Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Acer H9501BD

+A -A
Autor
Beitrag
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Jun 2013, 23:24
Der Nachfolger vom Acer H9500BD scheint verfügbar zu sein:
http://www.centralpo...dg11002-num-2226975/

Vermutlich sehr ähnlich zum H9500BD, nur mit neuem DC3 Chip.
http://techgoot.com/acer-h9501bd-full-hd-3d-dlp-projector/

Gruß
Siggi
Fritz*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jun 2013, 00:45
für die Info, Siggi,

mir hätte schon der 9500 gefallen, hätte er 1:1 Pixelmapping beherrscht.
Zum Preis von 1650.- € auf jeden Fall ein interessanter Vergleichskandidat zum W1500.
Bin gespannt auf die ersten Berichte.

Fritz


[Beitrag von Fritz* am 10. Jun 2013, 01:00 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2013, 11:06
Ich hab den 9500 ja schon mal kurze Zeit besessen, wenn ein Nachfolger die Probleme von 9500 nicht mehr hat und dazu ein DC3, wäre ein H9501BD schon recht interessant.

Probleme beim 9500:
- etwas zu kleiner Zoom
- etwas geringer und sehr schlecht einstellbarer LS
- selbst die im Service Menü optimierte Adaptive Iris ist trotzdem in ihrer Arbeitsweise völlig unbrauchbar
- Service und Setup Menü teils sehr komisch

Wenn sich diese Punkte auch verbessern.....bin ich gespannt!
kraine
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2013, 23:20


[Beitrag von kraine am 18. Jun 2013, 23:23 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Jun 2013, 00:04


bin sehr gespannt auf Deinen Bericht


Fritz
Fritz*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jun 2013, 01:11
@ Kraine,

kannst du schon etwas sagen zu Menü?
kann man die factory preset´s verändern ohne Umschaltung auf User?
wie viele User Speicher hat der 9501?

Fritz
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jun 2013, 16:57
Ist Acer wirklich einen großer Wurf gelungen?

Kraine schreibt, es sei der beste DLP, den er dieses Jahr getestet habe. Er sieht ihn vor dem Benq W1500.

Er habe den X35 und den Acer daheim und wolle nun den X35 abstoßen, da er das Bild des Acer vorzieht. Die Schärfe des Acer sei perfekt.

Gruß
Siggi


[Beitrag von SiggiUA am 19. Jun 2013, 17:00 bearbeitet]
kraine
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2013, 20:02
Fritz*
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Jun 2013, 21:34
hi Kraine,

was, genau, fasziniert dich so am 9501 ?

Fritz
kraine
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2013, 23:20
Sharf, Helligkeit und Flussigkeit.
musicsound-2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jun 2013, 14:20
DC 2 ???
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Jun 2013, 15:13
Wenn es wirklich DC2 ist, wurde vermutlich fast nichts an der Hardware geändert. Das wäre enttäuschend.

Gruß
Siggi
kraine
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2013, 18:10
Es ist ein Dark Chip 2.

Bericht ist online :

http://www.projection-homecinema.fr/2013/06/21/test-acer-h9501bd/
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Jun 2013, 18:43
DC2 lässt dich doch nur noch an dumme Leute verkaufen. Acer hätte da lieber auf den frisierten DC3 mit 144hz Schaltung für 3D setzen sollen.
Heinz,2,3
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jun 2013, 08:11
Ich mag ja DLP Beamer , doch Acer ? Ich weiß ja nicht. Ziemliche "Blitzkisten" (RBE), Service scheiße,Firmware war (beim 7530) scheiße. Ob der 9501 das besser macht? DC2 kommt für mich nicht mehr in Frage. Acer kommt mir nicht mehr ins Haus.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Jun 2013, 08:35
so lange die Gesamtperformance stimmt, ist es mir egal ob mit DC2 oder DC3 .

Der 9500BD, welchen ich hier hatte war auch ohne DC3, im Kontrast absolut zufriedenstellend.
Wenn 3D mit 60Hz FI flüssig läuft bräuchte ich auch keine 72 Hz. triple flash.

Ich möchte mir den Beamer in jedem Fall ansehen und auch gerne mit dem W1400 vergleichen.

Fritz
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Jun 2013, 08:54

Fritz* (Beitrag #16) schrieb:
Ich möchte mir den Beamer in jedem Fall ansehen und auch gerne mit dem W1400 vergleichen.

Ich finde den Vergleich auch spannend, obwohl der W1400 bei mir aufgrund des Throw Ratios nicht in Frage kommt.

Du vergleichst nur aus Erkenntnisgewinn, denn Du hast doch Deinen passiven Stack, richtig?

Gruß
Siggi
Fritz*
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jun 2013, 09:16
Moin Siggi,

Ja, den passiv stack habe ich noch
Würde aber evtl. noch einen Beamer für 2D dazu nehmen.
Mich nervt die umständliche Umschalterei im 2D - 3D Wechselbetrieb.

Fritz
skynet_com
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Jun 2013, 20:42
Was genau ist der unterschied zum H9500BD? ausser der Preis :).

Was für eine maximale Diagonale mit 3d ist mit dem H9501BD noch aktzeptabel?

Was für eine maximale Diagonale geht mit dezenter hintergrundbeleuchtung? (kann noch gegenstände im raum erkennen, runtergeregelter deckenfluter)
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Jul 2013, 14:22

skynet_com (Beitrag #19) schrieb:
Was genau ist der unterschied zum H9500BD? ausser der Preis :).


Vermutlich keiner - aber mit Bestimmtheit kann das nur Jemand sagen, der beide Beamer parallel testet, die Menüs vergleicht und beide mal aufschraubt, um nachzusehen, ob sich irgendwas an der Hardware geändert hat.

Das war mir aber egal, der H9500BD in der letzten Hardware-/Firmware-Revision hat bei allen Besitzern zu totaler Zufriedenheit geführt, weil die bisherigen Mängel (kein 1:1 Mapping und SBS-Tearing) mit dem Update Mitte 2012 behoben wurden. Deshalb habe ich ihn mir jetzt zum Schnäppchenpreis gegönnt :-)

Für die, die nach Testberichten suchen: Die sind durch das Update überholt - die wurden allesamt am Anfang mit der alten HW/FW durchgeführt.

Der H9500BD befindet sich jetzt im Abverkauf und die Anzahl der Händler, die ihn liefern können, nimmt ab. Da ist bestimmt in den nächsten Wochen ein Schnäppchen zu machen. Irgendwann kehrt sich das dann aber um...
Mitte 2012 gab es den Beamer mal GANZ KURZ als Amazon Blitzangebot für 1111€. Ich würde sagen, falls dieser Preis nochmal erreicht wird, zuschlagen. Mehr Beamer für das Geld gibt's nicht.

Ausschlaggebend für meine Entscheidung, den Vorgänger zu kaufen, war auch das Wissen darüber, dass Nachfolgemodelle nicht unbedingt besser sein müssen... oftmals sind sie sogar schlechter, weil "kostenoptimiert", sprich es werden billigere Komponenten verbaut. Kondensatoren, die nur 2 Jahre halten; Kunststoff-Lager, wo vorher welche aus Metall waren usw. usw.
Somit erklärt sich dann auch die oftmals niedrigere UVP verglichen zum Vorgänger.

Bitte nicht missverstehen, ob das beim H9501BD auch so ist weiß bislang Keiner!
Es würde mich aber nicht wundern. Kostenoptimierung steht an oberster Stelle bei allen Herstellern.


[Beitrag von NeoTV-Tester am 24. Jul 2013, 15:04 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#21 erstellt: 24. Jul 2013, 15:01
Der H9500BD hat die schlechteste Auto Iris die ich je in einem Beamer hatte, deswegen habe ich ihn nach 2 Wochen wieder verkauft!
Der Schwarzwert ist unter aller Kanone!
Ich könnte mir vorstellen (hab ihn aber noch nicht gesehen) das der W1070 sogar besser ist!
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Jul 2013, 15:28
Welche Beamer hattest Du vorher?

W1070 = DC3, da ist der Schwarzwert tatsächlich etwas besser (selbst erlebt am Optoma HD131).
Aber ich brauche eine FI!

Das 24p-Geruckel und die Bewegungsunschärfe beim HD131 waren so übel, dass ich den Beamer zurückgegeben habe. Mag sein, dass der w1070 diese Aufgabe besser meistert, aber für mich kam nur noch ein Beamer mit FI in Frage.

Ich hatte dann auch kurzzeitig einen Optoma HD33, aber der konnte mich in der Bildqualität GAR NICHT überzeugen (Schärfe, Kontrast). Auch die FI taugte nichts. Die ist erst wirksam in der höchsten Einstellung und produziert dann aber auch gleich heftige Artefakte.

Da ist der Acer H9500BD in allen Belangen wesentlich besser.
Die Auto Iris muss man aber abschalten - die bringt keine Vorteile.

OK, der Schwarzwert ist bei LCOS/SXRD sicherlich nochmal besser, aber diese Beamer kosten auch viel mehr und haben Schwächen bei 3D.

Welchen Beamer hast Du denn zurzeit?


[Beitrag von NeoTV-Tester am 24. Jul 2013, 15:53 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#23 erstellt: 24. Jul 2013, 15:52

NeoTV-Tester (Beitrag #22) schrieb:
Hatte dann auch kurzzeitig einen Optoma HD33, der konnte mich in der Bildqualität GAR NICHT überzeugen. Auch die FI taugte nichts. Erst wirksam in höchster Einstellung, aber dann auch heftige Artefakte.

du siehst beim hd33 in der niedrigsten FI einstellung keinen unterschied zum deaktivieren FI?
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Jul 2013, 15:54
Nein! Hatte keinen Unterschied sehen können.
Null. Auch in der mittleren Einstellung nicht.
Kann es aber nicht mehr nachtesten - ich habe den Beamer nicht mehr.

Ist das bei dir anders? Viell. gibt es ja unterschiedliche FW-Versionen...?


[Beitrag von NeoTV-Tester am 24. Jul 2013, 16:03 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#25 erstellt: 24. Jul 2013, 16:27

NeoTV-Tester (Beitrag #24) schrieb:
Ist das bei dir anders?

ja, ich habe auch bei niedrigster einstellungen einen unterschied gesehen und in mittlerer einstellung war der soap effekt und sonstige bildartefakte dann schon zu viel für mich.


[Beitrag von Phantom1 am 24. Jul 2013, 16:27 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#26 erstellt: 25. Jul 2013, 09:43

NeoTV-Tester (Beitrag #22) schrieb:
Welche Beamer hattest Du vorher?


Ich hatte den Acer nur zum Testen gekauft, wollte mal wissen wie so ein Gerät ist von dem so geschwärmt wird!?

Was er konnte: FI und Schärfe.... das wars!

Was hast Du bezahlt für den Acer? Ich habe auf die schnelle 1280,- gefunden

Kostet nicht der HC7800 im Abverkauf ähnlich?
Den hatte ich auch mal drei Tage zum testen und fand ihn deutlich besser!
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Jul 2013, 13:23

Phantom1 (Beitrag #25) schrieb:

NeoTV-Tester (Beitrag #24) schrieb:
Ist das bei dir anders?

ja, ich habe auch bei niedrigster einstellungen einen unterschied gesehen und in mittlerer einstellung war der soap effekt und sonstige bildartefakte dann schon zu viel für mich.


Krass.

Aber eigentlich wundert mich gar nichts mehr, wenn es bei ein und demselben Produkt aus dem Bereich "Elektronik" fast durchgehend zu unterschiedlichen Erfahrungen und dementsprechend zu völlig abweichenden Meinungen zu dem Produkt kommt.

Wer sich ein bisschen mit der Materie "Produktion" auskennt, weiss auch warum. Stichwort Serienstreung bei Bauteilen, Verwendung von Bauteilen unterschiedlicher Hersteller innerhalb einer Serie, mangelnde Qualitätskontrolle wegen Stückzahl- und Kostendruck, unterschiedliche FW-Versionen usw usw.

Egal ob Projektor, Fernseher oder Handy: Sucht man nach einem neuen Gerät und liest sich in die Bewertungen und Foreneinträge ein, wird man WAHNSINNIG...

Das einzige, was man heutzutage machen kann, ist bestellen und seber testen. Mit etwas Glück hat man ein gutes Exemplar erwischt und ist zufrieden. Bei dem HD33 habe ich wohl ein besonders mieses Exemplar erwischt (war aber auch ein Warehouse-Deal). Wenn das mit der FI kein generelles Problem ist, nehme ich alles zurück!

Aber das ist off-topic, also zurück zum H9501BD.

Die direkte Konkurrenz zum H9501BD, der Benq W1500, hat ja in einem ersten Test eine vernichtende Kritik bekommen, weshalb ich diesen Beamer dann doch nicht mehr abwarten wollte. Aber wer weiss, ob für diesen schlechten Test nicht genau das gilt, was ich geschrieben habe: Dass beim Test vielleicht einfach nur ein besonders mieses, fehlerbehaftetes Exemplar erwischt worden ist.

Andererseits - der W1500 war eigentlich für März angekündigt, es sind zwar schon Geräte ausgeliefert worden, aber nur in geringer Stückzahl.
Anscheinend gibt es da doch ein grösseres Problem.

Beim H9501BD würde mich wirklich interessieren, ob es irgendeinen Unterschied zum H9500BD mit der letzten HW/FW gibt.

@biker1050
Mein H9500BD-Schnäppchen war ein Einzelstück.

Nachtrag: Ich habe hier im Forum schon einiges Schlechtes zu Acer gelesen.
Meine Erfahrung sieht so aus:
Die Hotline ist gut erreichbar, hat aber keine Kompetenz, wenn es um technische Fragen geht. Aber wenn es darum geht, den Beamer zur Reparatur oder zum Update einzuschicken: Einwandfrei.
Für den Kontakt zu einem Techniker muss man leider einen Chat bemühen (Telefon ist zu teuer). Trotzdem - auf alle meine Fragen habe ich kompetente Antworten erhalten.

Ich habe auch mal einen eMachines V700 (eMachines gehört zu Acer) nach etwas mehr als 2 Jahren zum FW-Update eingeschickt.
Die Hotline sagte, dass das ev. etwas kosten könne, ich bekäme aber darüber Bescheid und könne mich dann entscheiden, ob ich das Update zu dem Preis durchführen lassen möchte oder nicht.
Der Beamer wurde aber einfach upgedated und zurückgeschickt.

Insofern - über den Support kann ich nicht meckern.


[Beitrag von NeoTV-Tester am 26. Jul 2013, 15:41 bearbeitet]
kraine
Inventar
#28 erstellt: 06. Aug 2013, 18:49
Eine neue Video Bericht uber den H9501BD ist zu sehen hier :

http://www.youtube.com/watch?v=57NytIlwgNo
danielwulf87
Neuling
#29 erstellt: 01. Okt 2013, 12:05
Hi,
ich bin neu hier und habe mal direkt eine Frage!
Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse zu den Unterschieden zwischen H9500BD und H9501BD?
Ich hatte eben mal beim ACER Service Chat angefragt aber da hat sich die Verbindung zum Servicemittarbeiter automatisch getrennt weil keine Antwort kam....

MfG Daniel
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 04. Okt 2013, 13:46
Also auf www.cinetson.org gibt es einen sehr aktiven Thread zum H9501BD. Nur kann ich leider kein französisch und die Google-Übersetzung ist grauenvoll.

Aber wenn ich das richtig interpretiert habe, wird der H9501BD wohl mit einer Firmware b04 ausgeliefert, wogegen H9500BD-Besitzer maximal die b03 auf ihren Geräten haben.

Aber was heißt das jetzt?

H9500BD mit b04 = H9501BD?

Wird die b04 vom Acer-Service überhaupt auf einen H9500BD aufgespielt?
Ich vermute man NEIN weil wenn das der einzige Unterschied zum H9501BD ist, wäre Acer schön blöd das zu tun - dann würde jeder den günstigeren H9500BD kaufen und kostenlos updaten lassen...

Gibt es vielleicht doch noch einen Unterschied in der Hardware, abgesehen vom eingesparten Luftfilter beim H9501BD?

Nix genaues weiß man nicht - bis jetzt jedenfalls. Wer mehr Informationen hat, immer her damit!


[Beitrag von NeoTV-Tester am 04. Okt 2013, 14:18 bearbeitet]
NeoTV-Tester
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Okt 2013, 12:51
Update:

Habe mal den Acer-Service kontaktiert.
Also: Die B04 wird nur ab Werk geflasht, der Service hat sie angeblich nicht

Auf meine Frage, ob es Hardwareänderungen beim H9501BD gegenüber dem H9500BD gab - abgesehen vom fehlenden Luftfilter - kam als Antwort:
"Der H9501BD hat eine stärkere Lampe, 2100 Lumen statt 2000 Lumen beim H9500BD".

Naja... ist wohl nur von den Datenblättern abgelesen und wenig aussagekräftig.
Ob wirklich irgendetwas geändert wurde, wird man wohl erst wissen, wenn jemand beide Beamer zuhause hat, auseinanderschraubt und nach Unterschieden sucht.

Wem es nicht auf den Euro ankommt, der greift halt zum H9501BD. Für die anderen ist der H9500BD sicherlich eine Überlegung wert. Denn den gibt es zur Zeit supergünstig bei Amazon.fr (Marketplace, Neuware) für 979,15€ + 26€ Versand, man kann also einiges sparen. Man braucht für die Bestellung allerdings eine Kreditkarte.

Wer dort zuschlagen will, aber kein französisch kann, hier ein Tip: Der Chrome-Browser hat eine automatische Übersetzungsfunktion.
Die ist wesentlich komfortabler als die Prozedur mit der Google-Übersetzung


[Beitrag von NeoTV-Tester am 18. Okt 2013, 13:33 bearbeitet]
mous2
Stammgast
#32 erstellt: 14. Nov 2013, 02:52
hallo zusammen und wo ist hier der test so ich habe in beställd kann ja nicht so weiter gehen ´
und damals haben so fliehe den pun 200e auch immer nider gemacht
und er schlägt immer noch den 5000 ich bin ja mal gespannt was da auf mich zu kommt
mit dem 9501
Blue-World
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Nov 2013, 23:28
Hallo,
ich bin auch am Überlegen ob ich mir den Acer H9500BD oder H9501BD zulege.
Allerdings habe ich dazu zwei Fragen die mich sehr interessieren:

1. Wenn ich mir den H9500BD kaufe mit der Firmware B03, habe ich dann keine Probleme mehr mit Rucklern oder Regenbogenblitzer ?

2. Ich kann den Beamer leider nur auf eine Entfernung von 350-360cm an die Decke hängen.
Ich habe eine 2,44 Leinwand ( Deckenmontage) und müsste somit den Zoom komplett ausnützen, glaubt ihr das sich das Bild erheblich verschlechtert?
Das wäre dann ein K.O. für Ihn.

Gruß Sven
mous2
Stammgast
#34 erstellt: 17. Nov 2013, 00:16
340m = 116
das heit R-L= 101m
höhe = 57
kannst du hier selber kucken
ups falsch das sind ja insch unte recht auf cm umschalten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
http://www.acer.de/ac/de/DE/content/acer-projection-calculator

dan brbrauste den zom kaum


gerät auswählen
projektor schieben

und wenn dann nur den 9501
da auf die user gehört wurde colors im menü offen alle
und regenbogen hat er nicht und das blitzen war mal früher die zeit sind schon lage fobei dafür ist das fabrad zu schnell geworden ich habe in mir angeguckt und was so ich sagen wau
und er schlägt immer noch de neu epssen
so mein neu kommt in ck 7 tage ich freu mich wird ein tolles weihnachten


[Beitrag von mous2 am 17. Nov 2013, 00:20 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 17. Nov 2013, 00:26
@mous2:
Wo hast Du ihn angeschaut? Gibt es einen Händler mit Ladengeschäft, der Acer führt?
Hast Du einen anderen DLP Projektor im Vergleich gesehen, wenn ja, welchen?

Gruß
Siggi
Blue-World
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 17. Nov 2013, 01:03
@mous2: Wieso nur den Acer H9501BD und nicht den Acher H9500BD ( mit Firmware B03) ?
Das mit der Projektionsflächenberechnung habe ich mir schon angeschaut, allerdings ist es so wie ich geschrieben habe.
Bei einem Abstand von 3.6m zu meiner Leinwand (Breite 244cm) brauche ich den ganzen Zomm vom Acer.
Meine Angst/Bedenken ist es halt das das Bild durch den Zoom schlechter wird.
Ist das so oder mache ich mir dazu zuviele Gedanken?
Um es zu veranschaulichen habe ich mal einen Screenshot gemacht von der Berrechnung.
Da sieht man dann das ich den max. Zoom vom Beamer brauche.



Gruß Sven
mous2
Stammgast
#37 erstellt: 17. Nov 2013, 04:23
da brauchst du dir keine sorgen machen und auch die eken bleiben scharf im grunde ist er zu billig ja ich konnte ein auch mit ander angucken der für 6000€ war besser aber auch nur in seiner heiligkeit war ein sony und die panasonic 5000 war schlechter als der 200 ok 200 kein 3d der 5000 hat ghosting
kauf in einfach wenn was ich nicht glaube schicke in dan ider zurüg und lass dich nicht verrückt machen alle die sagen der ist scheissse wolle nin auch haben haben halt die 1600 nicht das mit den brille werde ich testen die für 30€ und die orginale weil da gehen die meinunge in alle richtungen so grat noch den hier auch gekauft
http://www.fantec.de.../1529_fantec_3dfhdl/
wenn dan richtig full 3D und das HDMI 1.4B kabel nicht vergessen hoffentlich kommt der weihnachtsmann endlich
mous2
Stammgast
#38 erstellt: 02. Dez 2013, 01:00
so und jetzt habe ich im getestet 4M auf 3m leinwand 1zu1 typ B und was soll ich sagen einfach top und man kann in kaufen die brillen sind vom glas etwas zu klein finde ich und habe die für 20€ gekauft und was soll ich sagen top
4st = 79€
ebay
ctomaster
Neuling
#39 erstellt: 04. Dez 2013, 15:30
Bei Passiontec würde ich den Beam auf jeden fall nicht kaufen.
Warum?:
Angeblich war der Acer H9500 incl. 3D also muss es der H9500BD gewesen sein. Zumindest war das die Produktbeschreibung bei Passiontec (Stand 22.11), die sie natürlich vom Hersteller übernommen hat.
An dem Tag habe ich auch gleich für 855,- Bestellt. Angeblich ein Super schnäpchen!
Heute habe ich ihn endlich bekommen , nach 3 Telefonaten (wenn mal jemand ans Telefon ging) und einpaar E-Mail. (Musst etwas Druck machen, da es ein Geburtstagsgeschänk WAR!)
Naja, heute ausgepackt und siehe da es war ein Acer Beamer drin!
Zwar nicht der H9500BD incl. 3D HD und leider auch nicht neu (siegel wurde geöffnet incl. gebrachsspuren).


Da hab ich wieder versucht die Hotline zu erreichen. Nach dem 4 mal ging auch eine Nette Dame ran die alles aufgenommen hat incl. des von mir gewünschten Rückrufes.
ca. 20min Später..............eine e-mail
Zitiere: Sehr geehrter Hr. ... das Rücksendeformular haben Sie sich bereits aufgerufen. Bitte senden Sie die Ware zu uns zurück. Die Gutschrift wird nach Wareneingang erstellt und das Geld überweisen wir auf Ihr PayPal-Konto zurück.

Ich wollte ein Rückruf und den richtigen Beamer incl. 3D (auch gegen Aufpreis!)

Und die Moral von der Geschicht, super Schnäppchen bei Passionstec gibt es nicht.
mous2
Stammgast
#40 erstellt: 04. Dez 2013, 16:12
kauf den 9501BD er ist heller und flüssiger und 1499€ ist er super günstig otto 1599€ wer billig kauft kauft 2 mal
Mateng09
Stammgast
#41 erstellt: 05. Dez 2013, 17:58
Hallo,ich habe aktuell einen epson tw-3200 mit dem ich auch super zufrieden bin nur das er kein 3d hat...

ich hab eine 2.80m Leinwand und der abstand zwischen beamer und leinwand beträgt 4.50m.
beim acer müsste ich den zoom komplett ausreizen hab dann bloß angst das es zu dunkel oder unscharf wird.
hat der beamer lautsprecher?

kann mir jemand sagen wie der acer im bild vergleich zum epson abschneidet?

mfg marcel
solo99
Stammgast
#42 erstellt: 15. Dez 2013, 11:21
will mir auch den beamer kaufen.

meine Leinwand ist 265cm breit.
abstand beamer zur leinwand ist 390cm, bekomme ich die leinwand da ausgefüllt?
was kostet eine ersatzlampe?


[Beitrag von solo99 am 15. Dez 2013, 11:25 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 15. Dez 2013, 13:11

solo99 (Beitrag #42) schrieb:
bekomme ich die leinwand da ausgefüllt?

Schau doch selbst. Es kommt bei Dir auf jeden Zentimeter an:
http://www.acer.de/ac/de/DE/content/acer-projection-calculator
Beachte, dass die 3.9m ab Objektiv gemessen werden.

Wenn Du die nackte Lampe kaufst, gibt es sie wohl für viele gängige Beamer um 100 Euro. Sogar für den großen Sharp haben sie im AVS Forum die nackte Originallampe in China für um $100 gefunden.

Gruß
Siggi
Elmk
Stammgast
#44 erstellt: 23. Dez 2013, 21:16
@Mateng09
du fragtest nach dem Vergleich des Acer zum Epson TW3200...
ich hatte bisher einen Epson TW3500 und bin jetzt auf den Acer umgesattelt (auch wegen 3D).
Ich muss sagen, das Bild des Acer hat mich umgehauen, da wirkt der Epson blass gegen. DLP scheint wohl doch einiges mehr an Klarheit zu bringen.

Der Acer hat keine Lautsprecher, der Zoom bringt keine Unschärfe oder Verdunkelung, das ist alles problemlos.

Gruss, Elmk


[Beitrag von Elmk am 23. Dez 2013, 21:20 bearbeitet]
Elmk
Stammgast
#45 erstellt: 26. Dez 2013, 02:16
Habe heute zum erstenmal 3D mit dem Acer ausprobiert. Ganz tolles Kino, null Übersprechen und ruckelfreies Bild. Ich kann übrigens die Precorn 3D Brillen (Stück etwa 19€ bei Amazon) sehr empfehlen. Die sind sehr leicht und haben bezüglich Bildqualität keinen Unterschied zu den originalen Acer Brillen.

Grüsse von Elmk
dedalus1986
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 06. Apr 2014, 18:24
Hi, hat jetzt schonmal jemand den 9501 gegen den w1400 bzw. w1500 vergleichen können?
Dreamwolf
Neuling
#47 erstellt: 08. Mai 2014, 18:39
Hallo zusammen,

ich Danke schon mal für die vielen Informationen die ich durch Eure Beiträge sammeln konnte. Fast eine Woche lange habe ich hunderte gelesen um für mich den besten Beamer zu finden. Gestern Abend kurz vor Mitternacht stand für mich fest, es wird der Acer H9501BD. Der kostete Gestern noch beim Otto fast 1500.- Euro. Heute früh um halb Zehn habe ich noch mal kurz reingeschaut, weil ich ihn am Abend bestellen wollte.
Man was für ein Glück, Er war um 33 % runtergesetzt und für 999.- Euro zu haben. Ich habe natürlich sofort zugeschlagen. Mittlerweile ist er wohl ausverkauft. Weil nicht mehr zu finden. Werde berichten wie ich damit zurecht gekommen bin und wie der Beamer bei mir im Einsatz ist.

Schönen Abend noch

Dreamwolf


[Beitrag von Dreamwolf am 08. Mai 2014, 18:39 bearbeitet]
virus33
Stammgast
#48 erstellt: 13. Mai 2014, 16:39
Hallo Dreamwolf,

hast du den Beamer von Otto bekommen?
Ich habe ihn mir heute auch bestellt, da er immer noch für 999€ bei Otto drinnen steht, bin gespannt ob ich den jemals bekomme...

PS: Es steht dabei Lieferbar in einer Woche
realJuvi
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Mai 2014, 05:02
Hi,

ich hab den Beamer am Sonntag bei Otto bestellt. Er wird gerade zum Versand vorbereitet.
Mit dem Gutschein: 80606 bekommt man Ihn auch ohne Versandkosten + 10 Euro günstiger. Also dann für 989 Euro. Hoffe er kommt noch zum Wochenende.

grüße Juvi


[Beitrag von realJuvi am 14. Mai 2014, 05:02 bearbeitet]
virus33
Stammgast
#50 erstellt: 14. Mai 2014, 13:44
Klingt schon mal gut, Danke für den Tipp, aber leider zu spät

Habe auch gerade eine Nachricht bekommen und ja schaut gut aus, ich denke Ende dieser Woche oder spätestens Anfang nächster Woche dürfte er da sein
realJuvi
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 16. Mai 2014, 08:26
Gestern Abend montiert und getestet.
Kurz ein bisschen 2D ausprobiert. Bin doch recht angetan. Echt scharfes Bild ok ich komme auch von einem H5360BD mit 720p. Das Upgrade hat sich schon gelohnt. Dann hab ich noch einen 3D Animationsfilm geschaut, das 3D ist auch einwandfrei und auch hier merkt man selbst unter der Brille das bessere Bild. Mir ist nur aufgefallen das er im 3D Modus ohne Brille so ein komisch gelbliches Bild darstellt. Im 3D Modus werden auch sämtliche Farbeinstellungen automatisch deaktiviert. Das hatte der H5360bd nicht, der wurde nur heller. Unter der Brille wird das gelb aber rausgefilltert und es ist alles so wie es sein soll. Eventuell ist das absicht um die Brille zu kompensieren? Lautstärke geht gerade noch. Ist schon lauter als der kleine H5360bd, aber sobald die Sourroundanlage läuft geht das unter. Am Wochenende wird weiter getestet.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer H9500BD Full HD 3D
rot_dragon am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Acer H9500BD
andy326 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  66 Beiträge
Acer h9501bd schwarzwert
pocketcoffee2009 am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  5 Beiträge
Kompatibilitätsfrage Acer H9500BD
taumelscheibe am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  4 Beiträge
Acer H9500BD Cover Filter?
metoman am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  2 Beiträge
Acer H9500BD Einstellungsthread
metoman am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  6 Beiträge
Acer H9500BD - günstigster 3D mit Lens Shift
Rafunzel am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  69 Beiträge
Acer H9500BD und Wandhalterung
Madcos am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  9 Beiträge
Hilfe! Lampenmodul Acer H9500BD
abraxox1 am 10.08.2019  –  Letzte Antwort am 10.08.2019  –  4 Beiträge
Technische 3D Frage zum Acer H9501BD
manu2501 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.751