Probleme mit Mitsubishi Tape DT-40

+A -A
Autor
Beitrag
Til1967
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2007, 21:12
Hallo zusammen,

heute ist nach langer Zeit endlich das Mitsubishi DT 40 gekommen, das ich in der Bucht ersteigert hatte.

Riesige Enttäuschung: das Teil ist total versifft und mit Nikotin überzogen - sieht nach 20 Jahren Kneipe aus. Na ja, kann man reinigen mit viel Aufwand und Geduld ( was würdet ihr hier als Reiniger nehmen ? ).

Das größere Problem ist allerdings der Bandtransport. Obwohl das Gerät als technisch OK beschrieben wurde, wird das Band nicht transportiert. Ich denke mal, die Riemen sind ausgeleiert.

Hat jemand hier im Forum Erfahrungen mit diesem Tape und weiss, wo man die Riemen noch herbekommen könnte oder welcher Händler hier bei der Reperatur helfen könnte, am besten im Großraum Stuttgart. Auch die Hilfe eines kompetenten Forumsmitgliedes wäre mir angenehm, über die Entlohnung würden wir uns schon einigen.

Ansonsten ist das Teil ein echter Hammer, wenn man bei Tapes von Boliden sprechen würde, zumindest vom Gewicht und den Ausmaßen wäre das hier einer. Alles schön schwer und massiv.

Wie gesagt, bin gefrustet und leider auch aufgeschmissen, da ich keine Ahnung habe, wie welcher Riemen zu tauschen wäre.

Hoffe, Ihr könnt helfen.

Grüße

Til
hf500
Moderator
#2 erstellt: 12. Feb 2007, 21:52
Moin,
das Gehaeuse macht weniger Probleme, als man meint.
Alle demontierbaren Teile abnehmen und mit handwarmer (35°C) Vollwaschmittelloesung waschen.
Das funktioniert mit Glimmstengelschmier tadellos.
Kleinteile wie Knoepfe in die Loesung legen und nach ein paar Minuten abspuelen.

Wenn Riemen schlapp sind, kann oft die naechste Radiowerkstatt weiterhelfen.
Wenn Du die Riemenmaße hast, sollte sich etwas finden lassen.
(Querschnitttsmaße, Innendurchmesser. Den etwas kleiner als vorgefunden waehlen)
Zum Riementausch muss das Laufwerk ausgebaut und teilweise zerlegt werden.

Die Reibflaechen von Reibraedern kann man mit Wattestaebchen und Kontakt WL reinigen,
genauso auch alle Tonkoepfe, Andruckrolle etc.

Ach ja, dem Verkaeufer des Geraetes mitteilen, dass die wirklichkeit doch "etwas" von der Beschreibung abweicht.
Vielleicht ist eine Einigung moeglich ;-)

73
Peter
Til1967
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2007, 06:45
Hallo Peter,

vielen Dank für die Hinweise.

Die Knöpfe kann ich abziehen und werde sie, wie von Dir beschrieben reinigen. Bei der Frontplatte ist das etwas schwieriger. Hier isr eine Beleuchtung mit Kabeln verbunden, welche ich nicht abziehen kann. Auch die Tiptasten sind in die Front integriert. Werde wohl vorsichtig drumrum reinigen müssen.

Habe das Teil nun mal aufgemacht und war ganz schön baff: randvoll mit Elektronik, teilweise zwei Platinen übereinander und das trotz des großen Gehäuses.
Dadurch würde der Ausbau des Laufwerkes wohl auch recht schwierig werden. Ich traue mich da ohne weiteres nicht ran da ich Angst habe, daß Ganze später nicht mehr zusammenzukriegen. Insofern hoffe ich, daß hier im Forum noch jemand eine Serviceanleitung hat, ansonsten muß ich wohl den Weg zu einem Händler antreten.

Den Verkäufer habe ich natürlich angeschrieben, aber bisher noch keine Rückmeldung bekommen, mal schauen. Ich hasse solche falschen Beschreibungen bei ebay, auch wenn ich bisher eigentlich meistens Glück gehabt habe. Notfalls geht das Ganze über meinen Anwalt.


Viele Grüße

Til
Til1967
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2007, 20:00
Hallo,

hat keiner der Profis hier im Forum einen Tip, wer so ein Tape wieder richten könnte, oder wie man das gute Stück zerlegt und danach auch wieder zusammenbekommt ?

Til
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 15. Feb 2007, 02:22
Moin,

dafür gibt es keine allgemeingültigen Tips. Wenn Du so etwas noch nie gemacht hast, hilft nur viel üben, am besten an wertlosen Standardgeräten. Und wenn Du nicht SEHR viel Zeit für so ein Hobby hast, dann überlass das gute Stück besser einer Fachwerkstatt.

Immerhin hast Du es heutzutage einfacher beim Zusammenbauen, der Digitalkamera sei dank Selbst wenn es die damals gegeben hätte, hätte ich sie mir mit 6 Jahren nicht leisten können Aber wenigstens machten einem damals noch keine Südländer den Sperrmüll streitig

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi Dt-30!!!!
kelsen10 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  3 Beiträge
Mitsubishi DT-30 Stereo Cassette Deck 3 head
Juppess am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
Mitsubishi Plattenspieler
panamamond am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
Mitsubishi DA-R210
wolvie1 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  8 Beiträge
Receiver von Mitsubishi
andi_tool am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  10 Beiträge
Mitsubishi LT-5V
Zoppo_Trump am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  4 Beiträge
Mitsubishi DA U680
01dhk am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  7 Beiträge
Mitsubishi Lautsprecher Modell?
/Caspar// am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  4 Beiträge
Mitsubishi Vintage Seite?
Don_Marantzio am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  8 Beiträge
Mitsubishi M-C5100 CD
dr.matt am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.402 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedRennradler66
  • Gesamtzahl an Themen1.492.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.374.775

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen