DVD Player für Beamer gesucht... HILFE ! DANKE !

+A -A
Autor
Beitrag
VANESSA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2004, 00:05
Huhu !

Hallo !

Ich habe diesen Thread schon bei DVD reingestellt, dort gab mir man den Tipp, es noch einmal hier zu versuchen... ich würde hier schneller eine Antwort erhalten...

Ich hoffe jemand kann mir helfen !!!

Hier mein Text aus dem DVD Forum :
________________________________________________________

Ich habe keine Ahnung von Homecinema und einen Sanyo Z2 geschenkt bekommen.

Inzwischen habe ich mir YUV Kabel geholt und benutze einen ALDI DVD Player als Zuspiel-Gerät.

Nun habe ich wieder 300 Euro zum Ausgeben und will mir einen "guten" DVD Player holen, wobei ich ruhig die 300 Euro ausgeben will... mit anderen Worten : Ich will das beste Ergebnis für dieses Geld, auch wenn es voll ausgeschöpft wird...

Ich habe schon mal vier Geräte aussortiert, das Design ist mir egal, es geht nur um die Seite, was sie für ein Bild machen !

Pioneer 470
Pioneer 575
Panasonic S97
Denon 1910

Ich habe nun gehört, dass der Z2 bei PAL und 50Hz mit DVI Zuspielung ruckelt, stimmt das ?
Ist dann eine DVI Zuspielung ungeeignet oder habe ich etwas falsch verstanden ?
Können alle diese Player auch über YUV Progressiv zuspielen ?
Ich habe nun schon ein langes YUV Kabel, lohnt sich das YUV Kabel gegen ein DVI Kabel zu ersetzen ? und was mach ich mit den Rucklern ?


Es wäre super nett, wenn sich die eine oder andere, der eine oder anderer dazu äußern könnte...

Zuerst hatte ich den Panasonic S97 im Sinn, aber irgendjemand meinte, dass wenn man über YUV zuspielt, dass dann die Pioneer das bessere analoge Signal haben und ich will den S97 nur dann kaufen, wenn er auch wirklich besser ist ???

Was ist nun mit den Rucklern im DVI Modus ??? Kann mich jemand aufklären was es mit den 720i auf sich hat ???

Danke, Vany.
World_of_Video
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Dez 2004, 00:13
Also ich kann dir nur den Denon 1910 empfehlen hab die Kombi mit dem Z3 hier stehen und ich bin begeistert!!! Hab die über HDMI-DVI laufen und ein Bild das einfach Klasse ist!! Der Denon hat im Digitalenbereich sehr gut abgeschlossen im Test!!!! YUV soll er nicht ganz so gut sein außerdem hat er einen sehr guten Chip verbaut der Name fällt mir gerade nicht ein ist aber auch in teureren Geräten verbaut! Mein Tipp Denon 1910!!!
Capone2000
Stammgast
#3 erstellt: 13. Dez 2004, 11:32
Hallo Vanessa,

Ich hab schon öfters von anderen Usern hier gelesen das zwischen DVI und YUV kaum ein Unterschied zu sehen ist.
Ich habe als DVD Player den TEAC DV 7D. Der liegt bei 250Euro. Angeschlossen über YUV am Pana AE500. Das Bild ist wirklich sehr gut.
Vorteil des Players, Progressive Scan lässt sich manuell zuschalten. Das ist besonders gut für schlecht gemasterte DVDs.

Grüße - Cap
VANESSA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 11:35
Danke schon mal für Eure Antworten...

Ich habe da den Begriff "UPSCALING" aufgefangen, also auf 720p und auf 1020i ...

576p ist wohl normal-Format ohne upscaling...

Können die Geräte das auch mit einer YUV Verbindung, oder brauche ich da eine digitale (HDMI,DVI) ?


Und : Wenn der Unterschied zwischen DVI und YUV nur klein ist, welcher von den Playern liefert das beste YUV Bild ?

Ich habe gelesen, dass der 1910er und der S47er tolle Ergebnisse im DVI/HDMI Digitalbereich liefern, jedoch bei YUV eher bescheiden bleiben... liegt da Pioneer besser im Rennen ?

Danke, liebe Grüße, V.
gaylord
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Dez 2004, 13:33

VANESSA schrieb:
Danke schon mal für Eure Antworten...

Ich habe da den Begriff "UPSCALING" aufgefangen, also auf 720p und auf 1020i ...

576p ist wohl normal-Format ohne upscaling...

Können die Geräte das auch mit einer YUV Verbindung, oder brauche ich da eine digitale (HDMI,DVI) ?


Und : Wenn der Unterschied zwischen DVI und YUV nur klein ist, welcher von den Playern liefert das beste YUV Bild ?

Ich habe gelesen, dass der 1910er und der S47er tolle Ergebnisse im DVI/HDMI Digitalbereich liefern, jedoch bei YUV eher bescheiden bleiben... liegt da Pioneer besser im Rennen ?

Danke, liebe Grüße, V.


Hallo,

das Upscaling machen nur zwei der genannten Geräte. Der Denon DVD 1910 un der Panasonic S 97, beide jedoch nicht via YUV ! Ich besitze beide Geräte und muss sagen das der Panasonic um Längen besser ist. An Deiner Stelle würde ich aber trotzdem den auch grandiosen Denon nehmen, da die Verkabelung dann günstiger wird. Der Denon hat DVI der Panasonic HDMI. Dein Z2 hat auch DVI. Auch sonst wird es dann billiger. Der Denon ist schon für rund 230 Euro zu bekommen, der Pana geht bei 290 los. Wenn Du das Upscaling via YUV erreichen möchtest empfehle ich den YAMAKAWA 375 für schlanke 119 Euro. Der Panasonic liefert sowohl digital als auch analog bessere Ergebnisse als der Denon, der analog via YUV ein eher "solides" Bild liefert. Ich kenne zahlreiche günstigere Player die via YUV besser sind als der Denon. Digital ist er wieder sehr gut ! Denon wollte mit dem 1710 und dem 1910 zwei DVD-Player im unteren Preissegment positionieren, weil sie dort sonst nie "abräumen" konnten. Meiner Meinung nach ist der 1710 nicht besser als jeder 70-80 Euro Player und der 1910 nur über DVI brauchbar....und ich bin ausgesprochener Denon Fan.
VANESSA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Dez 2004, 14:23
Ist der Unterschied zwischen YUV und HDMI spürbar besser ?

Ich habe noch das Problem, dass mein Beamer Sanyo Z2 nach Berichten anderer hier bei 720p ruckelt und damit kann ich ihn dann nur mit 576p oder 1080i betreiben...

Wie ist der Unterschied zwischen :

ALDI Player YUV und Pioneer 575 YUV und Panasonic S97 HDMI 576p ???

Lohnt sich der Preisunterschied zwischen dem 575er und dem S97er ???

Oder liefert der Denon 1910er nur unwesentlich schwächere Leistung als der S97 ???

Fragen über Fragen, vielleicht hat ja jemand trotzdem Zeit...

Danke schön !
gaylord
Gesperrt
#7 erstellt: 13. Dez 2004, 14:57

VANESSA schrieb:
Ist der Unterschied zwischen YUV und HDMI spürbar besser ?

Ich habe noch das Problem, dass mein Beamer Sanyo Z2 nach Berichten anderer hier bei 720p ruckelt und damit kann ich ihn dann nur mit 576p oder 1080i betreiben...

Wie ist der Unterschied zwischen :

ALDI Player YUV und Pioneer 575 YUV und Panasonic S97 HDMI 576p ???

Lohnt sich der Preisunterschied zwischen dem 575er und dem S97er ???

Oder liefert der Denon 1910er nur unwesentlich schwächere Leistung als der S97 ???

Fragen über Fragen, vielleicht hat ja jemand trotzdem Zeit...

Danke schön !


Also,

der Z2 ruckelt nur bei digitaler 720p 50 PAL Zuspielung. Analog ist das kein Problem. Siehe dazu auch unter www.cine4home.de da findest Du die pefekten Einstellunge die du für eine 720p Zuspielung (analog) brauchst.
Digital bzw. Analog, dass ist das ewig leidige Thema.
Ich habe beide Verbindungsarten tausendfach ausprobiert und muss sagen, dass ich bis auf die einfachere digitale Verkabelung keinen Unterschied sehe. YUV erlaubt meist mehr Eingriffe ins Bild. Digitale Bilder sind teilweise dermaßen scharf, dass sie zu Kantenunschärfen führen und Kontrastprobleme erzeugen können. Auch Bildrauschen habe ich aufgrund der extremen Schärfe erlebt. 1080i kann ich nicht empfehlen, keiner der mir bekannten DVD-Player kriegt das Upscaling ausreichend hin. Weiterhin sprengt das die nativen Möglichkeiten des Z2 und ist nicht sehr empfehlenswert. Für eine reine 576p Zuspielung würde ich mir weder den Denon 1910 noch den Pana S 97 kaufen....Geldverschwendung ! Die beiden lohnen nur, wenn man unbedingt digitale Zuspielung braucht. Da würde ein neuerer Pioneer für um die 150-200 Euro den Dienst genauso gut verrichten. Der Z2 wird via digitaler 720p 50 Pal Zuspielung definitiv ruckeln, dass hat noch keiner in den Griff bekommen. Ich "empfehle" Dir einen YAMAKAWA 375 zu kaufen und die analoge 720p Zuspielung anzutesten. Sollte dich das Ergebnis nicht überzeugen kann man ihn zurück geben und einen anderen Versuch starten. Vergiss beim Z2 die digitale 720p PAL 50 Zuspielung ! Wenn der YAMAKAWA nicht überzeugen sollte, was ich bezweifele, versuch 576p mit einem guten Pioneer.




Hier die richtigen Einstellungen für analoge 720p Zuspielung.

Sanyo PLV-Z2: HTPC Anschluss in 50Hz


Fine sync. 14
Tracking 1648
Horizontal 263
Vertikal 26
Clamp 3
Display area H 1280
Display area V 720

Auch über DVI ist eine ruckelfreie Darstellung möglich, in der Auflösung 1024x576p. Hier ist allerdings die interne Skalierung des Projektors weiterhin aktiv.


[Beitrag von gaylord am 13. Dez 2004, 15:06 bearbeitet]
World_of_Video
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Dez 2004, 17:05
Also ich hab bei meinem Z3 und den Denon über DVI kein Ruckeln über den HTPC auch nicht kann ich nicht bestätigen wie es da bei dem Z2 aussieht weiß ich nciht gehört hab ich es auch schon!!
VANESSA
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2004, 19:15
Huhu !


DANKE SCHON MAL VIELMALS... und entschuldigung, dass ich nerve...

Und dieser SUPER CHIP im S97 - bringt der nicht mehr Qualität in jeder Art von PSCAN ?!?!

Lohnen sich dafür nicht die 150 Euro mehr ???

Das wäre gut, es zu wissen...

Irgendwie kenne ich keinen der einen YAMAKAWA hat und der Name macht mir ein wenig Angst...

Okay, ich kenne auch niemanden, der einen Marantz Projektor hat, aber das macht mir weniger Angst...


Nur noch eine letzte Frage :

Ist denn der Pioneer 575 ein guter Pioneer, oder ist das noch nicht gut genug...

mal abgesehen vom Geld, welchen würdest Du für eine analoge 576p Zuspielung nehmen :

YAMAKAWA 375 - 120 Euro

oder

PIONEER 575 - 160 Euro


????


Danke schon im Voraus !


P.S.:

Ich habe bei der von Dir angegebenen Seite Einstellungen für den Z2 gefunden :

Fine sync. 14
Tracking 1648
Horizontal 263
Vertikal 26
Clamp 3
Display area H 1280
Display area V 720

aber wo stelle ich diese ein ???


[Beitrag von VANESSA am 13. Dez 2004, 19:30 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#10 erstellt: 13. Dez 2004, 19:37
Hallo,

grundsätzlich den Pioneer. Trotzdem würde ich an deiner Stelle mit dem YAMAKAWA die analoge 720p Zuspielung nicht unausprobiert lassen. Zurück schicken oder zurückgeben kann man so einen Player immer. YAMAKAWA ist ein Player der in Deutschland wenig Anklang gefunden hat. Ich habe zum 365 zwei, drei ganz gute Tests gelesen, aber im Prinzip läuft er bei uns nicht so. In USA, wo ich zeitweise lebe...meine Frau ist dort her, sieht das anders aus. Da habe ich reihenweise gute Tests gelesen und Preise hat der dort auch eingeheimst. Den Amis ist es eben nicht so wichtig wie gut und toll die verarbeitet sind. Denen ist die Ausstattung in erster Linie am wichtigsten. Ich habe selber in USA einen YAMAKAWA stehen und der verrichtet dort gute Dienste. Muss aber dazu sagen, dass ich nur 3x4-6 Wochen im Jahr drüben bin und dann wenn es hoch kommt insgesamt vielleicht 5 Filme gucke. Wie Du den Z2 einstellst kann ich dir nicht sagen. Ich hatte den vor einem Jahr mal zur Ansicht für zwei Tage. Um ehrlich zu sein überzeugte er mich nicht und ich habe mich nicht weiter mit ihm beschäftigt. Ich muss allerdings sagen, dass er wohl derzeit für knapp unter 1100 Euro der beste Beamer ist.
VANESSA
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Dez 2004, 19:53
Danke für die schnelle Antwort...

Ich schaue mir den YAMAKAWA 375 an.

Schöne Grüße !!!

Übrigens kommt mein Freund aus Nome... nur so nebenbei...

Danke. Ciao.


P.S.: Und was ist mit dem PANASONIC S75 ?!

BUHU, je weiter man schaut, desto schwieriger wird es...


[Beitrag von VANESSA am 13. Dez 2004, 20:49 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#12 erstellt: 13. Dez 2004, 21:56
Übrigens kommt mein Freund aus Nome... nur so nebenbei...

Hi,

wer oder was ist nome ?

MfG
VANESSA
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2004, 00:38
Eine Stadt in den USA... Sorry, sie ist zu klein um sie zu kennen... ca. 1000 KM nordwestlich von Anchorage.

http://www.nomealaska.org/

Was ist nun mit dem S75 ?


[Beitrag von VANESSA am 14. Dez 2004, 00:39 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#14 erstellt: 14. Dez 2004, 15:47

VANESSA schrieb:
Eine Stadt in den USA... Sorry, sie ist zu klein um sie zu kennen... ca. 1000 KM nordwestlich von Anchorage.

http://www.nomealaska.org/

Was ist nun mit dem S75 ? :D



1000 Km nordwestlich von Anchorage ?
Ist das nicht schon fast in Russland ?
Alaska ist nicht wirklich Amerika, zumindest nicht in den Augen vieler Amerikaner...so auch meiner Frau ! Sie sagt :
Die Menschen sind irgendwelche "Eskimos" und dass Land gehört den Russen. Eingekauftes Land und eingekaufte Staaten akzeptiert sie nicht, genauso Hawaii.
Eine radikale aber durchaus nachvollziehbare Meinung.
Wenn die USA so weitermachen sind wir in 50 Jahren alle Amerikaner !
VANESSA
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Dez 2004, 16:31
Ich habe hier eigentlich mein politisches Statement zu dem von Dir angesprochenen Punkt geschrieben und zu Deiner radikalen Frau.

Aber es ist kein politisches Forum, deshalb habe ich das ganze wieder gelöscht.

Auf Dein Fazit würde ich aber gerne kurz eingehen :

... wenn Amerika so weiter macht, dann sind wir in 50 Jahren alle Amerikaner ...


Um 1810 rum dachte ein Franzose, dass wenn er so weiter macht, alle mal Franzosen sind und um 1940 rum dachte mal ein Deutscher (eigentlich ein eingedeutschter Österreicher) drüber nach, dass wenn er so weiter macht alle mal Deutsche sind...

Und nun um 2000 denkt es ein Amerikaner...

Hoffen wir auf ein "Happy End" ...


[Beitrag von VANESSA am 14. Dez 2004, 16:41 bearbeitet]
studip99
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Dez 2004, 11:56
Hallo Vanessa

Im aktuellen AudioVision 01/05 (vom 08.12.04) wurde der Pana S97 getestet und schliess dort mit 85 Punkten ab. Auch wurde dabei erwähnt, dass der Faroudja Chip sowohl bei analoger wie auch digitaler Ausgabe ans Werk geht, was meines Wissens nicht bei allen Playern der Fall ist. Ausserdem wurde in dem Bericht erwähnt, dass die YUV Zuspielung auf ähnlichem Niveau wie die HDMI Zuspielung liegt.

Zusätzlich ist noch zu erwähnen, das ich selber im Besitz eines S97 bin, den ich an einem Z3 betreibe und damit eigentlich sehr zufrieden bin. Hatte vor dem S97 eine Sony DVP-NS730P und der Unterschied zwischen dessen YUV Zuspielung und der HDMI Zuspielung des S97 sind gewaltig.

Hat aber ab und zu aus so seine Nachteile, da Du durch das bessere Bild auch besser die Probleme von schlecht gemasterten DVD Bilder sehen kannst.

Gruss

studip99
gaylord
Gesperrt
#17 erstellt: 18. Dez 2004, 12:35

studip99 schrieb:
Hallo Vanessa

Im aktuellen AudioVision 01/05 (vom 08.12.04) wurde der Pana S97 getestet und schliess dort mit 85 Punkten ab. Auch wurde dabei erwähnt, dass der Faroudja Chip sowohl bei analoger wie auch digitaler Ausgabe ans Werk geht, was meines Wissens nicht bei allen Playern der Fall ist. Ausserdem wurde in dem Bericht erwähnt, dass die YUV Zuspielung auf ähnlichem Niveau wie die HDMI Zuspielung liegt.

Zusätzlich ist noch zu erwähnen, das ich selber im Besitz eines S97 bin, den ich an einem Z3 betreibe und damit eigentlich sehr zufrieden bin. Hatte vor dem S97 eine Sony DVP-NS730P und der Unterschied zwischen dessen YUV Zuspielung und der HDMI Zuspielung des S97 sind gewaltig.

Hat aber ab und zu aus so seine Nachteile, da Du durch das bessere Bild auch besser die Probleme von schlecht gemasterten DVD Bilder sehen kannst.

Gruss

studip99




Habe gerade die zitierte Quelle gelesen. Ich bin schon auf dem Weg zum MM und werde mir den S97 unter den NAgel reissen. Ich habe schon lange auf ein Markenprodukt gewartet das 720p analog ausgibt.
studip99
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Dez 2004, 19:56
@gaylord: Würde mich dann interessieren, wie Du damit an Deinem Proki zufrieden bist bzw. wie Deine Erfahrungen sind.
HarzerJung
Stammgast
#19 erstellt: 20. Dez 2004, 02:25
@stupid99:

Was machst du denn jetzt mit deinem "Sony NS730"? Bin nämlich am überlegen mir diesen Player zu kaufen!
Ist der nicht gut genug für einen Beamer? Wie ist denn das Bild?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter Beamer gesucht
GoodMusic am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  6 Beiträge
guter Beamer gesucht
GoodMusic am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  10 Beiträge
"DVD-Beamer" gesucht!
lucky-speedy am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  8 Beiträge
Beamer gesucht, bitte um Hilfe
desperados44 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge
DVD Player fuer Beamer
Goon am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  16 Beiträge
Auflösung DVD-Player/Beamer
Vorph am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  13 Beiträge
Beamer gesucht- bitte um Hilfe
playboy49 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  15 Beiträge
Suche Beamer mit DVD-Player
hasco am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  2 Beiträge
Beamer für Disco gesucht
mo´zart am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  5 Beiträge
Beamer + Leinwand gesucht - Hilfe benötigt....
webjogi73 am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedAFoley
  • Gesamtzahl an Themen1.466.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.699

Hersteller in diesem Thread Widget schließen