EPSON 2020: endlich natives 4K?

+A -A
Autor
Beitrag
firstofapril
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Dez 2019, 15:06
Hallo! Ich weiß, dass hier niemand in die Glaskugel sehen kann und dass es hierzu nur Spekulationen geben kann - deswegen bitte nicht schimpfen! Mich würde eure Meinung interessieren, ob Epson im Jahr 2020 endlich native 4K-Beamer bringt (Ablöse EH-TW7400 / 9400). Das wäre meiner Meinung nach eine gelungene Abrundung (wahrscheinlich nach unten) zu Sony und JVC. Ich freue mich auf euer Feedback!
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2019, 15:48
Hmm, kann mir nur schwer vorstellen, dass EPSON da nach unten ergänzen würde. Der kleine Sony ist ja inzwischen schon bei rundabout 3500,- Straßenpreis. Wie weit sollte denn das darunter liegen....
firstofapril
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Dez 2019, 16:26
Meine Idealvorstellung wäre, dass der Nachfolger des 7400 echtes 4K bietet, preislich höchstens gleichauf mit dem kleinen Sony liegt, dafür aber die optischen Speicher für 21:9 beibehält.
Redslim
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2019, 16:39
Ich glaube wenn es Epson möglich wäre dann hätten wir schon native 4K Panels.
Wenn man bedenkt das die jetzigen HD Panels auf 4K erweitert bzw. vergrößert werden ohne die Pixel näher zusammen zu legen (Stichwort Wiregrids zwischen den Pixeln) würden die Panels viermal so groß werden wie jetzt die HD Panels. Das würde die Gehäuse so dermaßen groß werden lassen das wohl kein Privatanwender sich so ein Monster ins Wohnzimmer stellen würde.

Die JVC N Serie ist schon sehr groß geworden durch die neuen 4K Chips. Bei den LCOS ist der Füllfaktor der Pixel aber auch sehr viel enger.

Mal sehen was die Zukunft bringt.....
*mba*
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2019, 16:59
Im Pro-Bereich hat Epson den EB-L12000Q. Der hat native 1,04“ 4k LCD Panels.
Bei JVC sind die 4k Panels 0,69″ groß, oder?

Der Epson ist allerdings kein Heimkinoprojektor. Ich kann mir dennoch gut vorstellen, dass die Größe ein Problem ist. Vermutlich auch der Lichtverlust durch das Fliegengitter. Bei 4k gibt es schließlich viermal so viele Leiterbahnen. Durch die schlechte Füllrate der LCD Panels sollte deutlich weniger Licht hindurch gelangen als bei 2k.

Das aktuelle Gehäuse der Heimkinoprojektoren ist auch noch nicht allzu lange von Epson verbaut, oder?
Wann wäre ein komplett neues 4k Model dann überhaupt wirtschaftlich sinnvoll?
Vielleicht nur, wenn es außer Konkurrenz zu den anderen Heimkinoprojektoren stehen würde? Beispielsweise wenn es preislich deutlich darüber stehen würde.

Vielleicht ist Lcos bei Epson auch noch nicht komplett gestorben? In dem Fall wüsste man zumindest, dass man damit gute 4k Heimkinoprojektoren bauen kann.

Mit 4k Heimkinoprojektoren von Epson rechne ich noch nicht im nächsten Jahr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson 2019/2020
Heimkinopirat am 19.04.2019  –  Letzte Antwort am 28.03.2020  –  131 Beiträge
Sony 4K 2020
Schnitzel1979 am 15.12.2019  –  Letzte Antwort am 26.04.2020  –  51 Beiträge
EPSON 4K Laser
*Harry* am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  159 Beiträge
Sony VPL-VZ1000ES Kurzdistanzprojektor, natives 4K-Panel und Laserlichtquelle
mule am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2019  –  86 Beiträge
4k LCD Panels/Beamer von Epson
carstenkurz am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  4 Beiträge
EPSON EH-TW9300 - 4K-fähiger Projektor
George_Lucas am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2020  –  3007 Beiträge
Frage zu Epson 3LCD 4K Shift Beamern
Tao91 am 15.01.2020  –  Letzte Antwort am 17.01.2020  –  12 Beiträge
Barco Cine 9 oder 4K Projektor ?
-ElTopo- am 25.08.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  15 Beiträge
4k Beamer IFA 2013
Bigdanny_ am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  280 Beiträge
echte 4K Beamer?
Mickey_Mouse am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMadMax20
  • Gesamtzahl an Themen1.473.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.921

Hersteller in diesem Thread Widget schließen