Richtiger Newbie braucht Empfehlung, Beratung und Hilfe...

+A -A
Autor
Beitrag
oli-haas
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Mrz 2005, 01:18
Hallo!

Ich denke mal ich bin nicht der erste der nervigen Anfänger und Frage aber trotzdem mal... Und Danke schon mal für Eure Hilfe!


Also, ich habe vor mir einen Beamer zu kaufen, diesen möchte ich nutzen für:

- Am PC anschließen und DVDs, Gerippte DVDs wie WMV, AVI etc. anschauen, also von guter bis schlechter Bildqualität.

Das Gerät soll in meinem Zimmer aufgestellt werden.

Ich würde damit eine Wand bestrahlen, die ca. 5Meter hoch und 4.5Meter breit ist, davor steht allerdings mein 1.80Meter breiter und 2.20Meter hoher Kleiderschrank (siehe Foto1 und Foto2)

Die Frage, würde es gehen wenn ich eine Art weißes Lacken vor die Schwankwand hänge oder wäre die Bildqualität dadurch richtig schlecht?


Den Beamer könnte ich maximal 4Meter von der Schrankwand entfernt aufstellen.


Ich habe nun einiges hier im Forum, den FAQs usw. gelesen und eigentlich dachte ich bei DVDs etc. wäre ein DLP Beamer für mich interessanter, nur dann lass ich etwas das LCD wegen HDTV "Besser" wäre, und auf die Kompatibilität wollte ich nicht verzichten. Was hat es damit auf sich?


Achso und wie kann ich mir die so zahlreichen Auflösungen bei den Beamern vorstellen, wie groß ist denn eine 800x600 Auflösung bei einer Entfernung von 4Metern auf der Wand, und wie groß ist das ganze bei einer Auflösung von 1024x768?


Preislich sollte sich das ganze bei max. 700Euro bewegen, ich weiß das ist nicht viel, aber für mich als Auszubildenden leider nicht mehr machbar.
Falls in der Preislage was machbar ist würde ich einen 16:9 Beamer schon bevorzugen, oder ratet ihr davon ab?


Ich danke euch!
Dagobert_x
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 01:36


Die Frage, würde es gehen wenn ich eine Art weißes Lacken vor die Schwankwand hänge oder wäre die Bildqualität dadurch richtig schlecht?


Eindeutig nein. aber du kannst ja evtl. dein zimmer umstellen und einen bereich fuer den bereich frei machen, wo das bild projizieren soll. du solltest auch noch hinzuschreiben, wie groß die flaeche sein soll, auf die das bild projiziert werden soll.


Achso und wie kann ich mir die so zahlreichen Auflösungen bei den Beamern vorstellen, wie groß ist denn eine 800x600 Auflösung bei einer Entfernung von 4Metern auf der Wand, und wie groß ist das ganze bei einer Auflösung von 1024x768?

(fast) jeder beamerhersteller hat angaben, wie groß das bild bei welcher entfernung ist.


Preislich sollte sich das ganze bei max. 700Euro bewegen, ich weiß das ist nicht viel, aber für mich als Auszubildenden leider nicht mehr machbar.
Falls in der Preislage was machbar ist würde ich einen 16:9 Beamer schon bevorzugen, oder ratet ihr davon ab?

Naja, bei dlp musst du dir unbedingt angucken, wie stark du auf den rbe reagierst. bei den guenstigen geraeten meistens ein KO-argument. als azubi bist du wahrscheinlich nicht alt und hast recht gute augen, weshalb du darauf wahrscheinlich stark reagieren wirst. bis 700 und lcd, und dann noch 16:9, da bleibt fast nur der epson tw10h uebrig.


dann lass ich etwas das LCD wegen HDTV "Besser" wäre

Keine sorge, mit 700 euro bist du weit weg von hdtv beamern. also brauchst du dir darum keine sorgen zu machen.
oli-haas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 02:42

Eindeutig nein. aber du kannst ja evtl. dein zimmer umstellen und einen bereich fuer den bereich frei machen, wo das bild projizieren soll. du solltest auch noch hinzuschreiben, wie groß die flaeche sein soll, auf die das bild projiziert werden soll.


OK, platz schaffen dürfte auch machbar sein!


(fast) jeder beamerhersteller hat angaben, wie groß das bild bei welcher entfernung ist.


Zu dem von dir jetzt empfohlenen Epson habe ich grade gefunden das er 2Meter Diagonale auf 2Meter Entfernung hat, ist das gut?!
Oder wonach geht man da?!

Ansonsten habe ich an den Toshiba TLP S20 was hälst du davon?!
Dagobert_x
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mrz 2005, 12:17

Zu dem von dir jetzt empfohlenen Epson habe ich grade gefunden das er 2Meter Diagonale auf 2Meter Entfernung hat, ist das gut?!
Oder wonach geht man da?!


Was heißt gut? Es muss in dein Zimmer passen.


Ansonsten habe ich an den Toshiba TLP S20 was hälst du davon?!

Guenstige dlp werde ich nicht empfehlen, siehe ersten post.
MisterH
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2005, 21:38
Servus,

ich besitze den S20 und eine Leinwand. Ich bin zufrieden mit der Preis/Leistung. Aber du solltest dir die Bildqualitäten zum Beispiel im "MediaMarkt" anschauen, der hat eine große Abteilung mit diesen Geräten.

Lass dir dort die Kisten einfach mal zeigen, so hab ich es auch gemacht.


Christian
oli-haas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mrz 2005, 04:55
Könntest du vielleicht ein paar Bilder vom Toshiba im laufenden Betreib machen?! Wäre echt klasse!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
komplizierter Mensch braucht Beratung
madnes2000 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  23 Beiträge
Benötige schnel Hilfe und Beratung
blackbandt am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  10 Beiträge
Beamer Neuling braucht Hilfe
mulle1111 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Beamer-Anfänger braucht Hilfe
Vintersorg69 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  7 Beiträge
Beamerneuling braucht hilfe!
zackdahaste am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  28 Beiträge
Neuling braucht etwas Hilfe
afru am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  13 Beiträge
Newbie Fragen
Skydvr am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  2 Beiträge
beamer newbie
Tyler_Durden_2k am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  6 Beiträge
Beratung
Flomb am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  3 Beiträge
Newbie fragen Sony 1020
yener333 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedUrhylianer
  • Gesamtzahl an Themen1.467.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.929

Hersteller in diesem Thread Widget schließen