Welche Boxen sind es?

+A -A
Autor
Beitrag
doc_relax
Inventar
#1 erstellt: 30. Dez 2004, 02:24
Hallo zusammen,
bei meinem letzten ebay-Schnäppchen erstand ich zum Verstärker ein Boxenpärchen aus den 70ern gratis dazu. Leider weisen sie keinerlei Typenschilder mehr auf. Mein Verdacht fällt auf Heco, weil ich Braun-Boxen habe, deren Chassis ähnlich (nur moderner) aussehen - ich hörte, Braun hat damals oft Heco verbaut. Hier mal 2 Fotos zum Vergleich:
1. Braun L8070HE:
http://www.mynetcologne.de/~nc-adlerbo/braun_L8070HE.jpg
2. die unbekannten:
http://www.mynetcologne.de/~nc-adlerbo/heco.jpg
Die Braun sind allerdings um einiges schwerer. Am Rand der Basssicke der unbekannten LS steht "SR 183" eingestanzt.
Was meint ihr? Hat jemand eine Idee?
Schönen gruß
doc
Genau
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2004, 03:17
Hallo
Nen Kumpel von mir hat alte Boxen von Braun (bezeichnung weiß ich nicht) die sehen unter den Abdekungen genau so aus wie deine unbekannten auf dem Bild. Die Abdeckungen seiner sind silber aus gelochtem Metallblech.
bonesaw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 11:23
Also Hoch- und Mitteltöner müssten auf alle Fälle Heco sein. Hatte die gleichen mal ne ganze Weile bei mir rumliegen und die Optik ist identisch.
Wenn du Lust und Zeit hast schraube den BassLS mal raus. Auf der Weiche steht bei mir auf alle Fälle Heco drauf. Die habe ich nämlich noch hier. Die sind leider das Einzige, was die Jahre überlebt hat.


[Beitrag von bonesaw am 30. Dez 2004, 11:28 bearbeitet]
Albus
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 11:27
Tag,

eine weitere Vermutung lautet ACRON. ACRON-Boxen konnte man an der uneleganten Platzierung und Montage der Chassis (fast) erkennen, auf der Rückseite eingelassene Federklemmen. Die HT waren wenig belastbar.

MfG
Albus
bonesaw
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 11:50
Habe gerade zufällig was gefunden. Evtl. hilfts ja.

http://cgi.ebay.de/w...e=2#ebayphotohosting
doc_relax
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2004, 12:06
Hi Leute,
danke erstmal für die Tips. Das Bild von der ebay-Auktion trifft leider nicht wirklich zu. Die Chassis sehen aber ähnlich aus. Schätze die sind von Heco. Hatte alle schon draußen, aber nirgendwo steht was drauf
Auf meiner Frequenzweiche steht auch keine Marke drauf; hatte sie schon ausgebaut weil was nachgelötet werden mußte.
Das Kabel ist übrigens leider fest hinten dran
Silbernes Lochblech haben die auch.
Naja klanglich sind die gar nicht mal so schlecht, aber nicht so gut wie die Braun.
Schätze sie werden erstmal im Keller verschwinden, zumal wegen dem einen wahrscheinlich defekten Hochtöner. Vielleicht geb ich sie dann später mal gegen nen Kasten Bier ab
Grüße
doc
Albus
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2004, 12:25
Tag erneut,

HecoHennel oder Summit-LS verfügten anfangs der 70er Jahre noch über hinten fest herausgeführte LS-Kabel, 2x0,75 qmm, noch mit DIN-LS-Steckern. Auffällig ist die Beflockung der Schallwand. Die Lochblechblende war üblich sZt, bei kleinen Exemplaren fest, vorn rechts auf dem Lochblech dann die Firmenmarkierung, drehbar, weil auch horizontale Lage mitgedacht war. Die Beflockung macht den Unterschied. HecoHennel waren so nicht bedeckt, auch nicht Braun, nicht Canton, nicht DUAL - die Form war fast einheitlich damals. Kücke machte beflockte LS-Boxen. Aber - Firmen legten Wert auf Wiedererkennen, z.B. durch Beflockung, es war die Zeit der Begründung von Marken. - Jetzt kommt's: kein Markenprodukt.

MfG
Albus
mocroyam
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Dez 2004, 15:03

Albus schrieb:

- Jetzt kommt's: kein Markenprodukt.
Albus


koennte sein.
Ich habe genau gleiche Boxen, mit folgendem Typenschild: Intermarket Life 400 Geraetenr 403678
Muessten also demnach aus der DDR stammen. Sind ausserdem ziemlich schwer...
Sind allerdings vor einiger Zeit die HT gestorben, die habe ich durch billige ersetzt. Ich werde aber jetzt die Boxen ausrangieren (Ersatz: Acoustic Energy Aesprit 300) da ich mit dem Klang in meinem neuen Zimmer nicht mehr zufrieden bin.

Frank
Michael-Otto
Stammgast
#9 erstellt: 30. Dez 2004, 15:31
Hallo Frank,

nix DDR, Transonic Life war um die 80.er herum ein ganz normales Deutsches Boxenfabrikat, habe ich selbst noch verkauft.

Gruß

Michael-Otto
mocroyam
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Dez 2004, 15:43

Michael-Otto schrieb:

nix DDR, Transonic Life war um die 80.er herum ein ganz normales Deutsches Boxenfabrikat, habe ich selbst noch verkauft.


Hallo Michael,

interessant. Dann ist die Herkunft ja klar. Oder sind sie evtl. von anderen Herstellern kopiert worden?
Ich staune allerdings, dass diese LS scheinbar recht verbreitet waren. Aber sie sind auch gar nicht so schlecht.

Frank
doc_relax
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2004, 20:03

Albus schrieb:
Tag erneut,

HecoHennel oder Summit-LS verfügten anfangs der 70er Jahre noch über hinten fest herausgeführte LS-Kabel, 2x0,75 qmm, noch mit DIN-LS-Steckern. Auffällig ist die Beflockung der Schallwand. Die Lochblechblende war üblich sZt, bei kleinen Exemplaren fest, vorn rechts auf dem Lochblech dann die Firmenmarkierung, drehbar, weil auch horizontale Lage mitgedacht war. Die Beflockung macht den Unterschied. HecoHennel waren so nicht bedeckt, auch nicht Braun, nicht Canton, nicht DUAL - die Form war fast einheitlich damals. Kücke machte beflockte LS-Boxen. Aber - Firmen legten Wert auf Wiedererkennen, z.B. durch Beflockung, es war die Zeit der Begründung von Marken. - Jetzt kommt's: kein Markenprodukt.

MfG
Albus


Hallo Albus,
erklär das doch bitte nocheinmal für boxentechnische Laien: was ist Beflockung? Was meinst du mit "waren so nicht bedeckt"? Hast du anhand meines Fotos erkannt daß es keine Heco, Canton, Braun, Dual sind? Das wär doch schonmal ein Anhaltspunkt
Wie gesagt auf der Freq. Weiche steht auch nix, naja was solls, muß ja nicht immer sein daß nonames so viel schlechter sind.
Ach so, das war mir ganz entfallen, der Verkäufer meinte daß es evtl. "Lenco" wären, aber er schien sich nicht besonders gut auszukennen und war sich auch nicht sicher.
Gruß
doc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen sind besser?
hilux_4x4 am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  7 Beiträge
Welche JBL Boxen sind das ?
Nussfunk am 05.03.2019  –  Letzte Antwort am 06.03.2019  –  20 Beiträge
Welche Boxen?
Roco11 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  4 Beiträge
Welche alten JBL Boxen sind das?
raphael.t am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  22 Beiträge
Welcher Verstärker + welche Boxen?
GregorRobert am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  110 Beiträge
Welche Endstufe und Boxen
tomorrows_music am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  3 Beiträge
WIGO Boxen welche Chassis???
naphtalin am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  7 Beiträge
grundig finearts. welche boxen?
richluk am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Marantz 2215B - welche Boxen?
quodzilla am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  5 Beiträge
Welche Boxen für Marantz 2230 ??
bosefund am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedxns80
  • Gesamtzahl an Themen1.486.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.670

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen