Abstand Beamer - Leinwand

+A -A
Autor
Beitrag
freuers
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2010, 19:02
Hallo,

Ich habe eine Frage zum bestmöglichen Abstand zwischen Beamer und Leinwand.

Ich habe die Möglichkeit den Beamer (es ist ein Mitsubishi HC 5500) entweder 6 m von der Leinwand entfernt unter die Decke zu hängen, oder aber 4 m von der Leinwand entfernt. Die Bildgröße wird 230 x 230 cm betragen.

Welcher Abstand ist sinnvoller ?


[Beitrag von freuers am 10. Jan 2010, 19:02 bearbeitet]
J77A66
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2010, 19:35
Im Grunde je näher desto besser.
Aber 230 x 230cm? Du bist Dir schon im klaren das der HC5500 nativ 16:9 ist?
freuers
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jan 2010, 19:48
du meinst eine 16:9 Leinwand wäre besser ? Ich kann doch auch auf 230 x 230 ein 16:9 Bild projezieren, indem ich die Leinwand nicht ganz ausfahre, z.B. nur 230 x 180 , oder habe ich da einen Denkfehler ?
mk_ultra
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2010, 19:57

freuers schrieb:
du meinst eine 16:9 Leinwand wäre besser ? Ich kann doch auch auf 230 x 230 ein 16:9 Bild projezieren, indem ich die Leinwand nicht ganz ausfahre, z.B. nur 230 x 180 , oder habe ich da einen Denkfehler ?


Natürlich eine 16:9 Leinwand. Alles andere wäre Unsinn.
freuers
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jan 2010, 20:02
Warum ist das Unsinn ?

Das verstehe ich nicht soganz. Wenn ich die Leinwand ( Rollo) nur bis 180 cm ausziehe bekomme ich doch 16:9 Habe anber dennoch die Möglichkeit auch 4:3 zu gucken ?

Bedeutet das etwa das ich mit dem Mitsubishi kein 4:3 , z.B. Fernsehen gucken kann ?
Spezi
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2010, 21:28

freuers schrieb:
Warum ist das Unsinn ?

Das verstehe ich nicht soganz. Wenn ich die Leinwand ( Rollo) nur bis 180 cm ausziehe bekomme ich doch 16:9 Habe anber dennoch die Möglichkeit auch 4:3 zu gucken ?

Bedeutet das etwa das ich mit dem Mitsubishi kein 4:3 , z.B. Fernsehen gucken kann ?

Das 4:3 TV-Bild wird vom Beamer innerhalb des 16:9 Bildes mit schwarzen Balken rechts und links dargestellt.

So wie man es vom 4:3 Fernseher bei 16:9 oder Breitwandfilmen kennt, nur das die Balken nicht Oben und Unten sondern an den Seiten sind.
Theoretisch könntest du eine 4:3 LW nutzen, indem du so weit aufzoomst das sich die Balken ausserhalb der LW befinden.
Dazu muß die Fläche ausserhalb der LW aber maskiert sein(schwarzer Stoff oder sehr dunkle Wandfarbe), sonst sieht man die Balken auf der Tapete.

Oben auf der Hauptseite ist ein Thread "Trotz 16:9 Display immer noch Balken oben & unten ?" über die verschiedenen Formate angepinnt http://www.hifi-foru...um_id=94&thread=8738

Gruß
freuers
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jan 2010, 00:39

Spezi schrieb:

Das 4:3 TV-Bild wird vom Beamer innerhalb des 16:9 Bildes mit schwarzen Balken rechts und links dargestellt.


... aber das passiert mit doch auch auf der 240 x 240 Leinwand, wenn ich die Leinwand nicht ganz ausrolle und ein 16:9 Format erhalte ? Der Mitsubishi weiss doch nicht ob ich eine 16:9 oder 4:3 Leinwand habe

Übrigens danke für den Link, ich hab da als Laie allerdings nur Bahnhof verstanden.

Noch mal Bitte zum Vertsändnis. Ihr plädiert also dafür beim HC 5500 eine 16:9 Leinwand zu nehmen damit ich bei 4:3 Bild keine schwarzen Balken bekomme ?

Kann evtl jemand eine vernünftige Leinwand in der Größe von 240er Breite als Rollo empfehlen ?

Gruß
J77A66
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jan 2010, 09:03
Die schwarzen Balken rechts und links bei 4:3 wirst Du auch bei einer 16:9 Leiwand haben. Ich zitiere Spezi "Das 4:3 TV-Bild wird vom Beamer innerhalb des 16:9 Bildes mit schwarzen Balken rechts und links dargestellt."

Am besten Du klärst erstmal welches Format Du voraussichtlich am meisten sehen wirst, bzw. wofür der Beamer genutzt wird. Evtl. würde da sogar eine 21:9 in Frage kommen.

Dieser Thread (16:9 oder 21:9) könnte auch einiges an Input für Dich mit sich bringen.
rotanat
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jan 2010, 09:41
Du kannst auch eine 17:8 Leinwand kaufen, es ändert nichts daran das der Beamer eben ein 16:9 Gerät ist, der 4:3 mit Balken links und rechts darstellt.
*Michael_B*
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2010, 11:57
Hallo


Welcher Abstand ist sinnvoller ?


Die 6m Entfernung sind leider nicht möglich. Das Aufstellungsfenster für den Projektor liegt bei einem 2,3m breiten Bild bei etwa 3,3m bis 4m.

MfG
Spezi
Inventar
#11 erstellt: 11. Jan 2010, 13:30

mara_danha schrieb:
Hallo


Welcher Abstand ist sinnvoller ?


Die 6m Entfernung sind leider nicht möglich. Das Aufstellungsfenster für den Projektor liegt bei einem 2,3m breiten Bild bei etwa 3,3m bis 4m.
MfG

Bis heute bin ich davon ausgegangen, das der HC5500 einen für LCD-Beamer kleinen 1,6fach Zoom besitzt. Datenbank

Nun bin ich aber nach einigen Recherchen richtig baff, das er tatsächlich nur über einen 1,2fach Zoombereich verfügt.

Damit ist er, gepaart mit dem fehlenden horiz. Lensshift, sehr unflexibel in der Aufstellung.


Theoretisch könntest du eine 4:3 LW nutzen, indem du so weit aufzoomst das sich die Balken ausserhalb der LW befinden.
Dazu muß die Fläche ausserhalb der LW aber maskiert sein(schwarzer Stoff oder sehr dunkle Wandfarbe), sonst sieht man die Balken auf der Tapete.

Ob das mit dem kleinen Zoom überhaupt noch funktioniert müsste man ausprobieren(oder ausrechnen...).

Gruß
llew
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jan 2010, 14:55

mk_ultra schrieb:

freuers schrieb:
du meinst eine 16:9 Leinwand wäre besser ? Ich kann doch auch auf 230 x 230 ein 16:9 Bild projezieren, indem ich die Leinwand nicht ganz ausfahre, z.B. nur 230 x 180 , oder habe ich da einen Denkfehler ?


Natürlich eine 16:9 Leinwand. Alles andere wäre Unsinn.


Ist doch auch schon egal, ob jetzt 16:9 oder 1:1. Bei Filmen hat man ja doch nur eine seitliche Maskierung, da es heutzutage naben Cinemascope (21:9) nichts mehr gibt...

Also kann er sich ruhig eine 1:1 LW kaufen und diese nur so weit runterziehen, wie er es braucht.
J77A66
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jan 2010, 15:53
Das wäre mir ja viel zu lästig ständig das Rollo dem Bildformat entsprechend zu arritieren + den LS verstellen und ggf. noch zu zoomen.

Ich stell mir das gerade bei "The Dark Night" mit den IMAX-Szenen vor.
Oder anders, erst 16:9 fürs BD-Menü und beim Filmstart nochmal schnell zur Leinwand und auf 21:9 + den restlichen Anpassquatsch.
llew
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2010, 15:56

J77A66 schrieb:
Das wäre mir ja viel zu lästig ständig das Rollo dem Bildformat entsprechend zu arritieren + den LS verstellen und ggf. noch zu zoomen.

Ich stell mir das gerade bei "The Dark Night" mit den IMAX-Szenen vor.
Oder anders, erst 16:9 fürs BD-Menü und beim Filmstart nochmal schnell zur Leinwand und auf 21:9 + den restlichen Anpassquatsch. :D


Naja, die Ideallösung dafür ist natürlich eine Motorleinwand mit variabler Maskierung. Aber das will leider auch bezahlt werden
RebelAngel
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jan 2010, 21:46

J77A66 schrieb:
Das wäre mir ja viel zu lästig ständig das Rollo dem Bildformat entsprechend zu arritieren + den LS verstellen und ggf. noch zu zoomen.

Ich stell mir das gerade bei "The Dark Night" mit den IMAX-Szenen vor.
Oder anders, erst 16:9 fürs BD-Menü und beim Filmstart nochmal schnell zur Leinwand und auf 21:9 + den restlichen Anpassquatsch. :D



und wenn man eine kurbel-leinwand hat, könnte man das fast schon als Sport betrachten. *pause* *aufhüpf* *hast* *kurbel* *retour* *play* *keuch* ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Winkel/Abstand Beamer->Leinwand
Helge4711 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  12 Beiträge
Expertenfrage - Abstand Beamer Leinwand
tomato79 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
Abstand Beamer Leinwand Anfängerfragen
jturtle am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  3 Beiträge
Beamer Abstand 7m zur Leinwand
hagel am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  9 Beiträge
Beamer - Leinwand - Abstand - Bildgrösse ? www.de ?
STOLMEN am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  2 Beiträge
Abstand zur Leinwand / Kontrast?
barbarian am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  5 Beiträge
Abstand zur Leinwand?
Choco am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  4 Beiträge
Abstand zur Leinwand
t0bse am 08.05.2020  –  Letzte Antwort am 08.05.2020  –  5 Beiträge
Abstand Projektor Leinwand
gonzo61 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  2 Beiträge
Abstand Beamer - Leinwand - lieber groß oder klein
derDuffman am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.182

Hersteller in diesem Thread Widget schließen