Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Beamertest Epson EH-LS12000 VON Forum usern FÜR Forum user - bei Beamer4you

+A -A
Autor
Beitrag
hotred
Inventar
#1 erstellt: 16. Mrz 2022, 15:40
In der Überschrift fehlt noch ein Fragezeichen

Etwas vorschnell - ja - aber da Herr Conrad eben hier:

http://www.hifi-foru...729&postID=1925#1925

...die Frage gestellt hat ob es denn nicht sinnvoll wäre wenn user hier aus dem forum bei seinem in naher Zukunft anstehenden "Test" des neuen Epson EH-LS12000 dabei wären...

...dachte ich mir es wäre doch schön das in einem eigenen Thread zu besprechen und dort dann ggfs. auch etwas die Wünsche der community "einzufangen" damit diejenigen die dann vor Ort sind auch wissen was den Interessenten so im Kopf rumgeistert...

Was haltet ihr davon - speziell auch Hr. Conrad natürlich


[Beitrag von hotred am 16. Mrz 2022, 15:42 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2022, 18:19
Ja das is doch ein guter Ansatz!

Wir können Wünsche besprechen und schauen ob wir das umsetzten können. Das wichtigste sind aber die Leute die dann beim Video die Führung übernehmen, oder mitwirken.

Das ist meine Idee. Also ein Video von Usern für User.
hotred
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2022, 18:26
Ja - coole Idee - wo man schon vorher so gut es geht "Fehler" ausräumen kann oder eben Dinge die später dann als solche gesehen werden können...

Und dann kann man im Anschluss sagen: Du hast vorher nix davon gesagt - also sei jetzt hinterher still

Nein, es ist eben schön wenn keine Fragen offen bleiben
Beamer4U
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2022, 19:02
Jetzt brauchen wir also die Leute für das Video!

Als Alternative alleine ein Video zu moderieren, könnte ich mir auch eine Gruppe vorstellen die in lockerer Runde ihre Eindrücke, Messungen schildert.

Das wäre sogar besser.

Wie wäre es denn mit dir Hotred?

Bin gespannt auf Interessenten!

Also wer Lust darauf hat bitte bei Hotred melden. Du bist der Koordinator.
fesmeedy
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2022, 19:08
Also, das finde ich echt eine klasse Idee
Dann kann keiner mehr sagen, dass der Händler in Videos bestimmte Geräte besser darstellt, um diese voranging zu verkaufen
Die Aktion hat vollends meine Zustimmung und vielleicht wäre ich sogar dabei
hotred
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2022, 21:25
@Beamer4you

Ja mal gucken

Muss mal sehen wie weit ich weg bin von dir - wann bekommst du denn Geräte?

Oder hast du schon welche?
Beamer4U
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2022, 10:14
Also ich bin in 87600 Kaufbeuren im Allgäu.

Geräte kommen leider nur Tröpchenweise und es gibt keine Info wie es weitergeht. Aber bis ein Video zustande kommt vergeht sicherlich noch Zeit.
hotred
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2022, 13:24
Ok, das wären immerhin mehrere Stunden Fahrt (einfach) für mich - aber nicht aus der Welt

Dann warten wir mal ab ob sich user melden - interessant wäre es allemal.

Sehr schön wäre ja auch ein Blindtest - gerne auch mit einem DLP mit dabei und nat. LCOS.
Das könnte man dann ev. auch so machen das man mit helleren Szenen anfängt und dann erst gegen Ende dunkle Szenen vergleicht wo dann vermutlich Unterschiede auch ohne zu wissen welches Gerät gerade läuft sichtbar werden:)
hajobluray
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mrz 2022, 19:42
Hallo Thomas!
Erstmal eine klasse Idee,uns als Tester zu nehmen!
Bin gerne dabei als Tester und wohne auch nur 100km entfernt in Senden!
Habe im Moment den BenqW5700 mit einer Black Horizon Kontrastleinwand!
Letztes WE war ich in Börtlingen bei Heimkinoraum Alex Ried und konnte mir da den EpsonLS12000
anschauen!Leider auch nur ein Vorführmodell da!
Die ersten Lieferungen gehen an die ganzen Vorbesteller!
War ein dunkler Vorführraum auf einer Hochkontrastleinwand!
Das wird definitiv mein nächster Beamer,leider trudeln sie nur tröpfchenweise ein
Ich kenne von meinen Freunden das Bild eines Sony590 und Sony 760!
Ohne den Direktvergleich natürlich schwierig zu beurteilen,aber auf mich wirkte der Epson gleich gut!
Hervorzuheben waren-wie gesagt-auf mich-seine Schärfe,die Bewegungsdarstellung-sehr flüssig ohne Ruckler,
klasse in Bild Kontrast,sehr schöne Farben!
Er lief mit 75% Laserlicht und angenehm leise!
Schwarzwert für mich auf der Kontrastleinwand um welter besser als bei meinem Benq!
Leider hatten wir nicht so viel Zeit und schauten Scenen aus ReadyPlayerOne!
Deshalb bin ich auf einen weiteren Test im Vergleich zu anderen Modellen so gespannt!
@Thomas-hast du schon einen Epson12000 da?


[Beitrag von hajobluray am 19. Mrz 2022, 19:43 bearbeitet]
hotred
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2022, 20:39

hajobluray (Beitrag #9) schrieb:

Bin gerne dabei als Tester und wohne auch nur 100km entfernt in Senden!

Großartig, der erste Test- user ist bestätigt


Habe im Moment den BenqW5700

Wäre es ev. sogar möglich den mitzubringen? - vorausgesetzt Thomas möchte das/ falls er selber keinen vergleichbaren Dlp im Geschäft hätte (denn dann wäre es nat. unnötig)

Ein Vergleich mit einen aktuellen 4K Shift Dlp wäre sicher nicht verkehrt - der W5700 ist da ja doch einer der besten zusammen mit dem UHZ65 denke ich. (Exoten ausgenommen)


[Beitrag von hotred am 19. Mrz 2022, 20:39 bearbeitet]
hajobluray
Stammgast
#11 erstellt: 19. Mrz 2022, 20:44
Wäre es ev. sogar möglich den mitzubringen?

Logo könnte ich den Benq mitbringen-ist schnell abgebaut,falls Thomas keinen da hat!
hotred
Inventar
#12 erstellt: 19. Mrz 2022, 20:47
hajobluray
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mrz 2022, 20:51
Und komm mit einem weiteren Heimkinofreund!
Evt-kann ich sogar mein HTPC mit Madvr mitbringen,wenn gewünscht!
Jetzt muss er nur noch den Epson bekommen!
Beamer4U
Inventar
#14 erstellt: 20. Mrz 2022, 11:23
Hallo ich freu mich!
Das hört sich gut an. Senden ist ja fast meine Nachbarschaft. Ich habe nur JVC, Sony, Epson in der Ausstellung. Gerne könnt ihr weitere Geräte zum testem mitbringen auch Madvr.
Wir können uns gerne den ganzen Tag zeitnehmen zum testen und dann ein Video machen. Also zuerst viel testen, damit man weis wovon man spricht.

Wenn ich richtig zählen kann wären wir jetzt zu viert.
hajobluray
Stammgast
#15 erstellt: 20. Mrz 2022, 18:28
Thomas,hast du den Epson12000 schon da?
Könnten ruhig noch mehr Tester sein!
Am besten wäre dann ein Samstagtermin?
Beamer4U
Inventar
#16 erstellt: 21. Mrz 2022, 12:02
Ja klar es wäre schön wenn sich noch ein paar Tester finden. Dann suchen wir einen passenden Termin.

Samstags wäre wohl am Besten.

Nein, einen LS12000B ist aktuell nicht hier, leider... Der nächste der kommt wird aber für die Demo resereviert.
Nunu1989
Inventar
#17 erstellt: 17. Jul 2022, 14:07
Ist hier noch was draus geworden?
hotred
Inventar
#18 erstellt: 17. Jul 2022, 18:32
Nö - leider nicht (soweit mir bekannt) - aber wahrscheinlich hat Thomas immer noch kein Gerät bekommen
Nunu1989
Inventar
#19 erstellt: 17. Jul 2022, 19:23
Schade... Fände es für mich super interessant aber die Anfahrt ist zu weit aus dem nördlichen Münsterland
Beamer4U
Inventar
#20 erstellt: 18. Jul 2022, 07:36
Die Geräte müssten bald kommen...
Nunu1989
Inventar
#21 erstellt: 18. Jul 2022, 11:12
Ich finde es schon krass, was da abgeht bei der Versorgung mit Epson Beamern... Hoffentlich wird das zum Herbst hin besser... Vielleicht ja sogar wieder zum UVP oder ich wage es kaum zu sagen: als Angebot

Ist es denn eine krasse Unterversorgung oder wird auch übermäßig viel bestellt?


[Beitrag von Nunu1989 am 18. Jul 2022, 11:15 bearbeitet]
Barchetta1966
Inventar
#22 erstellt: 18. Jul 2022, 11:45
Wie bedauerlich. ich glaube, die könnten richtig Umsatz machen

Am Ende kommt Epson noch SONY in die Quere und der eine oder andere gibt sich mit einem XW5000 zufrieden.
Beamer4U
Inventar
#23 erstellt: 18. Jul 2022, 12:29
Die Situation liegt nicht an Epson, Sony und anderen, sondern and der Situation die jeder kennt, oder kennen sollte.
Nunu1989
Inventar
#24 erstellt: 18. Jul 2022, 13:08
Ja... Ich hoffe das die Situation sich entschärft...vielleicht fällt es mir nur bei Epson gesondert auf, weil es mich da interessiert... Bei anderen Beamern hatte ich bisher das Gefühl, dass die besser verfügbar sind.
Beamer4U
Inventar
#25 erstellt: 21. Aug 2022, 08:53
Ich denke, so wie es aussieht, das ich die nächsten Tage endlich startklar wäre mit dem Epson LS12000. Dann könntet Ihr den Beamertest durchführen und in einem Video dokumentieren.
Gerne können wir wie angeregt auch andere Beamer, Madvr...testen.
Ich melde mich wenn der LS12000 hier ist, damit wir einen Termin vereinbaren können.
hotred
Inventar
#26 erstellt: 21. Aug 2022, 09:07
Großartig

Ich denke das ist eh ein guter Zeitpunkt, der LS12000 scheint sich immer mehr als neuer "Preis-Leistungs Sieger" zu erweisen. Auch wenn ich das am Anfang selber nicht ganz so gesehen hatte...

Aber ich sehe das ganz pragmatisch: Abseits vom "haben wollen" (oder gar "müssen" ) Gefühl macht der denke ich einen sehr guten Job für einen "noch bezahlbaren" Preis, wenngleich ich ihn dennoch einerseits im Vergleich zum TW9400 teuer finde - andererseits im Vergleich mit Jvc und Sony aber angemessen.

Keine Ahnung ob ich es zeitlich schaffe, hab im Moment viel um die Ohren - aber ich denke (hoffe) schon das sich einige user finden werden. Ich könnte im Moment auch nicht wirklich beitragen zum Vergleich, hab nur mehr 2 alte X35, sonst nur mehr Tv...

Danke Thomas
Nunu1989
Inventar
#27 erstellt: 21. Aug 2022, 10:18
Für mich ist es leider einfach zu weit weg ...ansonsten wäre ich sofort dabei
hajobluray
Stammgast
#28 erstellt: 21. Aug 2022, 10:54
Hallo,
Bin gerne bereit, mit meinem HTPC zu kommen!Hoffe, es findet sich an einem Samstag ein Termin für mehr Leute!
Beamer4U
Inventar
#29 erstellt: 22. Aug 2022, 08:44
Ja ein Samstag bietet sich an. Ich verstehe das es für einige sehr weit ist und dann noch die Spritpreise....

Ich hoffe auch das wir ein paar Leute zusammenbringen.

Also es geht hauptsächlich darum das User den Epson LS12000 testen, im Vergleich zu einem Epson 9400, oder auch einem anderen Beamer. Die User machen ein Video mit Ihrer persönlichen Meinung zu dem Test. Ich stelle den Raum, die Technik und Filme das Video.

Gerne können wir auch andere Technik testen und uns austauschen.
hotred
Inventar
#30 erstellt: 22. Aug 2022, 08:54
Echt schön von dir das du das machst

Genial wäre ja wenn jemand einen vom Kontrastverlust befallenen Sony mitbringen würde - dann könnte man real vergleichen wie sich das bemerkbar macht und einerseits sehen das dann eben der Vorteil zu einem Gerät wie eben dem Epson LS12000 "verpufft" - andererseits aber das Gerät deshalb nat. NICHT Elektroschrott ist:)

Aber dann könnte es nat. wieder kompliziert werden, denn einerseits sollte das Gerät sonst wieder "zurechtgebogen" sein (Farbraum, Gamma) - andererseits wird aber in der Praxis gerade der Umstand das eben das meistens eher nicht passiert dafür sorgt das im Alltag ein älterer Sony dann ggfs. kein gutes Bild mehr macht...

Da ist der Epson vergleichsweise wieder ein Segen - der bietet dahingehend zwar von Anfang an weniger, dabei bleibt es aber auch

Am Ende stellt sich eben die Frage, welchen Vorteil hat man über die eigene Nutzungsdauer hinweg mit welchem Gerät und was kostet es unterm Strich

Wenn man also zb. einen Sony nach 2 Jahren wieder gut verkaufen kann - kann sich das schon lohnen. Wenn man ihn viele Jahre behalten will eher nicht usw.


[Beitrag von hotred am 22. Aug 2022, 08:56 bearbeitet]
MoDrummer
Inventar
#31 erstellt: 22. Aug 2022, 09:03
Ich habe nun den LS12000 hier und teste seit Samstag.
Habe aber extra noch nichts geschrieben weil ich für mich noch keine finale Entscheidung habe.
Vergleiche mit dem 9400er und 9200er laufen.

Gestern nach diverser Einstellerei auf meiner Kauber PCS 2,44m breit, Spiderman NWH ab Minute 20 bis ... gesehen zum vergleichen.
Die Kombi ist schon sehr gut. Soviel kann ich sagen.
Alternativ habe ich noch eine weisse Hivilux in 2,8m Breite zum Vergleichen.

Dabei konnte ich nun auch meine arg verstaubten Objektive des 92er und 94er sehen...
Reinigungsset ist bestellt. Da muss ich erstmal bei.


[Beitrag von MoDrummer am 22. Aug 2022, 09:25 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#32 erstellt: 22. Aug 2022, 09:20
Man könnte noch viele Tests machen. Ich bin hier offen.
Beamer4U
Inventar
#33 erstellt: 23. Aug 2022, 13:01

Also es geht hauptsächlich darum das User den Epson LS12000 testen, im Vergleich zu einem Epson 9400, oder auch einem anderen Beamer. Die User machen ein Video mit Ihrer persönlichen Meinung zu dem Test. Ich stelle den Raum, die Technik und Filme das Video.

Gerne können wir auch andere Technik testen und uns austauschen.



Von mir aus kann es losgehen.

Wer will kommen bitte melden.

Wir brauchen einen Termin.

So wie es von mir aus aussieht, könnte ich erst ab Oktober an einem Samstag.

10:00 Uhr Treffpunkt wäre wohl angenehm.

Mein Vorschlag 08.10.2022


[Beitrag von Beamer4U am 23. Aug 2022, 13:07 bearbeitet]
MoDrummer
Inventar
#34 erstellt: 23. Aug 2022, 13:12
Moin.
Hört sich super an.
Bin leider selbst zu weit weg. ( Ruhrgebiet ).

Kurze Info:
Gestern die Konvergenz am 12000er eingestellt.
Die gelben Quadrate sind schon arg kleiner gegenüber dem 9400er geworden.
Musste zur oberen 4 Punkte Einstellung auf die Leiter, aber es hat sich gelohnt.

Bild ist jetzt sehr schön scharf.

Heute dann das Firmwareupdate auf die 111.2 gemacht ohne Probleme.
Alle Einstellungen blieben erhalten inkl. der Kalibrierung.

Jetzt habe ich schon 13 Stunden auf der Uhr nur mit testen, einstellen, vergleichen etc...
Und bin noch nicht fertig...
Für die PCS Kauber und die weisse LW werde ich wohl diverse Bildeinstellungen abspeichern müssen.
Mal sehen...
hajobluray
Stammgast
#35 erstellt: 23. Aug 2022, 13:15
Hallo Thomas!
Also bei mir passt der 8.10.,Samstag, super!
Aber ein wenig später um 11 Uhr wäre besser,da ich Freitags noch Spätschicht habe!
Und vielleicht bekomm ich meinen Epson noch vorher,ist bei meinem Händler schon bestellt(gutes Angebot bekommen)!
Und kann evt.schon meine Erfahrungen mit Epson und Madvr einbringen!
Beamer4U
Inventar
#36 erstellt: 23. Aug 2022, 16:16
Samstag 08.10. 2022 um 11:00 Uhr ist für mich okay.

Madvr bitte mitbringen und Deine Erfahrung mit dem LS12000.

Mal sehen ob sich der Termin einpendelt. Sonst musst Du das Video alleine machen!

@MoDrummer

Bei meinem ersten Einschalten vom LS11000 und dem 9400er war sofort klar was Sache ist. Was testest Du solange?
Mr.Floppy_
Stammgast
#37 erstellt: 23. Aug 2022, 19:52

Beamer4U (Beitrag #36) schrieb:
Samstag 08.10. 2022 um 11:00 Uhr ist für mich okay.

Madvr bitte mitbringen und Deine Erfahrung mit dem LS12000.

Mal sehen ob sich der Termin einpendelt. Sonst musst Du das Video alleine machen!

@MoDrummer

Bei meinem ersten Einschalten vom LS11000 und dem 9400er war sofort klar was Sache ist. Was testest Du solange?


Und wie sah die Sache beim einschalten aus? Bitte um Erläuterung
guenter306
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 23. Aug 2022, 20:10
Ich hab mir auch den 08.10. mal vorgemerkt.

Irgendwann muss mein Panasonic 4000 ja mal ersetzt werden :-)
MoDrummer
Inventar
#39 erstellt: 23. Aug 2022, 20:46
Nun, was teste ich so lang....
Eine berechtigte Frage.

Da der 9400er bei mir als Übergangsbeamer eingezogen ist und seinen Job im Rahmen seiner Möglichkeiten sehr gut macht, möchte ich mir auch sehr sicher sein was den Wechsel angeht.

Daher lasse ich mir auch einfach etwas Zeit und Vergleiche etc. In meinem Alter gönnt man sich etwas Gelassenheit

Der LS12000 kommt natürlich auf den ersten Blick wie der Ritter in der goldenen Rüstung daher und es spricht viel für den Wechsel zum Epsonlaser.

Aber es gibt auch Punkte in meinem Lastenheft die ich Zugunsten des Preises und der Räumlichkeiten weniger stark gewichtet habe.
Jedoch fallen sie auf und die Frage die sich stellt ist am Ende des Tages sehr einfach.

Bin ich bereit für das gebotene den Preis des Epsons zu bezahlen.
Was für Kompromisse gehe ich dafür ein.
Was sind die Alternativen.
Bin ich bereit im Preis weiter zu gehen um die nächsten % für mich zu erreichen.

To be continued...
solo99
Stammgast
#40 erstellt: 24. Aug 2022, 00:42
Bitte auch gegen einen Sony XW5000 vergleichen
Beamer4U
Inventar
#41 erstellt: 24. Aug 2022, 07:50
Das ist ja die Frage. Ist der LS12000 besser als der 9400er und wenn ja lohnt sich der Mehrpreis. Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen. Letzenendes muss jeder selber entscheiden wie er das sieht.

Ich fahre auch nicht mein Traumauto...


Ich freue mich wenn Du kommen kannst Guenter!

Wenn ein Sony XW5000 anwesend ist, können wir diesen ebenfalls testen. Bestellt ist er schon lange, gekommen ist er noch nicht.
Beamer4U
Inventar
#42 erstellt: 25. Aug 2022, 14:58
Floppy fragt:
Und wie sah die Sache beim einschalten aus? Bitte um Erläuterung


Schau Dir am besten das Video dazu an.
Beamer4U
Inventar
#43 erstellt: 25. Aug 2022, 14:59

Bitte auch gegen einen Sony XW5000 vergleichen


Geht klar. Sony XW5000 ist eingetroffen....
Mr.Floppy_
Stammgast
#44 erstellt: 25. Aug 2022, 17:00
Super! Wäre auch ein Vergleich gegen VW290/VW590 möglich?
Beamer4U
Inventar
#45 erstellt: 25. Aug 2022, 17:51
Theoretisch ja. Aber die Geräte sind ausgelaufen. Ich denke wir blicken lieber nach vorne.
Mr.Floppy_
Stammgast
#46 erstellt: 25. Aug 2022, 17:52

Beamer4U (Beitrag #45) schrieb:
Theoretisch ja. Aber die Geräte sind ausgelaufen. Ich denke wir blicken lieber nach vorne.


Wäre interessant für Besitzer dieser Geräte (wie mich), um zu schauen, ob ein Austausch eventuell Sinn macht oder nicht.
Beamer4U
Inventar
#47 erstellt: 25. Aug 2022, 17:57
So gesehen hast du recht.

Dann müsste man 2 Videos machen 1x Epson und 1x Sony. Wegen mir gerne!

Bis jetzt haben sich aber, wenn ich das richtig sehe, 2 Leute für den 08.Oktober gemeldet die evtl. kommen möchten.

Wünschenswert wären ein paar mehr Leute.
hotred
Inventar
#48 erstellt: 02. Sep 2022, 11:18
Ja - ich mag nicht gerne verbindlich zusagen ohne zu wissen das es dann auch wirklich geht. Dazu ist alleine beruflich zu viel los im Moment.

Aber wenn es geht wäre ich schon gerne dabei.

Ev. sollten / könnten wir vorab dann auch ein wenig Ideen sammeln wie man soweit es geht verhindern könnte in "Fallen" zu tappen wo es hinterher dann Einwände gibt - im Sinne von "kein Wunder, auf die Art ist klar das man zu dem Ergebnis kommt"

Genial wäre ja ein Blindtest - so das wirklich nur ein einziger weiß was ist zb. der Epson und was der Sony. Und dann müssen die Anwesenden AUS ÜBLICHEM ABSTAND erraten welches Gerät gerade läuft. Gerne auch mit 2 - 3 Durchgängen (nicht zu lange jeweils) und Auflösung erst am Ende.

Ich denke man kann Vorurteile nur so aus dem Weg räumen, wenn zb. jeder weiß was gerade läuft wird man tendenziell immer das bevorzugen bzw. besser bewerten was man selber lieber mag. Spätestens unterbewusst. So "funktionieren" wir nun mal.

Das sollte dann idealerweise direkt damit losgehen ohne das man die Geräte vorher gesehen / gehört hat - sonst kann man sie ggfs. schon am Ton oder der Position welches Gerät läuft identifizieren:)

Essentiell wäre dann aber auch das die beiden Geräte wirklich so weit es geht identisch eingestellt sind, also so gut es geht identische Helligkeit, Farbkalibriert, identischer Gammaverlauf und nat. erstmal OHNE FI - denn die verrät ein Gerät ja ev. sehr schnell. (Wenn sich damit jemand beschäftigt)

Das ist nat. alles auch ein Aufwand - ev. wäre das mittels Vorhang etc. realisierbar?

Im Anschluss könnte man dann ja gemeinsam die Einstellungen usw. durchgehen falls jemand der Meinung wäre ein Gerät wäre nicht so scharf wie möglich fokusiert etc.
Beamer4U
Inventar
#49 erstellt: 02. Sep 2022, 12:27
Das sind gute Anregungen! Es ist die Frage wie gut das alles realisierbar ist. Ursprünglich ging es um den Epson 9400er und dem LS12000. Gerne können wir den Sony XW5000 dazu nehmen. Das steht alles bereit.

Es würden alle 3 Geräte gleichzeitig laufen, möglichst identisch eingestellt. Ich würde bei den Geräten die Linsen öffnen und abdecken. So können die Tester sich ein Bild machen.
Jeder kann sich auf seine Weise eine Meinung bilden und auch an den Geräten herumspielen so wie er mag.
Ich denke eine wissenschaft muss man nicht daraus machen, denn die Unterschiede werden bestimmt gut erkennbar sein.

Die größte Frage die sich stellt ist aber, wer kommt?
hotred
Inventar
#50 erstellt: 02. Sep 2022, 13:17
Ja das stimmt - Wissenschaft sollte/ muss man keine daraus machen.

Aber ich denke schon das es Sinn macht aufzuzeigen wie nahe sich die Geräte am Ende eigentlich sind - jedenfalls dann wenn man wirklich nur die Geräte für sich bewertet und nicht das Endergebnis auf der Leinwand mit letztlich (natürlich) immer völlig anderem Ergebnis...

Also im Sinne von: NUR der Beamer ist ein anderer - der Rest ist identisch.

In der Realität ist dann am Ende sehr schnell jeder Vergleich einer von Äpfel/ Birnen weil immer Alles anders ist

Gerade deshalb wäre es schon sinnvoll zuerst mal wirklich die Anwesenden die Geräte "blind" sehen zu lassen damit man nachvollziehen kann das es am Ende nicht so eindeutig ist wie man oft denkt...

Dazu ist es aber obligatorisch das die Geräte möglichst identisch eingestellt sind. (Bzw. so eingestellt sind das sie möglichst identisches Bild liefern).

Ja wer kommt - noch ist ja ne Weil hin bis zum 8. Oktober...
hajobluray
Stammgast
#51 erstellt: 29. Sep 2022, 18:27
@beamer4you-Thomas!
Hallo Thomas!
Also ich komme am 8.Oktober sicher mit noch 2 Heimkinofreunden gegen 11 Uhr-wären dann schonmal 3 Leute!
Hoffe,dass noch welche dazu kommen!
Ich bringe meinen HTPC mit Madvr und Auswahl Filmen drauf!
Ein Freund von mir hat den Sony760 und der andere meinen alten BenqW5700!
Ich habe ja den EpsonLS12000 seit ein paar Wochen,kalibriert von Heimkinopartner Stuttgart!
Konnte mich jetzt ein paar Wochen mit den Einstellungen beschäftigen und bin mehr als zufrieden/glücklich mit dem Bild!
Und eine Kontrastleinwand bringt sehr viel im Wohnzimmer,verbessert den Schwarzwert deutlich!
Bis dann!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson EH-LS11000 & EH-LS12000 2021 Laser, 3LCD, Shift 4k
Nunu1989 am 29.08.2021  –  Letzte Antwort am 22.07.2024  –  5606 Beiträge
EPSON LS12000 Probleme mit Laserleistung
Transquillar am 17.05.2024  –  Letzte Antwort am 17.05.2024  –  5 Beiträge
Auswahlhilfe BD für Beamertest
Haluterix am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  6 Beiträge
JVC - Autocal Erfahrungsthread von Usern für User
blaufichte am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2022  –  619 Beiträge
Referenz-DVDs für Beamertest?
schalke_mike am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  6 Beiträge
Epson EH-TW9400 - Nachfolgemodell vom TW9300
hotred am 16.03.2019  –  Letzte Antwort am 16.03.2019  –  4 Beiträge
Lüftergeräusch Epson EH-TW2900
tyrub am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Epson EH-DM3?
BBDieter1 am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  3 Beiträge
Epson EH TW 5900
Digitangel am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2020  –  228 Beiträge
stiftung warentest beamertest
FU am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmedia0815
  • Gesamtzahl an Themen1.553.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.354

Hersteller in diesem Thread Widget schließen