Akai AA-10xx Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
kuni1
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2006, 09:25
Hi,

ich beobachte seit einiger Zeit die Receiver aus der AA-10xx Serie von Akai (weil die so hübsch aussehen)

Was ich bisher in Erfahrung bringen konnte ist, daß es da wohl folgende Modelle gab:
- AA-1010
- AA-1020
- AA-1030
- AA-1040
- AA-1050

Leider sind die Leistungsangaben für ein jeweiliges Modell in Ebay sehr unterschiedlich. Ich bin verleitet zu vermuten, daß jeweils die beiden Endziffern die Wattangabe wiederspiegeln, andrerseits kann 10W beim AA-1010 ja auch nicht ganz hinkommen
Hat da vielleicht jemand zuverlässige Daten ?
Aus welcher Zeit stammen die Geräte ?

Ich bin mir im Klaren, daß die Serie vermutlich nicht der Überflieger ist, aber für 30-50 EUR kosten sie im Mittel auch nicht die Welt.

Hat jemand einen und kann etwas zu den inneren Werten (sind IC's verbaut) und zum Klang sagen ?

Welches Modell aus der Serie würdet Ihr mir empfehlen ?
(ich tendiere zum Größten, also zum AA-1050 - aber das eigentlich auch nur, weil er m.M.n. mit ca. 50W ein gewisses "Mindestmaß" an Leistung mitbringt).

Gruß, Kuni
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2006, 14:23
Hallo Kuni!

Du hast Recht mit deiner Vermutung über die letzten zwei Ziffern, sie geben die Wattanzahl an.
Doch:
Die Vorgängerserie ist viel schöner! Sehr viel schöner!
Schau dir einmal einen AA 930 oder AA 940 an!
Dort hat aber die Bezeichnung nichts mit der Wattanzahl zu tun!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
kuni1
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2006, 14:38

raphael.t schrieb:

...die letzten zwei Ziffern, sie geben die Wattanzahl an.

Is nich war oder ? - d.h. der AA-1010 hat echt nur mickrige 10W


raphael.t schrieb:

Die Vorgängerserie ist viel schöner! Sehr viel schöner!
Schau dir einmal einen AA 930 oder AA 940 an!

Aha muß ich gleich heute abend mal schauen...
Ich hatte ja schon einen Yamaha im Visier (sehen ja ähnlich aus) aber der Akai schmeichelt meinem Auge doch etwas mehr

Hast Du noch ein paar Infos zum Klang der AA-10xx bzw. AA-9xx ?
crazy_gera
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2006, 15:07
für den AA-1050, sowie den AA-1150 gabs einen Test in der Zeitschrift Hi-Fi-Stereophonie.
Der 1050 wurde mit gut bewertet, der 1150 mittelklasse.
Zitat derZusammenfassung für den AA-1050:
Der AA-1050 ist ein technisch ordentlicher Empfänger-Verstärker der mittleren Preisklasse, der einen UKW-Empfangsteil mit hervorragenden Wiedergabedaten und ordentlicher Empfangsleistung mit einem leistungsfähigen Verstärkerteil verbindet, an dem nichts Wesentliches auszusetzen gibt. Insgesamt ein solides Gerät der Mittelklasse mit guter Preis-Qualität-Relation.
einige Werte:Sinusleistung an 4Ohm..75W,an 8Ohm...60W
von 20-20000Hz...70W.
Klirr unter.0,2%
MfG gera
kuni1
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2006, 20:47
@crazy_gera:
Herzlichen Dank für den Auszug. So in etwas hatte ich mir das vorgestellt mit dem Akai. Also solide Mittelklasse
Aus welchem jahr war denn der Artikel ?

@raphael.t:
Hab gerade mal nach dem AA-940 gestöbert....
....Du bringst mich wieder so sch....mäßig ins Schleudern
Ich meine die 9xx sehen ja nun gar nicht im Stile der 10xx aus, aber durchaus auch mein Geschmack.

Eigentlich kam ich ja über das Design der Yamaha CR... zum Akai, weil mir da die 10xx Reihe noch besser gefiel - tja und nun kommen noch die 9xx ins Rennen - und nu

Hast Du so'nen 940'er oder kannst Du über die Reihe was sagen ?

Gruß, Kuni
crazy_gera
Stammgast
#6 erstellt: 02. Nov 2006, 21:22
Hi kuni,
Test vom AA-1050 1978/79,Test vom AA-1150 1979/80.MfG gera
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 02. Nov 2006, 22:56
Ein kleiner Appetizer? AKAI AS 980 Quadro.

-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/url]
kuni1
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2006, 09:10
@aileena
- ja ja, macht nur weiter so LECHZ

Ist der AA-980 da nun der größte aus der Serie ?
Wie nannte sich denn das Stereo Topmodell und was muß man dafür in Euronen so einkalkulieren ?

Gruß, Kuni
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 03. Nov 2006, 10:05
Der 980 ist der größte Quadro-Receiver, dazu stolze 63cm breit. Dürfte wahrscheinlich sogar einer der größten je gebauten Receiver sein. Bei den Stereo war es, bin mir aber nicht ganz sicher, der 940.

Hier noch die Leistungsdaten zu den von Dir ursprünglich angepeilten Receivern. So wenig Leistung hatten die nicht. Die Bezeichnung spiegelt also nicht die Kraft.

-- URL entfernt --
VolkerG
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Nov 2006, 12:46

kuni1 schrieb:

Is nich war oder ? - d.h. der AA-1010 hat echt nur mickrige 10W

Hast Du noch ein paar Infos zum Klang der AA-10xx bzw. AA-9xx ?


Hi Kuni,

die Wiedergabequalität solltest Du nicht an der Ausgangsleistung festmachen.
Ich hatte schon Geräte die mit einer Ausgangsleistung von 15 Watt Kraftvollere Wiedergabe zustande gebracht haben als andere Geräte mit 50Watt und mehr.
Das solche "Zwerge" keine zickigen Lautsprecher treiben können ist klar, auf die richtige Kombination kommt es an.

Klang, hmmm? Ich sag' mal Wiedergabe.
Klingen tut ein Instument, ein Verstärker sollte nur Wiedergeben.
Die Akai's haben eine ganz ordentliche Wiedergabequalität. Im Grunde gibt es nichts auszusetzen, was besonderes sind sie objektiv gesehen allerdings nicht.
...die Optik finde ich übrigens auch sehr schön

Gruss,
Volker
kuni1
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2006, 13:10

VolkerG schrieb:

die Wiedergabequalität solltest Du nicht an der Ausgangsleistung festmachen.

Ja schon klar...


VolkerG schrieb:

Das solche "Zwerge" keine zickigen Lautsprecher treiben können ist klar, auf die richtige Kombination kommt es an.

Genau. Ich bin schon der Meinung, daß z.B. ein 10W Verstärker eben nur in Frage kommt, wenn dementsprechend wirkungsgradstarke LS dran kommen.
Damit ich mich das LS-mäßig nicht anpassen muß, sollten meine Receiver schon so mindestens 40/50W haben. Damit ist dann für mich sichergestellt, daß sie an den meißten LS auch ausreichend "Dampf" besitzen.


VolkerG schrieb:

Die Akai's haben eine ganz ordentliche Wiedergabequalität. Im Grunde gibt es nichts auszusetzen, was besonderes sind sie objektiv gesehen allerdings nicht.

Ok, das scheint sich nun rauszukristallisieren.
Egal, ich meine gemessen am Preis von ca. 30-50 EUR für die AA-10xx Geräte ist das dann auch ok.

Gruß, Kuni
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 03. Nov 2006, 15:28
Bei der von Dir gewünschten Leistung geht es doch schon mit dem 1030 los. Der hat 50W/4Ohm - siehe die Leistungstabelle, die ich oben reingestellt habe.
alfa.1985
Inventar
#13 erstellt: 03. Nov 2006, 18:02

kuni1 schrieb:
Hat jemand einen und kann etwas zu den inneren Werten (sind IC's verbaut) und zum Klang sagen ?

Welches Modell aus der Serie würdet Ihr mir empfehlen ?
(ich tendiere zum Größten, also zum AA-1050 - aber das eigentlich auch nur, weil er m.M.n. mit ca. 50W ein gewisses "Mindestmaß" an Leistung mitbringt).

Gruß, Kuni


Habe zwei AA-1020 - zum Klang : mittelmass, sehr gut für's Büro, Küche, Schlafzimmer geeignet. Ich behaupte nicht das der AA-1020 nicht gut klingt, aber er ist weder ein Bolide, noch ein Klangwunder - aber schöööööön ist er halt





gruss

alfa
mhenze
Inventar
#14 erstellt: 03. Nov 2006, 18:30
Habe hier auch mal eine Frage zu diesem Akai AA-810 der heute angekommen ist.

Ist als vermutlich kleinstes Gerät seiner Serie kein Ausstattungs- oder Leistungsriese, Klang ist imho gut, Haptik sehr gut. Bis auf einen nicht originalen Netzstecker und etwas weiße Binderfarbe am Netzkabel optisch near mint, selbst am Blechgehäuse keine Macken zu finden. Ausnahmsweise mal ein Schnäppchen.

Hat irgendjemand Infos oder Daten zu dieser Serie?
Finde den nämlich minimalistisch schick
Die Abmessungen sind irgendwie ziemlich ungewöhnlich, BxHxT 50x10x25 cm. Wie der Verkäufer in seiner Auktion schon schrieb, könnte man von den Proportionen her für ein Slimline-Gerät halten.

mh
mhenze
Inventar
#15 erstellt: 05. Nov 2006, 17:17
Doch noch 2 Haare in der Suppe gefunden:

- Nur Phono- und Tape-Anschlüsse, mehr als 1 externes Hochpegelgerät kann man also nicht anschliessen.

- Kein LS-Wahlschalter und kein Schutzrelais. Das knackt beim ein- und ausschalten heftig. Überlege mir gerade ob ich den im Kopfhörerstecker eingebauten LS-Ausschalter nicht als separaten Schalter nach hinten legen sollte. Jedesmal einen 6,3mm Adapter beim ein- oder ausschalten reinstecken ist ja auch blöd, und so mache ich mir da etwas Sorgen um die Boxen.

mh
kuni1
Stammgast
#16 erstellt: 05. Nov 2006, 21:01
Hi,

habt Ihr noch ein paar Infos zur AA-9xx Serie, wie die z.B. klanglich gegenüber der AA-10xx Serie abschneiden ?

Außerdem würde mich die Preislage der Geräte aus der AA-9xx Serie mal noch interessieren (auf der Fertinger Seite sind die Akai leider nicht gelistet) ?

Anm.:
Muß mir ja nun nach Aileena's Appetizer schon auch noch die 9'er Modelle als Alternative zurechtlegen

Gruß, Kuni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai Receiver AA-10xx / AA-11xx Unterschiede
kuni1 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  2 Beiträge
AKAI AA 1200 Wert?
Laura7483 am 05.01.2018  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  5 Beiträge
Akai AA-940 Stereo-Receiver
dicko1 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  62 Beiträge
Akai AA-5210 - PHOTO
muhmaku am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  4 Beiträge
AKAI aa 1050 oder MARANTZ 1530?
mr._carpenter am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  9 Beiträge
Akai AA-9xx Serie baugleich mit Pioneer ?
kuni1 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  4 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher für Akai AA 1030
Mayila am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  4 Beiträge
Aiwa AA-8700E
eagel_one am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  6 Beiträge
Akai AA 1050 LED Umbau Hilfe !
fanibiro am 13.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.01.2020  –  2 Beiträge
Akai AA-1050 mit zwei Boxenpaaren
whateverrization am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHIFI_Schrott
  • Gesamtzahl an Themen1.486.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.456

Hersteller in diesem Thread Widget schließen