Denon 1910 - Z2 DVI Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2004, 02:02
Hallo,

hab vor mir den Denon 1910 zu kaufen. Hab natürlich den Z2 von Sanyo hehe und überlege mir nun das passende DVI Kabel zu kaufen. Bei Ebay gibts nen DVI Kabel mit 15 Meter. Kann man das Kabel nehmen? Oder gibts da auch wieder unterschiede? Der Heini von Ebay meinte das es passen würde (18+1).

Danköööschöön schon mal...hoffentlich stimmt das auch das das Bild besser ist als mit S-VHS Kabel!


Plasmaheini

PS: Kabel soll 25 Euro kosten!


[Beitrag von Plasmaheini am 15. Dez 2004, 02:07 bearbeitet]
VANESSA
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Dez 2004, 02:18
Schau mal bei al-kabelshop.de

Was Du dort findest ist immer gut und die Preise stimmen auch...
Spare nicht am Kabel und kaufe nichts bei irgendwelchen "Pseudo" Händlern bei eBay, da kriegst Du oft Mist...

Ich weiß auch nicht viel über Beamer, aber das habe ich schon gelernt...

Gruß.
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Dez 2004, 11:21

Plasmaheini schrieb:
Hallo,

hab vor mir den Denon 1910 zu kaufen. Hab natürlich den Z2 von Sanyo hehe und überlege mir nun das passende DVI Kabel zu kaufen. Bei Ebay gibts nen DVI Kabel mit 15 Meter. Kann man das Kabel nehmen? Oder gibts da auch wieder unterschiede? Der Heini von Ebay meinte das es passen würde (18+1).

Danköööschöön schon mal...hoffentlich stimmt das auch das das Bild besser ist als mit S-VHS Kabel!


Plasmaheini

PS: Kabel soll 25 Euro kosten!


Hallo,

der DVI-Ausgang des Denon akzeptiert nur ein 24+1 Kabel !!!
Alles andere ergibt einen blanken Bildschirm ! Soviel ich weiss hat der Z2 einen DVI-I Eingang. Danach akzeptiert er analoge und digitale DVI Zuspielung. Du brauchst also auf der anderen Seite einen 24+1 oder 24+5 Stecker. Lass dir ja nichts anderes andrehen. Die Leute die diese Sachen bei Ebay verkaufen haben meist nicht die leiseste Ahnung was das überhaupt ist. Ich kann dir aber jetzt schon sagen, dass dein Z2 heftigst flackern wird wenn du ihm aus dem Denon die 720p Bilder digital um die Ohren haust.
Das funtioniert nicht ! Der Z2 gibt digital kein 720p in PAL 50 wieder !....bzw. nur mit Flackern !!!
beameup
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 11:54
Mein Tipp:
Nimm den Pana S97, der hat HDMI das für längere Strecken ausgelegt ist ! Kabel HDMI auf DVI gibt es auch.
Habe damit gute Erfahrung gemacht.
Mit einem Komponentenkabel(YUV oder RGB) wird das Bild übrigens auch schon besser als S-Video.
Viel Spass...
gaylord
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 12:27

beameup schrieb:
Mein Tipp:
Nimm den Pana S97, der hat HDMI das für längere Strecken ausgelegt ist ! Kabel HDMI auf DVI gibt es auch.
Habe damit gute Erfahrung gemacht.
Mit einem Komponentenkabel(YUV oder RGB) wird das Bild übrigens auch schon besser als S-Video.
Viel Spass...



Hallo,

dass ist doch völliger Quatsch dem Mann solche Tips zu geben ! Der kauft den schließt ihn zu Hause an,läßt ihn digital über 720p laufen und ärgert sich schwarz weil das Bild flackert. Vielmehr müßte man Ihm empfehlen einen Zuspieler zu kaufen der 720p auch über analoge Ausgänge(YUV)wietergibt. Wenn er allerdings die native Auflösung des BEamers von 1280x720 ungenutzt lassen will, kann er natürlich digital 576p zuspielen. Das wäre allerdings rein visuell und wirtschaftlich gesehen der Fauxpass des Jahres.
Grundsätzlich ist der Pana s97 der bessere Player, da gebe ich dir Recht. Beim Z3 oder PT-AE 700 hätte ich auch die HDMI/DVI Verkabelung empfohlen, aber am Z2 funtioniert das nicht. Man sollte nur Tips geben wenn man genau die Eigenschaften der Beamer kennt, sonst verleitet man Leute zu Fehlkäufen !
VANESSA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 13:40
So ist es ... ich bin auch von HDMI / DVI an meinem Z2 weggekommen...

Ich denke ein gutes YUV Bild bringt mir ausreichend "Satisfaction" und alles drumrum ist dann auch günstiger...

Ist eben ein Einstieg...

Mein nächster Player wird dann schon 1080p <--- haben

Grüße.
gaylord
Gesperrt
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 14:41

VANESSA schrieb:
So ist es ... ich bin auch von HDMI / DVI an meinem Z2 weggekommen...

Ich denke ein gutes YUV Bild bringt mir ausreichend "Satisfaction" und alles drumrum ist dann auch günstiger...

Ist eben ein Einstieg...

Mein nächster Player wird dann schon 1080p <--- haben

Grüße.



Hallo Vanessa,

die nächste Beamer Generation ist schon in den Startlöchern.
Es wird nächtes Jahr schon die ersten wirklichen 1080i Beamer geben mit einer nativen Auflösung von 1920x1080 Zeilen ! Entsprechende HDTV Standalone DVD-Player sind auch schon in den Startlöchern. Leider gibt es auch hier wieder ein Problemchen. Die HDTV Filme sind in 1280x720 aufgenommen, also muss der Beamer oder der Player das Bild intern auf 1080i oder 1080p hochskalieren ! Wie gut oder schlecht die das dann machen und ob der Aufstieg von 720p zu 1080p lohnt werden wir in ersten Tests sehen.
By the way, es wird sicherlich noch einige Zeit vergehen bis die Geräte dann auch überhaupt bezahlbar sein werden.
Momentan und für die nächsten 3-4 Jahre bist du mit deinem Z2 bestens Gerüstet ! Schreib mir doch mal bitte deine Erfahrungen wenn du einen Player mit analoger 720p Ausgabe am Z2 hängen haben solltest. Ich selber konnte es wie gesagt nur sehr kurz ausprobieren. Vielleicht wartest du aber auch noch einige wenige Monate mit dem Kauf eines neuen DVD-Players bis die wirklichen HDTV-Player erscheinen und hängst dann eben so einen mit analoger Ausgabe an den Z2 ?
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 15:34
Ja suuupi, jetzt raff ich gar nix mehr!

Werde heute mal in den Fachladen gehen wo ich auch meinen Beamer gekauft habe, denn dann weiß ichs 100pro...wills ma hoffen hehe!


Naja...dann bis heute abend!
gaylord
Gesperrt
#9 erstellt: 15. Dez 2004, 16:08

Plasmaheini schrieb:
Ja suuupi, jetzt raff ich gar nix mehr!

Werde heute mal in den Fachladen gehen wo ich auch meinen Beamer gekauft habe, denn dann weiß ichs 100pro...wills ma hoffen hehe!


Naja...dann bis heute abend!



Hallo,

dann geh mal zum Fachhändler. Der wird dir was weiss ich was erzählen. Konfrontiere ihn mit folgender Aussage :
Bei digitaler Zuspielung über DVI macht der Sanyo Z2 bei 720p/PAL 50 kein ruckelfreies Bild ! Das ist Fakt und ist von sämtlichen Zeitschriften bemängelt worden. Wahrscheinlich wird er versuchen 576p schön zu reden, oder er wird dir den internen Scaler über den Klee loben.
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Dez 2004, 16:43
Ja Supi und welchen soll ich jetzt nehmen, der halt zum Z2 passt???
gaylord
Gesperrt
#11 erstellt: 15. Dez 2004, 17:52

Plasmaheini schrieb:
Ja Supi und welchen soll ich jetzt nehmen, der halt zum Z2 passt???


Meine Empfehlung: Nimm einen DVD-Player mit analoger 720p Ausgabe. Der YAMAKAWA 365 und 375 die machen das beide !
Schließe das Gerät an und guck dir mal ganz entspannt einen Film mit guter Qualität an ! Sollte Dich der DVD-Player bzw. das Bild überzeugen, dann behalte ihn und wenn nicht bring ihn zurück und versuch es mit einem anderen DVD-Player. Man muss bei Beamern viel herumexperimentieren bis mn es passend kriegt. Ich kenne zwei Leute persönlich die am Sanyo Z2 einen YAMAKAWA via YUV mit 720p betreiben. Das Bild ist bei beiden sehr gut. Auf der Seite www.cine4home.de findest du die Einstellungen die du benötigst.
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Dez 2004, 23:51
Sooo Kinners!

Ich war im Fachladen und bin natürlich nicht schlauer! Habe nur gemerkt das der Laden verdienen will...schnell was aufschwätzen wollen....die haben alle abgewunken wo ich die Story von hier erzählt habe.

Sie meinten das ich mir vernünftiges Kabel kaufen solle dann würde es auch funktionieren mit 720p oder hoch das jetzt noch mal war...

Jau das Kabel ist sogar recht günstig, schlappe 150 Euro - 360 Euro von Goldkabel oder wie die Firma hieß....

Find ich echt scheisse die Bedienung da! Desshalb noch mal an die Profis: Wie gelange ich zu einer super Bildquali???Denon oder nicht Denon?! Hmm weiß echt nix mehr:(
VANESSA
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Dez 2004, 03:40
LOL ! Wie geil...

Bei solchen kompetenten Auskünften frage ich den Verkäufer meist, ob er aus der Lebensmittelabteilung kommt...

Also ich werde das mit meinem Z2 jetzt so regeln...

Mein Onkel hat sich als 3. Player den Siemssen geholt, er ist noch nicht da... er meint, dass ihm dieses Nero Digital gefällt und er will wissen wie es und ob es funktioniert...

Er hat gerade einen anderen Pio 575 über eBay verkauft, aber der ist noch da...

Als Hauptplayer hat er einen 3910.

Wenn der Siemssen da ist, gehen wir zum Saturn und holen einen S97 ... Nur zum testen, ...

Ich trage dann den Z2 zu ihm und dann schließen wir die Player nacheinander an...


Ich habe ihn um seine Meinung gefragt. Er hat mir vom 575er abgeraten, weiterhin meinte er, dass für den Z2 der S97 Geldverschwendung ist.
Ich brauche einen Player mit einer guten YUV Ausgabe... das witzige ist, er kam auch auf die HD Player zu sprechen.

Er meinte ich sollte mir den Siemssen anschauen und den anschließen, er glaubt, dass das BilligDing ein PS Bild hat, das für mich ausreichend ist...

Da der Player nur 100 Euro kostet, soll ich ihn dann mit einem HD DVD ersetzen, sobald diese zum "OK-Preis" auf dem MArkt sind und den Siemssen dann ins Schlafzimmer stellen...

Er macht es auch so, er hat dann einen 3910er und für selbst gedrehte Urlaubsfilme wird er den Siemssen über YUV benutzen...

Gute Nacht - müde bin... gähn... und bei den Engeln...

















[Beitrag von VANESSA am 16. Dez 2004, 03:41 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#14 erstellt: 16. Dez 2004, 11:15

Plasmaheini schrieb:
Sooo Kinners!

Ich war im Fachladen und bin natürlich nicht schlauer! Habe nur gemerkt das der Laden verdienen will...schnell was aufschwätzen wollen....die haben alle abgewunken wo ich die Story von hier erzählt habe.

Sie meinten das ich mir vernünftiges Kabel kaufen solle dann würde es auch funktionieren mit 720p oder hoch das jetzt noch mal war...

Jau das Kabel ist sogar recht günstig, schlappe 150 Euro - 360 Euro von Goldkabel oder wie die Firma hieß....

Find ich echt scheisse die Bedienung da! Desshalb noch mal an die Profis: Wie gelange ich zu einer super Bildquali???Denon oder nicht Denon?! Hmm weiß echt nix mehr:(



Hallo,

dass hatte ich dir ja versucht etwas ironisch mitzuteilen.
Willkommen in der Servicewüste Deutschland ! Ich habe die Erfahrung gemacht das etwa 8 von 10 sog. Fachhändlern überhaupt keinen Plan hatten von dem was sie da verkaufen.
Gute Kabel sind sehr wichtig, damit es nicht zu Qualitätsverlust kommt. Bei Längen von bis zu 2m kannst du das allerdings vernachlässigen, da spielt das kaum eine Rolle. Ich empfehle dir trotzdem gute YUV-Kabel zu kaufen und den vielleicht bei Ebay den YAMAKAWA 375 zu ordern.
Gehe sicher das der Händler ihn zurück nimmt und probiere ihn halt mal aus. Ich habe z.B mit dem hiesiegen Media Markt einen ganz guten Deal. Ich darf dort in einem gewissen Rahmen DVD-Player, AV-Receiver, Fernseher und Beamer zu Testzwecken mit nach Hause nehmen. Natürlich muss ich sie bezahlen, aber ich bringe si immer nach 3-4 Tagen zurück und die bekommen einen kleinen schriftlichen Testbericht von mir dazu. Der dient den VErkäufern als Leitfaden. Auf die Tests der Hochglanzmagazine legen die nicht soviel Wert, da diese doch ziemlich von den Werbeträgern dominiert werden und sich eigentlich "nur" auf MEssungen verlassen. Was der Verkäufer mit dir versucht hat ist eine Frechheit und wenn das Gerät nicht älter als 14 Tag wäre hätte ich es ihm wieder vor die Füße geschmissen.
Jeder Themenorientierte weiß, dass der Z2 dieses Problem hat und dieser "Hirnie" will dir noch ein super teures Kabel aufschwatzen. Kauf da nie wieder was.
gaylord
Gesperrt
#15 erstellt: 16. Dez 2004, 11:23

VANESSA schrieb:
LOL ! Wie geil...

Bei solchen kompetenten Auskünften frage ich den Verkäufer meist, ob er aus der Lebensmittelabteilung kommt...

Also ich werde das mit meinem Z2 jetzt so regeln...

Mein Onkel hat sich als 3. Player den Siemssen geholt, er ist noch nicht da... er meint, dass ihm dieses Nero Digital gefällt und er will wissen wie es und ob es funktioniert...

Er hat gerade einen anderen Pio 575 über eBay verkauft, aber der ist noch da...

Als Hauptplayer hat er einen 3910.

Wenn der Siemssen da ist, gehen wir zum Saturn und holen einen S97 ... Nur zum testen, ...

Ich trage dann den Z2 zu ihm und dann schließen wir die Player nacheinander an...


Ich habe ihn um seine Meinung gefragt. Er hat mir vom 575er abgeraten, weiterhin meinte er, dass für den Z2 der S97 Geldverschwendung ist.
Ich brauche einen Player mit einer guten YUV Ausgabe... das witzige ist, er kam auch auf die HD Player zu sprechen.

Er meinte ich sollte mir den Siemssen anschauen und den anschließen, er glaubt, dass das BilligDing ein PS Bild hat, das für mich ausreichend ist...

Da der Player nur 100 Euro kostet, soll ich ihn dann mit einem HD DVD ersetzen, sobald diese zum "OK-Preis" auf dem MArkt sind und den Siemssen dann ins Schlafzimmer stellen...

Er macht es auch so, er hat dann einen 3910er und für selbst gedrehte Urlaubsfilme wird er den Siemssen über YUV benutzen...

Gute Nacht - müde bin... gähn... und bei den Engeln...




Hallo,

ein schlauer Mann dein Onkel ! Doch wenn du auf HD-Player warten willst und trotzdem vernünftige Qualität verlangst dann kauf dir den Elta 8894. Mein 5 jähriger Sohn hat den an seinem Beamer und der macht ein sehr gutes Bild und super PS. Dein Onkel hätte dich aber auch darauf hinweisen sollen, das die ersten Geräte wohl um die 800-1000 Euro kosten werden und es ein wenig dauern wird bis die Preise fallen. Der Denon 3910 thront auch in meinem Wohnzimmer......1A ! Den 1910 und den 2910 habe ich auch.
Der 1910 ist eigentlich im Bild besser als der 2910, weil er eine deutlich bessere Fehlerkorrektur beitzt. Der 2910 gibt bei jedem Mini-Fehler den Geist auf.










:angel
jolliver
Neuling
#16 erstellt: 16. Dez 2004, 14:33
Hi,

also ich habe auch einen Z2 bestellt und will jetzt noch nen DVDP. Also wie ich das verstanden habe brauche ich dvi nicht da der beamer es nicht richtig umsetzen kann? Also analaoge 720p einspielung. So welcher DVDP könnt ihr da jetzt empfehlen? S97 soll ja zuviel des guten sein. reicht da dann ein dv-470 oder so? Gibts nämlicg schon ganz günstig. Dann würde ich mir nämlich so einen holen.

Olli
gaylord
Gesperrt
#17 erstellt: 16. Dez 2004, 16:35

jolliver schrieb:
Hi,

also ich habe auch einen Z2 bestellt und will jetzt noch nen DVDP. Also wie ich das verstanden habe brauche ich dvi nicht da der beamer es nicht richtig umsetzen kann? Also analaoge 720p einspielung. So welcher DVDP könnt ihr da jetzt empfehlen? S97 soll ja zuviel des guten sein. reicht da dann ein dv-470 oder so? Gibts nämlicg schon ganz günstig. Dann würde ich mir nämlich so einen holen.

Olli



Hallo.

mit der analogen 720p Zuspielung hast du beim Z2 keine Probleme, nur digital kriegst du keine 720p in PAL 50 hin.
Der Z2 akzeptiert auch über den DVI-Eingang analoge Signale, da es ein DVI-I ist ! DVI-I bedeutet nichts weiter als das er analog und digital über DVI darstellt.
Für analoge Ansteuerung über DVI brauchst du aber zwingend einen 24+5 Stecker. Das größte Problem wird aber sein, einen DVDP zu finden der auch DVI-I besitzt und am DVI analoge 720p Signale ausgibt ! Ich habe isher noch keinen gesehen. Das beste ist via YUV versuchen 720p zuzuspielen.
Hier kann ich nur nochmal den YAMAKAWA 365 oder 375 nennen, die das beide machen.


[Beitrag von gaylord am 16. Dez 2004, 16:36 bearbeitet]
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Dez 2004, 17:22
Moinsens,

raff nix, raff nix, raff nix mehr löööööööööööööööööl!
Wie gut das es dieses Forum hier gibt, sonst wär ich ja ziemlich gelackmeiert wenn ich mir den gekauft hätte!!! 350 Euro Kabel ist jawohl der Hammer! Alleine schon 150 Euro finde ich heftig! Mann Mann Mannn, der Heini vom Fachladen meinte noch..wenn ich mir das Kabel kaufe zum Denon 1910 dann hab ich das selbe Bild wie beim Z3 also Hammerhart solls sein....hmmm ja ja...is klar...

Hmm was passiert mit der Bildquali wenn ich mir den Denon 1910 kaufe (268 Euro im Märchenmarkt) und den über S-VHS anschließe??? Hab ich dann das selbe Bild wie beim Pinoneer DV-535 (mein alter Player)? Andere blöde Frage... Wenn ich meinen Beamer an den PC anschließe via DVI (hab ja Ausgang an Graka) hab ich dann auch Pal Progressive etc. quasi die selben funktionen wie beim Denon ? Das hab ich irgendwo mal gelesen, weil dann kann ich mir ja gleich den Neukauf sparen!

...Evtl. laß ich mir doch ne Bassgitarre zu Weihnachten schenken, ist unproblematischer!


Der Plasmaheini


[Beitrag von Plasmaheini am 16. Dez 2004, 17:33 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#19 erstellt: 16. Dez 2004, 17:43

Plasmaheini schrieb:
Moinsens,

raff nix, raff nix, raff nix mehr löööööööööööööööööl!
Wie gut das es dieses Forum hier gibt, sonst wär ich ja ziemlich gelackmeiert wenn ich mir den gekauft hätte!!! 350 Euro Kabel ist jawohl der Hammer! Alleine schon 150 Euro finde ich heftig! Mann Mann Mannn, der Heini vom Fachladen meinte noch..wenn ich mir das Kabel kaufe zum Denon 1910 dann hab ich das selbe Bild wie beim Z3 also Hammerhart solls sein....hmmm ja ja...is klar...

Hmm was passiert mit der Bildquali wenn ich mir den Denon 1910 kaufe (268 Euro im Märchenmarkt) und den über S-VHS anschließe??? Hab ich dann das selbe Bild wie beim Pinoneer DV-535 (mein alter Player)? Andere blöde Frage... Wenn ich meinen Beamer an den PC anschließe via DVI (hab ja Ausgang an Graka) hab ich dann auch Pal Progressive etc. quasi die selben funktionen wie beim Denon ? Das hab ich irgendwo mal gelesen, weil dann kann ich mir ja gleich den Neukauf sparen!

...Evtl. laß ich mir doch ne Bassgitarre zu Weihnachten schenken, ist unproblematischer!


Der Plasmaheini :hail


Hallo,

also den Denon zu kaufen und ihn dann "nur" über S-VHS laufen zu lassen wäre Verschwendung. Da bleibt das ganze Potentail des Players ungenutzt. Du solltest es zunächst mal am PC versuchen und wenn das nicht den gewünschten Effekt bringt dann sehen wir mal weiter.
PS: gute und günstige YUV Kabel kriegst du auch bei Ebay.
Bei Wegstrecken bis zu 2 Meter ist es ziemlich egal von wem die sind.
Ich gucke übrigens meine HD-DVDs über den PC am Procki !
jolliver
Neuling
#20 erstellt: 16. Dez 2004, 18:24
So also ich habe mich jetzt entschieden etwas zu sparen und mir dann den s97 zuzulegen. Bis dahin dürfte der mit dem Preis auch noch etwas runtergehen. Angeschlossen wird dann über yuv (außerdem sind die yuv kabel auch hochweritge doch ein stückchen günstiger) da dvi mit dem z2 digital ja nicht viel bringt (zumindest mit 720p und 50 hz) und yuv oder dvi analog sich ja nix nehmen. Und falls es dann mal einen anderen beamer gibt dann hat der s 97 auch hdmi. Der s97 mag jetzt vielleicht etwas "overdressed" sein aber zukunftssicher und denke von Preis/Leistung nicht schlecht.

Vielleicht wird der PC dann über dvi angeschlossen.
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Dez 2004, 20:07
Sooo, angeschlossen mal am PC! Hmm auch nicht wirklich besser...finde ich!

Hmm Hmm Hmm....ich weiß nicht mehr weiter Obi Wan Kenobi !

Werde moin mal ins Märchenmarkt fahren und ma gucken was die da so zu sagen haben....gestern war ich im Saturn und hab nach einem DVI Kabel gefragt, meinte die Verkäuferin :"WAS IST DAS BITTE?!" .....Hammer was?
jolliver
Neuling
#22 erstellt: 16. Dez 2004, 20:43
willst dir den mm überhaupt noch antun?? Ist ja immerhin der gleiche Verein und ich bin von dem MM hier in Regensburg absolut enttäuscht. Wenn du ein Kabel willst probiers wohl besser bei al-kabelshop oder hifi-regler.....
Plasmaheini
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Dez 2004, 19:18
Hallo Leute!

Sooo ich hab mir den Denon 1910 und ein DVI Kabel (10 Meter) von Oelbach gekauft. So Leute muss euren Theorien leider wiedersprechen! Das DVD Bild ist GLOCKENKLAR und ich habe eine DVI Auflösung von 1040p !!! Da ruckelt nichts und hab auch so keine Aussetzer!!! Einwandfrei also alles, so muss das sein!

...trotzdem...an die jungs die keine Ahnung hatten..vielen Danke
jolliver
Neuling
#24 erstellt: 17. Dez 2004, 19:45
Na es ruckelt ja auch nur bei nativer zuspielung über DVI. Also bei 50 Hz und 720p.
rstockm
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Dez 2004, 10:56
Na hier gehts ja lustig zu - 350€ Kabel und dann sieht der Z2 aus wie ein Z3 - Ups. :cut:

Eine Variante die mir hier zu kurz kommt: Den Z2 mit dem 1910 über DVI mit 1080i ansteuern.
In der Theorie ist das unsinnig: es muss erst der Player hochscalen von 576 auf 1080, dann der Beamer wieder runterscalen auf seine nativen 720. Zudem ist es dann nur interlaced.

In der Praxis aber erziele ich damit das mit Abstand beste Bild im Vergleich zu

- YUV Zuspielung 576P
- DVI-Zuspielung 576P
- DVI-Zuspielung 720P

Ich kann auch bei kritischem (sprich: gutem) Material keinen qualitativen Unterschied zur 720er Zuspielung erkennen, nur das eben das doch merkbare Ruckeln fehlt.

auch der "interlaced vs. progressive" Unterschied ist für mich nicht sichtbar.
gaylord
Gesperrt
#26 erstellt: 18. Dez 2004, 12:24

Plasmaheini schrieb:
Hallo Leute!

Sooo ich hab mir den Denon 1910 und ein DVI Kabel (10 Meter) von Oelbach gekauft. So Leute muss euren Theorien leider wiedersprechen! Das DVD Bild ist GLOCKENKLAR und ich habe eine DVI Auflösung von 1040p !!! Da ruckelt nichts und hab auch so keine Aussetzer!!! Einwandfrei also alles, so muss das sein!

...trotzdem...an die jungs die keine Ahnung hatten..vielen Danke ;)



Hallo,

wie kommst du auf 1040p ? der Denon scaliert auf 720p bzw. 1080i hoch ! Von 1040p höre ich zum ersten mal in meinem Leben.
gaylord
Gesperrt
#27 erstellt: 18. Dez 2004, 12:26

rstockm schrieb:
Na hier gehts ja lustig zu - 350€ Kabel und dann sieht der Z2 aus wie ein Z3 - Ups. :cut:

Eine Variante die mir hier zu kurz kommt: Den Z2 mit dem 1910 über DVI mit 1080i ansteuern.
In der Theorie ist das unsinnig: es muss erst der Player hochscalen von 576 auf 1080, dann der Beamer wieder runterscalen auf seine nativen 720. Zudem ist es dann nur interlaced.

In der Praxis aber erziele ich damit das mit Abstand beste Bild im Vergleich zu

- YUV Zuspielung 576P
- DVI-Zuspielung 576P
- DVI-Zuspielung 720P

Ich kann auch bei kritischem (sprich: gutem) Material keinen qualitativen Unterschied zur 720er Zuspielung erkennen, nur das eben das doch merkbare Ruckeln fehlt.

auch der "interlaced vs. progressive" Unterschied ist für mich nicht sichtbar.



Sehr interessant. Leider konnte ich das mit dem Z2 bisher nicht ausprobieren. Über 1080i an dem Gerät hatte ich nur gelesen, dass es nicht besonderns gut funktionieren soll.
Wenn du aber sagst das Bild ist glasklar dann sollte ich mal einen Versuch starten.
audioconcept24
Stammgast
#28 erstellt: 18. Dez 2004, 14:15
Also ich kann das mit dem Z2 und dem Pana S97 auch nur bestätigen.
Anschluss über HDMI auf DVI flackert ganz brutal!


Eine klasse Verbindung hatte ich erreicht mit dem SONY DVP NS 585 über YUV Zustellung an den Z2, Klasse Bild und echt kontrastreich, player muss aber auf pal-prog. umgeschaltet werden, klar.
Tip!
10 m YUV Quali Kabel gibt's bei Premium Cable für EUR 29,99

Ich habe meinen Z2 verkauft und mir den PT-AE 700 zugelegt.
Da der Pana auch HDMI besitzt habe ich den S97 mit dem 700 über HDMI verbunden und alles klappt hervorragend, absolut keine Pixel auszumachen und kein geflacker mehr.
Tip!
10 m HDMI Quali Kabel für schlappe EUR 64,95 bei www.lindy.de

Die Zwei panas sind wirklich ein Traumpa#r!:hail
Im übrigen besitzt der pana S 97 den Genesis Chip, deshalb die sehr guten Bild und Ton Wandler, dieses kleine Geheimnis wissen leider die meisten nicht, doch für uns A/D und D/A hungrigen wohl ein unentbehrliches Muss!

Ich wünsch euch einen unterhaltsamen und Störungsfreien Kinoabend!
gruß chris
rstockm
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Dez 2004, 15:39

gaylord schrieb:

Sehr interessant. Leider konnte ich das mit dem Z2 bisher nicht ausprobieren. Über 1080i an dem Gerät hatte ich nur gelesen, dass es nicht besonderns gut funktionieren soll.

Hatte ich auch, aber das war immer rein theoretisch mit den zwei Argumenten: 2x Skalen = schlecht, kein Filmmode im 1080i.
Aber: mit ist KEIN EINZIGES Posting bekannt (und ich lese in 5 Heimkino-Foren), wo jemand geschrieben hätte "ich habe 1080i mit dem Z2 ausprobiert und es sah schlecht aus".

Ich habe es tagelang mit den Star-Wars DVDs rauf und runtergetestet und bin für mich zu obigen Ergebnis gekommen. Man hat nicht mehr die gringste Pixelbildung (im Gegensatz zu 576P Zuspielung), alle Details bleiben erhalten, das Bild ist absolut ruhig ohne jedes Ruckeln.
gaylord
Gesperrt
#30 erstellt: 19. Dez 2004, 12:22

rstockm schrieb:

gaylord schrieb:

Sehr interessant. Leider konnte ich das mit dem Z2 bisher nicht ausprobieren. Über 1080i an dem Gerät hatte ich nur gelesen, dass es nicht besonderns gut funktionieren soll.

Hatte ich auch, aber das war immer rein theoretisch mit den zwei Argumenten: 2x Skalen = schlecht, kein Filmmode im 1080i.
Aber: mit ist KEIN EINZIGES Posting bekannt (und ich lese in 5 Heimkino-Foren), wo jemand geschrieben hätte "ich habe 1080i mit dem Z2 ausprobiert und es sah schlecht aus".

Ich habe es tagelang mit den Star-Wars DVDs rauf und runtergetestet und bin für mich zu obigen Ergebnis gekommen. Man hat nicht mehr die gringste Pixelbildung (im Gegensatz zu 576P Zuspielung), alle Details bleiben erhalten, das Bild ist absolut ruhig ohne jedes Ruckeln.



Hört sich sehr interessant an. Werde das bei Gelegeneheit mal ausprobieren. Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD 1910 DVI > YUV Z2
tommi110 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
z2 an 1910
wheeli am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
SANYO Z2 und DENON DVD-1910 ?!
VANESSA am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge
Sanyo plv-z3 hdmi / dvi Denon 1910
vovo2002 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z2: Lohnt DVI?
martin am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  12 Beiträge
Sanyo Z2+Denon1910 DVI Einstellungen für Bekloppte
ObiWanKnobi am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  3 Beiträge
Sanyo PLV-Z2 an DVI
haihappen18 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Sanyo Z2 720p - Denon 2910
mici am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge
PT AE 700 & DENON 1910 & Oehlbach 10 Meter DVI - HDMI
mattbato am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  11 Beiträge
DVI Kabel
OttoSmoke am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedoloki
  • Gesamtzahl an Themen1.467.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen