Beamer Bild größer als Leinwand, HILFEE

+A -A
Autor
Beitrag
baycapkin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2018, 09:29
Hallo an alle,

bin langsam am verzweifeln. Ich habe mir einen gut erhaltenen Benq TH681 Beamer gekauft und eine 100` Leinwand. Habe den Beamer an die weit möglichste Stelle an der Wand befestigt. Das Bild ist trotz zurückzoomen am Beamer größer als die Leinwandfläche. Ca. 4 cm an jeder Seite. Oben unten, sowie rechts links.

Gibt es da Möglichkeiten das Bild vom Beamer perfekt an die Leinwand zu werfen?
Möchte einen VU+ Duo2 Sat-Receiver, PS4, etc. an den Beamer anschließen.

Bitte um schnellstmögliche Hilfestellung.

Gruß
Özkan


[Beitrag von baycapkin am 27. Apr 2018, 09:38 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2018, 09:35
wenn das Bild kleiner werden soll, dann muss der Beamer dichter an die Leinwand oder du brauchst einen anderen Beamer mit einem passenden Projetionsverhältnis für Bild/Entfernung.
baycapkin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Apr 2018, 09:37
näher kann ich leider nicht, da der Arm der Halterung schon bis zum Anschlag ausgefahren ist.
Möchte keinen neuen Beamer kaufen.

Keine Möglichkeiten im Menü noch was rauszuholen? Gibt es keine Anpassungsfunktion wie Overscan, etc.?

Gruß
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2018, 09:44
Wie Mickey schon erwähnte, man muss sich halt vorher genau überlegen/nachdenken, wo genau man den Beamer positioniert, damit das Bild passt.
baycapkin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Apr 2018, 10:02
Hmm. Also bleibt mir nichts anderes als ca. 30 cm von der Wand zur Leinwand hin an die Decke zu montieren??
Laut Online Rechner.
HiFiKarol
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2018, 10:08
Alternativ die Leinwand ein Stück näher an den Beamer.
Bei einer Rollo-Leinwand mit Deckenmontage sollte das eigentlich absolut kein Problem sein.

Die "Lehrbuchlösung" wäre aber tatsächlich den Beamer ein Stück weiter vor zu hängen.

Oder eine etwas größere LW verwenden.
baycapkin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Apr 2018, 10:13
Momentaner Stand!
Größere LW leider nicht möglich. Siehe Foto

IMG_9692w


[Beitrag von baycapkin am 27. Apr 2018, 10:14 bearbeitet]
HiFiKarol
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2018, 10:17
In dem Fall bleibt wohl tatsächlich nur die Montage des Beamers weiter in Richtung Leinwand.
Jedenfalls fällt mir spontan nichts anderes ein.
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2018, 11:15
Mir auch nicht. Man muss halt wirklich vorher bei den Projektionswerten im Internet mal die Werte für konkrete Gerät nachschauen und mit seiner Planun vergleichen, sonst kann einem sowas passieren.
JokerofDarkness
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2018, 11:16
Da anderer Beamer ausgeschlossen wird, bleibt nur noch andere Halterung. Macht Dir allerdings, die bisher optisch sehr ansprechende
Integration kaputt.
baycapkin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Apr 2018, 11:19
Es muss doch in der heutigen Zeit möglich sein, dass Bild von ganz klein bis groß zu verändern?!

Naja, dann werde ich das am WE mal angehen.

Wird dann wohl so aussehen!

IMG_9692ww


Vielen Dank an alle.


[Beitrag von baycapkin am 27. Apr 2018, 11:28 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2018, 11:40

baycapkin (Beitrag #11) schrieb:
Es muss doch in der heutigen Zeit möglich sein, dass Bild von ganz klein bis groß zu verändern?!

dafür braucht man eine variable Optik (Zoom) und so etwas ist umso teurer, je besser es ist.

wenn du dir z.B. einen Epson gekauft hättest, dann könntest du ihn auf einem kleinen Regal neben dem Durchgang aufstellen und mit Zoom und H/V-Lens-Shift das Bild ganz sauber an die Leinwand an passen.

also es geht schon (fast) alles, man braucht dann aber die richtigen Geräte dafür.
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2018, 11:42
Naja, was hat das mit heutiger Zeit zu tun? Das ist halt der Zoombereich des optischen Elements, ist ja nicht so wie der "Pseuodzoom" beim Smartphone. Du willst ja schließlich auch keine Auflösung verlieren. Hat natürlich auch was mit dem Preis zu tun.
HiFiKarol
Inventar
#14 erstellt: 27. Apr 2018, 12:50

baycapkin (Beitrag #11) schrieb:
Es muss doch in der heutigen Zeit möglich sein, dass Bild von ganz klein bis groß zu verändern?!

Naja, ist halt irgendwo alles Physik. Die hat sich in den letzten Jahren nicht sonderlich verändert.


Wird dann wohl so aussehen!

Also ich finde das immernoch sehr ansprechend. Ich würde das einfach so machen. Das passt insgesamt ganz gut.
baycapkin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Apr 2018, 12:56
Hast auch Recht :).
Denke auch.

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausleuchtung größer als Bildwiedergabebereich?
Mr.Tomasy am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung Beamer+Leinwand (mit Bild)
DukeHarris am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Beamer über leinwand
Andy9685 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  6 Beiträge
Beamer und schwarze Leinwand
milka2 am 17.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  12 Beiträge
Beamer ohne Leinwand
HinzKunz am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  3 Beiträge
FullHD Beamer/Leinwand= Probleme
Andreas1968 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  28 Beiträge
Beamer / Leinwand
Arexxis am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  4 Beiträge
Beamer/Leinwand
caminodelobo am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  3 Beiträge
Heimkino Beamer und Leinwand
wusel123 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  6 Beiträge
Beamer Leinwand zu aufstellen
MasterByte am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmike3103
  • Gesamtzahl an Themen1.532.320
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen