JVC X30 Top & Bottom funzte nicht

+A -A
Autor
Beitrag
cioprgr
Stammgast
#1 erstellt: 19. Okt 2015, 12:31
Habe mehrere 3D filme, meistens Side-by-Side aber auch welche eben Top-and-Bottom.

Gestern wollte ich mir einen Film ansehen, der war in TAB, JVC "fusionierte* das Bild aber nicht. Beamer war umgestellt auf 3D Betrieb, und manuell eingestellt auf TAB. Ich behielt immer 2 Bilder, von 3D nix zu sehn. Habe dann mit einem anderen Film getestet, gleiches Problem.

Habe danach also mit einem SBS Film probiert, Beamer umgestellt auf SBS, und das funtionnierte ainwandfrei.

Auch nach einem Neustart von allem, wollte TAB nicht funktionnieren.

Filme sind .mkv und werden über einen Mediaplayer abgespielt, was auch einwandfrei funktionniert.

An was kann dies liegen?
George_Lucas
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2015, 15:08

cioprgr (Beitrag #1) schrieb:


Filme sind .mkv und werden über einen Mediaplayer abgespielt, was auch einwandfrei funktionniert.

An was kann dies liegen?

Wenn 3D-Filme aus fragwürdiger Herkunft nicht richtig laufen, kann das schon ein wenig frustierend sein.

Anscheinend besitzen Deine fragwürdigen mkv-3D-Filmkopien ein nicht offizielles Wiedergabeformat, das vom JVC DLA-X30 schlichtweg nicht unterstützt wird.
cioprgr
Stammgast
#3 erstellt: 20. Okt 2015, 05:49
Der X30 kann TAB aber abspielen. Denke nicht dass das was zu tun hat mit einem "nicht offiziellen Wiedergabeformat", da der Film ganz klar in 2 geteilt ist, und der JVC das sonst immer in 3D abgespielt hat.

Die Herkunftsquelle meiner Filme ist ja jetzt wohl eher unwichtig, oder sind wir hier etwa bei der Spielfilmpolizei?
George_Lucas
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2015, 10:08
Der JVC DLA-X30 unterstützt "nur" die offiziellen 2D/3D-Wiedergabeauflösungen/Frequenzen. Mehr ist im Grunde auch gar nicht erforderlich.
Wenn Du 3D-Filme legal erwerben würdest, die diese offiziellen Wiedergabeformate grundsätzlich auch nutzen, wird der DLA-X30 diese 3D-Filme auch fehlerfrei abspielen können.

So ist der "Fehler" in Deinem Kontent zu suchen, nicht aber im Projektor. Das hat auch nichts mit "Spielfilmpolizei" zu tun. Du bist alt genug, um zu wissen, was Du tust.
Schau einfach mal in die BA des JVC, um die unterstützten Auflösungen des DLA-X30 herauszufinden.


[Beitrag von George_Lucas am 20. Okt 2015, 10:10 bearbeitet]
cioprgr
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2015, 10:42
Und wieso funzt denn jedes SBS? Müsste doch auch Probleme geben?

Schaue mir mal die Codecs an.
marty29ak
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2015, 11:30
Also auf SbS und TuB kann ich meinen x30 immer stellen,egal was ich zuspiele. (Ist aber eigentlich bei jedem Anzeigerät so)
Dem Projektor ist es bei diesen Formaten egal da er einfach nur die zwei Hälften zusammen legt.
Wenn dann natürlich das Format nicht passt, gibt es halt Kauderwelsch als Bild. Oder wenn es ein Film mit zB. 60Hz ist ruckelt es, da 3D beim x30 immer in 24p angezeigt wird.
Wenn also der Projektor beim umstellen im Menü gar nicht auf 3D Darstellung wechselt ist was faul.
Wenn aber nur das Bild dann nicht richtig dargestellt wird, liegt es entweder an einer fehlerhaften Datei, oder am Zuspieler ist was verstellt (Zoom, schwarzer Rand abgeschnitten,usw.)
cioprgr
Stammgast
#7 erstellt: 20. Okt 2015, 12:34

marty29ak (Beitrag #6) schrieb:
Wenn also der Projektor beim umstellen im Menü gar nicht auf 3D Darstellung wechselt ist was faul.

Das ist ja genau was ich mir gedacht habe, beim umstellen passiert nichts, das Bild wird weiterhin als doppelt (oden und unten) angezeigt, und nicht zu einem einzigen 3D Bild zusammengefasst. Kommt mir auch spanisch vor.

Der Beamer versucht zwar einen Moment lang umzuschalten, kommt das Bild nach ein paar Sekunden wieder, hat sich allerdings nichts verändert.

Bei SBS habe ich auf jeden Fall noch kein solches Problem. Ich werde wohl meinen Händler kontaktieren.
marty29ak
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2015, 12:59
Moment.... habe es gerade mal testweise mit TuB probiert ( nutze das sonst nie) Hier scheint er bei 1080p Material tatsächlich nur 24p an zunehmen. SbS auch 50Hz und 60Hz.
Also mal schauen was die Datei hat. Evtl. auch den Zuspieler mal auf 24p zwingen.
cioprgr
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2015, 06:08
Ok, werde das dann mal versuchen.
cioprgr
Stammgast
#10 erstellt: 25. Nov 2015, 17:17
Ok, hab's endlich ausprobiert am regnerischen Wochenende, als filmgucken angesagt war. Habe auf dem Mediaplayer (Mede8er 600X3) 24p aktiviert, den gleichen Film gestartet, und es funktionniert einwandfrei.

Vielen Dank nochmal für deine Tipps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC X30 zoomproblem
Sasmo9 am 03.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  2 Beiträge
JVC DLA-X30 Speicherplatzbelegung?
fastnet am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  9 Beiträge
JVC X30, defekt? HILFE!
leany am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  5 Beiträge
JVC X30 24p Probleme
marty29ak am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  7 Beiträge
JVC X30 Funk 3D
Janh96 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  10 Beiträge
Unterschied JVC X30 x35
danmojar am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  8 Beiträge
JVC DLA-X30 kaputt?
blafasel123 am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  7 Beiträge
JVC X30 defekt
micki1206 am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 25.11.2017  –  21 Beiträge
JVC X30-Seriengeräte, konkrete Erfahrungen
clehner am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  2755 Beiträge
JVC X30 Per iPhone einschalten
derstooge am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedGrandtix
  • Gesamtzahl an Themen1.449.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.628

Hersteller in diesem Thread Widget schließen