Ich habe sie gesehen und sage...

+A -A
Autor
Beitrag
gutheit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2004, 20:35
pana700er kann gar nix.

sanyo z3 gut, aber blau stich

sharp dlp für 2700 euronen hat die bude gerockt.

mehr, wenn ich vom saufen zurück bin
usul
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2004, 23:12
Hui, vielleicht solltest du vor dem nächsten Posting lieber mal ausnüchtern...
dangel
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Okt 2004, 03:32
Hatte heute "nüchtern" alles gesehen und kann nur sagen, alles ist gut, werde mal nüchtern und du wirst sehen es gibt auch ein Leben mit Pana, oder Z3 oder Hitachi, oder auch ohne den 3en
gutheit
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Okt 2004, 16:41
so meine lieben. jetzt kann ich auch mal meine Eindrücke schildern.

ich war gestern nämlich bei mediastar in ddorf. die hatte 5 beamer parallel direkt nebeneinander laufen.

so konnte man sich wirklich ein super bild machen.

es waren aufgebaut:

sanya z1,
infocus screenplay 4085(oder wie der heißt...jedenfalls dlp für ca. 1,6k €)
Pana 700er
Sanyo Z3
sharp XV-Z201e

Raum abgedunkelt, super Leinwände. Film: Die Zwei Türme.

Jeweils die besten Film-Grundeinstellungen von Werk und von dem Profi da.

der Z1 ganz rechts vom Blickfeld war relativ unscharf und schlecht ausgeleuchtet (alles im Verhältnis zu den Vergleichs-Beamern)

der infocus daneben hatte schon ein klar besseres Bild und außerdem natürlich einen deutlich besseren Schwarzwert. Das Bild schien auch viel ruhiger zu sein. Keine Regenbogeneffekte zu erkennen. Bei schnellen Kameraschwenks und usw. keine Artefakte.

einen weiter der pana700er. ich war einfach nur enttäuscht. Mattes Bild. Und: UNSCHARF. Man konnte in einer bestimmten Szene bei den besseren beamern genau die Strukturen von einem Holzpferd, dass an der Decke im Tronsaal hing erkennen. Beim pana relativ unscharf. Außerdem sind wohl schon etliche panas zurückgegeben worden.

direkt daneben der z3. spitzen bild super ausgeleuchtet. sehr scharf. leise. aber ein blaustich, den wir einfach nicht wegbekommen haben.

zu guter letzt der sharp. okay es ist der teuerste von allen, aber das bild war das perfekteste von allen. ich stand ca. 2m entfernt und dachte ich schaue auf einen plasma.

alle beamer wurden über yuv angesteuert.

die entscheidung ist bei mir jedenfalls gefallen. *g*

sharp kann alles
usul
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2004, 18:41
Nutze einfach mal die Suchfunktion zum Thema "Mediastar".

Die Einstellungen "von dem Profi da" würden mich wirklich mal interessieren. Alleine die Tatsache, dass IRGENDEINER der Beamer unscharf war, zeugt nicht davon, dass da ein Profi am Werk war, sondern lediglich von falscher Fokussierung. Das sagt für mich schon sehr viel über diesen Händler.
deepmac
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2004, 19:21
lol,
wird halt nach der provisionstabelle der händler die schärfe eingestellt
gutheit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Okt 2004, 20:26
wieso? was ist mit mediastar?

konnte es auch nicht glauben, als ich das gesehen habe!

könnt ihr mir denn versichern, dass der sany z3 keinen blaustich hat, also uneingeschränkt zu empfehlen ist?
Choco
Stammgast
#8 erstellt: 31. Okt 2004, 20:36

deepmac schrieb:
lol,
wird halt nach der provisionstabelle der händler die schärfe eingestellt :D





Besser kann man es wohl nicht sagen.
Als ich das Wort "Mediastar" gelesen habe, war mir sofort klar, welcher Beamer am besten abschneiden würde...
gutheit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Okt 2004, 20:37
nu raus damit! wird mediastar von sharp oder sanyo gesponsert oder wat?
Choco
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2004, 20:46
Ja. Bzw. da der Panasonic im Verhältniss zu den anderen Beamern sehr billig ist, ist die Provisionsspanne für die Händler wohl sehr gering. Daher sind die nicht besonders daran interessiert den Beamer zu verkaufen.

Viele User hier, die den Pansonic haben, sind begeistert von dem Teil, und können die angeblichen Schwächen des Pana nicht bestätigen.
Den Mediastar gibts ja oft in Deutschland. Es fällt auf, das bei jedem Mediastar der Pana schlecht gemacht wird. Das beste daran ist auch, das er bei jedem Mendiastar andere Schächen hat.

Im Sortiment müssen die ihn fast haben, da er sehr bekannt ist, und jeder danach fragt.
usul
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2004, 20:56
Mediastar ist scheinbar der einzige Händler in Mitteleuropa, bei dem nie ein Kunde einen Panasonic-Projektor kauft. Seltsamerweise haben die die Dinger im Programm. Merkwürdig oder?

LCD-Projektoren, die nicht farbkorrigiert sind, haben von Haus aus IMMER einen Blaustich, da die Lichtquelle einen höheren Blau- als Rot-Anteil hat das liegt an der Lampe, nicht an irgendwelchen anderen Sacheh). Das ist nicht zu ändern.
Nun kann man das natürlich beheben, in dem man die Farbanteile unterschiedlich korrigiert. Wie gut das mit den Einstellungen des Projektors zu korrigieren ist, hängt vom Projektor ab. Vermutlich kann man den Z3 auch dahin bringen, ein ordentliches Bild zu bringen.

Die Optik aktueller Beamer ist zumindest so gut, dass es keine "unscharfen" Bilder geben kann. Aber auch hier kann man nachhelfen:
- unkorrekte Fokussierung oder
- (subtiler) unterschiedliche Lens-Shift-Einstellungen.
Der Lens-Shift hat Auswirkungen auf die Bildqualität (allerdings i.allg. aus normalem Betrachtungsabstand irrelevant), da mit vollem Lensshift nicht mehr die Mitte des Objektivs genutzt wird, sondern die Randbereiche. Die weisen (ausser bei einigen extremen Linsenkonstruktionen) immer eine niedrigere Schärfe auf als die Mitte. Aber wirklich "unscharf" sollte das trotzdem nicht werden.

Einen Projektor richtig einzustellen ist keine Sache von ein paar Minuten. Man muss sich intensiv mit dem Gerät beschäftigen, um erstmal zu verstehen, welche Einstellung welche Auswirkungen hat und vor allem, welche Nebenwirkungen!

Früher war das mit 3 Reglern für Helligkeit, Kontrast und Farbe alles noch recht einfach (zumindest, wenn man weiss, was man tun muss), heute ist das viel komplexer.

Daher sind Vergleiche im Laden auch recht problematisch, da kaum jemand nachvollziehen kann, welcher Projektor besser eingestellt ist.
Im Allgemeinen neigt der Betrachter dazu, bei einem Direktvergleich das Gerät mit den knalligeren Farben zu nehmen - ganz egal, ob diese nun korrekt sind, oder nicht. Das ist auch der Grund, weshalb die meisten Geräte von Hause aus falsch eingestellt sind
Vor einem Vergleich sollte man wirklich jedes Gerät mit einigen Testbildern auf korrekte Farbe, Helligkeit und Kontrast einstellen. Dann wäre als nächstes die Farbtemperatur einzuregeln, was das Rumschrauben an verschiedensten Einstellungen bedeutet und ohne Messgerät nur mehr oder weniger gelingt.
Erst DANN würde ich Geräte miteinander vergleichen.


[Beitrag von usul am 31. Okt 2004, 21:02 bearbeitet]
gutheit
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Okt 2004, 22:06
hmm, okay. klingt einleuchtend.

aber was ist mit dem z3?

der hatte so einen verdammten blauchstich in dunklen szenen.

weiß da jemand was drüber?
Choco
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2004, 00:17
Schau mal hier: http://www.hifi-foru...4&thread=1226&z=2#29

Da berichtet auch einer vom Mediastar. Da wurde beim Panasonic auf "blau" gestellt. Vielleicht haben sie das bei dir beim Sanyo gemacht.
chief-purchaser
Inventar
#14 erstellt: 11. Nov 2004, 02:16
Ich war eingefleischter Panasonic Freak (PT-AE 300). Nachdem ich jetzt 2 mal Pech hatte, sowohl mit dem PT-AE 500 und PT-AE 700 (Vertical Banding) hatte ich die F..... voll und habe mir den Sanyo Z 3 zugelegt. Das Bild ist einfach geil, ich stelle auf jeden Fall keinen Blaustich fest. Und falls Du Vertical Banding bei dem Gerät hast,
kannst Du dies über das Menue abstellen, da kann Panasonic
nur von träumen. Die sollen erst mal ihre Probleme in den
Griff bekommen und den Service verbessern.
HALLO01
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Nov 2004, 18:04
hallo chief-purchaser!

das VB haettest du beim pana700 auch beheben koennen,
siehe thread: http://www.hifi-foru...94&thread=1208&z=1#4

gruesse
Merkurius
Neuling
#16 erstellt: 11. Nov 2004, 20:49
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Panasonic zu kaufen, dann aber den kleinen PT-LM1 der ist net so teuer. Allerdings hat der eine Auflösung von 800*600 und ich würde den Beamer hauptsächlich als Monitor für den PC verwenden macht das einen Sinn??? Warscheinlich nicht ein monitor mit 800*600 bringts ja auch nicht oder ist das bei Beamern anderst?
Hat jemand Erfahrung mit nem 800*600 Beamer am Rechner gemacht???
alex_funny
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Nov 2004, 21:54

gutheit schrieb:

Außerdem sind wohl schon etliche panas zurückgegeben worden.


Das ist die typische MS auskunft.... die verkaufen gerne Sharp
mutzelputz
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Nov 2004, 00:28
Hallo,
ich war vor kurzem bei Mediastar in Frankfurt.
Dort waren ebenfalls zwei Sharp-Beamer die besten, von unserem Eindruck bei Vergleich.

Pana PT 500
Hitachi PJ 100
Sharp XV Z 91E
Sharp XV Z 201
und viele mehr

Vom Bild war der Sharp XV Z 91 E der beste. Besser als der XV Z 201 und 700,-€ billiger.

Kann ja sein, daß Mediastar bei Sharp etwas höhere Provisionen bekommt, das sagt aber doch noch nichts über die Sharp Geräte aus.
Dazu konnte ich bisher leider nichts finden. Hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit den Sharp-Beamern?????

Nur die allgemeine Skepsis bei Mediastar.
Wie hoch die Handelsspannen sind ist mir eigentlich egal, für mich zählt der Kaufpreis. Bei höhern Spannen kann der Händler doch auch mehr nachgeben.

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß Mediastar unterstellt wird, die anderen Geräte (also nicht Sharp) schlechter einzustellen als die von Sharp. Das wäre ja Betrug!!
Macht das dann Sinn in Deutschland mehrere Hallen (ich meine ca. acht) zu unterhalten und dort bis zu 20 verschiedene Beamer im Vergleich anzubieten? Ich weiß wirklich nicht.
Wo kann ich denn sonst einen vernünftigen Vergleich machen?
Die Händler in Freiburg haben immer nur ein Gerät zum vorführen - das sieht immer ganz gut aus.

Was wirklich gut ist sehe ich doch erst im Vergleich.Oder?


[Beitrag von mutzelputz am 12. Nov 2004, 01:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heute einige Beamer gesehen - Brauche jetzt Rat
nimrodity am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  323 Beiträge
Toshiba MT 200 schon live gesehen?
carnivore666 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  5 Beiträge
Schon jemand den Infocus X9 live gesehen.
rholten am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  4 Beiträge
Lichtgewinn durch anamorphot?
carras am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  37 Beiträge
Welche 3D Brille für BenQ MX 660
Fiftdey am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  2 Beiträge
Beratung/Hilfe zu Benq Th683, Acer V7500 und Benq W2000
NikNukem83 am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  14 Beiträge
Pana700 oder Sharp z200
nitromaster am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  3 Beiträge
Zoll umgang mit Beamern
eox am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  6 Beiträge
BenQ W750 geht nicht mehr an
Alx86Alx am 27.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  16 Beiträge
Hat jemand schon den Acer PD116 oder 523 im Video Betrieb gesehen?
Sinclair am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedCurrykoch
  • Gesamtzahl an Themen1.467.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.017

Hersteller in diesem Thread Widget schließen