Lampenaussetzer beim Optoma H180X

+A -A
Autor
Beitrag
-Melvin-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2019, 22:03
Hallo zusammen,

eben hatte ich ein echt komisches Erlebnis mit meinem Optoma H180X. Ich betreibe ihn immer im hohen Lampenmodus und bin jetzt bei 4530 Lampenstunden. Der Projektor wird eigentlich relativ Lampenschonend betrieben d.h. fester Stand, lange Laufzeiten, keine unnötigen Ein - und Ausschaltvorgänge.

Eben lief der Projektor ganz normal seit etwa 2,5 Stunden und hatte auch keinerlei Bildaussetzer oder flackern.

Dann sah ich plötzlich, dass das Bild auf einmal merklich heller wurde und ehe ich mich versah, ging die Lampe aus und der Projektor zeigte einen Lampenfehler über die Status-LED. Außerdem war auch der Lüfter sofort aus.

Anschließend zog ich den Stecker und startete den Projektor danach ganz normal neu. Zu meiner Überraschung ging die Lampe nach kurzem Lüftervorlauf ganz normal an und der Projektor läuft wieder, als wäre nie etwas gewesen.

Jetzt frage ich mich, was da passiert sein kann?
Die Lampe scheint nicht kaputt zu sein, sonst würde der Projektor nicht normal laufen und hätte auch vorher geflackert o.ä.

Hat vielleicht das EVG abnormale Werte festgestellt und die Lampe zum Schutz vor Lampenplatzer o.ä. sofort abgeschaltet?

Im Service Menü wird zumindest folgendes angezeigt:

Viele Grüße,
-Melvin-

Lampenfehler ServicemenüLampenfehler Servicemenü
-Melvin-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2019, 01:33
Guten Abend,

heute ist das Gleiche wieder passiert.
Diesmal war ich aber nicht im Raum und habe nicht gesehen, ob sich das Bild vorher verändert hat.

Das Servicemenü sagt wieder: Lamp Lite Fail.

Meint ihr, es ist wirklich die Lampe?
Was mich wundert ist, dass die Helligkeit für die hohe Laufzeit noch sehr akzeptabel ist und die Lampe auch keine Zündprobleme hat beim Einschalten.

Das Zweite ist, dass die Lampe beim ersten Mal kurz vor dem Ausschalten HELLER geworden ist. Normalerweise wird sie ja eher dunkler, wenn ein baldiger Lampentod droht.

Ich könnte mir theoretisch auch vorstellen, dass das Vorschaltgerät oder Ballastboard eine Macke hat und der Lampe plötzlich zu viel Strom oder Spannung gibt. Was meint ihr?

Ich finde übrigends die Lampenspannung, die im Servicemenü angezeigt wird, relativ hoch. Bei ca. 350 Lampenstunden waren es gerade mal 85 Volt, jetzt sind es über 130 Volt. Vielleicht will der Projektor damit den Helligkeitsverlust kompensieren. Ist der Wert also normal?

Grüße,
-Melvin-
sternblink
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2019, 12:49
Hallo,
bei meinen bisherigen Projektoren wurde die Lampe zu ihrem Lebensende immer innerhalb sehr kurzer Zeit, sehr dunkel. Beim letzten mal (JVC) ganz krass, da hatte sich schon eine Glas-Blase am Kolben gebildert und der stand schief. Wäre mir vermutlich bald um die Ohren geflogen.

Das muss aber nicht bei allen Lampen/EVG-Kombis der Fall sein. Ich würde an deiner Stelle, angesichts der Laufzeit, die Lampe tauschen und dann das weitere Verhalten beobachten. Ich meine, sogar die Original-Lampen von Optoma liegen bei etwas über 100 EUR. Ballast-Board ist sicher deutlich teurer. Ich habe das auch so in Erinnerung, dass die normale Betriebsspannung von UHP-Lampen nach Zündung bei rd. 80V liegt. 130V kommt mir viel vor.

4500 Std. finde ich auch viel. Das Maximum bei meinen Sony war mal 4200. Die anderen lagen eher im 3000er Bereich. Unteres Minimum war der JVC mit 1150.
cu,
Volkmar
-Melvin-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jan 2019, 14:10
Hallo und danke für die Antwort.

Angesichts der hohen Laufzeit im hohen Lampenmodus kann es schon gut die Lampe ansich sein, die sehr bald aufgibt.
Ich könnte mir wirklich vorstellen, dass der Projektor die Helligkeit mit der immer weiter ansteigenden Spannung auf einem möglichst konstanten Level halten will, sodass der Lampenverschleiß nicht durch starken Helligkeitsverlust auffällt.
Laut Optoma soll die Lampe im hohen Lampenmodus 5000 Stunden halten. Von daher sind >4500 h Lebensdauer schon ein guter Wert.

Ich finde halt nur komisch, dass die Lampe ohne Auffälligkeiten und mit guter Helligkeit teilweise Stunden läuft, und dann aus heiterem Himmel ausfällt.
Danach lässt sie sich wiegesagt auch ohne Weiteres wieder zünden. Oft bekommen die Lampen vor ihrem Lebensende ja auch Zündprobleme.

Ich glaube ich werde das Lampenverhalten jetzt noch etwas beobachten und beim 3. oder 4. Lampenfail eine neue Lampe bestellen und dann berichten, ob es was gebracht hat.

Ist die Gefahr eines Lampenplatzers eigentlich stark erhöht, wenn die Lampe nahezu täglich ausfällt und man sie trotzdem noch weiter verwendet?
Die Helligkeit ist wiegesagt ganz normal.

Grüße,
-Melvin-
-Melvin-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2019, 11:07
Hallo zusammen,

hab nochmal eine Frage zum Thema, da ich das Verhalten meines Beamers bzw. dessen Lampe nicht wirklich nachvollziehen kann.

Wie ich berichtete, fiel die Lampe ab ca. 4530 std. immer mal wieder mitten im Betrieb ohne Vorwarnung aus und der Beamer zeigte eine Lampenstörung an. Da die Helligkeit für diese Laufzeit aber noch ziemlich gut ist, habe ich die Lampe noch nicht gewechselt.

Von 4530 bis ca. 4700 Stunden fiel die Lampe über zehn mal aus. Mittlerweile hat sie mehr als 5100 Stunden drauf und ist seit 4700 h kein einziges Mal mehr ausgefallen. Von Zeit zu Zeit flackert sie relativ stark aber das wars auch.

Wie kann es sein, dass eine Lampe erst ständig ausfällt und dann wieder normal funktioniert?
Normalerweise sollte sie doch ímmer häufiger ausfallen und dann recht schnell entgultig den Geist aufgegen.

Hab jetzt eine neue Lampe bestellt, welche aber noch nicht angekommen ist.
Die Lampenwarnung kam bei 5000 Stunden.

Könnt ihr euch erklären, warum meine Lampe das oben beschriebene Verhalten zeigt?

MfG
-Melvin-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optoma HD800 / Optoma HD800X
Achilleus123 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  4 Beiträge
Optoma MovieTime
pcb36 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  2 Beiträge
Optoma HD700 vs Optoma HD800
soulsoffire am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  5 Beiträge
Optoma HD83 vs. optoma HD87
Heinz,2,3 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  47 Beiträge
Optoma H78 Bildqualität
morphin am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Optoma HD70 Abkühlung
WileE79 am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  9 Beiträge
Optoma HD700x Einstellungen
Rover620 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  6 Beiträge
Optoma ZD201 für HD300 ?
Huminator am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  2 Beiträge
HDR Tuning Optoma UHD51
mephisto1111 am 19.12.2018  –  Letzte Antwort am 20.12.2018  –  6 Beiträge
Schwarze Streifen beim Optoma 131X in 3D
John-Rico am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.696

Hersteller in diesem Thread Widget schließen