Wand - Couch - Beamer - Abstand OK?

+A -A
Autor
Beitrag
thbrain
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2004, 14:27
Hallo Leute!

Ich habe folgende Raumaufteilung:

Wand ________ Couch ___________ Kasten + Beamer

Abstand Wand - Couch: 2,7m
Abstand Wand - Beamer: 6m
Bild sollte bei 0,8m (vom Boden) beginnen
Breite ist genügend vorhanden.....

1.) Ist diese Aufstellungsvariante möglich (sinvoll). Eine Deckenmotage kommt eher nicht in Frage da es ein Altbau ist und der Raum sehr hoch ist und das ziemlich doof aussieht wenn der Beamer mitten im Raum runterhängt (deswegen am Kasten)

2.) Sitze ich dann eigentlich im Bild, bzw. muss das Bild höher vom Boden entfernt projeziert werden?

3.) Gibt es einen Beamer der akzeptable Qualität auf diese Distanz liefert. --> Kosten?

Fragen über Fragen...

Vielen Dank für die Hilfe

Lg
Thomas
jd68
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2004, 15:37
Hallo Thomas,

es gibt schon einige Beamer, die ein Teleobjektiv besitzen. Bei 6m Abstand zur Leinwand wird das Bild aber breiter als 2m. Und das ist bei Sitzabstand von 2,7m schon sehr viel. Man sagt im allgemeinen, das der Sitzabstand mindestens das 1,5-fache der Bildbreite sein sollte.

Sharp hat z.B. zwei Beamer: XV-Z90 (ca. 1800,-) und den XV-Z200 (ca. 3000,-). Der erste hat eine Aulösung von 800x660 während dr zweite schon 1024x576 (also 16:9) bietet.

Zu Frage 2): Zeichne es dir einfach auf. Dann weißt du, wie hoch derBeamer sein muß, damit dein Kopf nicht mehr im Wege ist. Wichtig ist zu wissen, daß die meisten Beamer stehend auf Höhe der Unterkante des Bildes sind. Die beiden Sharp-Beamer ahben jedoch vertikalen Lensshift, so daß die in der Aufstellung etwas flexibler sind.

Wegen den Kosten: Wo ist deine Grenze?

Ciao,
Jens
thbrain
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2004, 20:03
Hallo Jens! (und natürlich noch alle die helfen wollen )

1.) Sitzabstand: können Beamer nicht wie bei einem Objektiv zoomen - oder verändert sich auch dann die Qualität des Bildes bzw. die Helligkeit? (270cm heisst also max. 135cm Bildbreite?)

2.) das heisst das sie das Bild in gewisser Weise nach oben schiessen, also wenn man sie umdreht projezieren Beamer von oben nach unten. (ist vielleicht in den Datenblättern dieser Wert angegeben (Z.B.: der Winkel)

3.) Kosten ich würde sagen 2000.- ist die Schmerzgrenze, sollte ich vielleicht noch zuwarten (max. 3Monate), kommt etwas neues auf den Markt das jetzige "teure" Geräte billiger werden?

Vielen Dank für die INFO!

Lg
Thomas
jd68
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2004, 23:29
Hallo Thomas,

2,70m geteilt durch 1,5 ist bei mir 1,80m :-)
Ein 2m breites Bild wird aber auch noch gehen.
Es gibt zwei Punkte, die die maximale Bildbreite begrenzen. Zum einen wird der Blickwinkel irgendwann zu groß, so daß man das Bild nicht mehr als ganzes erfaßt. Zum anderen sieht man je nach Bildauflösung bald jeden einzelnen Pixel, das berühmte Fliegengitter. Bei DLP-Projektoren nicht so stark ausgeprägt wie bei LCD-Beamern.

Der XV-Z90 macht bei 6m Abstand ein Bild mit ca. 2,4m Breite. Wie fast alle Beamer besitzt er natürlich auch einen gewissen Zoombereich, dadurch wird das Bild (in deinem Fall) jedoch nur größer. Sharp ist meines Wissens einer der wenigen Hersteller, die auch Beamer mit Tele-Objektiven anbieten. Die meisten Projektoren haben ein Weitwinkel-Objektiv, d.h. man kann mit ihnen relativ nah an die Leinwand. Jemand hat mal geschrieben, das entspricht den japanischen Wohnverhältissen ;-)

Deine Feststellung unter 2.) ist richtig, leider geben die Hersteller keinen Abstrahlwinkel an. Aber grundsätzlich kann sagen: Unterkante Linse gleich Bildunterkante. Der Sharp hat jedoch einen vertikalen Lens-Shift, d.h. das Bild ist in einem gewissen Bereich vertikal verstellbar.

Zu 3.): Warten lohnt sich immer, da immer wieder neue Geräte herauskommen. Das ist wie bei den Computern :-) Die Frage ist also eher, ob du einen Beamer jetzt brauchst bzw. willst oder ob du noch warten kannst. Wenn der Sommer diesmal wieder so wird wie letztes Jahr, dann hast du wahrscheinlich gar keine große Lust Filme zu schauen. Bei dir stellt sich aber eher die Frage, ob es einen Projektor gibt, der auf dieser Entfernung ein passendes Bild ausgibt. Falls sich im Forum keiner mit entsprechenden Informationen meldet, dann solltest du vielleicht mal bei einem Fachhändler vorbeischauen.

Ciao,
Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Expertenfrage - Abstand Beamer Leinwand
tomato79 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
Abstand TW5500 Lüftereinlass zur Wand
schluk5 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  5 Beiträge
Abstand zur Wand ?
access am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  10 Beiträge
Entfernung Beamer/Wand
Homie am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  15 Beiträge
Beamer Abstand 7m zur Leinwand
hagel am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  9 Beiträge
Grosser Abstand - günstiger Beamer
scrooge am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  6 Beiträge
Winkel/Abstand Beamer->Leinwand
Helge4711 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  12 Beiträge
Abstand Beamer - Leinwand
freuers am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  15 Beiträge
Abstand Beamer Leinwand Anfängerfragen
jturtle am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  3 Beiträge
Beamer Abstand und Winkel
artybo am 29.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmatze0242
  • Gesamtzahl an Themen1.467.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.908.243

Hersteller in diesem Thread Widget schließen