Lautsprecher?
tazio am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  7 Beiträge
Coral Receiver behalten oder verkaufen ?
E-Lurch am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
MD70 Kalotten von Coral
wompat am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  11 Beiträge
Verstärker Coral A-7 60-er Jahre
chrisradio am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  8 Beiträge
Defektes Paar Coral cx-77
Elektronikfreak am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  11 Beiträge
baugleich? Coral + Visaton
wompat am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
was sind das für lautsprecher?
ghost-marine am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  27 Beiträge
CORAL DX 11
UGFALEX am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedminhforex
  • Gesamtzahl an Themen1.486.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.056

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen