Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Xiaomi Mijia 1S 4K Laser Projector (2020) Erfahrungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
benderfry
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2020, 18:14
Hallo zusammen,

bin jetzt umgestiegen auf den Xiaomi Mijia 1S 4K Laser Projector (2020). Und ich muss sagen, ich bin positiv überrascht.
Das Bild ist im Vergleich zu meinem alten Epson EH-TW7100, der auch schon eine Pracht war, doch noch ansehnlicher.
Die 4k Emulation und die Schärfe insbesondere abseits der Bildmitte ist deutlich besser, als die des deutlich größeren Epson-Chips. Die Schwarzwerte und der Kontrast sind subjektiv dem Epson noch leicht überlegen, meine ersten Erfahrungen decken sich da durchaus mit dem positiven Test von Gregory https://www.passionh...4k-lavis-de-gregory/ .
HDR habe ich noch nicht getestet und das Gerät auch noch nicht kalibriert.
Ich würde mich über Erfahrungen und Tips und Tricks anderer User freuen, die Verbreitung des Geräts dürfte ja eher gering sein weil es ihn am hiesigen Markt ja nur als China-Import gibt.
Negativ aufgefallen ist mir, dass der Lüfter nicht ganz so leise ist, wie von Gregory beschrieben. Dies mag aber auch an der hiesigen Aufstellung auf Parkett liegen.
Jasoney
Neuling
#2 erstellt: 08. Dez 2020, 11:38
Hallo,
Ich habe noch keine Erfahrung mit dem Beamer, bin aber sehr daran interessiert.
Vielleicht kannst du mir ja schon mal die ein oder andere Frage beantworten.

Leider ist Französisch jetzt nicht ganz so meine Sprache.

Ermöglicht das Betriebssystem das installieren von Apps über den Google Store? Zum Beispiel auch Prime, Netflix, Skygo, F1?
Nutzt du noch eine besondere Leinwand?

Vielen Dank
Jens
Namor_Noditz
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2020, 12:04

Jasoney (Beitrag #2) schrieb:
Leider ist Französisch jetzt nicht ganz so meine Sprache.

Die englische Version des Testberichts kommt bei Gregory meist gleich unterhalb der französischen Version.
Jasoney
Neuling
#4 erstellt: 08. Dez 2020, 12:07
Vielen Dank, so weit habe ich dann nicht gescrollt.
Flo_Rie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Dez 2020, 13:31

benderfry (Beitrag #1) schrieb:

Negativ aufgefallen ist mir, dass der Lüfter nicht ganz so leise ist, wie von Gregory beschrieben. Dies mag aber auch an der hiesigen Aufstellung auf Parkett liegen.


Hast du inzwischen eine Möglichkeit gefunden? Die Lautstärke zu drosseln?
Ab welchem Sitzabstand ist der Lüfter bei Zimmerlautstärke nicht mehr wahrnehmbar?
benderfry
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2020, 20:56
Hallo zusammen. Zu den Fragen:
Ich habe noch nicht versucht, eigene Apps auf dem Gerät zu installieren. Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich das aber testen. Das Gerät läuft unter Android 6.1 und hat in den Menüs auch eine Option, die so aussieht, als könnte man da Installationen von USB freischalten.

Der Lüfter lässt sich nicht drosseln, der Sitzabstand ist aber auch nah und das Gerät steht auf Parkett auf dem Boden.
Eine besondere Leinwand nutze ich nicht, der Raum wird zum Filme gucken komplett abgedunkelt.

Ein schöner Nebeneffekt der Kurzdistanztechnik ist, dass der Raum um die Leinwand im Vergleich zum klassischen Beamer nicht so stark erhellt wird.
Namor_Noditz
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2020, 08:12

benderfry (Beitrag #6) schrieb:
Das Gerät läuft unter Android 6.1

Nicht gerade die aktuellste Version und wahrscheinlich ohne Aussicht auf ein Update.
Da könnten die Streaming-Apps schon eine Installation verweigern.


benderfry (Beitrag #6) schrieb:
Ein schöner Nebeneffekt der Kurzdistanztechnik ist, dass der Raum um die Leinwand im Vergleich zum klassischen Beamer nicht so stark erhellt wird.

Wie sieht es an der Decke über der Leinwand aus?
benderfry
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Dez 2020, 15:35
Wie geschrieben, dunkler als bei meinem früheren Epson, aber es ist natürlich Licht da.
benderfry
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2020, 14:01
Kleines Update: Apps lassen sich installieren, aber es ist mir nicht gelungen, den Google Play Store zum laufen zu kriegen. Ich schätze mal, dazu müsste ich das Gerät rooten.
Damit wird es auch aufwendig, Netflix oder Prime Video zu installieren, es ist einfacher, es über einen HTPC oder Stick bzw. Box zu streamen.
benderfry
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Dez 2020, 19:40
Und noch ein Update, HDR sieht sehr gut aus. Ich habe mit KODI Matrix 19 Beta 2 getestet und bin sehr zufrieden. Der Projektor schaltet automatisch in den entsprechenden Farbraum und auch 4K HDR mit 60Hz (getestet an Gemini Man) funktioniert problemlos.
friend76
Neuling
#11 erstellt: 16. Dez 2020, 13:21
allo in die Runde,

ich habe vor einer Woche den Xiaomi 4k (NICHT die S1 Version!) Laser Projektor gekauft.
Modellnummer ist die XMJGTYDS01FM (Global Version mit Android 9).

Funktioniert auch soweit super und ich bin mal zufrieden. ABER eine Sache macht mir Kopfzerbrechen:

-Wenn ich am HDMI port einen Amazon Fire Stick 4k installiere und Youtube oder Netflix (Premium Account) laufen lasse, kann ich keine UHD/4K Videos anshen. Auf Youtube zeigt mir die App als maximale Auflösung Full HD, auf Netflix ist das "UHD" Icon bei den Videos gar nicht sichtbar.

-Intressanterweise funktionieren die UHD Videos auf Amazon Prime vom Fire Stick? Sobald ich ein UHD Video auf Prime öffne, "switcht" der Projektor in die 4k Auflösung mit 24Hz. Aber die Bildqualität ist ziemlich "körnig".

-Wenn ich im Projektoreigenen Android die Youtube App öffne (also nicht über Firestick), dann funktionieren 4k Videos absolut super. Netflix und Prime habe ich allerdings im Projektor über den Playstore nicht installieren können (weder die eine, noch die andere App werden im Playstore überhaupt gefunden).

Hat vielleicht jemand eine Idee? bzw. Hat jemand das gleiche Problem?

Vielen Dank und liebe Grüsse aus Wien,
Berni
ChrisClio
Stammgast
#12 erstellt: 17. Dez 2020, 15:48
Hallo,

soweit ich informiert bin muss man beim Xiaomi die HDMI Ports umstellen im Menü so das Sie erst dann überhaupt HDMI 2.0 fähig sind.

Standardmäßig ist das wohl deaktiviert - und bei Prime über den Firestick entfällt vielleicht das passende Handshake so das es dann mit 24hz und 4K funktioniert (ist auch mit HDMI 1.4 möglich)

VG
Chris
friend76
Neuling
#13 erstellt: 17. Dez 2020, 16:42
UPDATE: Lösung mit Hilfe eines anderen Forum-Teilnehmers gefunden! Einfach auf den betreffenden HDMI Port switchen, danach die mittlere grosse "Enter" Taste auf der FB drücken, schon ist das Menü da! ;-)

Vielen Dank für die Antwort,
Deine Erklärung macht absolut Sinn. Ich habe mir eben auch schon gedacht, daß das das Problem sein könnte.
Allerdings finde ich bei dem Teil nirgendwo eine Menüoption, wo sich die HDMI Ports auf 2.0 einstellen lassen würden. Bei der chinesischen Version funktioniert das anscheinend, wenn man den Menübutton auf der Fernbedienung länger drückt, dann kommt ein entsprechendes Menü.
Aber bei der globalen Version mit Android 9 finde ich einfach nichts... vielleicht hat hier ja noch jemand diese Version und kann mir weiterhelfen?

LG,
Berni


[Beitrag von friend76 am 17. Dez 2020, 19:52 bearbeitet]
Kastrolon
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Dez 2020, 14:28
Hallo zusammen

Ich bin vom Philips hdp2510 umgestiegen auf den 1S 4K.
Vom Bild und den Einstellungen bin ich ziemlich begeistert.

Über den sr5011 kann ich allerdings nur 4K hdr mit 30hz Zuspielen. Direkt angeschlossen gehen auch 60hz.
So oder so ist mir auch aufgefallen dass bei manchen stellen das Bild körnig wirkt. Wie ein unterbelichtetes Foto.
Die Einstellungen von Gregory bzgl der Farbräume hab ich leicht angepasst. Generell ist das einstellen um einiges einfacher als beim hdp...

Durch den Hdp bin ich allerdings auch sehr verwöhnt was lüftergeräusche angeht. Und tatsächlich stört mich das enorm. Auch bei filmlautstärke, nein ich nehme keine Rücksicht auf Nachbarn, hör ich das doofe Ding. Zudem kommt ab und an ein hochfrequentes Pfeifen hinzu. Das treibt mich noch in den Wahnsinn... hat das noch jemand bei sich gehört?

Also wenn die Lautstärke nicht wär, würd ich ne eindeutige kaufempfehlung aussprechen aber so... nicht wirklich...
ich überlege das lowboard umzubauen um ihn darin zu verstecken in der Hoffnung ihn nicht mehr zu hören...
rocky848
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Dez 2020, 23:17
@Kastrolon
Wie oft kommt es denn vor dass das Bild körnig wirkt ?
Und stört dich das nicht weiter ?
Vielleicht kannst du ja auch mal ein Foto davon machen ?
Bin auch am überlegen mir erstmal lieber den Xiaomi zu kaufen, und es später vielleicht auf einen renommierten Hersteller zu wechseln. Denn die Entwicklung von UST Laser-Projektor steht ja noch ziemlich am Anfang, und in Zukunft wird sich dann sicher noch viel tun, auch was den Preis betrifft. Außerdem finde ich hat er Xiaomi zur Zeit einfach auch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Ja das mit der Lautstärke der Lüfter bereitet mir auch ein wenig Kopfschmerzen, bin auch sehr empfindlich was das angeht. Werde wohl auch versuchen ihn irgendwie in das Lowboard zu integrieren.

VG
Kastrolon
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Dez 2020, 09:53
Hm ne stört mich nicht wirklich. Die Körnung ist auch nicht in jedem dunkleren Bild zu sehen. Werde mal versuchen ein Foto davon zu machen.
Ich hab auch keinerlei 4K HDR Erfahrung, vlt. ist das auch normal...

Die Lüfter, musste ich feststellen sind einer PS4 nicht unähnlich. Also da sollten sich die Hersteller einfach mal was einfallen lassen. Ich glaub jeder würde einen 5cm höheren Aufbau in Kauf nehmen wenn ein 180er verbaut werden würde und man ihn nicht wirklich wahrnehmen kann.

Einen Tipp noch für Neulinge der chinesischen Sprache. Mit dem Microsoft Translator kann man ein Foto machen, welches sofort den Text übersetzt. Damit ist die Einrichtung einfacher anstatt zu raten was dort steht...

Zum Thema renommiert. Ich find den Konzern garnicht mal so unattraktiv. „Renommierte“ Hersteller schaffen schließlich nicht besseres. Mit VAVA und Xiaomi haben Neueinsteiger ja den Markt ganz schön aufgemischt. Und sehr gute Geräte abgeliefert. Aber du hast recht dass die UST Technik rasant weitergeht. Stichwort Samsung, Boman mit den tripple Lasern etc.
Von der technischen Seite macht man mit dem 1S wahrscheinlich im Moment nicht viel falsch.
rocky848
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Dez 2020, 20:55
Oh da bin ich ja beruhigt, super vielen Dank erst mal für die Info. Ja das wär super lieb wenn du vielleicht noch Bilder machen könntest.

Ja im Prinzip hab ich ja auch nichts gegen Xiaomi, und du hast recht die werden in Zukunft sich noch weiter aufs Tempo drücken, und richtig gute Geräte auf den Markt bringen. Nur was mich halt ein wenig abschreckt ist der Support und die Garantie in Europa. Und hat paar Features wie fehlende 50Hz, Zwischenbildberechnung und TV Anschluss. Aber da er sozusagen erstmal nur ein Übergangsgerät für mich ist, ist das für mich nicht weiter schlimm. Deshalb möchte ich dann auch vorerst nicht so viel Geld aus geben, bis sich der Markt halt weiterhin entwickelt hat. Daher kann ich damit sehr gut leben, und in der Zwischenzeit ne Menge Spaß mit den Xiaomi haben.
benderfry
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Dez 2020, 11:43
Ich habe den Xiaomi jetzt kalibriert. Der erste Eindruck ist ernüchternd, es finden sich ja bei den Farben nur Einstellungen für Rot, Grün und Blau. Ein echtes Farbmanagement-System wie bei Epson oder LG Geräten ist nicht an Bord.
Die gute Nachricht aber ist: Das macht gar nichts.
Das Gerät lässt sich trotzdem ganz gut einstellen und die mit den Werkseinstellungen ohnehin schon tollen Bilder lassen sich noch weiter verbessern.
Alle Messungen erfolgten mit HCFR und Spyder 5 Express auf meiner neuen grauen ESMART TATENSO Professionell Leinwand.
Der Spyder hat dabei das reflektierte Licht der Leinwand gemessen.
By the way: Der Umstieg von meiner alten weißen Leinwand auf die neue graue Leinwand hat sich mehr als gelohnt, der Zuwachs an Kontrast ist tatsächlich erheblich, kann ich nur empfehlen.
Gemessen wurde im Lichtmodus Movie Modus, Auto Kontrast und Auto Color waren natürlich abgeschaltet:

Messungen nach der Kalibrierung:
 Xiaomi Mi Laser Projector 1S 4K

Folgende Werte haben zu diesem Ergebnis geführt:
Brightness: 55
Contrast: 50
Saturation: 40
Sharpness: 10
Hue: 50
Colors custom: Red gain 1100, Green gain 980, Blue gain 805

Zum Thema körniges Rauschen in manchen Szenen, dreht einfach die Schärfe runter, schaltet Auto Kontrast ab und kalibriert das Gerät. Ab Werk ist der Schärfewert viel zu hoch eingestellt. Dann verschwindet das auch.


[Beitrag von benderfry am 24. Dez 2020, 16:46 bearbeitet]
Suschmania
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jan 2021, 14:59
Hallo zusammen,
ich besitze auch den Xiaomi Mijia 1S 4k Projektor und wollte meine Einstellungen mit euch teilen.
Ich habe das Gerät gerootet, um mehr Möglichkeiten bei den Farbeinstellungen zu bekommen (mit ProjecTivityTools, siehe Thread bei den Kollegen von XDA.

Gemessen wurde das reflektiere Licht von der Leinwand (von XY Screens). Raum hatte kein Streulicht (komplett abgedunkelt). Genutzt wurde ein i1Display. Zuspieler war ein VERO 4K mit OSMC (neueste Beta mit Linux 4.9 Kernel).

Im Endeffekt bin ich noch nicht mit den Zwischenfarben Magenta und Cyan zufrieden, ansonsten ists okay. Dass es kein Farbmanagement gibt ist in so fern ein bisschen ärgerlich.
Anbei mein Resultat und die Settings für SDR, sicher mit noch ein wenig Luft nach oben:
Settings
2
3
4

HDR habe ich noch nicht kalibriert, ich warte noch auf die BlueRay von Munsil...


[Beitrag von Suschmania am 02. Jan 2021, 15:02 bearbeitet]
alti499
Neuling
#20 erstellt: 02. Jan 2021, 16:09
Hallo eine kleine Frage. Ich interessiere mich auch für das Modell. Ich habe einen Viewsonic x10-4k letzten Februar günstig erstanden. Dieser hat aber vor kurzem einen Pixelfehler bekommen und ich werde diesen an den Händler zurückgeben und das Geld zurück erhalten. Ich betreibe den Beamer im Keller, der zwar dunkel gemacht werden kann aber komplett in Weiß gehalten ist. Das Bild wird auf eine EZCINEMA PLUS 2 KOFFERLEINWAND mit - MaxWhite® 2, 1,1 Gain geworfen.

Ich würde gern wissen wie sich der Miija hier schlägt. Einen besseren Schwarzwert hat er bestimmt :). Gibt es noch andere Vor- oder Nachteile?

Danke für eure Ratschläge


[Beitrag von alti499 am 02. Jan 2021, 16:13 bearbeitet]
benderfry
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Jan 2021, 16:46
Sehr cool, Suschmania. Deine Werte finde ich sehr spannend. Die ProjecTivityTools habe ich auch gerade getestet, aber mich nicht an das rooten getraut.
Aber auch Root ein super tool.
Unsere Werte sind erstaunlich ähnlich.... hast Du auch eine graue Leinwand?

Zu den ProjecTivityTools https://forum.xda-de...or-tv-tools.3851755/
hier mal für alle, die gefragt haben, ob man nicht auch Prime Video oder Netflix direkt auf den Projektor spielen kann? Damit geht es und noch viel mehr.
Auch als alternativer Launcher finde ich sie nett:
Input :
Tastenkombinationen zum Ändern der Quelle auf HDMI 1 bis 3, AV, sowie zum Öffnen eines Bildschirmmenüs zur Auswahl der Quelle.

Tv-Apps :
Android Tv-spezifische Apps werden hier angezeigt, was diese App zu einem etwas leichten Launcher macht

Mobile Apps :
Alle Apps, die nicht für Android Tv bestimmt sind (deren Symbol normalerweise nicht auf Android Tv-Launchern angezeigt wird), werden hier angezeigt

Anzeige :
Display-Einstellungen : Hinzufügen der Möglichkeit, verschiedene Display-Profile zu erstellen (Premium-Version erforderlich für mehr als 1), die automatisch angewendet werden können, wenn man die Eingangsquelle und den Dynamikbereich ändert.
Zoom : Ändert den Vergrößerungs-/Verkleinerungsfaktor für die Videoanzeige (externe Eingänge sowie beliebige Videoplayer) [ROOT] und ermöglicht auch den Zugriff auf die Standard-Zoomfunktion, falls verfügbar (zum Vergrößern/Entkleinern der gesamten Anzeige, nicht nur des Videos, kann aber nicht unter 80 % gehen)
4k UI-Rendering erzwingen [ROOT] : dies kann zu Lags beim Rendering der UI führen

Einstellungen :
App-Einstellungen : Auswahl eines HDMI-Eingangs oder einer App, die beim Start automatisch gestartet werden soll, Ein-/Ausblenden von Eingabeverknüpfungen auf unterstützten Launchern, individuelles Aktivieren/Deaktivieren von Barrierefreiheitsdienstfunktionen
Geräteeinstellungen: Startet die Projektor-/Fernseh-/Box-Einstellungen
Zusätzliche Einstellungen: Startet die Amlogic-Einstellungs-App (falls verfügbar, getestet auf FengOs)
Android-Einstellungen: Startet die Android-Einstellungen
Technik-Menü : startet das Technik-Menü

Anwendungen :
Remote Control : zeigt einen QR-Code zur Web-Fernbedienung an, die auf jedem Gerät funktioniert
Stock-Apps einfrieren [ROOT] : friert Stock-Apps/Bloatware ein/versteckt/deaktiviert sie (für nicht verwurzelte Geräte siehe unten, im Abschnitt Bemerkungen, Punkt 3). Stellen Sie unter MIUI sicher, dass Sie eine andere Tastatur installieren (z. B. "LeanbackIme Keyboard" aus dem Menü "Installieren von Drittanbieter-Apps"), da dadurch die Standardtastatur deaktiviert wird. Es besteht die Möglichkeit, einen Paketnamen zur manuellen Deaktivierung anzugeben.
(Un)Freeze Launcher [ROOT] : (un)freezes/hides stock Xiaomi TvHome, FengOs launcher or Google Leanback launcher. Stellen Sie sicher, dass Sie einen anderen kompatiblen Launcher installiert haben, bevor Sie ihn einfrieren (für nicht verwurzelte Geräte, siehe unten)
Apps von Drittanbietern installieren: Hier können Sie Apps auswählen, die auf unserem Gerät getestet wurden und problemlos funktionieren. Die meisten erfordern die Installation von Aptoide Tv. Die gute Nachricht ist, dass es in der Lage ist, sie automatisch herunterzuladen und zu installieren! Wenn Ihr Gerät gerootet ist und auf Android 6.01 läuft, können auch Google-Dienste/Apps installiert werden (siehe mehr im Abschnitt Google Apps) :victory:
Google Apps deinstallieren [ROOT] : wenn Sie Google Apps / Dienste mit der oben beschriebenen Funktion installiert haben, können Sie diese sicher deinstallieren (aber warum sollten Sie das wollen ?)
Google Play einfrieren [ROOT] : verhindert die Selbstaktualisierung von Google Play. Dies ist bei einigen Modellen nützlich, bei denen die neue Google Play-App die Installation von Apps aufgrund eines Inkompatibilitätsproblems verweigert (z. B. Zodiac)

System :
Accessibility Service : Dies ist ein Mehrzweckdienst, der Google Play auf gegoogelten Xiaomi-Geräten repariert, die "Spracherkennung"-Taste der Standard-Fernbedienung an den Google Assistant bindet (wenn Sie die Google-Dienste installiert haben), Ihrem Gerät erlaubt, beim Booten automatisch eine externe Eingabe oder App zu starten, eine Verknüpfung hinzufügt, um diese Tools zu öffnen oder das Bildprofil durch doppeltes Drücken der Menütaste zu ändern... *** Mit einem Wort: Sie wollen es aktiviert haben ***
Check root access : prüft den Root-Status Ihres Geräts
Benutzerdefinierte Requisiten überschreiben [ROOT/MAGISK] : ändert einige benutzerdefinierte Requisiten, um das Verhalten des Android-Tvs zu verbessern. Dadurch werden die von Xiaomi deaktivierten Google-Dienste aktiviert, die "Usb-Debugging"-Option bleibt bei Neustarts erhalten, das Safetynet kann umgangen werden... Wenn Sie Google-Dienste installieren, müssen Sie sie installieren.


[Beitrag von benderfry am 02. Jan 2021, 16:46 bearbeitet]
Kastrolon
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 10. Jan 2021, 14:53
kurze Rückmeldung zum körnigen Teil in dunklen Szenen.
Ist mir bisher bei keinem anderen Film mehr aufgefallen. Ich hab nach den Infos hier auch die Schärfe mal reduziert und kann keine Unzulänglichkeiten mehr feststellen.

Einzige Sache die mich in den Wahnsinn treibt:
Ich kann über den Receiver (SR-5011) kein Airplay mehr ansteuern. Er versucht den Ton an den Beamer zu geben, wenn der Beamer aus ist. Wenn ichs HDMI Kabel aus dem Beamer ziehe, gehts. Hat da jemand ne Idee zu?
Suschmania
Stammgast
#23 erstellt: 15. Jan 2021, 15:14
Ich möchte einmal ein Update meiner Einstellungen posten. SIe haben sich nun doch etwas verändert. Es kommt natürlich auch darauf an, in welchem WInkel man das reflektiverte Licht misst (kann ja nie ganz genau gleich sein).
Meine Leinwand kannst du in meinem Thread hier sehen (auf dem Bild war es wirklich super sonnig): link

Update der Einstellungen:
SDR
brightness: 49
contrast: 48
Color 52
Tint 50
Sharpness 40

red gain 1152
green gain 1042
blue gain 898

red offset 1005
green offset 999
blue offset
995

neu sdr
Bin aber immernoch nicht mit den Farben - vor allem Magenta und Cyan - zufrieden.
benderfry
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Jan 2021, 15:47
Danke, also auch grau, damit sind unsere Setups vergleichbar.
Das mit der Messung stimmt natürlich, die Genauigkeit muss naturgemäß variieren. Ich messe darüber hinaus im komplett abgedunkelten Raum.
Und mein Spyder Express kann natürlich mit besseren Mesgeräten nicht mithalten.
Trotzdem interessant zu sehen, wie sich die Ergebnisse ähneln.
Suschmania
Stammgast
#25 erstellt: 15. Jan 2021, 16:33
Auch unterscheiden sich die Werte je nach Zuspieler. Jenachdem welchen ich nutze, bekomme ich andere Werte heraus (bspw mein vero4k an hdmi1 verglichen mit dem nativen MediaPlayer). Allein dort sind es bei brightness +- 2 was die Einstellungen angeht.
Wie sind bei dir Magenta und cyan? Die sind bei mir wirklich weit ab von Optimal.
HDR werde ich demnächst auch mal mehr oder weniger in Angriff nehmen...
benderfry
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Jan 2021, 11:55
Ja, ich nutze nur einen Zuspieler, (HTPC) mit dem ich auch kalibriere, von daher ist das für mich kein Problem. Bei verschiedenen Zuspielern brauchst Du dann die Profile aus den ProjecTivityTools.
Magenta und Cyan weichen ab, wie bei Dir. Kannst Du oben in meinem http://www.hifi-foru...d=16462&postID=18#18CIE Diagramm sehen.
Das sieht zwar im Diagramm nicht schön aus, aber ich habe beim Filme gucken da bisher noch keine "Real Life" Nachteile bemerkt, da ansonsten die Kalibrierung stimmig ist.
Mein Setup sieht übrigens so aus:
PXL_20210116_162935200.NIGHT
Kastrolon
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 20. Jan 2021, 13:13
Vielen Dank für eure Werte! Bin mal noch auf hdr gespannt 👍 (kannst du das zufällig über ein Apple TV messen?)
Ich werd mit dem rot und gelb wert nicht so recht glücklich bisher... hab aber auch kein Profi set nur s Auge 😅

Anbei mein Setup
Center ist im lowboard auf Dämpfern, Front ist aus Stoff und selbstgebaut (Anregung aus dem Forum)
Marantz sr5011 mit aktiver Kühlung, Apple TV 4K und xbox one sind auch darin untergekommen
Home Cinema MK2
Front
Ecke
Flo_Rie
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Jan 2021, 15:31

Kastrolon (Beitrag #27) schrieb:
Anbei mein Setup
Center ist im lowboard auf Dämpfern, Front ist aus Stoff und selbstgebaut (Anregung aus dem Forum)
Marantz sr5011 mit aktiver Kühlung, Apple TV 4K und xbox one sind auch darin untergekommen
Home Cinema MK2
Front
Ecke


Sehr cool!
So ähnlich plane ich das auch bei mir, habe aber noch Bedenken, dass der Center dann zu tief steht und man die Stimmen von unten wahrnimmt.
Wie sind da deine Erfahrungen zu?

Und vll noch eine Frage: auf welcher Höhe ist die Unterkante deiner Leinwand bei welchem Sitzabstand?


[Beitrag von Flo_Rie am 20. Jan 2021, 15:31 bearbeitet]
Kastrolon
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 21. Jan 2021, 08:12
Die Leinwand hängt 63 cm Boden bis Unterkante.
Wenn du den Center nur mal zum Testen so tief stellst, erschrickt man wie katastrophal sich das anhört. Aber das audyssee im Marantz schafft da Wunder. Nach dem Einmessen und leicht angewinkelt, merk ich das jetzt kaum mehr dass der Ton tiefer sitzt als er es war. Sitzabstand sind etwa 4m.
Ich hatte vorher den Center „hinter“ dem Beamer an der wand. Der Beamer ragte etwa 3-4 cm über die unterkante der Box. Das fand ich störender. Wenn man nicht ne Blechtröte will, ist es garnicht so einfach nen passenden Center für ust Beamer zu finden, gefühlt zumindest...
Flo_Rie
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Jan 2021, 08:44
Mit dem RP-450C habe ich halt auch echt einen Trümmer als Center.
Da wird mir außer "Positionerung nahe des Bodens" und "Ganz weglassen" nichts anderes übrigbleiben.
Ich will mich halt irgendwie nicht auf Audissee verlassen, zumal ich auch nur ca. 3m Sitzabstand haben werde - mal schauen, wie die Entscheidung letzten Endes ausfällt.

Deine Front gefällt mir aber echt gut!
derdater79
Inventar
#31 erstellt: 22. Jan 2021, 17:53
Hi,kastrolon Im Receiver Arc ausschalten?
Biegel11
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jan 2021, 23:20
Moinsen,

kann man mittlerweile Netflix über den Playstore installieren beim Model XMJGTYDS01FM?

Vg
benderfry
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Jan 2021, 14:38
Guckst Du hier: http://www.hifi-foru...d=16462&postID=21#21

Ich habe jetzt den HDMI ARC Ausgang getestet, ich nutze ihn, um insbesondere spät abends auch mal meinen 7.1 Sourround Kopfhörer Sony MDR-HW700DS anzuschliessen.
Zunächst funktionierte es nicht so toll, der Sound kam nicht in der vollen Formatbreite am Sony an. Abhilfe geschaffen hat dann aber die Änderung der Einstellung im Untermenü HDMI-ARC, dann statt Auto einfach "Compatible" auswählen, hat jedenfalls bei mir geholfen.


[Beitrag von benderfry am 24. Jan 2021, 14:42 bearbeitet]
lexuz
Neuling
#34 erstellt: 28. Jan 2021, 12:45
Moinsen,

vielen Dank für eure Erfahrungen. Ich habe mir jetzt ebenfalls ein Update vom Beamer gegönnt.
Habe aktuell noch aus 2019 den Xiaomi MIJIA in der Global Version und bin mit meiner 100" XY sehr zufrieden. Den 1S habe ich bei Banggood geordert.

Die Artikelbeschreibungen sind dort oft irreführend - aber 3D kann die neue Version oder?
Hat noch jemand einen Tipp für einen guten Preis für eine 120" XY Leinwand. Über Wendy?!
Danke Beste Grüße & Gut Bild !
Suschmania
Stammgast
#35 erstellt: 29. Jan 2021, 12:19
FINALE Settings SDR
Soo, ich habe mich jetzt nochmal rangesetzt und bin (für mich) fertig mit SDR Kalibrierung. HDR bin ich länger dran verzweifelt, aber habe machbare Einstellungen gefunden (dazu später mehr)
Die Settings schauen jetzt doch viel anders aus als meine vorherigen. Grund: Die Einstellung Dynamic color ist auf ON gesetzt. Damit habe ich weitaus bessere Sekundärfarben erhalten können .Diese waren ja immer verschoben (siehe vorheriger Beitrag). Auch dynamic contrast war immer auf OFF, zumindest aber für HDR habe ich diese auf ON gestellt und ein weitaus helleres Bild erhalten. Sowohl brightness als auch Contrast sind gut verringert worden, um auch in den hellsten Bereichen keine Probleme mit zu schwachem Rot zu bekommen. Den Tint - so denke ich - muss ich auf Grund meiner grauen Leinwand einstellen, damit Magenta und Cyan besser passen.

Durch die unterschiedlichen Einstellungen (SDR und HDR) empfehle ich jedem sich einmal die ProjectivyTools anzuschauen und das Geld in die Hand zu nehmen - dann sind mehrere Profile je nach Eingangssignal automatisch auswählbar. Ein enormer Vorteil. link

Kalibriert wurde gegen sRGB und nicht BT.1886. sRGB hat eine Gammakurve, welche an 2.2 angelehnt ist - ich bin ein Freund vom 2.2 Gamma, auch wenn BT.1886 der aktuelle Standard ist und hier ein Gammawert von 2.4 "richtig" ist. Dazu braucht es aber absolute Dunkelheit im Wohnzimmer. Wer das nicht schafft oder auch einmal am Tag / Dämmerung etwas schauen möchte, der ist sicher auch mit einem Gammawert von 2.2 besser bedient.

Ich habe sowohl Einstellungen für "normale" Geräte sowie gerootete Geräte, wo es dann auch Farbeinstellungen für die dunkleren Bereiche gibt (offset)
Folgende Einstellungen sind nun Fix bei mir für SDR in der Nutzung:

HDMI 1 - sdr VERSION 1 (unrooted)
advanced settings:
dynamic contrast: OFF
dynamic color: ON
light mode: movie
color range: auto
aspect ratio: Original Ratio
HDMI 2.0 on

picture mode: user
brightness 50
contrast 38
saturation / color 40
hue / tint 42
sharpness 20

colors: custom
red gain: 1136
green gain 1024
blue gain 884

HDMI 1 - sdr VERSION 2 (rooted)
picture mode: user
brightness 50
contrast 39
saturation / color 40
hue / tint 42
sharpness 20

colors: custom
red gain: 1132
red offset 1002
green gain 1024
green offset 1000
blue gain 892
blue offset 993

Hier der Vergleich der beiden Settings: "Pre Calibration" meint hier mein optimiertes, aber nicht gerootetes Gerät. Durch die Möglichkeit den Offset einzustellen ist der Abgleich nochmals besser und die Fehler geringer geworden.
1 - settings
2 - grayscale
2.2 - grayscale (andere Ansicht)
3 - gamut
4 - data

Vielleicht erfreut sich ja jemand an den EInstellungen.
Liebe Grüße


[Beitrag von Suschmania am 29. Jan 2021, 12:25 bearbeitet]
Suschmania
Stammgast
#36 erstellt: 29. Jan 2021, 13:12
HIer noch meine HDR Settings.
Diesmal mit HCFR ausgelesen. Farbraum war BT.2020, aber P3. SMPTE ST-2086

picture mode: user
brightness 42
contrast 60
saturation / color 50
hue / tint 50
sharpness 20

colors: custom
red gain: 1000
red offset 1009
green gain 1000
green offset 1000
blue gain 890
blue offset 970
dynamic contrast ON
dynamic color ON

hdr - hcfr

Nur wenn dynamic contrast auf ON gesetzt ist, dann erhält man auch ein "Normales" Bild und die Helligkeit ist okay (weiß ist nicht grau). Besonders sichtbar, wenn man Untertitel einblendet. Gerade auch wenn man die bei SDR kalibrierten Werte nutzt, werden die weißen Untertitel mit starkem Gelbstich angezeigt.
Ab 60 % Helligkeit driften die Farben deutlich auseinander. Auch die maximale Helligkeit ist bereits bei 80 % erreicht (90 & und 100% haben die selben Werte). Dies liegt am Contrast, welcher jetzt auf 60 % steht. Damit habe ich aber annähernd die Kurve der Helligkeit von 10 - 50 % treffen können. Farben habe ich nicht einmessen können (sprich saturation und tint sind auf 50 % geblieben). Hier sehe ich noch gut Optimierungspotenzial...


[Beitrag von Suschmania am 29. Jan 2021, 13:16 bearbeitet]
Biegel11
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Jan 2021, 17:48
Moinsen,

noch mal die Frage, habt ihr Netflix am laufen?
Wenn ja, wie?

.apk Installation klappt - aber es läuft nicht.

VG
Suschmania
Stammgast
#38 erstellt: 30. Jan 2021, 09:48
Hi,
nein - Netflix nutze ich gar nicht. Ich habe auch nichts direkt auf dem Projektor installiert bis auf Youtube, um mal schnell paar Videos zu schauen.
Beispielsweise dachte ich auch Kodi direkt auf dem Projektor zu installieren. Aber dann habe ich keine Möglichkeit 4k INhalte zu streamen, Kodi erkennt nur die native Auflösung von 1080p.
Über HDMI sind dann 4k und entsprechend auch HDR Inhalte möglich.
Daher nutze ich eigentlich nur externe Zuspieler.
rocky848
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 30. Jan 2021, 14:18
@ Suschmania
Hammer vielen Dank für die ganze Mühe, und dass du die Einstellung mit uns teilst ! Hast du zufälligerweise noch die HDR Einstellung für ein unrooted Gerät ?


[Beitrag von rocky848 am 30. Jan 2021, 14:19 bearbeitet]
Suschmania
Stammgast
#40 erstellt: 30. Jan 2021, 19:39
Hi,
sehr gerne! Für HDR habe ich leider keine Einstellungen ohne root. Aufgrund der Settings würde ich behaupten, den Blue Gain noch etwas abzusenken. Blau ist wirklich viel zu viel vorhanden.
Vielleicht mache ich mich nochmal an HDR, aber erstmal geht es nicht... Ich habe den i1 Display erstmal weitergegeben und bekomme ihn vorerst nicht.
Biegel11
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 31. Jan 2021, 09:32
Moin,

Netflix läuft, muss speziell die Android TV Version sein. (bei Google suchen)

Wer könnte meinen Beamer im Raum Hamburg kalibrieren? Wie kommt man in das erweiterte Setup? Kann die einzelnen Farben nicht explizit ansteuern.



Vg
stormin
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Feb 2021, 09:13
Hallo zusammen,

ich bin kurz davor, mir den Xiaomi 1S 4k zu kaufen. Kann mir jemand sagen, wieviel cm über der Aufstellfläche das Bild an der Wand beginnt?

Wenn ich es richtig verstehe, wird das Bild ja nur durch die Position des Gerätes bestimme, keinerlei Optik/Zoom/etc., richtig? Jetzt würde ich eben gern einen Eindruck bekommen, wo an der Wand das Bild genau erscheint, wenn der Projektor auf meinem TV Board steht. Wie viele cm darüber?

Größe (also BxH) wird dann ja nur durch Abstand zur Wand bestimmt, richtig?

Danke!
Biegel11
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Feb 2021, 10:10
Moinsen,

würde mal sagen 25cm ca.
Da ich auf meinem TV Board schon die Soundbar stehen habe, werde ich den Beamer an der Decke montieren. Mein TV - 65 Zoll fährt hinter das Board (wird noch verkleidet) und dann habe ich Fläche fürs Bild.

Aktuell mal Bilder von meinem Provisorium.







Gruß


[Beitrag von Biegel11 am 03. Feb 2021, 10:11 bearbeitet]
stormin
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Feb 2021, 11:57
Super, danke schon mal!

Du sagst 25cm oberhalb Deines TVBoards beginnt das Bild. Ist diese Höhe auch abhängig vom Abstand des Beamers zur Wand?

Ich frag ganz genau, weil ich leider oben (unter der Decke) ein Hängeregal an der Wand hab, sprich mein Platz nach oben ist begrenzt. Und damit wird das alles eine knappe Sache...

Thx!
Biegel11
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Feb 2021, 12:30
Hallo,

für dich mal nachgemessen.
Der Beamer ist 29cm von der Wand weg, Das Bild ist 140cm hoch und von der Boardkante bis zum Rand des unteren Bild - sind es 40cm. Die Höhe ändert sich bei verschiedenen Abständen nur geringfügig, auf die Bildgröße hat es massive Auswirkungen.

Viele Grüße
stormin
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Feb 2021, 13:01
Cool, super vielen Dank Dir fürs Ausmessen!!! Hat mir sehr geholfen!
darkstar23
Stammgast
#47 erstellt: 03. Feb 2021, 14:33

stormin (Beitrag #42) schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin kurz davor, mir den Xiaomi 1S 4k zu kaufen. Kann mir jemand sagen, wieviel cm über der Aufstellfläche das Bild an der Wand beginnt?

Wenn ich es richtig verstehe, wird das Bild ja nur durch die Position des Gerätes bestimme, keinerlei Optik/Zoom/etc., richtig? Jetzt würde ich eben gern einen Eindruck bekommen, wo an der Wand das Bild genau erscheint, wenn der Projektor auf meinem TV Board steht. Wie viele cm darüber?

Größe (also BxH) wird dann ja nur durch Abstand zur Wand bestimmt, richtig?

Danke!


Im Schwesterthread Post 1132

Ja Bildgröße wird durch den Abstand bestimmt! Es gibt den Fokus und die Trapezkorrektur (die leichten Einfluss auf die Bildgröße hat)

Preisvergleichsliste Projectors Coupons & Deals List


[Beitrag von darkstar23 am 03. Feb 2021, 14:34 bearbeitet]
Suschmania
Stammgast
#48 erstellt: 04. Feb 2021, 00:25
Ich wollte mal vermelden, dass ich mit den von mir geposteten HDR Settings nicht mehr glücklich bin. Entweder meine Quellen sind mies, der Zuspieler kann es nicht oder der Projektor ist schräg eingestellt und schafft die Farben einfach nicht.
Alles sieht irgendwie nicht so schön kräftig aus, wie ich es gerne hätte.
Ich habe jetzt die sdr Einstellungen "ohne root" für die Farbeinstellungen genommen und zusätzlich die saturation auf 60 erhöht. Damit siehts einigermaßen okay aus.
Aber das gelbe vom Ei ist es irgendwie dennoch nicht...


[Beitrag von Suschmania am 04. Feb 2021, 00:26 bearbeitet]
rocky848
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 04. Feb 2021, 20:55
Danke fürs Update ! Halt uns bitte auf dem Laufenden, falls du noch eine bessere Einstellung für HDR gefunden hast.
Suschmania
Stammgast
#50 erstellt: 05. Feb 2021, 09:14
Mich würden einmal auch eure EInstellungen interessieren. WIe schaut ihr HDR?
rocky848
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 07. Feb 2021, 14:57
Sorry da kann ich dir noch nicht zu sagen. Bin gerade noch am Hausbau, erst danach wird der Xiaomi installiert.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Xiaomi Mijia 1S 4K
sand-wurm1 am 28.02.2021  –  Letzte Antwort am 03.03.2021  –  2 Beiträge
Xiaomi Mi Laser Projector
muomoa am 09.07.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2021  –  1142 Beiträge
Xiaomi Mijia LED Projector - Kreative Deckenhalterung? (TYY01ZM )
Sascha156 am 17.01.2019  –  Letzte Antwort am 30.01.2019  –  8 Beiträge
Xiaomi Mi Laser Projector - Langzeittest
ternair1 am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2020  –  17 Beiträge
Xiaomi Mi MIJIA Laser EU Modell
jojo2002 am 04.07.2019  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  2 Beiträge
VAVA 4K Ultra Short Throw Laser Projector
Neorun am 23.05.2019  –  Letzte Antwort am 23.02.2021  –  34 Beiträge
Xiaomi Laser Projector kann externe Geräte nicht richtig wiedergeben
che96 am 24.12.2019  –  Letzte Antwort am 28.01.2020  –  12 Beiträge
Bomaker Polaris 4K Laser TV
biker1050 am 20.11.2020  –  Letzte Antwort am 28.12.2020  –  3 Beiträge
Xiaomi Subwoofer S1für Xiaomi Laser Kurzdistanzbeamer
Hannes09 am 04.01.2020  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  5 Beiträge
Hisense H100LDA Dual Laser UST Projector 100"
Ralf65 am 18.08.2020  –  Letzte Antwort am 18.08.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedbandit846
  • Gesamtzahl an Themen1.497.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.462.505