Welchen Beamer würdet Ihr kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
silas
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 21:56
Hey,

sorry, ich weiß, dass das wirklich eine bescheidene Frage ist, aber Ihr kennt Euch da ja besser aus als ich:

In diesem Dschungel voller Projektoren finde ich mich derzeit absolut nicht zurecht, daher kann mir die Suchfunktion auch recht wenig helfen. Was ich mittlerweile mitbekommen habe, ist, dass DLP Beamer wohl im Kommen sind und für den Heimgebrauch sehr zu empfehlen sind..

Dazu käme noch eine "nicht allzu hohe" Ansi Lumen Zahl:

ALSO:

Mein Zimmer ist rechteckig, die Entfernung zur noch-nicht-vorhandenen Leinwand WÄRE 3-4meter bis zur Couch. (Könnte den Beamer vor oder hinter der Couch platzieren ...

Ich mags eher dunkler, also Rolladen sind häufiger fast unten.

Achja: 16:9 Beamer habe ich auch gehört, dass die bei Filmen gut sein sollen..

Und Budget: sagen wir mal 500-1000EUR.
Wäre SUPER nett von Euch, wenn Ihr mir paar Angebote, die Ihr empfehlen könnt, auflisten würdet. EBay ANgebote sind selbstverständlich auch sehr willkommen..

Nochmal in der Zusammenfassung:

Budget: 500-1000EUR
Zimmergröße: 4 x 5Meter c.a.
Zimmer eh oft abgedunkelt
Projektor hauptsächlich für Filme (16:9)
DLP

Was würdet Ihr mir raten??? Freu mich auf Antworten!!!


[Beitrag von silas am 26. Jan 2005, 21:56 bearbeitet]
Ayreon2000
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jan 2005, 12:26
Hallo,

über 300 Beiträge auffem Zähler und noch keine Ahnung, wo das Beamerforum ist? Vielleicht verschiebt dich ja einer.

Was deine Fragen anbelangt, nur erst mal so viel:

16:9? DLP? Und dein Budget? Du brauchst im Beamerforum maximal eine Seite zu lesen, um zu wissen, dass deine Vorstellung völlig unrealistisch ist. Für 'nen Tausender kriegst du einen Einstiegs-LCD-Beamer, für ca. dreihundert mehr dann die ersten halbwegs vernünftigen Einstiegs-DLPs inklusive wunderschönem RBE.

Ob DLP-Beamer "im Kommen" sind, weiss ich nicht - die gibt's nämlich schon ewig.

Mein Rat: Spar noch ein paar hundert Euro und hol dir nen vernünftigen LCD-Proki. Oder geh erst mal zumindest zu einem Händler und vergleich ein paar DLP- und LCD-Kisten. Sich nur aufs Hörensagen im Netz zu verlassen, ist wohl nicht die geeignete Basis - schon gar nicht, wenn man noch GAR KEINE Erfahrungen mit Beamern gemacht hat.

Weiterdiskussion im Beamerforum, okay?

Bis dann,

Marcus
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Jan 2005, 21:49

Ayreon2000 schrieb:
Hallo,

über 300 Beiträge auffem Zähler und noch keine Ahnung, wo das Beamerforum ist? Vielleicht verschiebt dich ja einer.

Was deine Fragen anbelangt, nur erst mal so viel:

16:9? DLP? Und dein Budget? Du brauchst im Beamerforum maximal eine Seite zu lesen, um zu wissen, dass deine Vorstellung völlig unrealistisch ist. Für 'nen Tausender kriegst du einen Einstiegs-LCD-Beamer, für ca. dreihundert mehr dann die ersten halbwegs vernünftigen Einstiegs-DLPs inklusive wunderschönem RBE.

Ob DLP-Beamer "im Kommen" sind, weiss ich nicht - die gibt's nämlich schon ewig.

Mein Rat: Spar noch ein paar hundert Euro und hol dir nen vernünftigen LCD-Proki. Oder geh erst mal zumindest zu einem Händler und vergleich ein paar DLP- und LCD-Kisten. Sich nur aufs Hörensagen im Netz zu verlassen, ist wohl nicht die geeignete Basis - schon gar nicht, wenn man noch GAR KEINE Erfahrungen mit Beamern gemacht hat.

Weiterdiskussion im Beamerforum, okay?

Bis dann,

Marcus



Völliger Kokolores was sie hier erzählen.
1. Nicht DLPs sind im kommen sondern LCDs
2. Man kriegt für unter 1000 Euro den neuen Benq 5120 un der ist sehr wohl fürs Heimkino sehr gut.
3. Auch der teuerste Beamer macht einen Film nicht besser.
Man sollte nicht sein gesamtes Geld in etwas investieren
was nicht im Wert steigt. Für 800-1500 Euro kriegt man
schon exzellente Heimbeamer.
matze-s-l
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2005, 23:44
meiner meinung nach bekommst du für 500-100€ noch keinen guten beamer, eher einen ausreichenden, das heißt für mich, man ist nicht rundum zufrieden, kann sich aber einen gemütlichen kinoabend machen, aber etwas eingeschränkt (immer nach dem stand der technik gesehen). das günstigste, was auch noch für mich ein guten beamer darstellt ist der sanyo plv-z2 für knapp 1100-1200€. da hast du einen guten hdtv fahigen beamer mit ordentlich kontrast, guter auflösung, lensshift usw...
ein dlp lohnt sich in dieser preiskategorie nicht wirklich. es gibt sie zwar um 1000 euro schon, jedoch mit einschränkungen. zb. verfügen nur wenige (einer um genau zu sein) dlp´s über vertikalen und horizontalen lensshift, ein heftiger nachteil, wie ich finde. dann haben dlp´s noch den sogenannten rbe-effekt, eine farbungenauigkeit, die viele als sehr störend empfinden. und dieser effekt tritt erst bei teureren geräten in den hintergrund. der hohe kontrast ist für mich der einzige vorteil eines dlp´s. aber erst in höheren preiskategorien kann er seine schwächen abschütteln, zwischen 500-2000€ regieren eigentlich die lcd´s, doch dass kann man bestimmt auch wieder anders sehen...

vergiss bei deinem budget nicht kabel und leinwand (sound und dvd-player, denk ich mal, hast du schon eingeplant) ein vernünftiges component-kabel kostet etwa 30-50€ (clictronic ist ein guter kompromiss zwischen teurem oelbach und billigkram), eine leinwand von 2m diagonale mit schwarzem rand (sieht sicheinfach besser) kostet vielleicht 150€, eine weiße raufasertapete tuts aber notfalls auch, aber es lohnt sich schon, eine homogene leinwadn zu haben.

alles in allem solltest du dein budget am besten auf 1300-1400€ aufstocken, dann hast du ein wirklich gutes system.

ich persönlich hatte in meiner schulzeit vor 3 jahren von einem beamer geträumt und immer mit 1000 mark gerechnet. letzten sommer dann habe ich mir den traum erfüllt, allerdings für 1700€ (hitachi pj-tx 100). nach und nach hatte ich einsehen müssen, dass hier die vernunftsgrenze ist. bei weniger gibt man zuviel geld für zuwenig aus, bei mehr wird das produkt nicht mehr dem mehrpreis entsprechend besser. in letzter zeit ist diese grenze allerdings wieder etwas gefallen, auf vielleicht 1500€.

so, hofft ich konnte dir etwas helfen.

gruß

matze
Dagobert_x
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jan 2005, 00:07
Das Topic macht keinen Sinn.

Zum Fachhaendler hin und gucken, was dir gefällt.

Gpnstige DLPs sind mit vorsicht zu genießen bzw. im Prinzip total unbrauchbar.

Wenn dann zB so ein BenQ 5120 noch das weißsegment abschaltet, dann sieht man als normal sterblicher deutlich über 100 mal das aufblitzen pro film.

deswegen:
Selber angucken!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Beamer würdet ihr kaufen??
zzmue am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  10 Beiträge
Welchen würdet ihr nehmen? Beamer!
Calibaer2 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Welchen Beamer würdet ihr euch kaufen?
Dagobert_x am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  25 Beiträge
Welchen Beamer würdet ihr nehmen? Benq Epson
alex.phil am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  12 Beiträge
welchen beamer?
mr.winterbutton am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Welchen Beamer? Sanyo Z3 oder Pana 700?
Choco am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  33 Beiträge
Beamer? welchen kaufen ?
lucaffeman am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  3 Beiträge
welchen 720p beamer kaufen
wyclef am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  4 Beiträge
Welchen LCD Beamer um 1000 Euro kaufen ?
Ray-Blu am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  27 Beiträge
Welchen Beamer?
EMANON am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedchrisie1988
  • Gesamtzahl an Themen1.467.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen