Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG CF181D für 1 Woche kostenlos zum testen

+A -A
Autor
Beitrag
PiPro
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Aug 2010, 19:17
Moin,

ich denke, es ist mal wieder an der Zeit einen Beamer zum testen zur Verfügung zu stellen. Ich konnten den deutschen Vertrieb für den LG CF181D dafür begeistern.

Somit suche ich wieder 20 Testpersonen welche das Gerät für eine Woche kostenlos in den eigenen 4 Wänden testen möchten.

Voraussetzungen:

1.) Man muss im Besitz eines Beamers sein um vergleichen zu können.
2.) Man muss bereit sein nach dem Test hier im Forum eine objektive Rezession zu verfassen.
3.) Man sollte sich schon einige Zeit hier am Forum aktiv beteiligen.

Interessenten melden sich bitte per Mail bei mir. Bitte keine PM schicken!!!
ZORRO_MX
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2010, 06:30
Hallo PiPro
Sind die bekannten, hier mehrfach erwähnten und meiner
Meinung nach unakzeptablen Bugs des Beamers,
denn mittlerweile beseitigt?
Sonst würde so ein Test zu Hause doch wohl eher
ein negatives Echo nach sich ziehen oder?
Gruß
ZORRO_MX


[Beitrag von ZORRO_MX am 31. Aug 2010, 07:17 bearbeitet]
PiPro
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Aug 2010, 09:43
Moin,

ja, die Fehler sind, laut Aussage LG, behoben.
Dr.No°
Gesperrt
#4 erstellt: 31. Aug 2010, 09:48
Achtung: Zugreiffen Leute!

Der Beamer ist sogar hardwareseitig gefixt. Wer mal das Licht eines BenQ W 6500 in Verbindung mit dem Schwarz des Sony 15 mit einer FI sehen will, der sollte hier mitmachen.

Die einzigen Nachteile des LG sind sein nur vertikaler shift und sein kaum vorhandenes Prestige, was einen späteren Wiederverkauf kaum erleichtern dürfte. Naja und die Schönheit des Kastens liegt zudem eher im Auge des Betrachters...

Dafür sind die Einstandspreise schon fast als billig zu bezeichnen, und eine E-Lampe kostet deutlich unter 200€. Wenn man bei DEM Licht überhaupt jemals eine braucht.

Preislich Einstiegsklasse, bildlich im Bereich der 3000er Klasse.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Aug 2010, 10:36
Moin Oliver

vielen Dank und ein großes Lob für die Offerte zu dieser neuen Aktion.

bist halt doch "der Beste" (Fachhändler) hier.


Grüße,
Fritz
Tw10
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2010, 15:16
Für welchen Zeitraum ist der Test geplant?

Wäre ich nicht gerade im Prüfungsvorbereitungsstress, würde ich mich gleich melden.... Ich überschlaf das ganze erst mal.
PiPro
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Aug 2010, 15:21
Moin,

den genauen Zeitraum habe ich noch nicht abgesteckt. Es wird auf jeden Fall wieder ein Testzeitraum von 4 Wochen sein. Ich hoffe, dass wir Mitte bis Ende September beginnen können.

Das Anmeldefenster lasse ich, nach Kritik bei den letzten Tests, diesmal etwas länger offen.
Cine4Home
Gesperrt
#8 erstellt: 31. Aug 2010, 15:21
Hallo,
in der Tat wurde im LG durch ein Update neue Hardware verbaut. Wir bringen in den kommenden Tagen ein erstes Preview zu dem Modell.

Gruß,
Ekki


[Beitrag von Cine4Home am 31. Aug 2010, 15:52 bearbeitet]
Nuukee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Sep 2010, 14:59
Coole Sache, wollt schon immer mal einen FullHD zu Haus testen und der LG klingt ziemlich interessant. Habe mich mal gemeldet und würde mich freuen wenns klappt.

Habe nur etwas Angst vor den Folgeinvestitionen, wenn er mir gut gefällt ...
PiPro
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Sep 2010, 12:33
Moin,

vorab möchte ich mich bei allen bedanken die sich bisher beworben haben.

Da ich aber diesmal jedem eine Chance geben möchte, werde ich noch alle bis Montag 12:00 Uhr eingehende Bewerbungen berücksichtigen.

Danach werden dann alle glücklichen Teilnehmer von mir per Mail informiert.
George_Lucas
Inventar
#11 erstellt: 04. Sep 2010, 14:40
Das hört sich gut an. Ich freu mich bereits darauf.
sensor1
Inventar
#12 erstellt: 04. Sep 2010, 17:30
Hi

Wenn ich zu den glücklichen Teilnehmern gehören sollte, hoffe ich das der LG nicht so viel besser wie der Samsung ist

wenn doch kann ich dann den Samsung zu Euch schicken und für eine kleine Ausgleichszahlung den LG behalten.

MfG sensor


[Beitrag von sensor1 am 04. Sep 2010, 17:31 bearbeitet]
PiPro
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Sep 2010, 18:02
Moin,


sensor1 schrieb:

wenn doch kann ich dann den Samsung zu Euch schicken und für eine kleine Ausgleichszahlung den LG behalten.


Das sollten wir dann zur gegebenen Zeit persönlich besprechen.
DooLoad
Stammgast
#14 erstellt: 04. Sep 2010, 18:19
hab grad ne review über den lg gelesen... whow, scheint n tolles gerät zu sein.
würd ich zu gern auch bei mir sehen, bin aber "leider" mitte bis ende sept im urlaub...
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Sep 2010, 20:02
Wie schwer tut sich denn der LG gegen den 4400 in bezug auf Schwarzwert,Kontrast und FI?

Leider findet man ja kaum Vergleichtest und meinen 3500 will ich nächstes Jahr austauschen gegen einen Projektor mit FI aber sehr Hell, da Wohnzimmerkino.
DooLoad
Stammgast
#16 erstellt: 04. Sep 2010, 21:23
laut werten von projectorcentral sollte der tw4400 einen etwas besseren schwarzwert wohl haben...
unterstreichen möchte ich diese info aber nicht...
da ich beide nie neben einander gesehen habe...

hier mal ein video von einem direktvergleich mit einem infocus und panasonic:
link

für alle zum warm werden, die am am test teilnehmen...




wobei ich natürlich auch bezgl des videos hier keine meinung abgeben will...


[Beitrag von DooLoad am 04. Sep 2010, 21:27 bearbeitet]
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Sep 2010, 22:38
das hab ich schon bei Youtube gefunden.
Wollte mal die Meinung vom Fachmann hören.Vorallendingen wegen der überarbeiteten Hardware .
PiPro
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Sep 2010, 12:12
Moin,

was hältst Du davon wenn Du an dem Test teil nimmst und dann hier berichtest?
PiPro
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Sep 2010, 12:05
Moin,

so, da es nun nach 12:00 Uhr ist, ist die Bewerbungsfrist somit abgelaufen.

Ich werde mir nun alle Bewerber anschauen und jeden einzelnen kontaktieren.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Sep 2010, 12:40
bibber zitter


fritz


[Beitrag von Fritz* am 06. Sep 2010, 12:41 bearbeitet]
Dr.No°
Gesperrt
#21 erstellt: 06. Sep 2010, 13:42
Oha, hoffentlich habt Ihr Euch auch alle hinter den Ohren gewaschen, sonst wirds nix mit der Zuteilung.

Kleiner Tipp, für alle die die "Auflagen" nicht geschafft haben:

Amazon stellt direkt nach der IfA aktualisierte Geräte auch ohne Eignungsprüfung bereit.Das weiß ich weil ich einen bestellt habe. Interessant wird zudem sein, wie stark die auf D65 kalibrierten Geräte in den Werten abweichen, die ich verwenden werde.
PiPro
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 06. Sep 2010, 13:58
Moin,


Dr.No° schrieb:

Amazon stellt direkt nach der IfA aktualisierte Geräte bereit.


Das wäre ja dann Ende dieser Woche! Wetten nicht!!!
Dr.No°
Gesperrt
#23 erstellt: 06. Sep 2010, 15:45
Zum Wetten bin ich zu alt...

Sobald der Apparat hier steht, mach ich ein paar Bilder und dann können wir uns gern vergleichen. Wenn der Kasten dann so funzt wie erhofft, dann würd ich eines von PiPro nehmen.

Ich könnte mir vorstellen das das ein ziemlich gutes Gerät sein wird.

unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von hgdo am 06. Sep 2010, 15:57 bearbeitet]
Coup330
Stammgast
#24 erstellt: 06. Sep 2010, 17:19

PiPro schrieb:
Moin,


Dr.No° schrieb:

Amazon stellt direkt nach der IfA aktualisierte Geräte bereit.


Das wäre ja dann Ende dieser Woche! Wetten nicht!!!

interessant, du willst also nicht wetten, schlägst es aber dennoch vor ja was denn nu?
zombi
Stammgast
#25 erstellt: 06. Sep 2010, 17:38
Würde mich mal interessieren wie viele sich denn dafür beworben haben.
Dr.No°
Gesperrt
#26 erstellt: 06. Sep 2010, 17:45

Coup330 schrieb:
interessant, du willst also nicht wetten, schlägst es aber dennoch vor ja was denn nu?


Nein ich habe kein Interesse an irgendwelchen Wetten. Wozu denn auch? Ob das Ding nun so erscheint wie PiPro das glaubt oder wie Amazon das ermöglicht ist doch wurscht.

Mir gehts um die Bildqualität und vor allem Fehlerfreiheit der Kiste! Wenn die nach allen VT-Berichten so ausfällt wie erhofft, dann kauf ich so ein Dingens. Für unterhalb von 2000€ könnte der 181 wirklich absolut konkurrenzlos sein. Der richtige Apparat für den Wohnzimmeranwender, der zudem gern zockt und TV schaut.

3 Jahre Garantie, Lampe spottbillig, mehr Licht als ein BenQ W 6500, gute FI, ordentlicher SW, 3m-Bild aus 4m Entfernung, leise, kein Staub.
Coup330
Stammgast
#27 erstellt: 06. Sep 2010, 17:52
diese Spitzfindigkeit in der Wortakrobatik bezog sich nicht auf dich

Davon ab, sehe ich es auch nciht ein meine Daten einem Händler zu geben um für etwas auserwählt zu werden, was solln das, Kindergeburtstag Ich leihe mir das Teil beim passenden Händler, wenn bedarf besteht. Amazon ist wohl auch ne Möglichkeit, wenn man denn will.
Gatterwatz
Stammgast
#28 erstellt: 06. Sep 2010, 18:19
Wie soll ein 3m breites Bild bei 4m Abstand möglich sein?
Nach den Entfernungsrechnern müsste man doch viel weiter weg?War für mich ein ko Kriterium. Gibt es da andere Angaben?
Ist die FI überarbeitet worden? Letzten Angaben zufollge sollte diese doch nur bei 60hz signal gut arbeiten und nicht bei 24p.
Wenn dies nicht so wäre könnte das Preis/Leistung wirklich ein Knaller sein.
PiPro
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Sep 2010, 20:24
Moin,


Coup330 schrieb:
diese Spitzfindigkeit in der Wortakrobatik bezog sich nicht auf dich


Dann muss es sich wohl auf mich beziehen, wobei ich`s dann, ehrlich gesagt, immer noch nicht blicke8)


Davon ab, sehe ich es auch nciht ein meine Daten einem Händler zu geben um für etwas auserwählt zu werden, was solln das, Kindergeburtstag


Deshalb wird ja auch keiner zu etwas gezwungen. Jeder der Lust hat kann sich melden. Das hat mal wenig von Kindergeburtstag.
Spezi
Inventar
#30 erstellt: 06. Sep 2010, 22:43

Gatterwatz schrieb:
Wie soll ein 3m breites Bild bei 4m Abstand möglich sein?
Nach den Entfernungsrechnern müsste man doch viel weiter weg?War für mich ein ko Kriterium. Gibt es da andere Angaben?

Im Prinzip geht es. Handbuch und Rechner geben bei einer 3m LW als Mindestentfernung 4,06m an. >>

Gruß
Dr.No°
Gesperrt
#31 erstellt: 07. Sep 2010, 00:24

Gatterwatz schrieb:
Wie soll ein 3m breites Bild bei 4m Abstand möglich sein?
Nach den Entfernungsrechnern müsste man doch viel weiter weg?War für mich ein ko Kriterium. Gibt es da andere Angaben?
Ist die FI überarbeitet worden? Letzten Angaben zufollge sollte diese doch nur bei 60hz signal gut arbeiten und nicht bei 24p.
Wenn dies nicht so wäre könnte das Preis/Leistung wirklich ein Knaller sein.


Dem geht! Die Projektoren-Datenbank hat die falschen Daten.

Ist ein kleines bisschen mehr als 4m, aber der LG lässt sich fast so wie die Epson, Sony und JVC aufhängen. Wegen dem fehlenden hor. shift sollte man dann eben ganz genau messen, oder eine verschiebbare Rahmenleinwand haben.
Gatterwatz
Stammgast
#32 erstellt: 07. Sep 2010, 14:23
Ok, danke für die Info. Dann werde ich den Thread mal weiter beobachten.

Hatte die Infos bei Projektoren Datenbank nachgeschaut und war bei den Entfernungen dort entsetzt.
Matzinger_P3D
Inventar
#33 erstellt: 07. Sep 2010, 15:23

Gatterwatz schrieb:

Ist die FI überarbeitet worden? Letzten Angaben zufollge sollte diese doch nur bei 60hz signal gut arbeiten und nicht bei 24p.
Wenn dies nicht so wäre könnte das Preis/Leistung wirklich ein Knaller sein.



Erster Kurztest zu dem Gerät http://www.cine4home...1D/CF181dPreview.htm


[Beitrag von Matzinger_P3D am 07. Sep 2010, 15:25 bearbeitet]
Gatterwatz
Stammgast
#34 erstellt: 07. Sep 2010, 16:39
Habe ich schon gelesen
Steht allerdings auch nichts konkretes über eine perfekt arbeitende FI wie z.B im Epson TW5500.
Da müssen wir wohl die ersten neuen Geräte und Berichte abwarten. Weiterhin lese ich nirgends was über den schwarzwert. Laut amerikanischen Foren ist dieser leider schlechter als beim Panasonic 4000.
Bin aber mal gespannt was hier noch so für Erfahrungen kommen und ob er eine Alternative zum neuen Epson ist.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 07. Sep 2010, 16:59
hi Gatterwatz

eine komplett gleichwertige Alternative ist der LG181 sicher nicht. Schließlich ist der Epson 2000 (nach UVP) fast doppelt teurer im Preis.
Wer jedoch motorische.-sonstige Helfer und auf die letzten 0,5% bei der Performance verzichten kann, könnte mit dem 181 den Richtigen bekommen.


Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 07. Sep 2010, 17:04 bearbeitet]
Cine4Home
Gesperrt
#36 erstellt: 07. Sep 2010, 17:13
Der CF181D hat einen nativen Kontrast von ca. 7500:1. Dieser wird durch die adaptive Blende ungefähr verdreifacht.

Der resultierende Schwarzwert ist durchaus gut mit AI, erstrecht in Anbetracht der enormen Lichtleistung, an die kein anderer LCOS Beamer derzeit herankommt. Ohne AI hat er allerdings einen leichten Blaustich. Man kann die AI auch manuell nutzen und somit Schwarzwert / Helligkeit nach belieben justieren.

Die AI sitzt wie bei Sony in der Optik und funktioniert auch gleich gut.

Die FI war beeindruckend stabil und sicherlich eine der besseren, die wir bisher gesehen haben. Definitiv besser als die von Sanyo, JVC, Optoma, etc... Ob so gut wie im Epson oder im Pana, müssen wir noch genauer checken.

Gruß,
Ekki


[Beitrag von Cine4Home am 07. Sep 2010, 17:15 bearbeitet]
ZORRO_MX
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 07. Sep 2010, 20:53

Gatterwatz schrieb:
Weiterhin lese ich nirgends was über den schwarzwert. Laut...........



Beim LG CF181D den ich mir angesehen habe,
war der Schwarzwert sehr schlecht. Weit, weit
entfernt von der Performance des TW5500, PT-AE4000
und HW15, die ich parallel zum LG CF181D gesehen
habe.


[Beitrag von ZORRO_MX am 07. Sep 2010, 21:48 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#38 erstellt: 11. Okt 2010, 19:38
Hallo
Gerade hab ich bei Pipro im Shop den LG als sofort lieferbar entdeckt.
Da müsste der Test doch bald beginnen, oder?

Gruß
Schewski22
Stammgast
#39 erstellt: 11. Okt 2010, 20:26
Test beginnt am 12.10. !

War in der 1.Gruppe und hatte meinen Leihvertrag
bereits erhalten.

Habe Oliver jedoch gebeten, mich in eine spätere Gruppe
zu packen, da ich nächste Woche beruflich verhindert bin
und somit das Gerät nicht aussgiebig testen könnte. (70 Std.
stehen jedem Teilnehmer frei das Gerät zu teste)

Er hat mich jetzt in eine spätere Gruppe gepackt und ich erhalte später einen neuen Leihvertrag sobald ich dran bin.

Wirst also in einer späteren Gruppe (2. bis 4.) sein, wenn du
dein Vertrag noch nicht zugesandt bekommen hast...
Spezi
Inventar
#40 erstellt: 11. Okt 2010, 20:39
Danke für die rasche Antwort Schewski.

Ich hab letztes Jahr beim TW4400 Test mitgemacht und mich für den LG Test nicht gemeldet.
Ich bin halt nur auf die User-Berichte gespannt.

Wäre nett wenn schon mal jemand in den nächsten 2-3 Tagen über seine ersten Eindrücke berichtet.

Edit: wenn ich mir jetzt den aktuellen LG181 Lieferstatus ansehe..


[Beitrag von Spezi am 11. Okt 2010, 20:46 bearbeitet]
Schewski22
Stammgast
#41 erstellt: 11. Okt 2010, 21:52
Gern geschehen.

Warum hast du dich diesmal nicht beworben?

Eigene Eindrücke gewinnen ist doch immer in jedem Fall
das Beste.
Userreviews sind ja doch eher subjektiv, obwohl sie natürlich immer recht interessant zu lesen sind. Unterschiedliche Meinungen, Vorstellungen, Geschmäcker, etc. !

Wie waren denn deine damaligen Eindrücke vom TW 4400?
Kannst du ihn weiterempfehlen ??

Oder hast du noch nen Link zu deiner Rezension?
Spezi
Inventar
#42 erstellt: 11. Okt 2010, 22:34

Schewski22 schrieb:
Gern geschehen.

Warum hast du dich diesmal nicht beworben?

Wie waren denn deine damaligen Eindrücke vom TW 4400?
Kannst du ihn weiterempfehlen ??

Oder hast du noch nen Link zu deiner Rezension?

Zu Hause hab ich den Sony HW10, der ist dem LG wohl sehr ähnlich, und für mich macht er ein mehr als ausreichend helles Bild.
Mich tät eher der neue Epson 2000 und der JVC X3 interessieren.

Im TW4400 >>Test-Thread beginnen meine Berichte mit einigem Tohuwabohu auf Seite 3.


[Beitrag von Spezi am 11. Okt 2010, 22:35 bearbeitet]
peeddy
Inventar
#43 erstellt: 12. Okt 2010, 20:43
..und wie isser denn nu?
George_Lucas
Inventar
#44 erstellt: 12. Okt 2010, 23:00
Bei mir wird es wohl noch eine Weile dauern, bis ich darüber berichten kann. Ich bin in der Gruppe 4. Das bedeutet, dass ich einer der letzten sein werde, die ein Modell zur Ansicht von Pipro erhalten.

Allerdings freue ich mich bereits darauf, das helle Bild auf meiner 3 Meter breiten Leinwand erleben zu können.
Ich messe ihn auch mal durch. Dann erhalen wir einen objektiven Vergleichswert zum Panasonic AE4000 im hohen Lampenmodus. Auch der Vergleich mit einem JVC-HD550 (wenn auch nicht ganz fair) dürfte interessant sein.

Darüber hinaus werde ich ihn im hellen Wohnkino und im richtig dunklen Heimkino mal auf den Zahn fühlen. Mal sehen, wo er sein Potential besser entfalten kann.


[Beitrag von George_Lucas am 12. Okt 2010, 23:03 bearbeitet]
peeddy
Inventar
#45 erstellt: 13. Okt 2010, 00:58
Hi!
Oh Ja, Dein Test interessiert mich ja ganz besonders

Nicht nur deswegen, weil ich Dich für einen sehr kompetenten "Freak" halte, sondern auch, weil ich ähnliche Bedingungen bei mir habe, wie Du

CS-Leinwand mit 326 cm Breite (aber "nur" ca. 290 cm davon zur Zeit nutzbar, da mein HC 3100 nen zu kleinen Zoom hat..), fast optimal verdunkelter Raum (Boden+Decke+Seitenwände in meiner "Nische" schwarz).

Bin schon sehr auf Deine gemessenen Werte gespannt..hätte er noch Lens-Memory, würde ich schon heute bestellen und das blind

So müßte er schon sehr überzeugend sein vom Bild her, sonst wirds bei mir evtl. der neue Epson EH-TW 2000..wenn der Aufpreis aber zum Bild eines HC 4000 es mir nicht wert sein sollte, dann werde ich wohl vorübergehend (bis die ersten bezahlbaren 3D-Beamer auf den Markt kommen..aber mit genügend Licht!!) "treu" bleiben
Spezi
Inventar
#46 erstellt: 13. Okt 2010, 01:40
@George_Lucas,
das hört sich gut an und es könnte mehr als eine subjektive Einschätzung werden, nämlich gemessen.

Etwas für deinen Test-Merkzettel:
mich interessiert brennend die Bewegt-Darstellung/Schärfe ohne FI von SXRD Panels (Sony) vs DILA Panels deines HD550.

Mit meinem HW10 bin ich damit zufrieden, und bin deshalb noch nicht auf die DILA's wg. Schwarzwert & Kontrast geschwenkt, da möchte ich mich nicht bei der Bewegt-Darstellung verschlechtern.

Beispiel:
Kamera-Karussellfahrt um 2 dialogführende Schauspieler. (die für mich nervenste Kamera-Führung überhaupt!)
Wie sieht sowas beim HD550 ohne FI aus? - ich hab einiges über 'verschmieren' bei derBewegt-Darstellung der DILAs gelesen.

Im Vergleich zum TW4400 empfand ich subjektiv die Bewegt-Darstellung des HW10 und die FI des Epson auf Stufe 1 als ebenbürtig.
Beim Epson Stufe 2 teilweise & 3 als künstlich und für mich unangenehmer Videolook.

Gruß
Amokhahn
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 13. Okt 2010, 02:43
ich bin ebenfalls mal gespannt wie der LG CF181D bei den Tests abschneidet. Ich freu mich schon darauf den LG zu testen. Nach den vielversprechenden C4H Review ist er derzeit mein Favorit. Na mal schaun ... bald wissen wir mehr.
blaufichte
Inventar
#48 erstellt: 13. Okt 2010, 05:47
moin,

bin auch in gruppe 4,

passt mir auch super von der zeit.

ich bin auch richtig gespannt, vor allem wie er sich im sw gegen meinen 3800er mits schlägt.

dlp ohne schnickschnack vs sxrd mit schnickschnack...

we will see.

@george, gute idee ihn auch mal im wz einzusetzen, werde wohl meien alten acer nochmal vom kumpel an land holen und beide via htpc auf der 3,30er m breiten wz wand antreten lassen.

grüsse fichte


[Beitrag von blaufichte am 13. Okt 2010, 05:48 bearbeitet]
placebo78
Stammgast
#49 erstellt: 13. Okt 2010, 19:25
Moin,

ich bin auch in Gruppe 4. Mal sehen, wer den Herren hier, wem den Beamer zusendet.

Und nicht alles verstellen Jungs.

Ich habe mir überlegt mein Augenmerk mehr auf das Zusammenspiel mit HTPCs, PS3, Xbox 360, Input Lag etc zu legen. Ich denke, die Bildspezis hier können das subjektive Bild besser beschreiben/messen als ich.

Auf jeden Fall könnte ich 720p Test Movies erstellen und zusätzlich bereit stellen, wenn es erwünscht ist.

Im übrigen fangen dieJungs drüben in den USA an zu begreifen, daß wir EU Leute vor Ihnen das Upgrade bekommen haben, obwohl es den Beamer dort schon ewig gibt. Ich hatte mich dort im AVS gemeldet bzgl der bisherigen Ruckelorgie und NIEMAND meinte, daß er das Problem hätte.

Nachdem ich das dann erzählt habe, was mir passiert ist, finden die auf einmal an unruhig zu werden.

Anyway, ich freue mich auf den Test. Wenn wirds denn endlich Gruppe 4?
sensor1
Inventar
#50 erstellt: 13. Okt 2010, 21:33
Hi,

ich hatte mich ja mit als erster angemeldet, aber wie es aussieht bin ich nicht würdig bei dem Test teilzunehmen

Es liegt wohl daran das sich der LG mit meinem Samsung messen müßte, da ist das Risiko scheinbar recht groß das der LG gegen den Samy .............. aussieht

MfG sensor
Fritz*
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 13. Okt 2010, 22:14
so Jungs,
dann will ich mal der erste sein, der ein kurzes Statement schreibt.

Also sensor,
der 181 hat auf jeden Fall, viel viel Power und den sogenannten Punch. Da wird dein Sami passen müssen.
Bei der Bildschärfe bin ich mir noch nicht sicher.
Der LG ist sehr scharf für einen Dreichipper ohne übertrieben "digital" zu wirken.

witeres in Kürze

Grüße,
Fritz
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG Beamer CF181D
revoxfan93 am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  1021 Beiträge
LG CF181D selber updaten
offermanager am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  60 Beiträge
Epson EH-TW4400 für 1 Woche kostenlos zum testen
PiPro am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  211 Beiträge
Samsung SP-A600B für eine Woche kostenlos zum Testen
PiPro am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  17 Beiträge
Benq W6000 - LG CF181D - PT-AE4000 Kaufberatung
privatpilot am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  7 Beiträge
REC709-Kalibrierworkshop - Für Anfänger zum Mitmachen - Kostenlos!
George_Lucas am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  33 Beiträge
Nachfolger für Sony HW10 gesucht - Ist der LG CF181D besser... oder welcher?
HDR_Michel am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  41 Beiträge
LG-CF181D - Die Bildeindrücke und Vergleich mit Panasonic AE4000/JVC-HD550
George_Lucas am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  32 Beiträge
4K-Filme für 4K-Projektoren kostenlos zum Download
hmwieland am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  46 Beiträge
Beamer Testaktion ca. 1 Woche
Fritz* am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJamieBay
  • Gesamtzahl an Themen1.449.625
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.116

Hersteller in diesem Thread Widget schließen