Beamer füt Heimkino und Fernsehen

+A -A
Autor
Beitrag
Jack_Carver
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2004, 00:25
Hallo und Guten Abend.

Ich habe mich seit heute intensiev mit verschiedenen
Informationen im Internet über Beamer auseinander gesetzt.
*uff*

Es bedarf wohl noch etwas Zeit bis ich endlich MEIN richtigen
Beamer gefunden habe, aber ich bin da optimistisch und hoffe,
dass Ihr als erfahrene Beamer-Besitzer mir helfen könnt.

Ich bin nämlich auf der Suche nach einem Beamer für ein
tolles Heimkino und gleichzeitig fürs Fernsehen.
OK vielleicht ist das alles gleich (Heimkino und Fern gucken)

Gelesen habe ich, dass für ein Heimkino so 800 Ansilumen OK
sind. Allerdings weiss ich jetzt nicht wie weit die Entfernung
vom Beamer zur Leinwand sein muss. Weil es nur 800 Ansilumen
sind. Der Beamer sollte in einem Raum von nicht größer als
25m² sein. Und man sollte auch Tagsüber ein gutes und kon-
trastreiches Bild haben. Je mehr, desto besser habe ich
gelesen.

Also...
- Beamer für ein max. 25m² Raum
- DLP Technik (denke, dass das neu und besser ist)
- 1000 ANSI-Lumen ???
- Für Heimkino und Fernsehen

Hoffe ihr könnt mir helfen

Jack Carver
sumel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Nov 2004, 21:13
Hallo
Da Dir noch niemand geantwortet hat,versuche ich Dir mal eine Antwort zu geben obwohl ich kein Profi bin.
Also ein Beamer für das eigene Heimkino,ist ne wirklich tolle sache.
Aber Du möchtest ja auch Ferngucken damit und dass dürfte ein Problem sein.
Folgendes:
Für Heimkino,wo man normalerweise ganz abdunkelt solltest Du nicht über 1100 Ansi lumen gehen,da sonst der Schwarzwert immer schlechter wird je mehr Lichtleistung Dein Beamer hat und das ist für Heimkino schlecht.
Des weiteren ist die Lebensdauer einer Lampe eines Beamers max.2000 - 3000 Stunden,danach muss sie ersetzt werden und die kosten ordendlich Geld.
Wenn Du am Tag Fernsehen willst mit einem Beamer,so braucht dieser viel mehr Ansilumen,da er ja heller sein muss als Tageslicht,das perfekte Gerät für beides gibt es meiner Meinung nach nicht.
Und beim Fernsehen,hast Du schnell die 2000 Stunden erreicht.(viel zu teuer)!!
Dann nimm lieber einen grossen Plasma Fernseher,nimm einmal viel Geld in die Hand und hast halt nicht ganz so ein grosses Bild aber keine Folgekosten.
Ich hoffe ich konnte einwenig helfen.
Gruss Mel.
shakajones
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Nov 2004, 18:16
Servus,

also ich bin seit einer knappen Woche Besitzer vom Hitachi TX-100 (mein erster Projektor). Ich habe ihn zum PC-Spielen, TV und DVDs schauen und dafür ist der prima geeignet. Ich nehme an, dass die anderen üblichen Verdächtigen - Sanyo Z2/Z3 und Pana PT-500/700, das auch nicht viel schlechter machen.

Soooo dunkel, wie ich befürchtet habe, muß der Raum gar nicht gemacht werden. Tageslicht (und insb. Sonne) sind natürlich für den Kontrast schlecht. Aber um Samstag Nachmittag Fußball zu schauen, muß der Raum definitiv nicht voll abgedunkelt werden. Für einen dunklen Film wie "Herr der Ringe" wär's allerdings ein Problem. Elektrisches Licht, was nicht direkt neben der Leinwand steht, stört jedoch kaum.

Ich hab das so verstanden, daß ANSI-Lumen nur dann wichtig sind, wenn der Raum selbst noch möglichst hell sein soll. Aber, zuviel Lumen gibt es nicht! Der Hitachi hat so eine Blende, die die Lichtleistung reduziert. Die verwendet man dann bei voll abgedunkeltem Raum um noch mehr Kontrast zu bekommen (dann wird das Schwarz noch schwärzer).

Es stimmt, dass das Bild etwas dunkler wird, wenn man die Projektionsfläche vergrössert (also Beamer weiter weg stellt oder raus-zoomt), aber das ist echt minimal.

Ich habe mir nur LCD-Beamer angeschaut, weil mir die hohe Auflösung (1280 x 720) wichtig war. DLPs in der 2.000 Euro-Klasse lösen niedriger auf.

Noch was zum Fernsehen. Ich war überrascht, nach viel Forum-Lesen, wie gut das TV-Bild aussieht. OK, es ist keine DVD, aber auch TV macht mir in groß mehr Spass!

Wegen der Lampen-Diskussion und den laufenden Kosten...beim Hitachi kostet die Lampe 250€ und hält 2000h. Wenn ich täglich im Schnitt 3h Beamer schaue, dann hält mir so eine Lampe fast 2 Jahre...Das muß jeder selbst entscheiden, aber ich hab' das im Budget!

Gruss,
Shaka
Jack_Carver
Neuling
#4 erstellt: 10. Nov 2004, 04:03
@sumel

Hast du schon ein Beamer? Wenn ja welchen?

Ich habe ausserdem gelesen, dass DLP besser sein soll
als LCD. OK jedes hat Vorteile und Nachteile.
Vom Preis her dürften die ungefähr gleich sein oder?

Habe bei Kosatec in BS gesehen ein Beamer für 999 Euro glaube ich
und 2000:1 Kontrast und unter 1000 Ansilumen. Worauf
muss man noch achten bei einem Beamer, also auf die technischen Daten.

Jack Carver
cloudmike
Neuling
#5 erstellt: 11. Nov 2004, 12:28
Servus alle miteinander!!!!!

Also was mich angeht bin ich zwar neu hier aber hab schon in den letzten monaten das ganze hier verfolgt und mich auch umgesehen!!!!!

Also mir gefallen die LCD Prokis von der Auflösung besser als die DLP,....

Weiters wenn man sich einen Trickfilm ansieht dann kann man bei DLP gleich erkennen das er keine einfärbigen Flächen produziert ( es entsteht ein kräuseln)

Und da gebe ich auch denjenigen recht die auch am tag Fernschauen. Naja Sonnenlicht sollte nicht so stark vorhanden sein aber Lampenlicht stört da nicht allzu.

mfg michi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernsehen und Beamer
tschaang-frank am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  8 Beiträge
fernsehen über Beamer
supercharger535 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  7 Beiträge
Fernsehen am Beamer?
tatsu am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  25 Beiträge
Beamer zum Fernsehen gesucht!!!
Elser am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
Beamer Fernsehen, wie anschließen
hawkmaster am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
Fernsehen über Video Beamer
Elviz am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  7 Beiträge
Fernsehen auf dem Beamer
pommesnumber1 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  4 Beiträge
Fernsehen über Beamer
airacer am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  17 Beiträge
Fernsehen mit dem Beamer
Balrog am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  24 Beiträge
Suche Beamer fürs Fernsehen
Dk91 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSirwalt
  • Gesamtzahl an Themen1.466.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.297

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen