Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

TV über den Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Schumifan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jun 2005, 23:04
Nabend !

Wenn ich über den Beamer TV gucke, fällt mir besonders bei Live Fußballübertragungen auf, das das Bild leicht unscharf ja verwaschen wirkt.
Das liegt dann wohl an der PAL-Auflösung oder?

Kann man das noch optimieren??

TV guck ich über den PC via VGA !

Gruß, Schumifan
Kino_Joe
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2005, 23:39

Schumifan schrieb:
Nabend !

Wenn ich über den Beamer TV gucke, fällt mir besonders bei Live Fußballübertragungen auf, das das Bild leicht unscharf ja verwaschen wirkt.
Das liegt dann wohl an der PAL-Auflösung oder?

Kann man das noch optimieren??

TV guck ich über den PC via VGA !

Gruß, Schumifan


Hallo!!
Bei Premiere Sport sind die meisten Live Fußballübertragungen unscharf-verwaschen.
Das ist bei mir über die Digi-Box genauso am Beamer oder TV.
Mfg: Kino Joe
Schumifan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jun 2005, 23:48
Ja und? Muß man das so hinnehmen ?

Woran liegt's kann man da echt nix mehr optimieren ?

Gruß
Kino_Joe
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2005, 23:54

Schumifan schrieb:
Ja und? Muß man das so hinnehmen ?

Woran liegt's kann man da echt nix mehr optimieren ?

Gruß

Leider aus einem schlächtem TV-Signal kann man kein gutes machen.Das liegt am TV Sender.

MFG: Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 11. Jun 2005, 23:55 bearbeitet]
joachim06
Inventar
#5 erstellt: 12. Jun 2005, 10:35

Schumifan schrieb:
Ja und? Muß man das so hinnehmen ?

Woran liegt's kann man da echt nix mehr optimieren ?

Gruß


Wartet bis Ende dieses Jahres!

Dann werden die ersten deutschsprachigen TV-Programme
in High Definition ausgestrahlt.

Mit einem dann erhältlichen MPEG 4 Sat-Reciver
und einem Beamer,der eine Auflösung von mindestens
1280 mal 720 Bildpunkten hat,ist ein super
Projektionsbild darstellbar!

Gruß

joachim06
Kino_Joe
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2005, 10:52
Hallo!!
Hast recht ich freue mich schon darauf,ab November HDTV bei Premiere.

Mfg: Kino Joe
Schumifan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2005, 11:46
Ja, das mit HDTV bei Premiere ist mir auch bekannt, aber die Blutsauger wollen dann auch gleich wieder mehr Kohle! Und einen anderen Receiver braucht man dann auch gleich wieder! Da ist es mit einem normalen ABO dann nicht mehr getan!! Geht HDTV dann wenigstens auch über YUV-Kabel ??

Gruß, Schumifan
Drösel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jun 2005, 12:41
Du brauchst für den zukünftigen HDTV-Standard als Verbindung HDMI (wegen dem geforderten Kopierschutz). Bei Zuspielung über Analog (Scart etc.), wird das Bild auf PAL skaliert. Auch meines Wissens nach, soll der Audioausgang über HDMI laufen. Wenn das so wäre, müsste man sich auch einen neuen Verstärker oder Receiver mit den passenden HDMI Video- und Audioeingänge kaufen


[Beitrag von Drösel am 12. Jun 2005, 12:43 bearbeitet]
Schumifan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jun 2005, 14:27
Aha ! Da ich mir aber jetzt alles neu gekauft habe, soll sich Premiere sein HDTV dann eben in den After stecken !

Sorry für meine Ausdrucksweise, aber da kann man schon einen dicken Hals bekommen!

Gruß Schumifan
istef
Inventar
#10 erstellt: 12. Jun 2005, 14:52
na ja, was erwartest du? dass die technischen fortschritte mit allen veralteten equipements realisierbar sind? ist doch klar dass neue technologien eben auch neue hardware bedingen.... ich seh das problem nicht....
Schumifan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jun 2005, 15:00
Was ich erwarte ?

Eine bessere Kompatibilität zum Beispiel !

Ich habe mir im Dezember eine Surroundanlage von Onkio gekauft - gut schon ein bisschen auf dem Markt aber von "veralteten equipements" kann hier keine Rede sein.

Ein bisschen mehr Kompatibilität könnte man im 21. Jahrhundert schon erwarten.


Gruß, Schumifan
Kino_Joe
Inventar
#12 erstellt: 12. Jun 2005, 17:55
Hallo!!
Die HDTV Premiere BOX hat einen HDMI-SCART - Audio/Optical Digital Ausgang.

Mfg: Kino Joe
Drösel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jun 2005, 18:50
Hi KingJoe,
das die neuen Satreceiver von Premiere HDMI-Ausgänge haben
war ja eigentlich klar. Premiere muß sich dem Druck der
Filmindustrie beugen um auch HDTV-Material senden zu dürfen.
Wie gesagt, du kannst zwar die Analogen Ausgänge der neuen Sat-Receiver nutzen, aber wirst damit kein HDTV-Bild haben.
joachim06
Inventar
#14 erstellt: 12. Jun 2005, 19:09
Hi Leute.



Das ist die Box die im November 2005 für den Premiere
HDTV-Empfang auf dem Markt kommt.

Details s.Link

http://www.area-dvd....ce_DS_810_HDTV.shtml

Gruß

Joachim06
Kino_Joe
Inventar
#15 erstellt: 12. Jun 2005, 21:36

Drösel schrieb:
Hi KingJoe,
das die neuen Satreceiver von Premiere HDMI-Ausgänge haben
war ja eigentlich klar. Premiere muß sich dem Druck der
Filmindustrie beugen um auch HDTV-Material senden zu dürfen.
Wie gesagt, du kannst zwar die Analogen Ausgänge der neuen Sat-Receiver nutzen, aber wirst damit kein HDTV-Bild haben.


Hallo!!
Habe ja nicht behauptet das ich über Analog - ein HDTV Bild haben werde.
Ich schließe die HDTV Kabel-Box über HDMI am Beamer an ,der Ton geht Digital an den Receiver.

Mfg:Kino Joe
joachim06
Inventar
#16 erstellt: 12. Jun 2005, 22:27
Hi Leute.

Habe da auch noch eine Frage.




Kann man mit diesem HDMI-DVI/Kabel auch eine
HDTV-Bildübertragung erzielen?

Gruß

joachim06
Kino_Joe
Inventar
#17 erstellt: 12. Jun 2005, 22:42
Hallo!!
Ja Du kannst mit diesem Kabel eine HDTV-Bildübertragung erzielen.

Mfg: Kino Joe
istef
Inventar
#18 erstellt: 12. Jun 2005, 23:58

Schumifan schrieb:
Was ich erwarte ?

Eine bessere Kompatibilität zum Beispiel !

Ich habe mir im Dezember eine Surroundanlage von Onkio gekauft - gut schon ein bisschen auf dem Markt aber von "veralteten equipements" kann hier keine Rede sein.

Ein bisschen mehr Kompatibilität könnte man im 21. Jahrhundert schon erwarten.


Gruß, Schumifan


ja aber was hat jetzt deine surroundanlage mit der HDTV-übertragung von premiere zu tun? oder versteh ich dich falsch?
Drösel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Jun 2005, 08:13
Hallo istef,
falls bei HDTV für Audioübertragung die HDMI-Schnittstelle
zwingend notwendig wäre, könnte Schumifan seinen am Dezember
erworbenen Verstärker nicht verwenden.
Es sei denn, es gibt für solche Fälle (was auch mich betreffen
würde) einen Adapter.
Ich denke das beste ist, erstmal abwarten und sehen was
letztendlich bei der ganzen Sache rauskommt.
Schumifan
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jun 2005, 17:30
Danke Drösel,
genau so ist es!
Das mit dem Abwarten ist ne gute Idee, was anderes bleibt uns sowieso nicht übrig.

Gruß, Schumifan
istef
Inventar
#21 erstellt: 13. Jun 2005, 19:13
na gut, dann weiss auch ich bescheid. trotzdem, irgendwo muss der fortschritt ansetzen. dass premiere nun alle die die kein HDMI haben ausgrenzt ist schlichtweg undenkbar. die würden sich ja nur ins eigene fleisch schneiden. denn von einer neuen AVR-anschaffung des kunden profitiert premiere selber ja nicht. also ist es notwendig, dass premiere den fortschritt für alle zugänglich macht. wieso sollte ausgerechnet die audio von HDMI abhängig sein? kann ich mir nicht vorstellen.

also no panic, mit oder ohne HDMI, das wird schon gut kommen...
mcwilliams
Stammgast
#22 erstellt: 14. Jun 2005, 11:54
HAllo Schumifan
der ursprüngliche GRund deines Treads war so schätze ich- wie kann man das analoge TV Bild halbwegs aufbessern um damit vernümpftig über den BEamer zu schauen.
Ich habe hier irgendwo folgendes gelesen- was mich auch interessiert: jemand hat das TV-Bild nicht wie üblich über Video Chinch an den Beamer geschickt , sondern -- da er sich gerade einen DVD-Festplattenrecorder gekauft hat-- was ich auch vorhabe und vielleicht Du auch oder gar schon hast-- na jedenfalls hat er folgendes gemacht- hat den Beamer an den ComponentenAusgang des Recorders angeschlossen. Er hat praktisch das TV Bild durch den Recorder durchgeschliffen. Der Recorder (glaube progessiv-fähiger Panas.) hat das Pal Halbbild in ein progessives Vollbild umgewandelt- sodass der BEamer nicht zusätzliches Deinterlacen musste. Der Recorder hat anscheinend einen wesentlich besseren Scaler oder Deinterlacer als die BEamer (er hatte sowas wie nen 700 Pana oder Z3 oä.) und sagte , dass Bild wäre so viel schärfer als über Chinch direkt vom Receiver. Das fand ich sehr interessant- vielleicht auch für Dich etwas.

Ich habe selber das noch nicht getestet aber vielleicht kann jemand das bestätigen oder auch widerlegen.

Danke an alle bitte weiter in dieser Richting!
Gruss mc

PS direkt an SCHUMIFAN: ob unser alter Sack es diesmal nochmal schafft?? aber dann im nächsten Jahr!


[Beitrag von mcwilliams am 14. Jun 2005, 12:00 bearbeitet]
HarzerJung
Stammgast
#23 erstellt: 14. Jun 2005, 12:57
Jetzt hab ich auch noch eine Frage zu den ganzen HD und HDMI Mist...

Man braucht also um ein Bild in HD-Qualität zu erziehlen, den neuen Sat-Receiver, den auch der TV-Sender Premiere anbieten wird. So weit, so gut - auch verständlich!

Aber wie ist es jetzt mit dem AV Receiver (Surround Receiver)? Muss dieser auch einen HDMI-Anschluß haben? Ich stehe kurz vor dem Kauf des Pioneer VSX 1014 und habe keine Lust mir im Dezember einen neuen kaufen zu müssen!?!
Bitte um Aufklärung...
Z
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Jun 2005, 13:23
Hi


Aber wie ist es jetzt mit dem AV Receiver (Surround Receiver)? Muss dieser auch einen HDMI-Anschluß haben? Ich stehe kurz vor dem Kauf des Pioneer VSX 1014 und habe keine Lust mir im Dezember einen neuen kaufen zu müssen!?!


Nein, der AVR muss nicht unbedingt Ein- und Ausgänge für digitale Bildsignale haben. Es ist aber ein schönes Feature, um bequem zwischen verschieden digitalen Bildquellen umschalten zu können (so wie es bei analogen Bildsignalen schon seit einiger Zeit üblich ist). Bietet der AVR keine digitalen Bildein- und Ausgänge wird die SatBox direkt mit dem Projektor oder dem Display verkabelt.

Gruß,
Z


[Beitrag von Z am 14. Jun 2005, 13:28 bearbeitet]
HarzerJung
Stammgast
#25 erstellt: 14. Jun 2005, 13:32
Danke für die schnelle Antwort!

Gibt es denn überhaupt schon einen AV-Receiver mit HDMI-Anschluß? Du meinst also, es sei zwar eine schöne Sache, muss aber nicht unbedingt sein um TV+Audio in HD-Qualität zu erzielen?!?
HarzerJung
Stammgast
#26 erstellt: 14. Jun 2005, 13:42
Noch etwas:

Wie schließe ich dann meine Komponenten (DVDP und SatBox) am Beamer an?
Werde mir den Panasonic AE700 kaufen und ihn wahrscheinlich am DVDP Panasonic S97 über HDMI anschließen. Damit wäre aber die HDMI-Buchse am Beamer belegt. Wo schließe ich dann meine SatBox an, um ebenfalls über den Beamer in HD-Qualität gucken zu können? Oder muss ich dann immer zwischen DVDP und SatBox umstecken?
Kino_Joe
Inventar
#27 erstellt: 14. Jun 2005, 14:01
Hallo!!
Es gibt einen HDMI Umschalter 2xIN HDMI 1xOUT zu kaufen. AL Kabelshop.

http://www.al-kabelshop.de/shop/

HDMI Umschalter 2xIN HDMI 1xOUT DVI
Bestellnummer: HDMI-Switcher

HDMI Umschalter 2-fach

HDMI Switcher mit zwei Eingängen HDMI und einem Ausgang DVI, HD-tauglich

Der HDMI Switcher 2x1 schaltet zwei HDMI-Eingänge auf einen DVI-Ausgang. Unterstützt werden auch Geräte mit HD-Auflösungen wie z.B. DVD-Player, Set-Top-Boxen oder D-VHS Recorder. Zum Umschalten kann entweder die mitgelieferte IR-Fernbedienung, der Umschalter am Gerät selbst oder eine Universal-Fernbedienung genutzt werden. Unterstützt alle gängigen Auflösungen. Achtung die aktuelle Version unterstützt kein Audio.


Systemmerkmale:
- schaltet 2x HDMI an einen HDMI-Monitor/Plasma/Projektor
- unterstützt höchste Videoauflösungen (1920x1200)
- kein Qualitätsverlust
- Fernsteuerbar mit Fernbedienung
- für Flachbildschirme mit HDMI-Eingang und HDTV-DVD, Video-Player oder Set-Top-Boxen


Technische Spezifikationen:
- Videoverstärker Bandbreite: 1,65 GHz
- Auflösungen bis 1920x1200
- Vertikal-Wiederholrate: 60Hz + 50Hz
- HDMI-Eingang/Ausgang: Type HDMI
- Stromversorgung: 5V DC/15 Watt (extern)
- Abmessungen: B 10,2 cm x H 2,5 cm x T 10,2 cm


@
HDMI Switcher
Switches two DVI or HDMI sources into one HDTV display with HDMI or DVI input

- saves money on hardware costs
- miantains 480p, 720p, 1080i & 1080p resolutions
- switches easily between any two HDTV sources
- remote port for wired external control
- supports HDCP compliant devices
- remote port for wired external control
- Power Supply 5VDC
- dimensions: 4"W x 4"D x 1"H


Bemerkung:
Als Zahlungsart können wir bei diesem Artikel nur Kreditkarte, Vorauskasse und Nachnahme akzeptieren.

Einzelpreis: 273,76 EUR

Mfg:Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 14. Jun 2005, 14:05 bearbeitet]
HarzerJung
Stammgast
#28 erstellt: 14. Jun 2005, 14:15
Dein Beitrag liest sich ja bis zu einem bestimmten Punkt sehr gut, aber da wo die Zahl steht, empfinde ich plötzlich einen starken Kopfschmerz.

Nein, also 270€ für ein Kabel fällt definitiv aus. Ich bin schon bedient, wenn ich weiß, dass ich für das 10m HDMI-Kabel 80€ hinlegen darf. Ist ein Hama-Kabel von amazon.de

Also würde für mich dann nur ein umstecken zwischen DVDP und SatBox in Frage kommen, oder?
Kino_Joe
Inventar
#29 erstellt: 14. Jun 2005, 14:17

HarzerJung schrieb:
Dein Beitrag liest sich ja bis zu einem bestimmten Punkt sehr gut, aber da wo die Zahl steht, empfinde ich plötzlich einen starken Kopfschmerz.

Nein, also 270€ für ein Kabel fällt definitiv aus. Ich bin schon bedient, wenn ich weiß, dass ich für das 10m HDMI-Kabel 80€ hinlegen darf. Ist ein Hama-Kabel von amazon.de

Also würde für mich dann nur ein umstecken zwischen DVDP und SatBox in Frage kommen, oder?


Hallo!!
Das ist kein Kabel sondern ein HDMI-Verteiler.
Mfg: Kino Joe
Berman
Inventar
#30 erstellt: 14. Jun 2005, 14:51
Ich wette in diesem Verteiler, stecken an Materialkosten nichtmal die ersten beiden Ziffern der Summe. Das ist purer Diebstahl.
HarzerJung
Stammgast
#31 erstellt: 14. Jun 2005, 14:51
Achso!

Mit welchem DVDP betreibst du eigentlich deinen Beamer?
Mit dem Pana S97 oder dem Sony NS 930?
In einem anderen Thread hast du mal geschrieben, dass der Sony über YUV ein besseres Bild macht als der Pana über HDMI!?! Ist das wirklich so?
Kino_Joe
Inventar
#32 erstellt: 14. Jun 2005, 15:14
Hallo!!
Mit beiden, den Pana S97 über HDMI mit 625p bis die neue Firmware kommt.Den Sony über YUV-Pal Progressive.Der Sony 930 hat ein sehr gutes Pal-Progressive Bild.Natürlich auch der Pana S97 über HDMI-625p-Pal Progressive.
Der HDMI-Verteiler mit 4 Eingängen und 1 Ausgang wird ab Herbst gekauft.

Mfg: Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 14. Jun 2005, 19:44 bearbeitet]
HarzerJung
Stammgast
#33 erstellt: 14. Jun 2005, 18:29
Da nun klar ist, dass der Pana S97 sich gut für den Beamerbetrieb eignet, möchte ich mal ein anderes Gerät in die Runde schmeißen...und zwar den Panasonic DMR-E55
Er ist ein DVD-Recorder der im Preis dem S97 sehr ähnlich ist.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät und kann vielleicht sagen, ob er sich für die Nutzung mit einem Beamer eignet?!? (Bild,-Tonqualität)

Was mich nur etwas stutzig macht, ist, warum der DVDP (S97) sogar noch etwas teurer ist, als der DVD-Recorder!?!

Wo liegen die Unterschiede? Wäre super, wenn mir hier jemand helfen könnte!
Mr.Beamer
Stammgast
#34 erstellt: 14. Jun 2005, 19:34
mein problem ist das hdtv erstmal nur über schüssel zu empfangen ist,und ich nur kabelanschluß habe.
also erstmal pech für mich und ein gutes bild für euch
Kino_Joe
Inventar
#35 erstellt: 14. Jun 2005, 19:57
Hallo!Mr.Beamer
Es gibt den Kiss DP 600 DVD Player,der kann HD-DVD abspielen.
Das ist eine gute Lösung bis HDTV Fernsehen sich durchsetzt.

Kiss DP-600: DVD-Player für WMVHD-DVDs ab April/Mai im Handel

http://www.areadvd.de/images/Kiss_DP_600_01.jpg





Schon knapp vor einem Jahr wurden sie angekündigt - die ersten DVD-Player von Kiss, die Windows Media-DVDs im HDTV-Format abspielen können. Geht es nach dem Hersteller, so soll es jetzt voraussichtlich April/Mai soweit sein. Die neuen DVD-Player von KiSS – DP-600 und DP-608 – werden die ersten in einer Reihe neuer Produkte von KiSS sein, die die Windows Media 9 Serie unterstützen. Kiss denkt dabei nicht nur an DVDs sondern auch an Video on Demand via Internet. Deswegen soll die DP-600 Produktfamilie auch für "PlaysForSure" von Microsoft zertifiziert sein, um digitalen Content empfangen und abspielen zu können.

Zusätzlich zur WMV-9-Kompatibilität ist der DP-600 ein Progressive Scan-DVD-Player, unterstützt MPEG-4 und kann MP3 und Ogg Vorbis abspielen. Die Benutzeroberfläche bietet u.a. ein Fotoalbum-Feature für digitale Fotosammlungen. Für kabelfreien Zugang zum Internet oder zum PC zu Hause sorgt eine WLAN 802.11g Verbindung.

Der DP-608 ist zusätzlich mit einer 80GB Festplatte ausgestattet, die als Speicher für Musikdateien, Filme und Bilder zum Einsatz kommt oder beim Empfang von Video-on-Demand aus dem Internet als Buffer für Content dient. Der Player unterstützt den H.264 Standard sowie die Formate Windows Media SD/HD, DivX SD/HD und Nero Digital SD/HD.

Auch die Preise für die WMVHD-DVD-Player DP-600 und DP-608 stehen bereits fest: Sie sollen 499 € bzw. 679 € kosten.

Mfg: Kino Joe:prost


[Beitrag von Kino_Joe am 14. Jun 2005, 19:59 bearbeitet]
Mr.Beamer
Stammgast
#36 erstellt: 14. Jun 2005, 20:11
ich will fußball und premiere start und direkt in hdtv schauen.
nicht wegen dvd´s.
außerdem habe ich mir erst den beamer und den player gekauft und müßte erstmal sparen für neue hifi-sachen.

was für ein fußballfan bist du eigendlich?
Kino_Joe
Inventar
#37 erstellt: 14. Jun 2005, 20:31

Mr.Beamer schrieb:
ich will fußball und premiere start und direkt in hdtv schauen.
nicht wegen dvd´s.
außerdem habe ich mir erst den beamer und den player gekauft und müßte erstmal sparen für neue hifi-sachen.

was für ein fußballfan bist du eigendlich?


Hallo!!
Bei mir kommt HDTV Premiere über die Kabel-Box ab November.
Dann kann ich den FC Bayern und die Fußball WM in HDTV sehen.

Mfg:Kino Joe
Mr.Beamer
Stammgast
#38 erstellt: 14. Jun 2005, 20:36
ich dachte das premiere erst über sateliten hdtv strahlt und später über kabel?
Kino_Joe
Inventar
#39 erstellt: 14. Jun 2005, 21:12
Hallo!!
HDTV-Premiere wird in die Kabelanlage eingespeist und so kann ich HDTV-Fernsehen über den Beamer schauen.

Mfg:Kino Joe
HarzerJung
Stammgast
#40 erstellt: 14. Jun 2005, 21:21
@Kino-Joe

Kannst du mir bitte einmal auf meinen letzten Post antworten...wenn möglich!
Schumifan
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Jun 2005, 21:35
Mann, mann, mann, was für ein Gedöns, bis man mal hier zu Lande mal scharfe TV-Bilder auf den Beamer bekommt. Mich Interessiert HDTV-mäßig eigentlich auch nur Formel1 und Fußball. DVD's sind mir auf meinem Pana700 bisweilen schon scharf genug. Soweit ich weiß, haben z.B. die Japaner HDTV schon lange als Standart! Ich muß dann bei Premiere wahrscheinlich ein 50.-Euro Abo ( für nur Sport!) abschließen, damit ich die Rückennummern der Spieler auch erkennen kann.... tststs. Die nehmen es von den Lebenden.
Wenn die Spackos nicht so hinlangen würden, hätten die schon viel mehr Abonnenten.

Gruß, Schumifan
joachim06
Inventar
#42 erstellt: 14. Jun 2005, 21:38

Kino_Joe schrieb:
Hallo!!
HDTV-Premiere wird in die Kabelanlage eingespeist und so kann ich HDTV-Fernsehen über den Beamer schauen.

Mfg:Kino Joe
:*


Hi Kino Joe.

Premiere wird HDTV zu nächst nur über Satellit
ausstrahlen,s.link!

http://www.premiere.de/content/89007.jsp

Gruß

joachim06
Berman
Inventar
#43 erstellt: 14. Jun 2005, 21:39
Mal nebenbei... WARUM muss man Schumis Gesicht denn in Lebensgrösse auf Leinwand sehen?
Schumifan
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jun 2005, 22:01
@Berman: man muß natürlich nicht, aber es gibt ja auch noch andere Gesichter, nur scharf sollten sie schon sein !

Gruß, Schumifan
Kino_Joe
Inventar
#45 erstellt: 14. Jun 2005, 23:00
Hallo!!
Bei mir in Linz/Oberöserreich gibt es schon HDTV übers Kabel-Fernsehen.
Quelle: http://www.liwest.at...g_hdtv_251120042.pdf
Ziel: C:\Dokumente und Einstellungen\Helmut\Eigene Dateien\liwestpresseaussendung_hdtv_251120042.pdf
Größe: 71 KB (72.347 Bytes)
Übertragen: 71 KB (72.347 Bytes)

Mfg: Kino Joe
mcwilliams
Stammgast
#46 erstellt: 14. Jun 2005, 23:50
@berman & @schumifan
z.B. auch Alonsos Gesicht! Ende der Saison-wenn er nicht WM geworden ist !!!
@schumifan : was sagst Du zu der GEschichte, die ich schrieb?
Alle erzählen hier von HDTV und was mal wird- wolltest Du nicht die momentane Bildaufbesserung?
mc
hondosan
Stammgast
#47 erstellt: 17. Jun 2005, 14:18
@kino_joe

ich hasse euch linzer liwest hat zuerst billiger schnellere flatrates angeboten und jetz habt ihr schon hdtv im netz. UPC telekabel is so eine krücke wenns um innovationen geht. dabei ham sie das bei weitem am besten ausgebaute glasfasernetz in österreich... und was bekommen wir? miesen analog empfang und schnellere datenraten bei chello nur wenn inode mal wieder mit der geschwindigkeit vorzieht.

... ich weiss... is ein wenig off-topic...aber is seh ned ein warum wir hier kein hdtv bekommen können... ich steig noch aufs dach von unserem zinshaus und montier ne satanlage wenn das so weitergeht
mschugowski
Stammgast
#48 erstellt: 17. Jun 2005, 14:57

mcwilliams schrieb:
HAllo Schumifan
der ursprüngliche GRund deines Treads war so schätze ich- wie kann man das analoge TV Bild halbwegs aufbessern um damit vernümpftig über den BEamer zu schauen.


Hallo,

das mit dem DVD Recorder ist korrekt, es gibt DVD Recoder mit YUV out und unter dennen wiederum ein paar die an dem auch das Fernsehsignal "Progressiv" ausgeben.

Wenn man sich keinen DVD Recorder kaufen will, kann man das ganze auch mit einer PC Box wie der Avermedia TVBox erledigen. Das ist ein Kabeltuner mit VGA ausgang, am VGA port liegt ein fertig skaliertes Progressives Bild an. Siehe: www.avermedia.de

Gruß Mario
Schumifan
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 17. Jun 2005, 20:17
@mschugowski: Hallo hallo, das hört sich ja richtig gut an, aber ist die Ursache für ein leicht unscharfes TV-Bild aufgezogen auf eine Leinwanddiagonale von 2,5 Meter nicht die geringe Auflösung mit der gesendet wird??? Oder wandelt die Box das irgendwie um??

Weißt Du zufällig ob es so etwas auch für Satempfang gibt??

Gruß, Schumifan
mschugowski
Stammgast
#50 erstellt: 18. Jun 2005, 08:57

Schumifan schrieb:
@mschugowski: Hallo hallo, das hört sich ja richtig gut an, aber ist die Ursache für ein leicht unscharfes TV-Bild aufgezogen auf eine Leinwanddiagonale von 2,5 Meter nicht die geringe Auflösung mit der gesendet wird???
Oder wandelt die Box das irgendwie um??

Jaein, die Box wandelt das Bild halt in die Beamerauflösung um . Trotzdem hat das ursprüngliche Bild ja nicht mehr Punkte.

Das ganze Problem besteht eigentlich aus drei komponennten: a) Halbbildverfahren (TV PAL), B) Auflösung, c) Videoverbindung.

An B) kann man nicht viel machen, ausser das Bild möglichst gut auf die Beamer benötige Auflösung zu skalieren.

An a) Kann man viel machen durch Progressiv Umrechungsverfahren (Avermedia hat da eine eigene Technik für)

An c) kann man mit den Lösungen ebenfalls viel machen, die von euch genutzte Composite verbindung ist nunmal so ziemlich das schlechteste. Schließ mal deinen DVD Player per Composite an und staune wie "verschwommen" das Bild dann ist.

An den Punkten a) und c) sind halt die DVD Recorder oder diese TVBox besser.



Weißt Du zufällig ob es so etwas auch für Satempfang gibt??

Für SAT Empfang gibt es aber empfänger die schon YUV Out haben, Topfield, Grundig, Grobi.TV Box. Damit ist man das Problem der Videoverbindung schon los.

Ich selbst habe einen Grundig DTR-2420 (DVB-T nicht SAT, gibt es aber auch als SAT). Da der Deinterlacer des Beamers aber nicht grade die Granate ist, sieht das Bild besser aus, wenn ich das Signal per S-Video abgreife und der Avermedia TV Box gebe, die es dann Progressiv macht, hochskaliert und per VGA an den Beamer gibt (Die Avermediaboxen haben auch Video INs!).

Aber vorsicht, je schäfer man das Bild zaubert mit solchen Tricks, desto mehr sieht man die MPEG-2 Fehler in den Digitalausstrahlungen und die nerven mich genauso wie ein "verschwommenes" Bild.

Gruß Mario
Schumifan
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 18. Jun 2005, 11:36

An c) kann man mit den Lösungen ebenfalls viel machen, die von euch genutzte Composite verbindung ist nunmal so ziemlich das schlechteste. Schließ mal deinen DVD Player per Composite an und staune wie "verschwommen" das Bild dann ist.


Wie kommst Du darauf, ich würde über Composite-Verbindung TV auf den Beamer schicken? Ich gucke TV über PC to Beamer. Der Beamer hängt über VGA am PC und DVD's guck ich über YUV-Verbindung.

Gruß, Schumifan
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Smart TV über Beamer?
Benni_1982 am 19.03.2018  –  Letzte Antwort am 19.03.2018  –  5 Beiträge
Analog TV über Beamer
Mithrur am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  3 Beiträge
Kabel-TV über Beamer
basti89 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  7 Beiträge
TV über einen Beamer
lleitz am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  3 Beiträge
TV schauen über den Beamer
MaWi am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  6 Beiträge
TV über Beamer ohne Fernseher
stb2050 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  6 Beiträge
TV über Beamer und Anschluss
stefan_nl am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  7 Beiträge
Beamer und TV
luthien-elensar am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  9 Beiträge
Beamer / TV
muzzy81 am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  10 Beiträge
Beamer & TV Bild
olli030 am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedrobinw28
  • Gesamtzahl an Themen1.467.760
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.613

Hersteller in diesem Thread Widget schließen