Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

Rogue One - A Star Wars Story (2016) by Gareth Edwards

+A -A
Autor
Beitrag
patrick27
Inventar
#51 erstellt: 08. Apr 2016, 22:40

Cast deutet schon gut an, in welche Richtung Rogue One gehen wird/gehen soll.


ist RO nicht ein film ohne fortsetzung ? will disney das nicht dauernd so machen ? ein film über han solo soll ja folgen, und dann immer weitere einzelfilme über irgendwas im SW universum

nur star wars EP 7 wird ja eine trilogie...

im internet gefunden :

Star Wars: The Force Awakens kicked off a new golden age for fans. We're now going to get a Star Wars movie a year until at least 2019.

We not only will get Star Wars: Episode VIII and Star Wars: Episode IX, but so far, there are several spinoff/standalone movies on the schedule, including Rogue One: A Star Wars Story, a Han Solo origin movie, and maybe a Boba Fett movie, too.

That is probably only the beginning.


[Beitrag von patrick27 am 08. Apr 2016, 22:42 bearbeitet]
MasterKenobi
Inventar
#52 erstellt: 09. Apr 2016, 07:46
Ich meinte mit der Richtung, für welche Zielgruppe Rogue One ehr gedacht sein soll und welche Stimmung/ Atmosphäre der Film erreichen möchte bzw ob er ehr ernst und düster ausgelegt sein wird. Und so etwas kann man oft schon mal am Cast festmachen. Muss natürlich nichts bedeuten, jedoch ist ein vernünftiger Cast schon mal ein gutes Zeichen.
Der erste Trailer tut indes sein übriges, um zu erkennen, das hier wohl ein deutlich ernsterer und reiferer Ton angeschlagen wird.


[Beitrag von MasterKenobi am 09. Apr 2016, 08:29 bearbeitet]
patrick27
Inventar
#53 erstellt: 09. Apr 2016, 10:41
achso meintest du das.

ja, das stimmt. hoffe auf ein "gutes altes SW feeling"

ich mein edwards hat ja mit MONSTERS und GODZILLA auch 2 düstere filme gemacht mit geiler atmo. kann also was heissen


[Beitrag von patrick27 am 09. Apr 2016, 10:43 bearbeitet]
RCZ
Stammgast
#54 erstellt: 09. Apr 2016, 12:04
Ich finde den Trailer großen Mist. Es ist eine wilde Aneinanderreihung von Bilder und Personen und man erfährt nichts. Ich habe nach dem Trailer nicht mal verstanden, worum es in dem Film gehen soll.
Versteht mich nicht falsch, ich freue mich tierisch auf den Film. Den Trailer hätte man besser machen können/müssen.
ingo74
Inventar
#55 erstellt: 09. Apr 2016, 12:09
Egal, Hauptsache es wird so was ähnliches wie MONSTERS und GODZILLA
patrick27
Inventar
#56 erstellt: 09. Apr 2016, 14:00

Ich finde den Trailer großen Mist. Es ist eine wilde Aneinanderreihung von Bilder und Personen und man erfährt nichts. Ich habe nach dem Trailer nicht mal verstanden, worum es in dem Film gehen soll.


es geht um die pläne des todessterns. der film spielt kurz vor EP 4 a new hope.

bin nur mal gespannt ob der imperator, vader, leia und co gastauftritte haben
DrWhy
Inventar
#57 erstellt: 11. Apr 2016, 09:07
Ohne Vader geht gar nicht...
Benares
Inventar
#58 erstellt: 11. Apr 2016, 09:27
Der Trailer transportiert meiner Meinung nach eine ganz andere Atmosphäre als die bisherigen SW-Filme. Bin gespannt, ob der Film diesen Eindruck bestätigt. Falls das gut gemacht ist, wäre das in meinen Augen eine willkommene Abwechslung innerhalb des Franchise - allerdings auch eine herbe Enttäuschung für alle, die gebetsmühlenartig ihre Sehnsucht nach dem "echten" SW beschwören (scheint ja mittlerweile eine beliebter Trend bei den selbsternannten Liebhabern und Experten zu sein).

Einen potentiellen Vorteil hat RO aber immerhin für die Hardcore-Fans: Sein Setting ist wesentlich näher an der Original-Trilogie und die unmittelbare Vorgeschichte von EP IV, einem der beiden Heiligen Grale der Lucas-Jünger (neben EP V). Dieses Vorzeichen ist also schon mal positiv, allerdings wird es von einem Regisseur in Szene gesetzt, der bisher eher für seinen hollywoodtypischen CGI-lastigen Popcorn-Stil bekannt war. Vor diesem Hintergrund lehrt die Erfahrung: Er kann es in den Augen der Anhängerschaft wieder mal nur versauen...


[Beitrag von Benares am 11. Apr 2016, 09:28 bearbeitet]
sonicfurby
Stammgast
#59 erstellt: 11. Apr 2016, 11:40
So ist es Benares.

Aus gegebenem Anlass-gibt es eine Möglichkeitz die üblichen Starwars- Dauer- Whiner (von denen auch schon einer hier gepostet hat) individuell zu sperren, sodass mein rechner das Dauergenöle dieser Person nicht anzeigt??
Benares
Inventar
#60 erstellt: 11. Apr 2016, 13:35
Gibt es nicht, deshalb müssen wir uns auch hier wieder auf die üblichen Kommentare einstellen, wie z.B. die der berühmten Glaskugelleser ("Ich weiß jetzt schon, dass das ein Reinfall wird"), die der wahren Gläubigen auf der Suche nach dem "echten" SW (übliche Verdächtige haben sich ja bereits gemeldet) und natürlich mein persönlicher Favorit, der Disney aus reinem Abscheu reich macht ("Ich war jetzt schon fünf Mal drin und finde ihn immer noch scheiße").
MasterKenobi
Inventar
#61 erstellt: 11. Apr 2016, 13:36
Edwards Godzilla war meilenweit besser als Emmerichs Echse. Optisch besser, viel realer wirkend, spannender und ernster.
Wenn er diese Richtung hält bei Rogue One, bin ich schon zufrieden.

Ob der Imperator mitspielt, ist noch offen. Allerdings sehen wir seine Leibgarde, was ein gutes Zeichen ist. Vader ist schon bestätigt, soviel ich weiß, da der original Synchron Sprecher James Earl Jones bereits verpflichtet wurde.
Benares
Inventar
#62 erstellt: 11. Apr 2016, 13:49

HannoverMan31 (Beitrag #61) schrieb:
Edwards Godzilla war meilenweit besser als Emmerichs Echse.



Ganz meine Meinung. Aber wenn er RO im selben Stil inszeniert, wird er von den SW-Jüngern in der Luft zerrissen. Wobei man auf deren Meinung meines Erachtens sowieso nicht allzu viel geben sollte, da die sowieso nur durch eines zufrieden gestellt werden können: George Lucas in einer Zeitmaschine, der zurück in die 70er reist und Krieg der Sterne nochmal dreht, um den Ewiggestrigen endlich das zu geben, was sie für immer erfolglos suchen werden, weil das wenn überhaupt immer nur in ihren Köpfen existierte: Ihr "echtes" Star Wars.
sealpin
Inventar
#63 erstellt: 11. Apr 2016, 14:02
hab diesen Fred grad erst gefunden...und ja, der Trailer macht mir auch Lust auf mehr.
Bin gespannt, ob dieser Film meine durch SW7 enttäuschten Erwartungen wieder aufholt...sieht aber schon mal nett aus...

ciao
sealpin
patrick27
Inventar
#64 erstellt: 11. Apr 2016, 19:12

Aus gegebenem Anlass-gibt es eine Möglichkeitz die üblichen Starwars- Dauer- Whiner (von denen auch schon einer hier gepostet hat) individuell zu sperren, sodass mein rechner das Dauergenöle dieser Person nicht anzeigt??


das wäre ne feine sache

wüsste auch schon wer der erste wäre
KingofKleinniendorf
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 11. Apr 2016, 23:49

RCZ (Beitrag #54) schrieb:
Ich finde den Trailer großen Mist. Es ist eine wilde Aneinanderreihung von Bilder und Personen und man erfährt nichts. Ich habe nach dem Trailer nicht mal verstanden, worum es in dem Film gehen soll.
Versteht mich nicht falsch, ich freue mich tierisch auf den Film. Den Trailer hätte man besser machen können/müssen.


Das wird daran liegen, dass der Trailer kein Trailer ist, sondern ein Teaser. Das ist n Unterschied. Der Teaser soll gar nichts über den Film sagen.
Er soll lediglich auf den Film aufmerksam und neugierig machen. Und das tut er offensichtlich gut. Für einen richtigen Trailer ist es offenbar noch zu früh und vermutlich liegt noch nicht ausreichendes, fertiges Filmmaterial vor. Vielleicht liegt's auch nur an Disneys Werbestrategie. Aber es werden welche kommen, nur Geduld


[Beitrag von KingofKleinniendorf am 11. Apr 2016, 23:52 bearbeitet]
Benares
Inventar
#66 erstellt: 12. Apr 2016, 07:56
Auch ein Trailer muss nicht viel über den Film aussagen. Wie oft habe ich mich schon nach Trailern auf einen Film gefreut, der sich dann als etwas ganz anderes herausstellte.
Darth_Wayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#67 erstellt: 12. Apr 2016, 09:56

RCZ (Beitrag #54) schrieb:
Ich finde den Trailer großen Mist. Es ist eine wilde Aneinanderreihung von Bilder und Personen und man erfährt nichts. Ich habe nach dem Trailer nicht mal verstanden, worum es in dem Film gehen soll.
Versteht mich nicht falsch, ich freue mich tierisch auf den Film. Den Trailer hätte man besser machen können/müssen.

Und Konsumenten wie du sind Schuld, dass die meisten Filme ihre Handlung schon im Trailer verraten. Ich war froh, dass bei Episode 7 auch nach dem Kinotrailer noch kein konkreter Handlungsfaden erkennbar war. Im Film gab es dann schließlich die ein oder andere Überraschung.

Der Teaser (!) zu Rogue One ist sehr gut, macht definitiv Lust auf mehr. Ich freue mich auf eine düstere Atmosphäre. Hoffentlich gibt es auch Dogfights zwischen X-Wing und Tie-Fightern, die Szenen in Episode 7 waren der Wahnsinn.
patrick27
Inventar
#68 erstellt: 12. Apr 2016, 13:36
die grobe story des films kann man schon in diversen star wars foren nachlesen.

das einzigste was mich stört sind diese "kung fu" kampfszenen ( ohne lichtschwert ). das passt so irgendwie gar nicht

ebenso die anscheinend neuen sturmtruppen ( schwarz ) mit schwebepanzer

passt ebenso nicht zu einer VORGESCHICHTE zu EP 4.

man hätte sich ja schon ein wenig an den oldskool used look halten können und nicht ein optisch perfekten film zu machen.

das ist aber soweit das einzigste was ich bisher bemängel


[Beitrag von patrick27 am 12. Apr 2016, 13:37 bearbeitet]
SFI
Moderator
#69 erstellt: 26. Mai 2016, 14:53
patrick27
Inventar
#70 erstellt: 02. Jun 2016, 22:06
na toll, war den jungs wohl zu "düster"

genau das hätte ich mir für den film gewünscht, ein gefühl über die macht des imperiums zu erhalten, aber stattdessen wird er nun micky maus tauglich gemacht

oh man


Außerdem geht Kit noch einmal genauer auf die Reaktionen nach der Vorführung des ersten Cuts von „Rogue One“ ein: „Tonal soll der Film nicht das klassische Gefühl von ,Star Wars' getroffen haben. Der Film wurde nicht vor einem Publikum getestet, aber laut einer Quelle hat er die Stimmung eines Kriegsfilms. Ziel der Nachdrehs ist es, die Stimmung aufzuhellen, etwas Leichtigkeit in die Handlung zu bringen und den Sinn für den Spaß am Abenteuer auszubessern.“
Benares
Inventar
#71 erstellt: 03. Jun 2016, 09:49
Ich kann nur hoffen, dass Disney daraus nicht auch wieder eine weichgespülte Kopie früherer SW-Filme macht - allein mir fehlt der Glaube...
anon123
Administrator
#72 erstellt: 03. Jun 2016, 10:29
Die Gerüchteküche brodelt ja nun (siehe stellvertretend hier). Was nun tatsächlich und wie und warum nachgedreht wird, wird man vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt erfahren. Gegenwärtig bleibt es aber Spekulation.

Anders als Einige hier im Forum aber hätte ich persönlich kein Problem damit, wenn bzw. falls Rogue One sozusagen eine Aufhellung erfahren würde. Ich stehe diesen Neuinterpretationen eines Franchise immer recht skeptisch gegenüber, vor allem, wenn es, wie Star Wars, mit bestimmten Themen, einem bestimmten Aussehen, einer bestimmten Grundhaltung, und, auch das gehört dazu, einer Tauglichkeit für ein größtmögliches Publikum versehen ist.

Will man das nun "dunkler" arrangieren, tut man gut daran, diese Koordinaten nicht zu verlassen. Episode V hat es blendend geschafft, "dunkler" zu erzählen und zu sein, auch weil es diesen Rahmen nicht verlassen hat. Episode III wollte mit Macht und Gewalt "dunkel" sein und ist und bleibt in dieser Hinsicht eine Katastrophe.

Und wie man mit sowas vollends Schiffbruch erleiden kann, zeigt etwa das Stargate-Franchise. Nachdem man zwei sehr ansehnliche, leichte und unterhaltsame Serien (SG1 und SGA) produziert hatte, die auf sehr ähnlichen Themen und Charakteren basieren und bestens funktioniert hatten, musste man unbedingt und auf Teufel komm' raus eine "dunklere" und "ernstere" Serie (SGU) haben, weil just in dieser Zeit eine andere "dunklere" und "ernstere" SF-Serie, nämlich BSG, noch gut und erfolgreich war. Das Resultat war eine Serie, in der nichts überzeugend war, in der nichts passte, und die vor allem auch zum restlichen Franchise überhaupt nicht passte.

Falls also hinter diesen Nachrichten das steckt, dass Rogue One erstens zu "dunkel" und zweitens zu weit vom Grundton von Star Wars entfernt ausfällt, dann würde es mich, aus genannten Gründen, nicht wundern, wenn man nachsteuert.

MasterKenobi
Inventar
#73 erstellt: 03. Jun 2016, 16:55
Episode 3, 5 und 6 sind die dunkelsten Episoden in der Star Wars Saga und Episode 3 sogar die brutalste. Ok, richtig brutal ist nur die Verbrennung am Ende. Aber so eine schonungslose Szene gab es noch nie bei Star Wars. Zudem hat es E3 genauso wie die anderen 2 Teile geschafft, eine schöne dunkle und bedrohliche Atmosphäre zu schaffen. Mehr als E6 sogar noch, wie ich finde. Denn die Ewoks lockerten die ganze Stimmung etwas wieder auf.

Rogue One sollte definitiv auch in diese Richtung gehen. Das Thema und die Zeit in der Rogue One spielen soll, erlauben keine Aufhellung oder Aufheiterung. Scheiß auf Massen oder Familien Tauglichkeit, was für ein Blödsinn. Wo etwas nicht hin gehört, gehört etwas nicht hin. Das ist eines der dunkelsten Kapitel der Galaxie, also muss der Film dazu Rogue One ebenso dunkel werden!!! Gern auch brutal! Und zwar richtig brutal und kein für Star Wars Verhältnisse brutal.


[Beitrag von MasterKenobi am 03. Jun 2016, 17:06 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#74 erstellt: 03. Jun 2016, 17:48
Genau, wir wollen einen Star Wars Baller-Film mit viel Blut, Äktschn, Raumschlachten und Abschlachtereien
anon123
Administrator
#75 erstellt: 03. Jun 2016, 17:51

[...] also muss der Film dazu Rogue One ebenso dunkel werden!!! Gern auch brutal! Und zwar richtig brutal und kein für Star Wars Verhältnisse brutal.


Falsches Franchise. Falsche Produktionsfirma. Falsches Unternehmen, dem das alles gehört.

Also: Never going to happen.


[Beitrag von anon123 am 03. Jun 2016, 17:54 bearbeitet]
SFI
Moderator
#76 erstellt: 04. Jun 2016, 05:39
Hier wurden einige Details der Nachdrehs aufgezählt.
patrick27
Inventar
#77 erstellt: 04. Jun 2016, 10:21
40% des film neu drehen ???

die spinnen doch...

ich mein EP 4 heisst ja eine neue hoffnung. da hätte ein düsterer RO sehr gut hineingepasst.

immerhin sagt ja m.mothma in EP 4 " es hat sehr viele leute das leben gekostet um an diese pläne zu kommen"....das ganze mit tränen in den augen....

dieses gefühl eine gruppe von leute, gegen das übermächtige imperium, verweifelt, verfolgt, um ihr leben kämpfend....das hätte perfekt gepasst

aber nein.... kann mir schon denken wie das ganze am ende nun kommen wird..

das wäre ungefährt so als hätte spielberg bei james ryan die omaha beach szene ein wenig aufgelockert.... jeder soldat gut drauf,, bock ein paar nazis zu killen, keine angst vor dem kugelhagel und das alles mit weniger blut.....

so stelle ich mir das jetzt bei RO vor
SFI
Moderator
#78 erstellt: 15. Jul 2016, 16:41
patrick27
Inventar
#79 erstellt: 15. Jul 2016, 16:50
hat schon was von einem kriegsfilm... aber die szenen sind der hammer...

sofort wieder SW Feeling bekommen
Captain-S
Stammgast
#80 erstellt: 15. Jul 2016, 18:18
Ja super...
Und reale Explosionen, ich dachte die kommen mittlerweile alle aus dem Computer.

Ist schon bekannt welches Budget der Film hat?


[Beitrag von Captain-S am 15. Jul 2016, 19:03 bearbeitet]
SFI
Moderator
#81 erstellt: 16. Jul 2016, 05:17
MasterKenobi
Inventar
#82 erstellt: 16. Jul 2016, 07:30
Mega geiles Poster!!!
Captain-S
Stammgast
#83 erstellt: 16. Jul 2016, 14:30

SFI (Beitrag #81) schrieb:
Poster

Wow, tolles Poster!
Karibik-Feeling hatten wir bei Star Wars auch noch nicht.


[Beitrag von Captain-S am 16. Jul 2016, 14:33 bearbeitet]
anon123
Administrator
#84 erstellt: 08. Aug 2016, 16:07
Eher lahm, aber immerhin ein paar neue Bilder

ROGUE ONE: A STAR WARS STORY TV Spot - Rio Olympics Trailer Preview (2016) Sci-Fi Movie HD

Und "during Olympic coverage this Thursday", also dann wohl am 11. August, soll es einen neuen Trailer geben. Siehe dazu auch hier.

Zarak
Inventar
#85 erstellt: 10. Aug 2016, 19:17
Nach dem EP 7 für mich ein Totalausfall war, sieht dieser Trailer ja richtig Hammer aus...

aber ich hoffe und bete, daß der Trailer nicht wieder eine Vollblendung ist und/oder die Nachdrehs alles versauen...

bin gespannt, was der neue Trailer hergibt...
MasterKenobi
Inventar
#86 erstellt: 10. Aug 2016, 19:46
ich glaube nicht, dass Rogue one ein Totalausfall wird. Soll ja immerhin eine ganz andere Zielgruppe ansprechen und wesentlich reifer und düsterer werden als die normalen Star wars Episoden.
Zarak
Inventar
#87 erstellt: 10. Aug 2016, 20:14

HannoverMan31 (Beitrag #86) schrieb:
... wesentlich reifer und düsterer werden als die normalen Star wars Episoden.


Das wär für mich perfekt... !
patrick27
Inventar
#88 erstellt: 11. Aug 2016, 09:57
es ist doch schon bekannt das der film den bossen von disney zu "düster" war und deshalb durch nachdrehs aufgelockert wurde..

hoffentlich haben sie ihn nicht versaut dadurch.

den edwards atmosphäre liebte ich bisher in seinen filmen
Zarak
Inventar
#89 erstellt: 11. Aug 2016, 15:21

patrick27 (Beitrag #88) schrieb:
es ist doch schon bekannt das der film den bossen von disney zu "düster" war und deshalb durch nachdrehs aufgelockert wurde..
...



Da kommt mir direkt die Galle, wenn ich sowas hör... Hauptsache man kann bis zum 6-Jährigen alle abkassieren...
SFI
Moderator
#90 erstellt: 12. Aug 2016, 03:20
anon123
Administrator
#91 erstellt: 12. Aug 2016, 07:27
Auch gerade gefunden, und wollte ich auch schon posten (aber 5:20 am Morgen sind nicht zu überbieten ).

Sehr vielversprechend, und in der Tat auch "dunkler".

Aimo
Stammgast
#92 erstellt: 12. Aug 2016, 08:04
Bin begeistert muß ich sagen. Wenn die diese Stimmung und den Look den ganzen Film über durchhalten, könnte das was richtig, richtig Gutes werden.
Nostril
Stammgast
#93 erstellt: 12. Aug 2016, 09:00
Ja, der Trailer sieht in der Tat nicht so schlecht aus.
Ich hege ja auch große Hoffnung in Edwards - die Macht ist stark in Ihm.

Bin ich eigentlich der Einzige hier, der das Casting der Felicity Jones für eine Fehlbesetzung hält?!
Ich weiß noch genau als ich zum ersten Mal Trailer-1 gesehen hatte und dachte: "Hey, das ist doch jetzt eine Fan-Film-Verarsche."
Im Hinterkopf noch was von einen Söldner-Trupp - und dann eine (gefühlt) 19 Jährige mit Kulleraugen und Pausbäckchen.
Hübsch anzusehen aber doch eher was für eine Teenie-Liebes-Serie.

N.
Benares
Inventar
#94 erstellt: 12. Aug 2016, 09:29
Ich mag noch nicht so recht an einen wirklichen düsteren Film glauben. Eine so bedrückende Stimmung wie am Ende von EP III kann ich mir bei einer Disney-Produktion kaum vorstellen, auch wenn ich mich gerne vom Gegenteil überraschen lasse.
patrick27
Inventar
#95 erstellt: 12. Aug 2016, 10:21
sieht gut aus.

wobei mich schon diese kampfkunstszene stört

mit lichtschwerter, ok, aber so ?

aber sonst kann man sagen... könnt echt was werden

geile szenen dabei. todesstern vor der sonne. hammer


[Beitrag von patrick27 am 12. Aug 2016, 10:30 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#96 erstellt: 12. Aug 2016, 11:23
Dezember-Kino ist schon mal geritzt.
Star_Soldier
Inventar
#97 erstellt: 12. Aug 2016, 13:45
Gerade den Trailer gesehen,

SW

Da kommt doch endlich mal "echtes" Star Wars Feeling auf, die Vorgeschichte zu SW 4 zu erzählen finde ich super.

Soll das Kyle Katarn und Jan Ors sein?

Zumindestens wäre die beiden die richtigen Charas. SWU

Edit:

Beri 1:20 min hatte ich beim Musicscore gerade ein Star Ship Troopers Moment. Wenn der Film mal nicht gut wird, wirds gar nichts mehr mit SW.


[Beitrag von Star_Soldier am 12. Aug 2016, 13:49 bearbeitet]
MasterKenobi
Inventar
#98 erstellt: 12. Aug 2016, 15:54
Freu mich auch, wobei mich eine richtige Vorgeschichte, in der wirklich die kompletten 20 Jahre zwischen Episode 3 und 4 erzählt werden, noch mehr gefreut hätte.

Rogue One wurde ja auch nie als offizielle Vorgeschichte zu E 4 angekündigt, glaube ich. Wobei die Ereignisse in Rogue one schon sehr bedeutend sind.
Zarak
Inventar
#99 erstellt: 12. Aug 2016, 19:02
Meine Begeisterung steigt weiter !!!

Wenn die das Ding jetzt noch in den Sand setzen, schau ich mir nie wieder einen neuen Star Wars Film an...
F3lix
Stammgast
#100 erstellt: 13. Aug 2016, 06:46

HannoverMan31 (Beitrag #98) schrieb:

Rogue One wurde ja auch nie als offizielle Vorgeschichte zu E 4 angekündigt, glaube ich. Wobei die Ereignisse in Rogue one schon sehr bedeutend sind.


So viel ich weiß endet Rogue One 10 Minuten vor Beginn von Episode 4.
patrick27
Inventar
#101 erstellt: 13. Aug 2016, 09:32
auf einer seite gefunden :

Die Handlung von Rogue One spielt zwischen den Filmen Episode III – Die Rache der Sith und Episode IV – Eine neue Hoffnung, liegt aber näher an letzterem, und handelt von einer Gruppe Widerstandskämpfer, deren Mission es ist, die Pläne des Todessterns zu stehlen.[4] In einem ersten Teaser, der offiziell nur auf der Celebration Anaheim zu sehen war, bewegt sich die Kamera am Anfang durch einen Wald nahe einer Berglandschaft, während ein TIE-Jäger vorbeifliegt. Dabei ist ein Zitat Obi-Wan Kenobis aus Episode IV – Eine neue Hoffnung über die Alte Republik und die dunklen Zeiten unter dem Imperium zu hören. Langsam wird der Todesstern am Horizont erkennbar und der Teaser endet mit einem schwarzem Bild, während hektische Funkübertragungen zu hören sind.[5] Der Film wird sich an Kriegsfilmen orientieren und keine Jedi beinhalten, sondern sich auf einfache Leute ohne besondere Kräfte konzentrieren. So soll der Film besonders real wirken und im Gegensatz zu den älteren Star-Wars-Filmen die Grauzonen zwischen gut und böse erforschen.[6] Ebenso bekundete der leitende Produzent John Knoll sein Interesse, den Film möglichst astronomisch korrekt zu halten, obwohl der erste Teaser sich einiger Tricks bediene, um ihn beeindruckender aussehen zu lassen, was Knoll mit der künstlerischen Freiheit eines Filmplakats verglich.[7] Außerdem korrespondierte Autor Chris Weitz mit dem Astrophysiker Neil deGrasse Tyson, um einige wissenschaftliche Fragen zu beantworten.[8] Obwohl Tyson zuvor in einem Interview gesagt hatte, dass die Star-Wars-Filme ihm nie zugesagt hätten, da sie überhaupt nicht versuchen würden, echte Physik darzustellen,[9] zeigte er sich erfreut, „künstlerische Kreativität“ mit dem Kosmos als Muse zu unterstützen.[8]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Star Trek Beyond (2016)
SFI am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  164 Beiträge
Star Trek: Axanar (2016)
SFI am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  65 Beiträge
Star Trek: Horizon (2016)
SFI am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  7 Beiträge
Star Wars Clone Wars 3D
Michaelju am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  33 Beiträge
Underworld: Blood Wars (2016)
SFI am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  32 Beiträge
Star Wars 3D (2012)
SFI am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  66 Beiträge
Star Trek: Captain Pike (2016)
SFI am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  2 Beiträge
ARQ (2016) by Netflix
SFI am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  2 Beiträge
Star Wars Episode 3 - Trailer
Oniro am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Der "Star Wars III"-Thread
Scrat am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  194 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unomat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitglied4533steve
  • Gesamtzahl an Themen1.361.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.301