cinemateq picture optimizer vs. iscan pro

+A -A
Autor
Beitrag
maciek
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2005, 16:55
los leute - vor und nachteile
danke voraus
cu
maciek
Stress
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2005, 17:13
Hallo,

fangen wir mal mit dem wichtigsten an:

IScan pro = nur Linedoubler
PopII = Scaler (und somit auch Linedoubler)
maciek
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2005, 17:19

Stress schrieb:
Hallo,

fangen wir mal mit dem wichtigsten an:

IScan pro = nur Linedoubler
PopII = Scaler (und somit auch Linedoubler)


was macht scaler dann zusätzlich? lohnt sich das (kostet das dopellte)
cu
maciek
Stress
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2005, 17:28
Hallo,

maciek schrieb:

Stress schrieb:
Hallo,
fangen wir mal mit dem wichtigsten an:
IScan pro = nur Linedoubler
PopII = Scaler (und somit auch Linedoubler)

was macht scaler dann zusätzlich? lohnt sich das (kostet das dopellte)
cu
maciek

ein Scaler scaliert noch das Signal sofern erforderlich.
D. h., Du kannst Deinen Plasma oder Projektor nativ ansteuern. Hierbei stehen Dir die festen Auflösungen 576p, 720p oder 1080 zur Verfügung, sowie eigene Auflösungen die Du erstellen kannst.

Was willst Du denn verbinden?
maciek
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2005, 17:35
hi.
also ich will dvd player und satreceiver (zurzeit über composite-video an yamaha receiver angeschlossen) an beamer über vga anschliessen um bessere bilqualität beim beamer zu erreichen.
früher habe ich mir darüber keine gedanken gemacht aber seitdem ich beim händler hdtv projektion gesehen habe will ich auch sowas haben
aha - beamer ist philips lc 6131 monroe.
cu
maciek


[Beitrag von maciek am 14. Apr 2005, 17:46 bearbeitet]
Stress
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2005, 17:54

maciek schrieb:
hi.
also ich will dvd player und satreceiver (zurzeit über composite-video an yamaha receiver angeschlossen) an beamer über vga anschliessen um bessere bilqualität beim beamer zu erreichen.
früher habe ich mir darüber keine gedanken gemacht aber seitdem ich beim händler hdtv projektion gesehen habe will ich auch sowas haben
aha - beamer ist philips lc 6131 monroe.
cu
maciek


Okay, dass macht Sinn.
Können den beide Geräte über den Scart auch RGB ausgegeben?
Je besser das Signal in der Zuspielung, desto besser ist dann auch das Ergebnis was ein PopII oder ein IScan ausgegeben.

Zum IScan Pro würde ich jedoch nicht mehr greifen, sondern wenn dann zum Iscan HD oder HD+. Das sind dann auch Scaler.
Der Pro ist nicht mehr auf dem Stand der heutigen Technik in vielerlei Hinsicht.

Beim PopII und auch beim Iscan ist es auf jeden Fall ratsam, sich mal vom Händler des Vertrauens für ein paar Tage ein Demogerät zu leihen.
maciek
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Apr 2005, 18:00

Stress schrieb:


Okay, dass macht Sinn.
Können den beide Geräte über den Scart auch RGB ausgegeben?
Je besser das Signal in der Zuspielung, desto besser ist dann auch das Ergebnis was ein PopII oder ein IScan ausgegeben.

Zum IScan Pro würde ich jedoch nicht mehr greifen, sondern wenn dann zum Iscan HD oder HD+. Das sind dann auch Scaler.
Der Pro ist nicht mehr auf dem Stand der heutigen Technik in vielerlei Hinsicht.

Beim PopII und auch beim Iscan ist es auf jeden Fall ratsam, sich mal vom Händler des Vertrauens für ein paar Tage ein Demogerät zu leihen.



danke
das hilft mir auf jedem fall weiter
und ja - beide geräte können rgb ausgeben.
cu
maciek
maciek
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2005, 18:27
warum sind die geräte in D so teuer?
beispiel:
http://www.dvdo.com/pro/pro_ishd.html
preis 1199 $ = ca. 1000 €
und bei uns:
http://www.grenzenlos-mobil.de/
unter linedoubler
für 1495 €?!?!?!?
haben die nicht mehr alle?
naja...
cu
maciek
maciek
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Apr 2005, 18:55
in holland sind die schon um 20% billiger

http://www.clofis.nl/nl/dvdo/dvdo.htm

cu
maciek
joachim06
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2005, 19:13
Hi Stress.

Du schreinst:Zum IScan Pro würde ich jedoch nicht mehr greifen, sondern wenn dann zum Iscan HD oder HD+. Das sind dann auch Scaler.Der Pro ist nicht mehr auf dem Stand der heutigen Technik in vielerlei Hinsicht.

Habe Ich mir schon fast gedacht.Wird bei eBay schon
zum Schläuderpreis angeboten!

Hätte mir vor kurzem beinahe so ein Ding gekauft.

Stress
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2005, 19:30
Hallo,

maciek schrieb:
in holland sind die schon um 20% billiger
http://www.clofis.nl/nl/dvdo/dvdo.htm
cu maciek

ob der Dir einen zum Testen stellen wird ist dann aber fraglich.
Stress
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2005, 19:34
Hallo,


joachim06 schrieb:

Habe Ich mir schon fast gedacht.Wird bei eBay schon
zum Schläuderpreis angeboten!
Hätte mir vor kurzem beinahe so ein Ding gekauft.
[/URL]

wenn man den für ganz kleines Geld bekommt, dann eventuell ja.
Der Ultra wäre noch eine Alternative als reiner Doubler.
Z
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Apr 2005, 01:37
Hi


beamer ist philips lc 6131 monroe.


Habe ich zu späten Stunde etwas überlesen oder ist das der Beamer, den du mit einem Videoprozessor befeuern möchtest?

Gruß,
Z
spritziii
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Apr 2005, 06:33
hey nochmal zu deinem beamer

was macht/kann der denn überhaupt für ne auflösung

wenn der nämlich eh keine 720p oder 1080i darstellen kann und davon geh ich jetzt mal aus reicht dir ein doubler!!!

viel geld gespart bei gleichem bildergebnis!!!

wenn zum beispiel dein beamer 800x600 kann kannst du dir garnicht die 720p anschauen ...

klar wirst du ein bild sehen aber eben nich in der vollen 720p auflösung...

dir reicht dann definitiv der iscan pro
maciek
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Apr 2005, 08:27

Z schrieb:
Hi


beamer ist philips lc 6131 monroe.


Habe ich zu späten Stunde etwas überlesen oder ist das der Beamer, den du mit einem Videoprozessor befeuern möchtest?

Gruß,
Z


yep. das ist er.


spritziii schrieb:
hey nochmal zu deinem beamer

was macht/kann der denn überhaupt für ne auflösung

wenn der nämlich eh keine 720p oder 1080i darstellen kann und davon geh ich jetzt mal aus reicht dir ein doubler!!!

viel geld gespart bei gleichem bildergebnis!!!

wenn zum beispiel dein beamer 800x600 kann kannst du dir garnicht die 720p anschauen ...

klar wirst du ein bild sehen aber eben nich in der vollen 720p auflösung...

dir reicht dann definitiv der iscan pro :prost


einerseits schon. lc6131 hat tatsächlich 800x600 ist aber hdtv tauglich (laut bedienungsanleitung). sehr wahrscheinlich 480p oder 576p (ich verstehe da manche sachen nicht es steht: auflösung: 800x600 und eine zeile weiter: gerät eigene auflösung: vga,svga,xga,sxga.was soll es heissen?)
der wird aber irgendwann ersetzt. und wenn ich jetzt einen doubler kaufe für ca. 300€ den ich später auch ersetzen muss dann ist es überlegenswert ob man nicht beim kauf des processors doch nicht besser tut indem man was besseres kauft...
cu
maciek


[Beitrag von maciek am 15. Apr 2005, 09:38 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Apr 2005, 17:14
Hi


yep. das ist er.



und wenn ich jetzt einen doubler kaufe für ca. 300€ den ich später auch ersetzen muss dann ist es überlegenswert ob man nicht beim kauf des processors doch nicht besser tut indem man was besseres kauft...


Eine wichtige Frage wäre noch, wann dein nächster Proki fällig wird und um welche Preislage es dann gehen soll.

Gruß,
Z
maciek
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Apr 2005, 17:41

Z schrieb:
Hi



Eine wichtige Frage wäre noch, wann dein nächster Proki fällig wird und um welche Preislage es dann gehen soll.

Gruß,
Z


hi z
also der lc6131 hat noch ca. 3000 szunden leben
das nächste gerät wird aber schon auf jedenfall hdtv (voll) tauglich... preisklasse? denke dass es im bereich heutigen 2500-3000 euro wird aber die dinge werden immer besser und günstiger
cu
maciek
Z
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Apr 2005, 21:51
Hi


dass es im bereich heutigen 2500-3000 euro wird aber die dinge werden immer besser und günstiger


In der Preisklasse wirst du auf jeden Fall Projektoren mit ein Deinterlacern finden, der den Namen auch verdienen. Ein Externer wäre dann nicht mehr unbedingt nötig.

Du bist anscheinend bereit, einiges Geld in einen vernünftigen exterenen Videoprozessor zu investieren.

Durch das externe Deinterlacing bekommst du zwar mit dem Philips ein schärferes und detailreicheres Bild, die technischen Grenzen des Projektors - wie Auflösung und Kontrast - kann so ein ISCAN/Cinemateq/Lumagen etc. aber nicht überwinden.

Wie wäre es, NICHT mit einem 1000-Euro-Videoprozssor auf den kleinen Monroe los zu gehen sondern den Projektor zu verkaufen und mit dem Erlös und dem für den Scaler geplanten Geld einen Projektor á la Sanyo Z3 oder Pana700 zu holen? Die Geräte bieten brauchbare Deinterlacer und sind dem Monroe bildmässig deutlich überlegen.

Ein zusätzlicher, wertiger DVD-Spieler mit Progressive Scan und DVI-/HDMI-Out wäre aber trotzdem nicht unbedingt verkehrt (gilt meiner Meinung nach für alle Projektoren). Solche Geräte deinterlacen meist besser als der Projektor und durch die digitale Übertragung fallen Verluste durch DA/AD-Wandlung weg.

Gruß,
Z
maciek
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Apr 2005, 09:44

Z schrieb:
Hi


dass es im bereich heutigen 2500-3000 euro wird aber die dinge werden immer besser und günstiger


In der Preisklasse wirst du auf jeden Fall Projektoren mit ein Deinterlacern finden, der den Namen auch verdienen. Ein Externer wäre dann nicht mehr unbedingt nötig.

Du bist anscheinend bereit, einiges Geld in einen vernünftigen exterenen Videoprozessor zu investieren.

Durch das externe Deinterlacing bekommst du zwar mit dem Philips ein schärferes und detailreicheres Bild, die technischen Grenzen des Projektors - wie Auflösung und Kontrast - kann so ein ISCAN/Cinemateq/Lumagen etc. aber nicht überwinden.

Wie wäre es, NICHT mit einem 1000-Euro-Videoprozssor auf den kleinen Monroe los zu gehen sondern den Projektor zu verkaufen und mit dem Erlös und dem für den Scaler geplanten Geld einen Projektor á la Sanyo Z3 oder Pana700 zu holen? Die Geräte bieten brauchbare Deinterlacer und sind dem Monroe bildmässig deutlich überlegen.

Ein zusätzlicher, wertiger DVD-Spieler mit Progressive Scan und DVI-/HDMI-Out wäre aber trotzdem nicht unbedingt verkehrt (gilt meiner Meinung nach für alle Projektoren). Solche Geräte deinterlacen meist besser als der Projektor und durch die digitale Übertragung fallen Verluste durch DA/AD-Wandlung weg.

Gruß,
Z


hi z
danke für deine antwort. dass nennt man beratung
ich habe nicht gewusst dass die neuen projektoren deinterlacer haben... das ist natürlich ganz andere sache.
der PT-AE700 scheint wirklich gut zu sein...
cu
maciek
maciek
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Apr 2005, 09:46
hi z
und was hältst du von Hitachi PJ-TX100 ?
cu
maciek
Z
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 18. Apr 2005, 13:30
Hi

Wirklich kein schlechter Projektor, aber der eingebaute Deinterlacer ist nicht besonders gut. Bei DVD-Wiedergabe wäre das kein Problem, weil man da ja was mit einem DVD-Spieler machen kann. Mit einer SatBox oder anderen Geräten, die analoge Halbbilder ausgeben, fällt das Bild im Vergleich zum DVD-Spieler sichtbar ab.

Gruß,
Z
Kuyu
Stammgast
#22 erstellt: 18. Apr 2005, 13:54
nur ganz kurz weil ihr grad dabei seit:

welche ausgänge hat denn der iscan hd+ ?
ich find das beim iscan pro den größten schwachpunkt dass der nur vga als ausgang hat.

hat der iscan hd+ auch hdmi?

danke
Gruß Klaus
maciek
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Apr 2005, 15:37


Hi

Wirklich kein schlechter Projektor, aber der eingebaute Deinterlacer ist nicht besonders gut. Bei DVD-Wiedergabe wäre das kein Problem, weil man da ja was mit einem DVD-Spieler machen kann. Mit einer SatBox oder anderen Geräten, die analoge Halbbilder ausgeben, fällt das Bild im Vergleich zum DVD-Spieler sichtbar ab.

Gruß,
Z


ok. danke z


Kuyu schrieb:
nur ganz kurz weil ihr grad dabei seit:

welche ausgänge hat denn der iscan hd+ ?
ich find das beim iscan pro den größten schwachpunkt dass der nur vga als ausgang hat.

hat der iscan hd+ auch hdmi?

danke
Gruß Klaus


so wie es aussieht hat er kein hdmi ausgang:
http://www.dvdo.com/pro/pro_ishd_ima.html



cu
maciek
Kuyu
Stammgast
#24 erstellt: 18. Apr 2005, 18:50
was ist denn überhaupt die Konkurrenz zum iScan (sagen wir mal zum iScan HD oder so)
eigentlich sagt mir der iScan HD bzw. HD+ sehr gut zu, da ich ja auch schon länger nach einem guten Linedoubler/Scaler such. der müsste doch auch recht zukunftssicher sein (unterstützt alles bis 1080p)
weiß einer wo man sich das iScan zeug mal anschauen kann?
und wie hoch oben sind die iScans in ihrem können anzusiedeln (im Vergleich zu noch viel teuerern Linedoublern/Scalern)
danke für eure hilfe
gruß Klaus
maciek
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Apr 2005, 09:30
heute abend wird erst die aver media box getestet
dann schauen wir mal
cu
maciek
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinemateq Picture Optimizer
mapo1 am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Picture Optimizer plus, Panasonic PTAE-500
Gaaston!! am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
Cinematq Optimizer II Plus Erfahrung
Löres am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen Cinemateq piture optimizer plus II
Raffi1988 am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  8 Beiträge
iScan Pro und Panasonic TH-42PW5EX
mildes am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
LG PF80G Picture Mode Game vs. Cinema
_#kowalski#, am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  2 Beiträge
Bildschärfe Sony 1271
chipkow am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
Panasonic AE 700 oder Sanyo Z1 inkl. Linedoubler
ruo am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  5 Beiträge
Bildoptimierer für Beamer (AE500)
Tokabora am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  6 Beiträge
Frage an alle SXRD Experten.pleeease!
Cinemateq am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsup_sonic_90
  • Gesamtzahl an Themen1.466.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen