Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Neue Epson 3D Beamer EH-TW 5900/6000/9000 IFA 2011

+A -A
Autor
Beitrag
Redslim
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2011, 17:28
Hey Leute,

hab das hier gerade gefunden:

http://www.projector...or-exists/#more-1296

leider noch keine Daten und auch kein Bezeichnung.

Gruß Redslim
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2011, 21:07
Ich freue mich sehr auf die IFA!
Spezi
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2011, 22:47
Für mich sieht er aus wie ein billiger Präsentationsbeamer.

Besonders der Schacht mit den Zoomhebel/Fokus und die Rückseite mit den beiden Lautsprechern deuten darauf hin.
audiohobbit
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2011, 12:20
Die Bilder hab ich wohl verpasst.

Wurden jetzt runtergenommen. Eins scheint noch bei unseren französichen Kollegen zu stehen: http://www.cinetson....3167-75.html#p577081

worf gibt uns auch 2 Zahlen zum Spekulieren:
2500 und 6.

Ich nehme an 2500 lumen (das war als Gerücht schon zu lesen) und vermutlich 6 Projektorenmodelle.
Es war auch gerüchteweise zu vernehmen dass Epson mit einer ganzen Reihe von Geräten kommt.

Der auf dem Bild scheint noch nichtmal Lensshift zu haben.

Es sieht so aus als ob der abgebildete ein Nachfolger für den hier wird: https://neon.epson-e.../product.php/id/3770



Außerdem gibts bereits seit 6 Tagen eine Pressemeldung von Epson und keiner hats gemerkt...
https://neon.epson-e.../message.php?id=1947

Epson, Weltmarktführer bei Projektoren, zeigt auf der IFA 2011 vom 2. bis 7. September eine neue Range an Full-HD Heimkinoprojektoren. Auf seinem Messestand 103 in Halle 21b präsentiert das Unternehmen Homecinema Beamer in unterschiedlichen Einsatzbereichen: vom Wohnzimmer, über eine Gaming-Installation bis hin zur High-end-Projektion im professionellen Heimkino.
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#5 erstellt: 24. Aug 2011, 16:38

audiohobbit schrieb:
Außerdem gibts bereits seit 6 Tagen eine Pressemeldung von Epson und keiner hats gemerkt...
https://neon.epson-e.../message.php?id=1947[/url]







Ich freue mich sehr auf die IFA!


Das neue Projektoren vorgestellt werden ist vielen bekannt, nur welche das werden und wann diese auf den Markt kommen (wenn überhaupt) ist noch geheim.


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 24. Aug 2011, 16:39 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2011, 22:47
wenn ich Kollegen worf richtig interpretiere, dann 6 Stück.. 2 davon sind bekannt..
der dritte dürfte das einsteigerteil auf dem bild sein, bleiben also noch 3..


WANN die dann allerdings kommen, da kannste wahrscheinlich wieder eine Wahrsagerin befragen...
audiohobbit
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2011, 23:37
Morgen nach 17 Uhr dürften wir mehr wissen.
audiohobbit
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2011, 11:23
Gibt doch schon Lecks:
http://translate.goo...are-3d-teknik-676010

http://www.cinetson....167-105.html#p579113

Preise:

http://www.cinetson....167-105.html#p579103


Die kleinen Modelle haben keinen Lensshift, dafür einen Hebel für Auto-Keystone-Korrektur und einen Lautsprecher...

Wenn das auf dem Foto der Große ist:


dann schauts nicht aus als ob die Optik motorisch wäre.
damit kein Lensmemory. Für mich uninteressant.


[Beitrag von audiohobbit am 01. Sep 2011, 11:35 bearbeitet]
Galactus
Stammgast
#9 erstellt: 01. Sep 2011, 12:47
Der TW9000 für ca. 3k Euro könnte wirklich interesant werden.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Sep 2011, 13:02
Wenn die genannten Nominalwerte und die Brillensteuerung stimmen.

dann Gratulation Epson.

3D Hausaufgaben gemacht und unter den Consumergeräten die beste 3D Leistung.


Grüße,
Fritz
audiohobbit
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2011, 13:06

Fritz* schrieb:
3D Hausaufgaben gemacht und unter den Consumergeräten die beste 3D Leistung.

Ach, du konntest ihn schon testen?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Sep 2011, 13:21
Wer lesen kann und nicht die Hälfte unterschlägt, ist klar im Vorteil


Fritz
audiohobbit
Inventar
#13 erstellt: 01. Sep 2011, 13:44
du wolltest sagen sie haben die schönsten werte abgedruckt...

Ich finde das trotzdem alles irgendwie Mist. Erst ab 3k gibts Lensshift, alle Geräte drunter haben KEINEN Lensshift!!!

Was soll denn der Müll??
Rafunzel
Stammgast
#14 erstellt: 01. Sep 2011, 14:42
Ja, das ist wirklich interessant. Durch die neuen 3D-Epson sind das erste mal die DLPs mit LensShift die preiswerteren (3D-)Projektoren (Optoma HD83 und Acer H9500BD für 2500Euro mit 2 Brillen ca.2700Euro) und liegen gleichauf mit dem Mitsu HC7800.

Ob sie bei 3D gegen die DLPs anstinken können muß sich auch erst einmal zeigen.
dreamer_1
Stammgast
#15 erstellt: 01. Sep 2011, 15:12
kann es sein, dass noch weitere modelle präsentiert werden??
bin etwas überrascht, dass die reflective-lcds gar nicht mehr vorhanden sind.....
Galactus
Stammgast
#16 erstellt: 01. Sep 2011, 15:19

Rafunzel schrieb:
Ja, das ist wirklich interessant. Durch die neuen 3D-Epson sind das erste mal die DLPs mit LensShift die preiswerteren (3D-)Projektoren (Optoma HD83 und Acer H9500BD für 2500Euro mit 2 Brillen ca.2700Euro) und liegen gleichauf mit dem Mitsu HC7800.

Ob sie bei 3D gegen die DLPs anstinken können muß sich auch erst einmal zeigen. 8)


Die DLPs müssen sich aber erst beim RBE und der Lautstärke beweisen. Wird jedenfalls spannend
audiohobbit
Inventar
#17 erstellt: 01. Sep 2011, 15:37

dreamer_1 schrieb:
kann es sein, dass noch weitere modelle präsentiert werden??
bin etwas überrascht, dass die reflective-lcds gar nicht mehr vorhanden sind.....

Die offizielle Vorstellung war noch nicht. Die ist erst heute im Laufe des Nachmittags. Die R-Modelle sollen wohl kommen, viel vorstellen braucht man ja nicht mehr... sie sollen im Preis angepasst werden.
dreamer_1
Stammgast
#18 erstellt: 01. Sep 2011, 15:42
ah super danke für die info!

wie kann man die füllrate der neuen lcds einschätzen?
oder besser gesagt ist dies ein großes manko in bezug auf die lcos-projektoren?


viele grüße
Rafunzel
Stammgast
#19 erstellt: 01. Sep 2011, 15:59
LCD D9 65% und LCoS mein letzter Stand 93% Füllrate
Fanti
Stammgast
#20 erstellt: 01. Sep 2011, 16:13
KÖNNEN DIE GELEAKTEN INFOS WIRKLICH WAR SEIN???

Ich mein wieso kostet nun ein Full HD 3D Beamer mit 2200Lumen und einem Kontrast bis zu 40.000:1 "nur" noch um die 1.499Euro zum Release(!) als UVP, Strassenpreis könnte noch 100-200Euro darunter liegen.

Und die Einsteiger Beamer um die 1.100Euro. Da sind die aktuellen TW3200 Beamer wohl in den nächsten Monaten auf 500Euro reduziert, kosten jetzt ja noch um die 950Euro.

Kann man die PK irgendwo im Ticker verfolgen oder sogar nen Stream?! Woher habt ihr eigentlich die Uhrzeit her?!?!
audiohobbit
Inventar
#21 erstellt: 01. Sep 2011, 16:21

Fanti schrieb:
Ich mein wieso kostet nun ein Full HD 3D Beamer mit 2200Lumen und einem Kontrast bis zu 40.000:1 "nur" noch um die 1.499Euro zum Release(!) als UVP, Strassenpreis könnte noch 100-200Euro darunter liegen.

weil sie keinen lensshift haben und somit bockmist sind!




Fanti schrieb:
Da sind die aktuellen TW3200 Beamer wohl in den nächsten Monaten auf 500Euro reduziert

nein weil der lensshift hat...


Fanti schrieb:
Kann man die PK irgendwo im Ticker verfolgen oder sogar nen Stream?! Woher habt ihr eigentlich die Uhrzeit her?!?!

obs nen stream gibt, keine ahnung. Ich verfolge unser französisches Schwesterforum http://www.cinetson.org/phpBB3/projecteurs-f2/ wo worf aka kraine auf der IFA ist und uns auf dem Laufenden hält.

Einen Projektor hat Epson wohl noch in der Hinterhand. Aber das wird wohl dann die R-Serie sein
Vielleicht wirds da dann nur noch einen geben, die waren sich eh zu ähnlich.
Surroundman
Inventar
#22 erstellt: 01. Sep 2011, 16:27
wenn ich mir die ganzen technischen Daten zu den Geräten anschaue, dann muß von einigen "liebgewonnenen" Ausstattungsmerkmalen bei den "günstigen" 3D LCD Geräten Abschied genommen werden. Günstiger Preis hin oder her.

Die Aufstellungsflexibilität ist doch mit "nur noch" 1,6fach Zoom und KEINEM Lensshift deutlich geringer als bei den aktuellen Geräten, diese Tatsache bitte nicht vergessen. Die Frage ist z.B. wie groß ist z.B. der Offset. Denn auch wenn es eine horizontale und vertikale Keystonekorrektur gibt, sollte man sie nicht wirklich verwenden, das kostet nur Auflösung und Schärfe.
MerlinX
Stammgast
#23 erstellt: 01. Sep 2011, 16:27
3D wird jetzt einfach zum Standard bei den Geräten und da die Käufer nicht bereit sind, dafür ein Premiumpreis zu zahlen, müssen die Anbieter die Geräte halt zu nicht überteuerten bzw. "normalen" Preisen anbieten....


[Beitrag von MerlinX am 01. Sep 2011, 16:27 bearbeitet]
Fanti
Stammgast
#24 erstellt: 01. Sep 2011, 16:28
[quote]Ich mein wieso kostet nun ein Full HD 3D Beamer mit 2200Lumen und einem Kontrast bis zu 40.000:1 "nur" noch um die 1.499Euro zum Release(!) als UVP, Strassenpreis könnte noch 100-200Euro darunter liegen.
weil sie keinen lensshift haben und somit bockmist sind![/quote]

Aber wenn man den Projektor fest in der Mitte platzieren kann, dann brauche ich doch kein Lens Shift oder?! Dann sind die auch kein Mist für den Preis oder????


[Beitrag von Fanti am 01. Sep 2011, 16:37 bearbeitet]
MerlinX
Stammgast
#25 erstellt: 01. Sep 2011, 16:31
[quote="Fanti"][quote="audiohobbit"][quote="Fanti"]Ich mein wieso kostet nun ein Full HD 3D Beamer mit 2200Lumen und einem Kontrast bis zu 40.000:1 "nur" noch um die 1.499Euro zum Release(!) als UVP, Strassenpreis könnte noch 100-200Euro darunter liegen.[/quote]
weil sie keinen lensshift haben und somit bockmist sind!

Aber wenn man den Projektor fest in der Mitte platzieren kann, dann brauche ich doch kein Lens Shift oder?! Dann sind die auch kein Mist für den Preis oder????[/quote]

Wenn das Bild kein Mist ist und du den Lensshift nicht brauchst, ist ein Beamer ohne Lensshift auch kein Mist.
Surroundman
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2011, 16:51
Jeder Projektor hat eine etwas andere Projektionsgeometrie. Was im Moment hier aber noch keiner weiß (spätestens Samstag abend in Berlin bin ich schlauer): Welche Projektionsgeometrie haben die beiden Epson TW5900 und 6000.

Insofern ist es nicht korrekt zu meinen, wenn ich das Gerät in die Mitte stelle brauche ich keinen Lensshift. Denn das würde bedeuten 50% des Bildes werden oberhalb und 50% des Bildes werden unterhalb der Linsenmitte projiziert eine sog. On-Axis Projektion. Das wollen aber die wenigsten. Warten wir es ab.
andara
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Sep 2011, 16:57
Auf heise.de steht es jetzt auch schon.

Die "günstigen" Modelle sind jawohl ...
kein Lens-Shift und schlechterer Zoom & Kontrast als bei den vorgängern. Also da verzichte ich lieber auf 3D.
Bleibt noch zu hoffen das sich dann was an den Preisen der 2010er Modelle tut dann wäre das abgewarten der IFA nicht komplett umsonst gewesen.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 01. Sep 2011, 18:19

audiohobbit schrieb:

weil sie keinen lensshift haben und somit bockmist sind!





seit wann braucht man Lensshift für ein besseres Bild?


Es gibt keinen Lensshift der am Bild etwas verbessern könnte.
Das Gegenteil ist der Fall. Lensshift verursacht eher
Störungen in der Projektion.

Bildtechnisch gesehen wären dann eher Beamer mit Lensshift
"Bockmist"

Wer´s nicht braucht hat eben Glück.


Fritz
Fritz*
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 01. Sep 2011, 18:22

Surroundman schrieb:
eine sog. On-Axis Projektion. Das wollen aber die wenigsten.


hallo Oliver,
kannst du aus dem Stehgreif sagen, welche 1080p Beamer noch auf Mittenachse projezieren?


Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 01. Sep 2011, 18:42 bearbeitet]
Fanti
Stammgast
#30 erstellt: 01. Sep 2011, 18:30
Und hat jemand schon neue Newz im Netz gefunden
Ich nicht Sollte doch schon gewesen sein die PK?!
Auch JVC soll doch um 17Uhr eine Konferenz gehabt haben, ebenfalls keine Neuigkeiten.

Das einzigste offizielle gibts bei heise.de :

Die Beamermodelle TW5900, TW6000 und TW6000W sollen am 15. Oktober für 1150, 1500 und 1800 Euro auf den Markt kommen, TW9000 und TW9000W am 15. November für 2800 und 3200 Euro.

Und das kam gerade brandneu als Update rein:

[UPDATE] Epsons 3D-Projektoren unterstützen den HDMI-1.4a-Standard, die Geräte nehmen räumliche Inhalte also im Frame-Packing-, Side-by-Side oder Top-Bottom-Format engegen. Laut Epson erreicht der TW5900 einen Lichtstrom von 2000 Lumen, der TW6000(W) schafft 2200 Lumen und der TW9000(W) 2400 Lumen. Die Angaben beziehen sich auf den 2D-Betrieb. Zwischenbilder zur Ruckelvermeidung kann ausschließlich der TW9000(W) berechnen. Die Modelle TW5900/6000(W) haben ein 10-W-Soundsystem eingebaut. Alle Projektoren sind kompatibel mit dem jüngst verabschiedeten "Full HD 3D"-Shutterbrillen-Standard . Beim TW9000(W) sind zwei Brillen mitgeliefert, beim TW6000(W) eine und beim TW59000 keine.

Hmm, keine Lumen Angabe zu 3D Ahne nichts gute!
Ebenso Zwischenbildberechnung nur beim TopModell, ist doch eigentlich sehr wichtig bei 3D oder irre ich mich?!
Mal schauen wie gut der TW5900 // TW6000 am Ende noch sind.
Preislich sehr sehr interessant, vor allem bei 3D Liebhabern wie mich Aber auf welche kosten des Bildes?!
audiohobbit
Inventar
#31 erstellt: 01. Sep 2011, 18:43

Fritz* schrieb:


seit wann braucht man Lensshift für ein besseres Bild?



man kann sich natürlich auch alles schönreden...

jetzt machst mal ne umfrage, was den leuten lieber ist: 3d-fähigkeit oder aufstellungsflexibilität.

fehlender lensshift und geringerer Zoom ist gegenüber den Vorgängern ein MASSIVER Rückschritt.
Sowas hätte ich bei den LCDs als Selbstverständlichkeit angesehen, auch bei den günstigsten, wie es schon jahrelang üblich ist.
Und beim TW 9000 hätte ich eine motorische Optik inkl. Lensmemory erwartet wie sie es bei der R-Serie vorgestellt hatten.

Ich sehe hier Rückschritte und bin enttäuscht von Epson.

Das ist wie wenn man ein Auto baut, das zwar nur noch die Hälfte verbraucht ggü. dem Vorgänger, aber der Fahrersitz nicht mehr verstellbar ist....
Fanti
Stammgast
#32 erstellt: 01. Sep 2011, 18:47
Hier nun die offizielle Pressemitteilung von Epson.
Gibt auch noch viele Bilder auf der Webseite, sowie eine ausführliche Tabelle. Hier der Link:
https://neon.epson-e.../message.php?id=1962
Epson HD-3D-Projektoren: „Die Zeit ist reif“

Hier die Mitteilung:

Neue Epson 3LCD-Panel-Technologie sorgt für derzeit hellste 3D-Projektion





Meerbusch, 1. September 2011 – Mit einer Serie von 3LCD-Full-HD-3D-Projektoren startet Epson in eine neue Dimension des Heimkinos. Im Rahmen der IFA 2011 präsentiert der seit einem Jahrzehnt weltweit führende Hersteller von Projektoren 1) die zur Zeit hellsten 3D-Bilder auf dem Markt. 2) Die neuen Epson 3D-Projektoren bieten zahlreiche benutzerfreundliche Merkmale wie eine kabellose Full-HD-Verbindung, Lens-Shift-Funktion und optischen Zoom. So kommen Filmenthusiasten, Gamer und Sportfans bequem in ihren eigenen vier Wänden in den Genuss eines beeindruckenden 3D-Erlebnisses – zusätzlich zu erstklassigen 2D-Bildern. Die Modelle EH-TW5900, EH-TW6000 und EH-TW6000W sind ab Mitte Oktober 2011 erhältlich, der Epson EH-TW9000 und EH-TW9000W ab Ende November 2011.

Preise Deutschland/Österreich:

EH-TW5900: 1.149 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
EH-TW6000: 1.499 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
EH-TW6000W: 1.799 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
EH-TW9000: 2.871 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
EH-TW9000W: 3.202 Euro (UVP, inkl. MwSt.)

Preise Schweiz:

Epson EH-TW5900: 1.549 CHF (UVP, inkl. MwSt.)
Epson EH-TW6000: 2.029 CHF (UVP, inkl. MwSt.)
Epson EH-TW6000W: 2.429 CHF (UVP, inkl. MwSt.)
Epson EH-TW9000: 3.879 CHF (UVP, inkl. MwSt.)
Epson EH-TW9000W: 4.329 CHF (UVP, inkl. MwSt.)


Eine neue Panel-Technologie von Epson erhöht die Lichtdurchlässigkeit der 3LCD-Panels und sorgt dafür, dass 3D-Inhalte spürbar heller sind als bei bisherigen Full-HD-3D-Heimkinoprojektoren. 2) Zusätzlich sorgt die Verdopplung der Bildwiederholfrequenz von 240 Hz auf 480 Hz für eine Minimierung der Dunkelphase beim Umschalten zwischen den Bildern für das linke und das rechte Auge und erreicht dadurch eine nochmals erhöhte Helligkeit des 3D-Bildes. Die projizierten Bilder besitzen eine hohe Bildqualität und sind dank Epsons 3LCD-Technologie angenehm für die Augen.

Epson stellt auf der IFA fünf Full-HD-3D-Projektoren vor: Die beiden Spitzenmodelle Epson EH-TW9000 und EH-TW9000W bieten gleich hohe Weiß- und Farbhelligkeitswerte von bis zu 2.400 Lumen und ein hohes Kontrastverhältnis von bis zu 200.000:1. 3) Die Projektoren Epson EH-TW5900, EH-TW6000 und EH-TW6000W sind als besonders preisgünstige 3D-1080p-Heimkinoprojektoren ein Angebot an die Einsteiger in diesen Markt. Sie liefern gleich hohe Weiß- und Farbhelligkeitswerte von bis zu 2.200 Lumen bei einem Kontrastverhältnis von bis zu 40.000:1. 3)

Darüber hinaus sind der Epson EH-TW9000W und EH-TW6000W die ersten Wireless-fähigen Full-HD-3D-Projektoren auf dem Markt. 2) Dies erspart Nutzern die umständliche Verlegung von Kabeln.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Wir haben angekündigt, dass sich Epson bei der Entwicklung von 3D-Heimkinoprojektoren so lange zurückhalten würde, bis wir überzeugt sind, dass Anbieter von Inhalten in ausreichendem Maß auf 3D-Material setzen. Prognosen sagen, dass 27 Prozent aller Haushalte bis zum Jahr 2015 3D-fähig sein werden. Zudem erwarten wir alleine in diesem Jahr mehr als 40 neue 3D-Videospieltitel. 4) Somit ist jetzt die beste Zeit für Epson, um seine 3D-Projektoren auf den Markt zu bringen.“

„Unsere neuen Projektoren unterstützen eine breite Palette aktueller 3D-Quellen, so dass Zuschauer aus einem breiten Katalog verfügbarer Filme und Programme wählen können“, so Elahinija weiter. „Durch die hohe Bildschärfe und präzise Farbreproduktion im 2D- und im 3D-Bereich eignen sich die neuen Geräte optimal fürs Heimkino. Wir sind begeistert von unseren neuen Produkten und dem beeindruckenden Erlebnis, das unsere Kunden durch sie erleben werden.“




1) Quelle: Futuresource Consulting Limited, www.futuresource-consulting.com
2) Stand: September 2011
3) Bei Betrachtung im 2D-Modus
4) Studie durchgeführt von Futuresource Consulting Limited, www.futuresource-consulting.com
5) Die WirelessHD-Funktion ist in allen 27 Mitgliedsstaaten der EU sowie in der Schweiz, in Island, Liechtenstein und Norwegen verfügbar. Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen auf www.epson.de.
andeis
Inventar
#33 erstellt: 01. Sep 2011, 18:55
Heisst LCD jetzt wieder automatisch, dass die Dinger staubanfällig sein könnten?
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#34 erstellt: 01. Sep 2011, 19:03

Ich sehe hier Rückschritte und bin enttäuscht von Epson.


Ich leider auch.

Einen modernen Full HD 3D Projektor mit einer Keystonekorrektur auszustatten...

Und für ~3000€ darf man manuell das Bild verschieben.

Ich hatte mir viel mehr erwartet von EPSON seit der Präsentation des EHR 2000 und 4000.
audiohobbit
Inventar
#35 erstellt: 01. Sep 2011, 19:09

Doppel-Transmissionline schrieb:
Ich hatte mir viel mehr erwartet von EPSON seit der Präsentation des EHR 2000 und 4000.

Ja ich auch. Und vor allem nach den ganzen Gerüchten übers Jahr dass Epson gewaltig kommen wird etc...

6 Projektoren wollen sie wohl vorstellen. 5 stehen ja schon hier.
Der 6. ist dann anscheinend dieses Schüssel: http://www.cinetson....ck-apple-t34303.html


Mir scheint die R-Serie wirds nicht mehr geben..
Fritz*
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 01. Sep 2011, 19:18
Jetzt wartet doch mal ab bis "gesicherte" Detaillinformationen vorliegen.

ich bin weder Epson noch LCD Fan, aber was 3D Leistung betrifft, hat Epson nach bisherigen Informationen ein Lob verdient.


Fritz
Nudgiator
Inventar
#37 erstellt: 01. Sep 2011, 19:26
Am besten finde ich diesen Spruch von Epson:


„Wir haben angekündigt, dass sich Epson bei der Entwicklung von 3D-Heimkinoprojektoren so lange zurückhalten würde, bis wir überzeugt sind, dass Anbieter von Inhalten in ausreichendem Maß auf 3D-Material setzen."


Epson hat den 3D-Zug schlicht und ergreifend verpennt und unterschätzt !

Da hätte ich auch gerne mal mit den Epson-Leuten über die letztjährige Blamage und dem Desaster mit deren LCOS-Panels gesprochen
andeis
Inventar
#38 erstellt: 01. Sep 2011, 19:38
Naja, ich würde eher sagen, dass die Marktforschungsstrategen von Epson 2010 für 3D-Projektoren keinen Bedarf gesehen hatten. Inzwischen aber eingesehen haben, dass gerade auf einer großen Bildfläche 3D doch viel Spass machen kann, und wohl kaum ein PJ-Käufer geneigt war/ist, so ein Ding ohne diese Option zu kaufen. (Die einzige Ausnahme war/ist da wahrscheinlich audiohobbit )
audiohobbit
Inventar
#39 erstellt: 01. Sep 2011, 19:44

andeis schrieb:
(Die einzige Ausnahme war/ist da wahrscheinlich audiohobbit )

nicht mehr..

ich bin aber weniger an filmen als eher an zukünftig selbstproduziertem 3d-Content (Fotos, kleine Filmchen) interessiert.
n5pdimi
Inventar
#40 erstellt: 01. Sep 2011, 19:45
Bin auf die ersten Bildberichte von IFA Besuchern hier gespannt. Auch auf die C4Home Tests. Auch mir fehlt die Reflective Schiene. Ansonsten scheint Epson brauchbare 3D taugliche LCD's zu angemessenen Preisen auf die Beine gestellt zu haben.
dreamer_1
Stammgast
#41 erstellt: 01. Sep 2011, 19:49
kraine schreibt im avs forum von sieben neuen modellen....

During the night I will put online all the EPSON PRESS CONFERENCE about those 7 new models...

aber der tw9000 ist das flagship.....

bin doch auch etwas entäuscht!
ANDY_Cres
Inventar
#42 erstellt: 01. Sep 2011, 20:02
Nabend,

abwarten Samstag wissen wir mehr !

ANDY
Redslim
Stammgast
#43 erstellt: 01. Sep 2011, 20:08
Hab mal eben den Titel geändert.

Gruß Redslim
dreamer_1
Stammgast
#44 erstellt: 01. Sep 2011, 20:26
anscheinend gibt es sie doch noch die r-serie:

"Nach dem R Dilemma im letzten Jahr waren wir gespannt, was EPSON so bietet. Zunächst die R Serie soll jetzt endlich lieferbar sein, allerdings in kleinen Stückzahlen. Wir rechnen nicht vor November bis Dezember 2011 (die Jahreszahl muss man ja dazuschreiben) mit der Auslieferung."

und noch eine entäuschung (TW9000):

"Die Frame Interpolation und Superresolution ist ebenfalls an Bord, allerdings funktionieren beide nicht in 3D - leider..."

heimkinoraum.de

gruß


[Beitrag von dreamer_1 am 01. Sep 2011, 20:32 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#45 erstellt: 01. Sep 2011, 22:49
Der nächste Witz wenns stimmt.

Gerade in 3D bräuchte man eine FI wohl am dringendsten.
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#46 erstellt: 01. Sep 2011, 22:51
Ist höchstwahrscheinlich kein Witz.
meni85
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 01. Sep 2011, 23:13
heißt das denn jetzt das die anderen Beamer sprich 5900 und 6000 keine FI im 2D können ? 3D fänd ich zwar auch wichtig. Aber dafür das die 2200 Ansi lumen auf die Leinwand zaubern ist das schon richtig gut. Aber ohne FI no way.

Ich hatte mir überlegt den TW4400 zu kaufen überlege jetzt aber ob es nicht doch ein 6000 werden soll. Aber ich finde nix zu den DB angaben.

Denke ich werd hierzu mal einen seperaten Threat aufmachen
dreamer_1
Stammgast
#48 erstellt: 01. Sep 2011, 23:24
laut den ersten daten hast du damit recht. (5900/6000 keine fi)
der tw9000 hat zwar eine fi, die funktioniert nicht im 3D-modus.

ich tendiere stark zum panasonic pt5000.....

bringt jvc noch was interessantes???


[Beitrag von dreamer_1 am 01. Sep 2011, 23:25 bearbeitet]
*Harry*
Inventar
#49 erstellt: 01. Sep 2011, 23:30
Worin besteht nun eigentlich der Unterschied zwischen 9000 und 9000W (ausser Preis)?

Und nur mal so zur Erinnerung - Panas PT-AT5000 (ebenfalls 480Hz D9 Panels) hat zwar ein paar Lumen weniger als das kommende Eppe-"Flagschiff", wird aber dieses Monat bereits zu kaufen sein und damit sicherlich Eppe einiges an Boden rauben.
Zudem - wenn ich den Text richtig interpretiere - kann der Pana FC auch in 3D, lt. Datenblatt: "480Hz Intelligent 3D Frame Creation".
Ich tentiere momentan zum Pana.

Edit
Ich glaube, der "W" hat diese "Wireless"-Funktion - aber was genau soll das nun sein?


[Beitrag von *Harry* am 01. Sep 2011, 23:40 bearbeitet]
dreamer_1
Stammgast
#50 erstellt: 01. Sep 2011, 23:35
W="wireless hd connection" bedeutet du brauchst kein hdmi-kabel mehr bis zum beamer...

+ smoothscreen finde ich bei lcd auch sehr interessant

zudem beschreibt kraine die 3D-leistung der neuen epsons als schlechter als bei den beiden sonys.....



[Beitrag von dreamer_1 am 01. Sep 2011, 23:40 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#51 erstellt: 01. Sep 2011, 23:40

*Harry* schrieb:

Ich glaube, der "W" hat diese "Wireless"-Funktion - aber was genau soll das nun sein?

Richtig, die W-Modelle verfügen über eingebautes Wireless HDMI, man braucht also wohl kein HDMI-Kabel mehr.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson EH TW 5900
Digitangel am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  226 Beiträge
Hilfe zum EPSON eh tw 5900
xXIceTXx_ am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  3 Beiträge
Epson EH TW 6000
renemrotzek am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  2 Beiträge
Epson TW 6000 oder 3200 oder 9000 ??
der_lattek am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  11 Beiträge
LAMPENGARANTIE EPSON EH-TW 3200
tuscanigk am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  13 Beiträge
Epson EH-TW 6000 grüner Rand
habakus11 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  5 Beiträge
Epson EH-TW 6000 SERVICE Menü reset
Martin1971 am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  28 Beiträge
EPSON eh tw 6000 An die Decke
Cirock am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  5 Beiträge
Epson EH-TW 6000 Deckenmontage
DirkV71 am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  2 Beiträge
IFA 2011
Andreas1968 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  74 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Epson
  • Samsung
  • JVC
  • Benq
  • Panasonic
  • Apple
  • Mitsubishi
  • Western Digital
  • Optoma

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedmosas
  • Gesamtzahl an Themen1.370.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.180