B&W DM330i ??

+A -A
Autor
Beitrag
jürgen1a
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2004, 10:33
Hallo Leute!
Suche Datenblatt von den Boxen B&W DM 330i !
Die Boxen sind gekauft worden 1987.
Kann mir da jemand helfen?
Danke
Michael-Otto
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2004, 12:53
Hallo Jürgen,

Hier die Daten.
Quelle: B&W Prospekt.

TECHNISCHE DATEN B&W 330 i
Frequenzgang ±3dB 48Hz bis 20kHz
Untere Schnittfrequenzen 40Hz (-6dB im freien Feld)
Abstrahlung (alle Modelle) Vertikal + - 3 dB von 20 Hz bis 20 kHz: 20 Grad,
Horinzontal + - 2,5 dB von 20 Hz bis 15 kHz:120 Grad
Treibereinheiten drei, vertikal in Linie
Alle Treibereinheiten sind durch Laser-Interferometrie optimiert, wodurch eine äusserst gut kontrollierte Kolbenbewegung sowie eine genaue symetrische Entkoppelung der Membrane erreicht wird. Dieses Verfahren erlaubt eine transiente Wiedergabe, die der Perfektion nahekommt, und eine erweiterte lineare Abstrahlung
Bass./Mitteltoneinheiten 200mm nominal (DM100/150mm). 26mm Hochtemperatur-Schwingspule, Membrane aus speziell imprägnierten Fasern. Die Bass-/Mittentreiber der DM220i und DM330i sind durch einen Differenzfilter erster Ordnung verbunden
Hochton Einheiten alle Modelle 26mm mit einer neuenextrem stabilen Polyamid-Kalotte bestückt
Frequenzweiche
Vierter Ordnung Butterworth,Übergangsfrequenz: 3kHz ergibt eine Flankensteilheit von 24dB
, pro Oktav im Stopband und -6dB'; bei der Übergangsfrequenz
Verzerrung alle ModelleFür einen nominalen Schalldruck von 96dB bei 1 m von 90Hz bis 20kHz. Zweite Harmonische: weniger als 3% Dritte Harmonische: weniger als 0.5%
Empfindlichkeit Für 1W an 8 Ohm bei 1 m: 91dB
Empfohlene Verstärkerleistung 10 bis 100W
Abmessungen Höhe: 857mm Breite: 290mm Tiefe: 320mm
Gewicht: 17.1 kg
Gehäuseausführung (alle Modelle) Nussbaumfarbig oder schwarz

Gruß

Michael-Otto
jürgen1a
Neuling
#3 erstellt: 03. Okt 2004, 13:26
Hallo Michael-Otto
Danke für die schnelle Hilfe!!
Kannst du mir noch die Wattzahl von den 330i mitteilen!
Danke Jürgen
Michael-Otto
Stammgast
#4 erstellt: 03. Okt 2004, 17:55
Hallo Jürgen,

bei B&W gibt es keine Wattangaben, wie bei den anderen Herstellern.

Gruß

Michael-Otto


[Beitrag von Michael-Otto am 03. Okt 2004, 17:55 bearbeitet]
jürgen1a
Neuling
#5 erstellt: 03. Okt 2004, 18:00
Hallo Michael-Otto!
Danke für deine Mühe.
Gruß Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM 7
pelle95 am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  4 Beiträge
B und w
Gipser35 am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  6 Beiträge
B&W DM 640 Wer weiss was dazu?
toshi??? am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  3 Beiträge
B&W Standboxen runtergefallen!
carokoch am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  26 Beiträge
B&W DM4
ikarus75 am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
B&W Matrix 804
five_angel am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  9 Beiträge
Paar B&W Model DM 3000 für 500Euros - Preis angemessen?
hifi_wolle am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  12 Beiträge
Canton GLX 100 vs. B&W DM 100
paulme am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  3 Beiträge
b&w series 80 model 802
systemgefüge am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  4 Beiträge
B & W 802 Series 80
jeykey1980 am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedCrynetplayer
  • Gesamtzahl an Themen1.486.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.271.940

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen