Beamer LED tauschen

+A -A
Autor
Beitrag
bassreaktor
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2014, 19:08
Einen wunderschönen guten Abend zusammen!

Ich brauche mal eure Hilfe bzw. eure Tipps!

Nachdem ich entgegen jeder gut gemeinten Beratung einen China-LED-Beamer gekauft hab (Android 4.2.2 drauf, Wifi, 1280x800 und eben LED), möchte ich eventuell eine kleine Modifikation durchführen.

Zuerst mal ein kurzes Feedback, vielleicht interessiert es ja jemanden:

Klar gesagt - diese Beamer sind zwar wohl ihr Geld gerade noch wert (250€) mehr aber schon nicht. Schon alleine das Gehäuse mit CPU, WLan Modul etc, könnte das rechtfertigen. Funktioniert auch gut. Nur natürlich die Lichtausbeute ist in einem dunklen Raum ok, aber könnte mehr sein. Außerdem ist leider die Farbwiedergabe alles andere als... wie soll ich sagen... dynamisch und satt.

Jetzt zur eigentlichen Frage - laut Datenblatt sollte da eine 220W LED drinnen sein. Das kann ich mir bei der Lichtausbeute kaum vorstellen, denn ich habe eine ordentliche 100W LED zuhause und da wirds taghell im Raum. Was ich mir natürlich vorstellen kann ist, dass da die billigste der billigen LEDs eingebaut wurde und der Wirkungsgrad schlichtweg erbärmlich ist. Wenn da also ein 220W Netzteil integriert ist und ich meine 100W LED da rein gebe, würde das funktionieren?

Bei dem Geld für den Beamer kann ich ruhig etwas basteln.....

Danke schonmal!

greetz

bassreaktor


[Beitrag von bassreaktor am 02. Jul 2014, 19:09 bearbeitet]
bassreaktor
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2014, 07:35
Sorry für Doppelpost, aber ich hab noch eine Ergänzung:

Ich habe ja mittlerweile schon ein wenige an dem Ding rumgeschraubt und hab folgende Dinge festgestellt:

1. Habe ich die LED aus dem Beamer bereits ausgebaut und ich weiß nicht ob das gewollt oder billig ist. Die leuchtet quasi blau. Wenn man heller dreht ist es ein eiskaltes blau-weiß... Kann das so gehören oder einfach billig?

2. Die eingebaute LED hat nicht, wie normalerweise bei COB Arrays, die ganze gelbe Epoxidfläche voll mit LEDs sondern nur etwa ein Drittel in der Mitte... ich schätze, das ist, damit man besser in die Linse leuchten kann... Würde aber eine normales Array wohl auch gehen hoffe ich.

3. gekühlt wird mittels 2 aufeinandergeschraubten, dicken ALU-Platte, durch die Heatpipes die Wärme direkt zu den Kühlrippen abführen und dort dann von einem Lüfter gekühlt werden...

Nur falls das zur Lösungsfindung beiträgt...

greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LED Beamer
mike008 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  59 Beiträge
LED Mini Beamer
LastGen am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  8 Beiträge
Suche guten LED Beamer
Corer91 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  22 Beiträge
Beamer Led oder Lcd
jan9284 am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  7 Beiträge
Led Beamer MIT hdmi?
steeve_rockstarz am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  25 Beiträge
LED Beamer?
leoni81 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  5 Beiträge
LED-Beamer für Schlafzimmer
Megido am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  3 Beiträge
Enwo HD LED Beamer
bRACHiE am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  13 Beiträge
Optoma UHL55 LED Beamer
theKosake am 02.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  38 Beiträge
TV am LED-Beamer
only_user am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.692

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen