TV & Beamer (Welche Wand?)

+A -A
Autor
Beitrag
bergil
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2015, 16:17
Hallo zusammen,

ich ziehe demnächst um; das Wohnzimmer in der neuen Wohnung hat ungefähr folgende Raumaufteilung:

proj
(die Zeichnung ist nicht ganz korrekt, ist nur ein ungefährer Grundriss; die angegebenen Maße stimmen)

An einer der Wände soll nun sowohl eine passende Leinwand für den Beamer montiert werden, außerdem soll dort (wie???) auch der TV angebracht werden. Den Rest des Wohnzimmers möchte ich erst "verplanen", wenn die Multimediasituation geklärt ist ^^

Der TV hat 50" / 127cm (Panasonic Viera TX-P50GT30E)
Beamer ist ein BenQ TH681
Eine Leinwand für den Beamer habe ich noch nicht
Zudem kommt noch ein 5.1 Soundsystem dazu

Ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinen Fragen weiterhelfen:

1. Wie würdet Ihr die Geräte aufstellen? An welcher Wand und mit welcher Methode?

Option 1: Feste Leinwand, TV selbst auf Rollschrank, wird bei Beamernutzung zur Seite geschoben
Option 2: TV an Wand montiert, Leinwand-Rollo an der Decke
Option 3: TV an Wand montiert, feste Leinwand auf Rahmen wird von der Decke heruntergelassen (unschöne Lösung!)
Option 4: ???

2. Da das Wohnzimmer noch renoviert werden muss, kann ich mich auch für Wandstruktur und -farbe entscheiden.
Ich habe gelesen, die Wand, vor der die Leinwand ist, sollte möglichst dunkel sein. Was ist hier am Besten? Schwarz streichen? Dunkelgrau? Oder kann ich die Wand auch hell lassen und mit irgend einer Art Spezialfarbe (transparent??) überstreichen, damit das Bild auf der Leinwand besser aussieht?

Wäre es vielleicht sogar eine Option, die Wand (glatt gespachtelt) dunkel zu streichen, aber ein weißes Viereck in Größe der Leinwand als Projektionsfläche zu streichen?

3. Welche der Wände würdet Ihr als TV-Area / Projektionsfläche nehmen?
Meiner Meinung nach kommen nur zwei Wände in Frage: die rechte mit 3.40m Breite
oder die Wand ganz unten mit 3.20m Breite.
Die anderen Wände fallen wegen der Fenster m.E. weg. Was meint Ihr?

Gemütlicher wäre es, die 3.40m Wand zu benutzen; dann könnte gegenüber der Wand eine Eckcouch stehen und man den Rest des Raumes für etwas anderes nutzen. Allerdings weiß ich nicht, ob die 3.20m Abstand _zu_ dieser Wand ausreichen, um ein schön großes Bild zu haben. Anmerkung: die 3.20m in der Skizze beziehen sich nicht auf die Wandlänge; ich habe tatsächlich schon Platz mit einberechnet, den der Beamer braucht, um an die Wand montiert zu werden.

4. Aktuell ist mein Beamer von der Decke montiert und ich bin eigentlich auch relativ zufrieden mit dem Bild, allerdings ist es definitiv nicht zu 100% vernünftig skaliert. Daher spiele ich mit dem Gedanken, im neuen Setup den Beamer statt an der Decke (niedriger) an meiner Wand zu montieren. Ja oder nein?

Ich habe relativ wenig Ahnung auf dem Gebiet, daher hoffe ich, dass Ihr mir weiterhelfen könnt

Zur Leinwand und TV: 3D wird äußerst selten genutzt, sollte aber theoretisch möglich sein.

Danke & beste Grüße
cap_bw
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jul 2015, 07:22
Also auf www.projektoren-datenbank.com kannst du mal schauen wie das mit der Aufstelldistanz ist. Dann kannst du
sehen an welcher Wand du welche Leinwandgröße realisieren könntest. Und wie weit du den Beamer an den jeweiligen Deckenrand montieren kannst.

Dann empfehle ich dir noch die Software von roomeon, damit kannst du kostenlos ein 3D Modell deines zukünftigen Raumes machen und dir es in etwa vorstellen.
bergil
Neuling
#3 erstellt: 17. Jul 2015, 19:33
Danke für die Info, schaue ich mir gleich mal an.

Was sagt Ihr bezüglich der Wandfarbe für die Wand hinter der Leinwand? Möglichst dunkel?

Und wie würdet Ihr TV _und_ Leinwand an der gleichen Wand bzw. eben beide mittig gegenüber der Couch platzieren? Rollleinwand und TV an die Wand mounten?
schax74
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jul 2015, 17:06
ich persönlich würde Leinwand und TV an/vor die selbe Wand montieren, um auch das Soundsystem für beide vernünftig nutzen zu können. In diesem Fall macht eine motorische Leinwand vor dem TV Sinn. Ich wollte zumindest nicht immer den TV wegschieben müssen, schon weil du ja mit den Kabeln am TV sehr variabel sein müsstest. Falls der Sound für den TV nicht wichtig ist, könntest Du den ja theoretisch auch mehr oder weniger frei im Raum platzieren.

Wenn Du die Wand mit 3,40 m nimmst, wäre allerdings zu überlegen, ob hier ein Beamer überhaupt noch Sinn macht. Der Abstand zwischen beiden Wänden ist ja gerade mal 3,2 m. Wenn die Leinwand noch vor dem TV hängen soll und je nach dem, was Du für ein Sofa hast, bleibt denn eventuell sein Abstand zwischen Sitzposition und Leinwand von etwas über zwei Meter. Da kannst Du dir dann eigentlich auch schon einen größeren TV hinstellen und umgehst damit jede Menge Probleme...

Gruß, Schax
cap_bw
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jul 2015, 08:14
Naja oder du verzichtest auf den TV und nimmst nur den Beamer mit ner schönen 92" Rahmenleinwand. Immo ist diese Lösung günstiger als ein 75" TV. Ich sitze z.B. bei einer 92" Rahmenleinwand 2,90m weg und ich hätte locker ne 100" nehmen können. Selbst bei 2,60 ist die 92" noch sehr gut. Aber du musst dann nur aufpassen, dass der Beamer das auch so "klein" machen kann.
bergil
Neuling
#6 erstellt: 20. Jul 2015, 10:10
An die motorische Leinwand hatte ich auch gedacht. Hier habe ich nur Zweifel, was das Wellen schlagen anbelangt.

Da Beamer und TV bereits vorhanden sind, möchte ich auch beide nutzen. Für Kleinkram (youtube Videos oder selten mal normales Fernsehen) ist der TV ausreichend. Da wäre mir der Beamer zu schade, zudem muss ich beim TV nicht den ganzen Raum abdunkeln.

Wahrscheinlich muss ich das so lösen, dass ich erst mal genau teste, wie groß das Bild im Endeffekt tatsächlich wirkt, wenn die Couch im Raum steht.
ironman32
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2015, 10:22

bergil (Beitrag #6) schrieb:
An die motorische Leinwand hatte ich auch gedacht. Hier habe ich nur Zweifel, was das Wellen schlagen anbelangt.

Dafür gibt es Tension Leinwände.


[Beitrag von ironman32 am 20. Jul 2015, 10:22 bearbeitet]
bergil
Neuling
#8 erstellt: 20. Jul 2015, 10:26
Da haben wir es doch! Klasse, vielen Dank.

Ich stelle mich jetzt mal auf folgende Lösung ein:

TV Wandmontage, mittig
Tension-Leinwand (möglichst großer Abstand zwischen Projektor und Leinwand)
Projektor Wandmontage (dürfte in meinem Fall zumindest ~10 extra Zentimeter Platz einbringen)

Alternativer Vorschlag der Misses war noch, einfach den TV in einen anderen Raum zu verfrachten und nun (doch!) eine feste Leinwand direkt an die Wand zu montieren. Inkl. roter Vorhang zum verdecken. Klingt auch gut, aber so einen Staubfänger muss ich mir nicht direkt gegenüber vom Projektor installieren ^^
cap_bw
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jul 2015, 10:55
Wenn meine Misses so nen Vorschlag machen würde, hätte ich nicht lange gefackelt.
Daher viel Glück bei deiner Wahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
billig beamer statt tv?
spitzwolfi am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  6 Beiträge
Entfernung Beamer/Wand
Homie am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  15 Beiträge
Beamer / TV
muzzy81 am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  10 Beiträge
Wohnzimmer vs. Heimkino - Welche Wand- und Deckenfarbe?
CyberTim am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  12 Beiträge
Wand - Couch - Beamer - Abstand OK?
thbrain am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Beamer - Wand oder Decken Installation
walli-dd am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
36 Zoll TV oder Beamer
vindiesel am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  3 Beiträge
Beamer für TV im Garten
tischtennis am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  12 Beiträge
Beamer als "Fernseher" welche Vorteile welche Nachteile?
bashar60 am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  2 Beiträge
Beamer als TV Ersatz - lohnt sich das?
am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedpurist72
  • Gesamtzahl an Themen1.449.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen