Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Xiaomi Mi Laser Projector

+A -A
Autor
Beitrag
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jul 2017, 19:44
Hallo Community, was ist denn hier von zu halten Xiaomi Mi Laser 150 Review ?
Hört sich sehr interessant an. Hat jemand eine Vorstellung, wo man diesen Projektor erwerben kann?


[Beitrag von muomoa am 09. Jul 2017, 19:45 bearbeitet]
McElli
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2017, 20:13
Derzeit nur aus China importieren über die üblichen Kanäle.

Ein FullHD, DLP, Laser Short-Throw mit 85% NTSC Color Gamut und Smart TV Funktionen auf Android 6 Basis.
Preis in Europa wohl 1600-2000€.

Ein 1:1 Gegner des neuen LG Andante.
Heimkinopirat
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jul 2017, 14:18
Ein Lumenmonster (bis 5000 Lumen lt.Hersteller) OHNE 3D ???
spedyy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2017, 15:14
Interessant, ob der auch als wirklicher Heimkino Beamer taugt?
Ich habe von Xiaomi ein Handy und die Qualität ist wirklich 1A von der Verarbeitung, auf jeden Fall interessantes Teil

Gearbest hat den im Programm:
Link Gearbest


[Beitrag von spedyy am 10. Jul 2017, 15:45 bearbeitet]
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Jul 2017, 17:05
Neues interessantes Video zum Beamer: Teardown
.bismarck
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jul 2017, 19:11
Danke muomoa!

Diese Chinesen :-)

Von innen sieht der Projektor richtig wertig aus und extrem kompakt gebaut. Nunja bei gearbest ist er schon seit ner Woche in meinen Favoriten. ;-)
Habe mir von xiaomi vor kurzem auch den neuen Staubsauger-Roboter zugelegt. Wenn der Projektor nur ansatzweise so super funktioniert ist der gekauft.


.bismarck


[Beitrag von .bismarck am 21. Jul 2017, 19:13 bearbeitet]
FernseherKaputt
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jul 2017, 17:38

Heimkinopirat (Beitrag #3) schrieb:
Ein Lumenmonster (bis 5000 Lumen lt.Hersteller) OHNE 3D ??? :cut


stimmt, wenn noch 3d drin wäre, könnte es der absolute burner sein, den man hierzulande nicht bekommt bei 5000 lumen wäre ich aber etwas kritisch bezüglich Heimkinotauglichkeit, da müsste doch auch der schwarzwert drunter leiden?

wie sieht's denn mit ner FI aus?
stupendousman
Stammgast
#8 erstellt: 03. Aug 2017, 14:57
Wie du in dem Video (https://www.youtube.com/watch?v=KCXXs8pG_fM) sehen kannst, ist eine Fernbedienung dabei.

3D wär mir zB. egal. Ich würd das Teil eher im Wohnzimmer statt dem TV verwenden wollen, dafür wär aber entscheidend dass die Lüfter nicht massiv laut sind bzw. halt leiser als die von aktuellen Standard Beamern.
BobbyZee
Stammgast
#9 erstellt: 19. Aug 2017, 08:17
Sehr interessant.
Von den Xiaomi Smartphones hört man auch nur gutes (außer die Import Problematik und ggf. flasherei)
Den Saugroboter habe ich auch und kann begeisterter nicht sein (Um Welten besser als z.B. der Vorwerk)

Ist der Beamer noch so neu auf dem Markt? Erfahre gerne mehr darüber

Ist der NUR für Kurzdistanz? Also nicht 3 meter weg und an die Decke hängen?


[Beitrag von BobbyZee am 19. Aug 2017, 08:19 bearbeitet]
.bismarck
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Aug 2017, 16:57
@BobbyZee,

es ist sogenannter Ultrakurzdistanz-Projektor. Lichquelle Laser, Auflösung FullHD.

Aktuell steht der Status bei gearbest immer noch auf "Arrival Notice". Weiss jemand wann dieser Projektor endlich käuflich zu erwerben ist?


.bismarck


[Beitrag von .bismarck am 20. Aug 2017, 16:58 bearbeitet]
stupendousman
Stammgast
#11 erstellt: 21. Aug 2017, 09:57

BobbyZee (Beitrag #9) schrieb:

Von den Xiaomi Smartphones hört man auch nur gutes (außer die Import Problematik und ggf. flasherei)


Hab mittlerweile schon 2 "importiert" und das ist kein Hexenwerk, ebenso das Flashen, wobei man das nicht unbedingt machen muss wenn die richtige Global Version der Android MiUI Software installiert ist. Die Mi geräte kann ich nur empfehlen. Super Verarbeitung und Preis Leistung einfach Top.

Ich denke es wird bei gearbest noch etwas dauern bis das Gerät zu haben ist. Aber ich würd sowieso erst gern ein paar Reviews abwarten...


[Beitrag von stupendousman am 21. Aug 2017, 09:58 bearbeitet]
DocSinclair
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Aug 2017, 14:34
Bei den Lumenangaben dieser Chinakracher wäre ich vorsichtig.
Üblicherweise gibt man da die Leuchtkraft der verbauten Lichtquelle an, nicht das was an der Leinwand ankommt.
Das sind dann meist etwa 10%.
Seriöse Hersteller geben die Helligkeit Ihrer Geräte in "Ansi Lumen" an.

Gruss.....Der Doc


[Beitrag von DocSinclair am 24. Aug 2017, 14:35 bearbeitet]
stupendousman
Stammgast
#13 erstellt: 25. Aug 2017, 01:07
Was die Leuchtkraft und die Angaben dazu angeht, geb ich dir recht, aber das wusste ich schon. Obs dann wirklich nur 10% sind, oder doch mehr werden wohl die ersten tests zeigen.

Beim Thema "Chinakracher" und "seriöser Hersteller" bin ich dann ned so bei dir.
Xiaomi ist einer der weltgrößten Smartphonehersteller was die Verkäufe anbelangt, aktuell glaub ich sogar unter den Top 6.
Die sind halt mittlerweile in sehr vielen Bereichen der Elektronik zuhause, haben viel zugekauft, wie z.b. Segway und produzieren viele Geräte in vielen Sparten. Also absolut keine unseriöse NoName Firma.
Wäre das eine unseriöse Firma, wäre Hugo Barra sicher nicht von google dorthin gewechselt.
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Sep 2017, 10:20
Hier gibt es einen ersten Test, mit dem Google-Translator kann so einiges erahnt werden.
BobbyZee
Stammgast
#15 erstellt: 03. Sep 2017, 11:25
Und? Was erahnst du da so?
stupendousman
Stammgast
#16 erstellt: 04. Sep 2017, 12:53
Ich nix :-)

die google Übersetzung ist eigentlich komplett daneben...
Ich kann da nahezu keinen vernünftigen Satz rauslesen.
Heimkinopirat
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Sep 2017, 15:09
Ich entnehme dem Test

-nicht besonders hell "1100 Lumen / 1137.5 ANSI-Lumen"
-nicht/wenig tageslichttauglich, Abdunkelung erforderlich, kein TV-Ersatz
-doch 3D fähig
-gibt optionales Soundsystem
-120 Zoll bei 37cm Abstand


[Beitrag von Heimkinopirat am 04. Sep 2017, 15:23 bearbeitet]
BobbyZee
Stammgast
#18 erstellt: 04. Sep 2017, 17:28
Denke ein Kurzdistanzbeamer ist eh nichts für mich. Schade eigentlich, Erfahrungsgemäß hat Xiaomi echt geile Qualität der Produkte. Das Unboxing sieht auch cool aus auf den Bildern.
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 24. Okt 2017, 14:00
Mittlerweile vorbestellbar und Versand ab November unter Gearbest
Ich habe es versucht, aber ich bleibe im Bezahlvorgang hängen.
.bismarck
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Nov 2017, 21:25
Konntest Du nun als Vorbesteller kaufen? Vom Preis her + Promotioncode lag der Projektor bei ca. 1700€.

Da die GUI komplett auf chinesich ist gibt es lt. Gearbest-Information eine apk Datei, womit man die Benutzeroberfläche teilweise auf Englisch umstellen kann.

Naja alles sehr viel Frickelkram und nun doch nichts mehr für mich. Zumal der Preis nun deutlich nach oben geschnellt ist(2200€).
Dann bleibt wohl doch nur der Sony VPL VZ 1000ES *g*

.bismarck


[Beitrag von .bismarck am 04. Nov 2017, 21:26 bearbeitet]
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Nov 2017, 23:27
Ich warte da doch nochmal ab. Konnte den Kauf aus irgendwelchen Gründen nicht abschließen und dann war der Coupon-Code (199$ Rabatt) nicht mehr verfügbar. Ich hoffe mal, dass es demnächst mal vernünftige Testberichte gibt.
annaundflo
Stammgast
#22 erstellt: 12. Dez 2017, 23:14
Viele sind jetzt unterwegs auf youtube. Wir wollen Messungen: Farnraum, Kontrast, Helligkeit kalibriert, Lärm...
^Flyer^
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Jan 2018, 23:20
Gibt es hierzu mal ein Paar Erfahrungsberichte? Ich finde ihn momentan sehr interessant für 1590€
Tiger2018
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 02. Jan 2018, 11:24
Hallo zusammen. Ich habe den Beamer bestellt und werde gerne berichten, sobald er da ist.
Ein i1 Pro 2 Spektralfotometer kann ich aus unserem Druckereibetrieb für Messungen ebenfalls besorgen
^Flyer^
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Jan 2018, 14:44
Wann hast Du ihn bestellt und wie ist der Liefertermin?
Bin auch auf deinen Bericht gespannt.
Tiger2018
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Jan 2018, 14:48
Habe vor knapp 10 Tagen bestellt.
Die Lieferzeit war mit 11 bis 22 Werktagen angegeben, soll allerdings laut Recherche im Moment etwas länger dauern.
Ich hoffe mal, dass es bis Ende Januar klappt.

Gruß Jörg
^Flyer^
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Jan 2018, 14:23
Ich habe Ihn jetzt auch mal bestellt. Gestern im Angebot mit de Mi Box im Bundle. Bin gespannt.
Gibt es für die Kurzdistanz LaserBeamer spezielle Leinwände?
conferio
Inventar
#28 erstellt: 06. Jan 2018, 18:00
Rahmenleinwände sind ideal...tension Rollos könnten problematisch...und sehr teuer werden.
Der Beamer würde mich auch interessieren...aber als Nutzer eines PF 1000 U warte ich erst einmal die Erfahrungen hier ab.
Helligkeit wird im Internet unterschiedlich bewertet....
^Flyer^
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Jan 2018, 00:06
Eine Rahmenleinwand soll es definitiv werden nur bin ich mir noch nicht sicher welche Größe und absolut unsicher welchen Gain- Wert sie im besten Falle haben sollte.
Sie wird im Wohnzimmer aufgebaut mit Nord Fenster. Momentan habe ich eine Acer Beamer mit 2500AnsiLumen der mir allerdings für Tagsüber nicht ausreichend ist deshalb ich momentan noch ein LCD stehen habe. Momentan habe ich die IKEA Rollo Leinwand in grau und weiß je nach dem....
sternblink
Inventar
#30 erstellt: 08. Jan 2018, 13:20
Hallo,


^Flyer^ (Beitrag #27) schrieb:
Gibt es für die Kurzdistanz LaserBeamer spezielle Leinwände? :?


ja, gibt es. Zum Beispiel die "Elite Screens Aeon CLR" aber sicher noch andere. Das Problem bei Ultra-Kurzdistanzprojektoren, die man sehr nah vor die LW stellt, ist der steile Projektionswinkel. Nach dem Prinzip "Einfallswinkel = Ausfallswinkel" wird das "hellste" Bild schräg gegen die Decke projeziert. Der Betrachter mus praktisch mit Streulich vorlieb nehmen. Deshalb haben viele Ultra-Shorts einen Lichtoutput von über 2000 ANSI Lumen und beim Betrachter wird weniger als die Hälfte gemessen. Man kann natürlich mit diesen Lichtverlust leben, wenn man nur genug davon am Anfang reinsteckt.

Die Aeon CLR hat eine Struktur, die Licht von schräg unten entgegennimmt und horizontal abstrahlt. Scheint ganz gut zu funktionieren (habe ich mal kurz beim Händler gesehen) aber ist auch nicht gerade günstig.
cu,
Volkmar
Tiger2018
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 08. Jan 2018, 13:55
Geht auch günstiger, die Optoma ALR100 Leinwand wäre meine erste Wahl.
Diese hat ebenfalls eine Stegstruktur für Kurzdistanzbeamer.
stupendousman
Stammgast
#32 erstellt: 08. Jan 2018, 14:58
Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungsberichte.

Mich würde so ein Kurzdistanzbeamer wirklich fürs Wohnzimmer reizen...
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 18. Jan 2018, 17:53
Ich habe den Beamer Zuhause. Ich habe ihn nur kurz angeschlossen und mir ca. eine Stunde angeschaut. Sehr beeindruckend, der Beamer wirkt sehr hochwertig und sieht fast nach einem Hightech Designerstück aus. Die Bildqualität und die Schärfe, die mit einem digitalen Focus justiert werden kann sind beeindruckend. Der Ton ist ne absolute Wucht. Die Lüfter-Lautstärke ist vergleichbar mit meinem alten Beamer dem Optoma hd300x, absolut akzeptabel. Sobald nur ein wenig Sound abgespielt wird ist der Lüfter nicht mehr hörbar. Mit dem Menü kommt man klar, kann sehr schnell auf Englisch gestellt werden wobei vieles noch immer auf chinesisch vorhanden ist, das bezieht sich allerdings auf die vielen chinesischen Apps.
Ich werde ihn trotzdem nicht behalten, da ich erstmal mein Heimkino nicht weiter betreiben möchte und das Mobiliar zum Aufstellungsort nicht passt.
stupendousman
Stammgast
#34 erstellt: 18. Jan 2018, 18:53
Danke muomoa für den ersten Eindruck...


Hast auch ein paar Bilder für uns?
Wie siehts aus mit Tageslicht Betrieb?
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 18. Jan 2018, 20:37
Der hat tatsächlich ne Menge Reserve wenn es um die Lichtleistung geht. Ich denke mit einer optimierten Leinwand geht der Tageslichteinsatz echt klar. Meine Leinwand ist eine klassische Heimkinoleinwand mit Gain 1.0. da kann der Beamer natürlich nichts gegen das Restlicht anrichten. Ansonsten um Welten besser als der Optoma hd300x der bei geringen Restlicht schon schlapp macht. Bilder hab ich von der Verpackung nur. Nicht so interessant.
stupendousman
Stammgast
#36 erstellt: 18. Jan 2018, 22:42
Hast ihn schon wieder eingepackt?

Geht der retour nach China oder in die Bucht?
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 18. Jan 2018, 23:31
Ja, ist schon eingepackt. Kleinanzeigen erstmal, ansonsten Retour. Habe ja 45 Tage Zeit für Retour.
Zaphod2
Stammgast
#38 erstellt: 19. Jan 2018, 10:44
"Ich werde ihn trotzdem nicht behalten, da ich erstmal mein Heimkino nicht weiter betreiben möchte und das Mobiliar zum Aufstellungsort nicht passt."
Darf ich fragen, warum du dann überhaupt einen bestellst ? Okay, geht mich nix an.
oto1
Inventar
#39 erstellt: 19. Jan 2018, 11:37

muomoa (Beitrag #37) schrieb:
Ja, ist schon eingepackt. Kleinanzeigen erstmal,

hab ich gesehen 1500,-
muomoa
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 19. Jan 2018, 22:41

Zaphod2 (Beitrag #38) schrieb:
"Ich werde ihn trotzdem nicht behalten, da ich erstmal mein Heimkino nicht weiter betreiben möchte und das Mobiliar zum Aufstellungsort nicht passt."
Darf ich fragen, warum du dann überhaupt einen bestellst ? Okay, geht mich nix an.


Vor Weihnachten bestellt... Da gab es kurz vorher Weihnachtsgeld.... 😉
hermes04
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 24. Jan 2018, 00:31
Die Preise bei Gearbest sind ja teils volatiler als der Bitcoin, derzeit kostet der Xiaomi Projector 2225€, aber es gibt einen "fixed price coupon" damit steht der Preis bei 1839$, aktuell bei Gearbest mit 1532€ umgerechnet.
Code: XMLPP
woody32
Stammgast
#42 erstellt: 24. Jan 2018, 09:50
Was ist das für ein Shop...????

Aktionspreis 1632,45€ und wenn ich den Gutscheincode "XMLPP" eingebe steht da "Der Kode existiert nicht. Prüfen Sie bitte noch einmal." und der preis steigt auf 2002,17€ ....

Wenn ich dann bei 1632,45€ nur die 19% draufrechne lande ich bei 1942,61€ (plus evtl Zollgebühren) ....
stupendousman
Stammgast
#43 erstellt: 24. Jan 2018, 11:03
Gearbest ist OK und seriös, habe schon mehrfach bei denen Xiaomi Handys bestellt.

Allerdings sind diese Gutscheincodes meist nur für einen bestimmten zeitraum gültig und die Preise variieren manchmal sehr stark. Da muss man manchmal ein wenig Geduld haben und auf den richtigen zeitpunkt warten.

Falls man den beamer über Germany Express bestellen kann fallen in der Regel keine Zollgebühren an... Nur so als Info am Rande..
hermes04
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 24. Jan 2018, 15:59
Seltsam, bei mir funktioniert der Code nach wie vor so wie beschrieben. Der Preis fällt von 2226€ auf 1532€. Hab es extra nochmal getestet. Versandart Germany Express ist auch möglich. Der Gutscheincode funktioniert aber erst nach dem Einloggen. Vielleicht geht er nur für manche Kunden...?
blank
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Jan 2018, 11:31
Hi,

mal eine grundsätzliche Frage... habe von Import wenig Ahnung:
Achtet der Zoll da nicht auf eine CE Kennzeichnung, die wohl nicht vorhanden ist?


Gruß
KeVe1983
Stammgast
#46 erstellt: 27. Jan 2018, 12:53
Bei Gearbest bestellt man normal per Germany Express - Priority Line.
Der Versand erfolgt dann per Hermes über eine Zwischenstation in England, oder in einem anderen Land.

Der Zoll bekommt das Gerät nie zu Gesicht.
Pit_7
Neuling
#47 erstellt: 27. Jan 2018, 20:56
Hallo ,

Ich würde gerne bestellen , also ich habe aber keine Ahnung .
Kann ich das Gerät als TV Ersatz benutzen oder nicht , gibt es keinen der es sein eigen nennt?
George_Lucas
Inventar
#48 erstellt: 27. Jan 2018, 22:12
Als TV-Ersatz halte ich den Projektor für ungeeignet, weil die Helligkeit von rund 1100 Lumen unzureichend ist.
Sobald ein wenig Tageslicht vorhanden ist, reicht die Lichtausbeute des Xiaomi (IMO!) nicht mehr aus.
conferio
Inventar
#49 erstellt: 28. Jan 2018, 02:11
Diese Aussage ist wohl etwas leichtsinnig...die Angabe lautet 5000 Lumen...auch wenn man etwas abziehen muss sollten wesentlich mehr wie 1000 übrig bleiben.
https://www.techreviewer.de/xiaomi-laser-projector/
Im Netz gibt es Videos, die das zeigen.
George_Lucas
Inventar
#50 erstellt: 28. Jan 2018, 03:31
Der von dir verlinkte Bericht ist kein Test. Darin werden anscheinend nur die Herstellerangaben als Fakten dargestellt. Unten schreibt der Verfasser nämlich, dass er noch gar kein Testgerät da hat.

In dem oben vom TE hingegen verlinkten Test, werden echte Messungen durchgeführt inklusive Abbildung von Diagrammen. Und da werden die rund 1100 Lumen genannt und ein Kontrast von unter 400:1.
conferio
Inventar
#51 erstellt: 28. Jan 2018, 13:51
链接:http://www.shafa.com/articles/A16gr4txTb2xexhB.html
来源:沙发网

小米最贵的一款产品,米家激光投影体验评测

Ich sehe da keinen Test, nur einen Artikel... Soll ich diesen Angaben glauben schenken?
also, wo kann ich einen seriösen Test abrufen?
Die Herstellerangabe mag übertrieben sein...aber wohl nicht in diesem Rahmen, zumal neue Laser Technik dort verbaut ist.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SIM2 Pure Laser
predator4k am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  7 Beiträge
JVC Laser Hybrid 2015
predator4k am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  5 Beiträge
1080p Laser Hisense Kurzdistanz Projector mit 100" Leinwand
*AbsolutBlue* am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  4 Beiträge
Projector kaufempfehlung?
vallyrosu am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  22 Beiträge
RED Laser Projektor
Hypam am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  138 Beiträge
Welcher Projector zu Pio565a?
black_wolf am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  2 Beiträge
Projector für Präsentation
bono9999 am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
720p Projector aber welcher
sumel am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
Projector/PS3 Frage
Exay77 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
RGB Test DLP Projector
privatpilot am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  112 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedBraindea7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.530